Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 933.

  • Benutzer-Avatarbild

    Der neue mit Suzuki SP370

    Hiha - - Klassische Motorräder

    Beitrag

    Bist Du sicher dass da was fehlt? Gruß Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Der neue mit Suzuki SP370

    Hiha - - Klassische Motorräder

    Beitrag

    Zitat von Dirtmax: „ Edit: Ok ich glaube jetzt hab ich´s. Die Luftschraube ist das Ding von der Airboxseite auf der rechten Seite (Messing mit Schlitz) richtig?!“ Jetz stimmts Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Der neue mit Suzuki SP370

    Hiha - - Klassische Motorräder

    Beitrag

    Richtig. Das Foto zeigt die dem Zylinderkopf zugewandte Seite, die Gemischschraube sitzt mittig von unten, mit ihr reglierst Du den Sprit, nicht die Luft. Die eingekreiste Bohrung ist nicht durchgebohrt, ein Sackloch, quasi. https://www.bike-parts-suz.de/thumbs/s/moto_img/suz_img_25/930_930/VERGASER-Suzuki-MOTO-370-SP-1992-SP370N-C-N--DP026709.png Teil Nr. 7 sollte das sein. Die ist ab Werk eingestellt und sollte nie verstellt werden. Was sich natürlich nie vermeiden lässt. Die Grundeinstellung …

  • Benutzer-Avatarbild

    Der neue mit Suzuki SP370

    Hiha - - Klassische Motorräder

    Beitrag

    Die zum Zylinderkopf hin, oder die Luftfilterseitige? Ich hab gehört dass Mikuni Topham neulich einem Spezi einen SP-Vergaser hergerichtet hat, der könnte also Teile haben. Wenn garnix geht, könnt ich Dir eine nachmachen. Muster hätt ich zur Hand. Gruß Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich würde sagen, dass sie dann zu eng sind. Gruß Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Der neue mit Suzuki SP370

    Hiha - - Klassische Motorräder

    Beitrag

    Servus Max, bin im Münchner Südosten, und hab ein paar SP370 und GN400-Trümmer gehortet, mittlerweile kenn ich mich auch leidlich damit aus. Der Vergaser ist zwar auf den ersten Blick ein schnöder VM wie auf der XT500, hat aber Leerlaufluft- und Leerlaufgemischschraube, die Einstellerei ist, was man so hört, ziemlich bescheiden. Messingschwimmer hat er übrigens schon länger nicht mehr. Nach dem Kerzenbild würd ich erstmal nicht gehen, und wegen Hinterradnabe und Gummipuffer können wir mal telefo…

  • Benutzer-Avatarbild

    Bildzeitungs Schwachsinn. "Im Beiwagen dürfen nur Personen transportiert werden". Aha, das würd ich gern mal sehen wo das steht. Trottl. "Wackelig". Soso. Kann das der Kasperl überhaupt beurteilen, mangels Gespannfahrkönnens? "Nicht ausreichend gesichert". Ich seh zwei Spanngurte nach vorn. Ist hinten vielleicht auch noch einer? Mann, da geht ja gleich der Blutdruck hoch. "Der BIld-Leser-Reporter"= Blockwart und Denunziant.. Grummel, Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Auf Nocken sind die Flächenpressungen so hoch, dass sogar normale DLC-Schichten abplatzen. (Dafür gibts dann Spezielle, die "elastischer" sind, da werden ein paar Fremdatome in die Diamantschicht mit reingeschossen. Heisst dann z.B. WC:C) Teflonbeschichtungen, also Hartlack mit Gleitwerkstoffen wie er z.B. auch für Kolben benützt wird, halten da erst Recht nicht. Hab Beides schon probiert, also keine Vermutung. Für weiche Gleitlagerschalen aus z.B. Alu kann man solche Gleitlacke aber schon verwe…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ah, ausgewanderter NativeSpeaker?

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von twinshocker: „ @ Hans: Die Kurbelwelle im blanken Alu laufen lassen ? Würde ich mich nicht trauen “ Aber sicher. Denk an die ganzen Nockenwellen, die bei deutlich schlechterer Schmierung auch lang halten -sofern noch schmierung da ist . Und im WW2 gabs wegen Kupfermangel systematische Versuche für Al-basierte Ersatzwerkstoffe. Da sinds drauf kommen, dass manche Alulegierungen sogar besser sind als jede Lagerbronze, nix kosten, und dazu noch weniger wiegen. Dann kamen die Nadelkäfige fü…

  • Benutzer-Avatarbild

    Bei Pleueln sollen sie garnicht so rund sein. Mehr so Zitronenform. Bei Hauptlagern hingegen ist das weniger wichtig. Ich kenn das Problem von einem rollerfahrenden Herrn aus meinem Bekanntenkreis, der (ist selbst italiener) hat(te?) so einen 400er Piaggioroller mit Kurbelwellen-Hauptlagerschaden. Soweit ich weiß, hat er in seiner sizilianischen Heimat einen Dorfschmied neue Lager drehen lassen, und das geht. Ich frag ihn mal, falls ich ihn mal wieder treffe. Falls Du eine Drehbank hast, mach Di…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von drehschieber: „...sind die gar nicht mehr in Steingaden?“ Seit einigen Jahren schon nimmer. http://www.motoren-lutz.de/ Vielleicht tatsächlich mal mit Hr. Lutz Michael sen. direkt kontakt aufnehmen. Als quasi-Ruheständler hat er vielleicht mehr Zeit @oehrken Selbst ausgegossene Weissmetall-Lager gehn bei einer Aprilia nicht. Dafür hat sie dann doch zu viel Schmalz Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Frag mal bei Motoren Lutz in Peiting nach. Gruß Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich hab mal für jemanden für den 125er Viertakt-MuZ-Motor das Pleuel neu gelagert. Da sind im einteiligen Pleuel im BigEnd original zwei halbe Glyco-Schalen drin, sogar die Nummer konnte man einwandfrei entziffern, aber definitiv nix zu kriegen. Das Lager hab ich dann einteilig aus Carobronze gemacht. Mit etwas Übermaß ins Pleuel eingepresst und durchgeläppt bis es zum (einsatzgehärteten) Hubzapfen 150µ Laufspiel hatte. Feedback hab ich leider noch nicht gekriegt. Im Oldtimer-Rennsektor werden f…

  • Benutzer-Avatarbild

    Sau billige Uralt-Enduros?

    Hiha - - Kaufberatung

    Beitrag

    Zitat von 610er: „ Die meisten, die ich kenne hatten 6V und dann auf 12V mit Teilen der SR umgebaut. Hab noch keine "Zerbrösel-Nachricht" gehört ;-)“ Nochmal langsam: Die XT500 ab '86 hatte original eine eigene 12V-Lichtmaschine drin, die nix mit der SR-LiMa zu tun hatte. Die Magnete sind bei Feuchtigkeitseinwirkung zerfallen, und feucht wurde es im LiMaGehäuse gern mal. Hab mir Fotos der XT350-LiMa im Netz angeschaut, da ist kein Foto dabei, das dem 12V-XT500-Schwungmagneten ähnlich sieht. Gruß…

  • Benutzer-Avatarbild

    Sau billige Uralt-Enduros?

    Hiha - - Kaufberatung

    Beitrag

    Zitat von TTGeorg: „warum selbstzersetzende Lima, bei der S? ist die Lima baugleich XT350, und die zersetzt sich bis heute nicht...“ Was in der 350er drin ist, weiß ich nicht, aber die 12V-Limas der 500er sind praktisch alle schon zerfallen. Die Magnete zerbröseln durch Korrosion, keine Ahnung wora das liegt. Gruß Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Sau billige Uralt-Enduros?

    Hiha - - Kaufberatung

    Beitrag

    Für 25.000 türkische Lira wäre das machbar. Zur Not tät ich sogar noch 25000 Yen dafür abdrücken. Schließlich ists die hässliche "S" in BlingBling-Chrom, nachtblauem Tank und der sich selbst zersetzenden 12V-Lichtmaschine..

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich find auch, dass das seriös klingt. Wenn mans gescheit machen will, dauert das einfach. Alte HeliCoils enfernen, neue Einsätze drehen, finde erstmal jemanden, der sich auf sowas überhaupt einlässt. Er hats ausserdem ordentlich kommentiert. Wenn man dann schaut dass in der BMW-Autowerkstatt für die Arbeitsstunde teils über Eur210.- genommen werden, obwohl die eigentlich nur noch Teile wechseln können, kannst froh sein, nur eine KTM zu besitzen Gruß Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Alubearbeitung

    Hiha - - Technik allgemein

    Beitrag

    Twinshocker ist das aber keiner.... Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Alubearbeitung

    Hiha - - Technik allgemein

    Beitrag

    Gut schweissen ist im Übrigen erheblich einfacher, als auch nur einigermaßen vernünftig nach luftfahrt-vorgehensweise zu nieten. Einfach die käuflichen Reinalu-Stöpsel zu verklopfen, hat null Festigkeit. Im Flugzeugbau werden die Niete aus aushärtenden Legierungen gemacht, und unmittelbar vor dem Verbauen lösungsgeglüht und abgeschreckt, dann darf man sie max.12h lang verarbeiten... Gruß Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Späne vom Hartdrehen sind da auch nicht besser. Aber wenn man die Führungen staubdicht und hitzefest abdeckt (größerer Lederfetzen), dann kann man das schonmal machen... Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Ring hat zw. 60 und 62HRC, ist also recht hart. Idealerweise kann man ihn mit einer CBN-Schneidplatte ausdrehen, aber ein scharf geschliffener HM-Drehstahl, idealerweise der Sorte K5 oder K10, mit 0°Spanwinkel kann das auch. Trocken und etwa 150-200/min. Gruß Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Ok, sollte ein Witz sein, aber wir können ihn gern austragen lassen, wenn er hier stört. Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Mankra: „Ich würde das nicht erst im Urlaub testen, sondern schon vorher testen und eintragen.“ Boah, das haut mich jetzt aber um. Muss man Radlerhosen wirklich eintragen lassen? Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Nicht nur die Profi-, sondern auch viele ambitionierte Amateurradler rasieren sich täglich den Allerwertesten. Mühsam, aber gut für die Gelenkigkeit. Blöd: Wenn man mal damit anfängt, muss mans auf der ganzen Radltour auch durchziehen, sonst wetzen einem die Stoppel den Hintern noch schneller wund. Übliches Mittel, seit den Anfängen der Radlfahrerzeit bestens bewährt: Die Kimme mit Hirschtalg salben. (Rindertalg ist fast das Gleiche, kann man selbst auslassen oder beim Metzger kriegen, sollte ab…

  • Benutzer-Avatarbild

    DR500 12V Umbau

    Hiha - - Klassische Motorräder

    Beitrag

    Das GN-Forum ist grad kaputt, wird aber wieder repariert. Gruß Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Suzuki SP 370

    Hiha - - Klassische Motorräder

    Beitrag

    Ich müsste nochmal nachschauen, aber beim Anpassen des Alukotflügels an meine SP hab ich da vorn doch ziemlich viel gepeilt und gemessen, da ist mir nix aufgefallen. Um wieviel Mittenabweichung gehts denn? Gabs mal neue Speichen, und der Felgenring sitzt nicht mehr wie vorher? Gruß Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    DR500 12V Umbau

    Hiha - - Klassische Motorräder

    Beitrag

    Moing Cotton, ich hab mir grad den Schaltplan der DR500 angeschaut, und die Lichtmaschine dürfte ziemlich identisch mit der der GN400 sein, zumindest die Lichtspule. Der 12V-Umbau der GN400 schaut folgendermaßen aus: Der Lastwiderstand fliegt ersatzlos raus, ein Rollerregler (ob Piaggio oder Chinesnroller ist egal) wird verbaut, und die Spannung mittels eines speziell beschalteten Brückengleichrichters in der Massezuleitung etwas angehoben. http://40051.dynamicboard.de/t336f9-GN-Volt-Umbau-1.htm…

  • Benutzer-Avatarbild

    Unbekanntes Hinterrad

    Hiha - - Sonstiges im Klassik Bereich

    Beitrag

    Ja, die Nabe sieht nach Vorkrieg aus. Große Kräfte sollte man in die Bohrungen nicht einleiten, da hätt ich Angst um die Speichen. Gruß Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    DR500: Suche Kolben/Kolbenkit

    Hiha - - Klassische Motorräder

    Beitrag

    Die Maße wüsst ich trotzdem gerne. Fürs Archiv .. Gruß Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    DR500: Suche Kolben/Kolbenkit

    Hiha - - Klassische Motorräder

    Beitrag

    Miss doch mal die Verdichtungshöhe(kolbenbolzenmitte bis KolbenOberkante) und Kolbenbolzendurchmesser. Die DR500 ist ja ein Vierventiler, hat also wohl einen eher flachen Kolbenboden. SP370 und 400er Kolben gibts leider auch nicht mehr... Gruß Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Titanventile auch in Übergrößen hatte der Hans Mühlbauer immer im Programm, mit eingepressten Stahlpilzen am Schaftende. Frag doch mal an. https://www.single-power-racing.com Gruß Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    BR 7EIX Irridium verbrannt?

    Hiha - - Technik allgemein

    Beitrag

    Den Wärmewet bestimmt der Spalt zwischen Kerzenstein und dem Gewindeteil. Je kleiner der Spalt desto kälter die Kerze. Mit dem Anspringen hat das aber nix zu tun. Gruß Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Aluminium Kettenkasten reparieren

    Hiha - - Technik allgemein

    Beitrag

    Ich seh da kein Problem beim WIG-Schweißen. Klebekram ist sicher prima für Vieles, aber der Gehäuseausbruch wird damit entweder nicht schön, oder nicht halten. Und die Schwingenangschäge müssen was aushalten, drum musst Du sie eh schweißen. Hier im Forum wurde schon öfter eine Aluschweißerei empfohlen, deren Name mir grad nicht einfällt. Findest Du bestimmt, wenn Du nach "Aluschweißen" suchst. Außerdem: Wenn das der spezielle Kettenkasten für die Geländemodelle ist, wird der doch m.W. mit Gold a…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich würde -falls exotische SOnderwerkstoffe nicht zu kriegen sind- Grauguss nehmen. Was für Ventilführungen, und früher auch für Ventilsitze taugt, sollte für sowas auch gut gehen. Vielleicht findest Du im Teilekatalog Führungen, die Du umarbeiten kannst. Interessant dabei ist auch das Material der Welle. Nitrierter Ventilstahl wäre schick Gruß Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke für den Tipp. Im Katalog hat er die aber nicht stehen. Gibts die dann auf Anfrage? Gruß Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Weil wir grad dabei sind: Ich hab eine TY-mono mit Z-Speichen, und brauch gottlob aktuell noch keine. Gibts eigenlich Radspannereien, die sich mit der Nachfertigung von Z-Speichen abgeben, oder muss ich das AUCH noch selber machen? Das Umschweißen der Speichenaufnahme auf Einzelspeichen ist mir bei Magnesium zu heikel, bzw ist mein Magnesiumschweißkönnen für sowas zu stümperhaft. Merci, Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    Kolben Einbauspiel

    Hiha - - Technik allgemein

    Beitrag

    Zeig doch mal ein Foto des Vertex von innen/unten... Gruß Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    keine Kompression aber alles stimmt!?

    Hiha - - Restliche Marken

    Beitrag

    Soweit ich das vorherig verlinkte Manual richtig interpretiere, ist auf der einen Seite der Kurbelwelle der Primärtrieb,(rechts) und auf der Anderen der Steuerungsantrieb. Da geht kein Drehmoment drüber. Vielleicht interpretiere ich die Bildchen auch nur falsch... Hans

  • Benutzer-Avatarbild

    keine Kompression aber alles stimmt!?

    Hiha - - Restliche Marken

    Beitrag

    Zitat von MMchen: „ Die Marken auf dem Zylinder sind seit ich da mit Bremsenreiniger drüber bin und ihn ne Halbe Stunde im Ultraschall Bad hatte.“ In was für einem Reiniger hast Du ihn denn schwimmen lassen? Zitat von Zynismus: „der Keil . ist gar kein Keil. Und heißt Scheibenfeder die nach din 6888 genormt ist und dient hauptsächlich der Fixierung. Vorteil der Verbindung, keine radialkräfte der Verbindung die auftreten. Wers besser weiß darf mich verbessern oder Ergänzen. “ Ich versteh Dich so,…