Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 751.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja - Getriebeöl war erheblich zu viel angegeben. Inzwischen messe ich die Altölmenge nach, es nervt sehr wenn man zu viel einfüllt und wieder rausziehen muss. Gilt aber auch für andere Motorräder. Da es nix gibt zur Federhärte hab ich jetzt rausgefunden, dass bei der neueren TXT GP zum Öhlins Dämpfer Listen existieren. Für mein Gewicht habe ich nun eine 75er Feder beim englischen SPLAT-Shop bestellt. Kam heute per Post. Bisher fahre ich das Öhlins Federbein ohnehin schon, da das alte FB defekt i…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von hitch: „Zitat von wuddy-ktm: „Das Shimpaket gegenüber der Zugstufe ist teil der Druckstufe, das sogenannte Midvalve. Der andere Teil der Druckstufe sitzt bei deiner Gabel unten, das sogenannte Basevalve. Dort befindet sich keine Zugstufe, nur ein Rückschlagventil um die Cartridge beim Ausfedern wieder zu befüllen. Bei der KTM Tabelle ist der letzte Shim in der Liste, der Erste ab dem Kolben. Kann dir dieses Buch empfehlen um einen Überblick zu erlangen. https://www.amazon.de/Handbuch-M…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Steve-o: „ .... Könnte man noch weiter ausführen, aber wozu. Die altbekannten perlen vor die Säu. Oder wie man heute sagen würde: https://www.urbandictionary.com/define.php?term=fuckwit“ Haha, der fuckwit Tja Steve-o und dennoch schreibst du immer wieder hier was. SZ! (SZ=Selber Zschuld!) VG Erhard

  • Benutzer-Avatarbild

    TRAXY Tube Support System

    erhard - - Technik allgemein

    Beitrag

    Quasi Gürtel und Hosenträger. Als nächstes würde ich mir in dem Mousse noch einen Schlauch wünschen, der optional über ein Tubliss System pannensicher gemacht werden kann.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von donktm: „Die standart Brücke ist ganz sicher geschmiedet. Von den Vorrednern wurden schon die deutlichsten Anzeichen genannt. Im Vergleich zur gefrästen Brücke sind bei den gesschmiedeten die Materialquerschnitte in den stark beanspruchten Bereichen auch deutlich größer und die Radien an den äußeren Übergängen sind auch größer was beides auch wieder zur Stabilität des Teils beiträgt.“ Beide Brücken taugen was. Stimmt zwar, Schmieden kann gezielt zu erhöhter Festigkeit von beanspruchten…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von preload: „Nach diesem abenteuerlichem Setup und deiner Beschreibung solltest du vllt. langsam einsehen, dass du diese Gabel besser mal zu jemanden gibst, der wirklich weiß was er tut. Das Geld ist in deinem Fall mehr als gut angelegt und deine Probleme sollten, sofern keine gravierenden Defekte vorliegen, von jedem fähigen Fahrwerker behoben werden können.“ Kommt darauf an, ob es ums selber lernen geht, oder um damit zu fahren. Du hast ein Problem: Deine Gabel ist offensichtlich nicht …

  • Benutzer-Avatarbild

    Sau billige Uralt-Enduros?

    erhard - - Kaufberatung

    Beitrag

    Zitat von twinshocker: „Highland und saubillig schliesst sich aber aus. Die Paar die relativ billig hergehen sind alles Vergaserversionen und die sind - laut "Mr. Highland" - zu vermeiden“ Hey das war nur ein Spaß!

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von TheBlackOne: „Zitat von erhard: „Dosierend sind alle Einpritzdüsen. Du meinst teilhubfähig. Das ist schwierig! “ Ist möglich, Zauberwort PWM. Obs KTM nutzt, ka.“ PWM - Neee!!!

  • Benutzer-Avatarbild

    Sau billige Uralt-Enduros?

    erhard - - Kaufberatung

    Beitrag

    Ich hatte gleich das Gefühl, da passt was nicht....

  • Benutzer-Avatarbild

    Dosierend sind alle Einpritzdüsen. Du meinst teilhubfähig. Das ist schwierig! Aber langsam hat das alles nur noch wenig mit dem Thread zu tun.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Mankra: „Zitat von erhard: „Weis nicht, wie schnell Injektoren inzwischen sind. 13000 wäre nur noch wenige ms für Öffnen und Schließen.“ Es geht nicht nur um die Zeit, wie Schnell es öffnen und schließen kann, sondern über die Einspritzzeit wird die Einspritzmenge geregelt. D.h. es braucht noch ein Zeitfenster vom minimaler Drosselklappenstellung bis WOT.“ Öffnen und Schließen gehört zur Einspritzzeit ja wohl dazu. Ein Injektor der 10ms braucht kommt da auch auf keine kleinere Einsprit…

  • Benutzer-Avatarbild

    Der kann sitzen wo er mag, er wird nicht wissen welcher Takt... Interessant, jetzt wird also doch der Saugrohrdrucksensor herangezogen. Warum sollte der denn zu träge sein? VG Erhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Sau billige Uralt-Enduros?

    erhard - - Kaufberatung

    Beitrag

    Werfe zum Geld anlegen eine Highland v8 ein...

  • Benutzer-Avatarbild

    An meiner GasGas war zumindest zum Einstieg vor Jahren die blaue JD Nadel sofort eine Verbesserung, ohne dass ich Ahnung von 2T hatte. Habe inzwischen auch N1ef, N1eg, N8hw verschiedene Schieber usw. probiert, man kriegt es auch damit hin, wenn man sich mal reingefuchst hat. Dennoch ist die JD Nadel weiter sehr gut, löst aber keine Probleme von anderer Ursache. Die Vergleichstabelle von ihm ist auch gut. Fragen werden freundlich beantwortet, er verrät auch welche Keihin Nadeln seinen gut entspre…

  • Benutzer-Avatarbild

    Weis nicht, wie schnell Injektoren inzwischen sind. 13000 wäre nur noch wenige ms für Öffnen und Schließen. Besondes hoch sind Anforderungen bei DI. Mit Piezo hatten wir bereits vor 18 Jahren Öffnen in 0,4ms erreicht. Magnet war damals noch deutlich langsamer. VG Erhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Sau billige Uralt-Enduros?

    erhard - - Kaufberatung

    Beitrag

    OK, die Amis sind aber auch nur 5 miles (of Hell) damit gefahren, oder? Und extremes Gelände ist für die Motoren eher Urlaub....

  • Benutzer-Avatarbild

    Sau billige Uralt-Enduros?

    erhard - - Kaufberatung

    Beitrag

    Mein erstes Mopped! War Top! Für Geländestrecken braucht sie härtere Federn, aber sonst passt es. A bisser schwer aber man kann damit auch mal verreisen, z.B. über die Alpen usw.. VG Erhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Denke man kann in dem Fall einen weglassen. Eine Rückstellfeder hams ja. Wurde ja auch bei 4T gelegentlich gemacht. Gut finde ich das aber eigentlich auch nicht. Aber einen Desmodromischen Zug mit Anschlag konnte ich auf die Schnelle nicht googeln

  • Benutzer-Avatarbild

    Also das Verhalten sollte jetzt nicht von der Vergaserasimmung zu sehr abhängen, das Verhalten tritt bei Vollgas Beschleunigung auf. Es zählt also die Hauptdüse und ein wenig die Nadel (JD blau, ist an der Spitze dicker als N1EF) Der Smartcarb hatte nach meinem Eindruck eine etwas bessere Zerstäubung, daher die Idee. VG Erhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von leislauer: „Dann mach doch einen " Anschlag " an die Drosselklappe . Wenn möglich von außen wenn das geht . Zum Gas max einstellen wie bei den Minibikes .“ Warum nicht am Gasgriff? https://mobil.atv-teile.de/quad-shop/products/de/lenker/gasgriff-domino-einstellbar.html

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von scorpa250: „Die Saugrohr Einspritzung macht im Prinzip das gleiche wie ein Vergaser nur präziser.“ Aber nur, wenn es gut gemacht ist. Erste Einspritzer Enduros von Sherco 2003 oder so waren der letzte Mist.

  • Benutzer-Avatarbild

    Sau billige Uralt-Enduros?

    erhard - - Kaufberatung

    Beitrag

    youtu.be/Xj3FMHJl9yk So als Teaser, was dich erwartet und welche handwerklichen Anforderungen lauern (Episode 2)

  • Benutzer-Avatarbild

    Jepp! Ob eine aktuelle KTM 4T nun weis, ob sie sich in Takt 1,2 oder 3,4 befindet bleibt unbekannt. Soweit ich euch verstehe gibt es keinen NW Sensor oder sonst etwas 720° sensitives. Eine Ermittlung könnte erfolgen mit einem Saugrohr Drucksensor beim Anlassen um zusammen mit dem Zündgeber die "logische Einheit Zünd OT Geber" im Steuergerät zu basteln. Ob das geschieht ist mehr als fraglich. Also wird die Einspritzung auch das nicht wissen und alle 360° was tun. Dass man bei geschlossenem Einspr…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Jacky: „Bei Automotoren sind die meisten mit einer Zündung in 4 Takten joa. Früher mit Verteilerfinger auf der Nockenwelle gezwungenermaßen, und bei ''neueren'' mit einzelzündspulen natürlich genauer gesteuert auch nur einmal. Beim Einspritzen ist man bei elektrischen Einspritzventilen schon immer variabel, und man spritzt meist immer schon wenn das Ventil noch zu ist ein. Und wenn gerade kein Ansaugtakt stattfindet ists doch auch wurscht, wichtig ist dass das Benzin-Luftgemisch im Bre…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von mazeoldf: „Zitat von erhard: „Schwungmasse auf die KW ist nett. Aber einfach untertourig fahren fertig. geht wunderbar mit einer 300er“ Den Tip ordne ich allgemein als "Internetgeschwätz" ein - nimm es nicht persönlich. Es können sich gerne alle eine 300er zulegen und einfach weniger gas geben! Macht das einfach und dann gerne im Internet auswerten was für geile Maschinen bewegt werden Grenzgängeraufkleber drauf fertig - ich weiß, dass für einen Anfänger weniger mehr ist.“ Ruhig, ruhig…

  • Benutzer-Avatarbild

    Schwungmasse auf die KW ist nett. Aber einfach untertourig fahren fertig. geht wunderbar mit einer 300er

  • Benutzer-Avatarbild

    Mir ist durchaus bewusst, dass es sich um Saugrohreinspritzung handelt. Und 1 Zylinder bitteschön. Hier ist ein Enduroforum da gibts auch keinen 4Takt DI. Daher kann ich persönlich mir nicht vorstellen, dass "irgendwann" eingespritzt wird. Selbst ein Vergaser "spritzt" vom Luftstrom getaktet ein. Lasse mich aber durch eine Quelle der Fachliteratur gerne bekehren. VG Erhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Tja, ich weis es eben nicht und habe keine Lust, mir die Infos zu verschaffen. Meine 4T Eintöpfe mit Einspritzung funktionierten ja alle. Es besteht also in der Frage kein Leidensdruck. Eine Einspritzung in den falschen Takt mit gleicher Menge erscheint mir weiterhin höchst unplausibel. Schwingende Luftsäule hin oder her, das ist nichts weiter als eine kleine Druckschwingung mit vergleichsweise sehr wenig Massentransport. Noch dazu passt das nur in einem kleinen Drehzahlfenster in die Resonanz u…

  • Benutzer-Avatarbild

    Es gibt an jedem Mopped rechts einen gewissen Drehgriff und links einen gewissen Handhebel.....

  • Benutzer-Avatarbild

    Kann sein, dass es von mehr Dynamik "freigerüttelt" wird aber es gab ja auch 2T Straßenmoppeds, die funktioniert haben. Ich finde es nicht hinnehmbar. Das mit dem Vergaser ist ein Tip! Werde mal den Smart Carb wieder einsetzen. Und weniger Vorspannung der Als ist auch nicht die dümmste Idee, weil die Gnarly Birne ja früher "zieht" als Serie. VG Erhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Jacky: „Jetzt hört doch mit den raketenwissenschaften und verschiedenen spannungsverläufen bei zündung auf Wenn der motor nicht weiß wann der zünd ot ist, feuert der einfach einmal ins leere. Macht doch nix. Ältere pkw motoren und manche mopedmotoren machen das.“ Es geht um die Einschibiritzung!

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Doc Brown: „Zitat von Jacky: „ Es ist motorabhängig ob nur ein OT Sensor verbaut ist, oder ein NW Sensor. Bei letzteren weiß der motor wann ''Zünd OT '' ist. Bei ersteren nicht. “ Das stimmt so nicht. Auch bei Ersterem "weiß" die Elektronik wann Zünd OT bzw. der Zündzeitpunkt ist.“ Naaa Doc - tust du gerade Wortklauben? mit nur KW Sensor ist doch zumindest unklar, ob gerade ein Verbrennungstakt ist (=Zünd OT, wenn man so will), oder ein Auslasstakt (OT, vielleicht sogar mit Zündfunken,…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Jacky: „Wenn man beim 4t bei der Saugrohreinspritzung im Verbrennungstakt einpritzt bespritzt du aber nicht den Brennraum erhard “ Hahaha! Nur ein Test, ob hier wer gut aufpasst! Nein - stimmt war gedanklich schon 2 Sätze weiter

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von jorkifumi: „ .............. Wenn die Düsen aber ab einer bestimmten Drehzahl nur noch offen stehen dann ist unser Gedankenspiel eh egal. Zitat von Ralf#118: „ist wohl eher wie bei der Zündung, da das Steuergerät ja nur einen OT Sensor hat, wird beim 4Takter auch einfach bei jeder Umdrehung eingespritzt.“ Würde dann nicht eine Menge unverbranntes Gemisch durch die 4T-Brennräume gepumpt? Oder würde sowas nur Direkteinspritzer betreffen?“ Glaube kaum, dass man Drehzahlen erreicht, wo die …

  • Benutzer-Avatarbild

    Vielen Dank Baschdii Mir fehlen vor allem Testmöglichkeiten. Auf Asphalt habe ich lange Geraden und Reproduzierbarkeit. Durch die nun richtige(re) Vorspannung (um 2mm von 17 auf 15mm) des Fliehkraftreglers habe ich eine deutliche Verbesserung erreicht. Die Kiste schiebt früher als zuvor richtig gut an. Aber eben auch mitunter nicht, wie beschrieben. Man fährt wie gegen eine Wand, als wäre da ein Drehzahlbegrenzer. VG Erhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Ganz allgemein. Wenn es beim Auspuff raus nach ein paar Startversuchen nicht nach Benzin riecht, wäre das ein guter Hinweis auf ein Problem mit der Einspritzanlage ( bzw. früher Vergaser). Man kann es noch untermauern, wenn die Kiste mit Starthilfespray oder Bremsenreiniger in die Ansaugung (Luftfilter entfernen!) startet. wenn es nach Benzin riecht, ist es die Zündung VG Erhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Gestern wieder eine kurze Bewegungsfahrt gemacht. Es ist immer das gleiche: Beschleunigung (Teerstraße) Vollgas. Die ALS macht nicht auf, oder nur sehr verzögert. Wenn man allerdings an der Stelle (Drehzahl), wo die ALS öffnen sollte, kurz mit dem Gas ruckelt. (Zu-Auf-zu). dann kommt die ALS. Das ganze verbessert sich, wenn der Motor wärmer ist oder man im mittleren Drehzahlbereich bleibt. Zig fach überprüft wurde nun, dass die ALS und ihre Betätigung leichtgängig ist. Kann da was sein mit dem F…

  • Benutzer-Avatarbild

    Wunderschön! Was ist das für ein Becher an der Gabel? VG Erhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Aussenrohre (Standrohr ist kein klarer Begriff) sollte man innen reinigen und gründlich auf Macken untersuchen. Mehr ist nicht nötig. Die Beschichtung ist eine eloxierte Schicht und von Haus aus naturgemäß mikroporös. VG Erhard