Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 355.

  • Benutzer-Avatarbild

    Es sind unterschiedliche Firmen die meines Wissens nach ihren Kram selber produzieren. KTM Plastikteile sind wieder von einer eigenen Firma die glaube ich in Österreich ansässig ist. Plastikteile der genannten Firmen kann man in jedem Fall kaufen. UFO und Acerbis sind sehr gut. Racetech geht auch, würde ich aber nen ticken schlechter einordnen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Eine angelaufene Birne im "Werkslook" sieht auch ganz nett aus. Aber irgendwann kommt der Rost und dass Ding sieht vergammelt aus.

  • Benutzer-Avatarbild

    Naja zuerst kommt die ins Reinigungsbad und danach dann ins Nickelbad. Die Birnen sind danach auch innerlich komplett sauber. Bis jetzt haben die sich noch nie beschwert.... Ich schätze mal dass eine Birne alleine so 80-100 eur kosten wird. Genau kann ich es aber nicht sagen da ich meistens noch mehr Zeugs dazu gebe zum beschichten. Wenn man das ganze noch poliert haben will wirds dementsprechend teurer.

  • Benutzer-Avatarbild

    Breidert Galvanik in Darmstadt/Wixhausen. Man kann die Teile auch per Post hin schicken. Ich bringe jedes Jahr dort Teile hin, unter anderem auch neue und gebrauchte Auspuffbirnen.

  • Benutzer-Avatarbild

    https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre=https%3A%2F%2Fwww.ebay.co.uk%2Fulk%2Fitm%2F223356970104

  • Benutzer-Avatarbild

    Dann würde ich die Steuerzeiten und die Kompression prüfen. Wer weiss wie dass Ding zusammen gebastelt wurde.

  • Benutzer-Avatarbild

    Erste Moto Cross

    skywalker2381 - - Kaufberatung

    Beitrag

    Dass Problem ist eher die Kohle. Für 2000eur bekommst du hauptsächlich Schrott bzw musst viel Glück haben... Deutlich neuere und bessere Mopeds gibt's für 4000...

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich schwitze auch recht stark am Kopf. Deswegen benutze ich die Swetheads von Scott. Davon habe ich 6 Stück. Dann bleibt der Helm halbwegs trocken.

  • Benutzer-Avatarbild

    Am Kraftschonendsten ist es halt wenn man am Gasgriff dreht und der Motor darauf möglichst gleichmäßig reagiert. Ein VHM Kopf ist natürlich auch eine feine Sache (für manche). Man könnte einen Einsatz montieren der weniger Verdichtung hat.

  • Benutzer-Avatarbild

    Du machst einfach ein neues Thema auch "Thread" genannt auf. Da gibst du dann eine Aussagekräftige Überschrift an und dann deinen Text mit deinen Fragen.

  • Benutzer-Avatarbild

    kaufentscheidung 2 oder 4 takter

    skywalker2381 - - Kaufberatung

    Beitrag

    Wenn du die Übersetzung so änderst dann ist es schon fast daß gleiche wie als wenn du immer einen Gang höher fahren würdest. Maximal 2 Zähne daß Kettenrad kleiner würde ich empfehlen. Man könnte sich ein Teil bauen dass am Schalldämpfer den Ausgang verkleinert. Aber dadurch läuft dann auch der Motor heisser. Bau ein kleineres Kettenrad drauf und auf die Kurbelwelle die Schwungmasse. Dass wirst du schon sehr stark merken. Ansonsten könnte man noch eine extra Fussdichtung montieren. Dadurch sinkt …

  • Benutzer-Avatarbild

    kaufentscheidung 2 oder 4 takter

    skywalker2381 - - Kaufberatung

    Beitrag

    Du hast eine YZ 250? Die habe ich auch noch und wird bald verkauft. Um den Motor zu Zähmen kannst du ein Steahly Flywheel montieren, also eine extra Schwungmasse die aufs Polrad bzw die Kurbelwelle geschraubt wird. Dass macht den mittleren Drehzahlbereich etwas sanfter. Ich habe bei mir die 9 Oz Variante verbaut. Schwerere Kurbelwellen kenne ich nicht, wäre mir auch zu aufwendig. Man kann auch noch bei der Auslassteuerung unter die Feder des Fliehkraftreglers eine Unterlegscheibe verbauen. Dann …

  • Benutzer-Avatarbild

    kaufentscheidung 2 oder 4 takter

    skywalker2381 - - Kaufberatung

    Beitrag

    Eine 125er fährt sich in jedem Fall Kraftschonender als eine 250er zweitakt. Wobei man eine 250er aber auch Fahrbarer bzw angenehmer machen kann. Aktuell habe ich eine 16er KTM 125 und eine 250 Bj 2018 und die 250er hat im Serienmäßigen Zustand wirklich einen grottig schlecht abgestimmten Motor der nicht schön Fahrbar ist und unnötig Kraft raubt . Aber mit etwas Erfahrung und ein paar Teilen aus dem Zubehör bekommt man dass gut in den Griff.

  • Benutzer-Avatarbild

    Dazu bräuchte man eine Auspuffbirne die Drehzahl abhängig die Länge verändert. Quasi sowas wie ein Schaltsaugrohr bei Autos. Dann hätte man einen echten Viertaktkiller.

  • Benutzer-Avatarbild

    Wie hast du das festgestellt? Wenn das Moped auf dem Ständer steht, du den ersten Gang rein machst und dann versuchst das Hinterrad zu drehen? Das wäre normal. Oder hat der Kupplungshebel keinen Wiederstand mehr.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich denke auch dass es sich nicht richtig lohnt allzu viel in das Bike zu investieren. Die verlinkte Magura geht halbwegs. Allerdings bräuchtest du noch Bremsscheiben und Adapter. Da bist du bei der Bremsanlage bei Mindestens 200 Euro. Ein neuer Laufradsatz ab 150 eur aufwärts, dazu die Frage ob es noch Ersatzteile für Gabel und Dämpfer gibt. Wenn Gabel und Dämpfer dicht sind und gut ansprechen dann würde ich die lassen. Kettensatz würde ich von einem Mechaniker auf Verschleiß prüfen lassen. Das…

  • Benutzer-Avatarbild

    Erst mal systematisch vorgehen. Dämpfer ausbauen und schauen ob Schwinge und umlenkung leichtgängig sind (hatte mal an der 450 Suzuki ein heftig festgegangenes Lager). Falls dass keine neue Erkenntnis bringt könnte man noch die Feder demontieren und schauen ob der Dämpfer sauber Ein und Ausfedert. Eventuell ist doch eine harte Feder montiert oder was vollkommen falsch eingestellt.

  • Benutzer-Avatarbild

    kaufentscheidung 2 oder 4 takter

    skywalker2381 - - Kaufberatung

    Beitrag

    Kraftschonender wäre sicherlich eine 250 oder 350er Viertakt. Für mich aber persönlich keine Alternative da mir zweitakter schon immer mehr Spaß gemacht haben. Bei meiner YZ 250 ist der Zylinder bearbeitet für mehr Leistung in allen Drehzahl Bereichen, und auf dem Polrad eine extra Schwungmasse montiert für mehr Kontrollierbarkeit. Das ganze ist halbwegs Kraftschonend zu fahren.

  • Benutzer-Avatarbild

    Da passiert nichts.... Mutter warm machen und dann mit dem Schlagschrauber. Wobei ich da eher zum lösen einen alten, langen Drehmomentschlüssel nehme der auf die Stärkste Stufe eingestellt ist.

  • Benutzer-Avatarbild

    Es gibt wohl spezielle Zangen mit denen man Kupplungskorb bzw Nabe festhalten kann. Ich finde aber die Spezial Werkzeuge von EBC praktisch. Sowas hier : https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?mpre=https%3A%2F%2Fwww.ebay.de%2Fulk%2Fitm%2F172606977223 Alternativ den sechsten Gang rein und Bremse treten... Ist aber nicht so Gesund fürs Getriebe. Ach ja! Und die Mutter erwärmen! Das macht den Schraubenkleber weich.

  • Benutzer-Avatarbild

    Schmierst du Fett auf die Dichtflächen des Luftfilters? Alternativ gibt's eine Neoprendichtung die man auf die Anlageflächen kleben kann.

  • Benutzer-Avatarbild

    Nach dem Verchromen verblieb bei mir mal ein Tischtennisball in der Auspuffbirne. Anscheinend wurde der da zum abdichten irgendwie rein gebracht... Und der hatte drinnen festgeklebt und dementsprechend lief die Kiste nicht. Ist ja auch logisch. Der Tischtennisball hat ja keine keine Vertiefungen und ist dementsprechend nicht Aerodynamisch genug

  • Benutzer-Avatarbild

    So ein Kit mit dem man die Birne verschließt, und dann durch Druckluft und erhitzen mit Flamme die Beulen heraus holt? Gerade bekommt man den Auspuff damit halt nicht.

  • Benutzer-Avatarbild

    Den Kolben zu messen bringt meiner Meinung nach nichts. Ein Kolben ist Zylindrisch und Rund bei Betriebstemperatur...im kalten zustand aber Oval und Bauchig. Daß kommt aufgrund der Verschiedenen Temperaturen die ein Kolben in verschiedenen Bereichen und die unterschiedlichen Material Dicken. Man misst die Bohrung und bestellt danach den passenden Kolben. Wenn das Motorrad tatsächlich nur so wenig Stunden drauf hat dann ist mit grosser Wahrscheinlichkeit eine Neubeschichtung nicht notwendig. Man …

  • Benutzer-Avatarbild

    MX Bike

    skywalker2381 - - Kaufberatung

    Beitrag

    Der Nachteil ist das Anfänger meist nur sehr wenig für ein Motorrad investieren wollen. Das bedeutet dann altes Moped mit vielen Stunden. Das kann dann bei nem 250er Viertakter dann ein kurzes Vergnügen werden.

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Honda sieht schon heiß aus. Und falls der Akku zu schwach ist könnte man ja eventuell einen Zweitakt Motor nachrüsten. Ein Hybrid quasi. Oder man lässt den Elektroquatsch weg und baut einfach so nen zweitakt Motor ein

  • Benutzer-Avatarbild

    Schnappatmung bekomme ich jetzt nicht. Allerdings wäre in der Tat ein passendes Motorrad (125 2T oder 250 4T) sinnvoller.

  • Benutzer-Avatarbild

    Den Mappingstecker haben die neueren unterm Tank. Eine 98ziger hat den nicht. Ist zwar ein alter Thread aber zum Thema Zähmen empfehle ich eine dickere Fussdichtung. Im schlimmsten Fall sogar 2 übereinander, die Richtige Feder für ein spätes Öffnen der Auslassteuerung und natürlich noch eine zusätzliche Schwungmasse auf dem Schwungrad.

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Rahmennummer eingeben in einem der Zahlreichen Online Shops die Kawa Teile verkaufen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Solange die Akkus nicht mehr Kapazität haben, sie so teuer sind und das Laden so lange dauert, so lange werden Elektro Crosser keine echte Alternative sein.

  • Benutzer-Avatarbild

    Vieleicht ein Masseproblem? Eventuell hast du an einem Kabel oder der Zündspule Korrosion.

  • Benutzer-Avatarbild

    Nimm Slider klemmen. Die haben einen Kunststoffeinsatz. Dadurch kann sich beim Umfallen die Armatur ein wenig Weg drehen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Lösung ist eigentlich einfach! Hochwertige Klamotten kaufen und dann hält das Leder normalerweise bis zum Natürlichen Ableben der Hose. Gute Erfahrungen was die Haltbarkeit vom Leder angeht habe ich mir den Fox 360 Sachen. Wird so schnell nicht hart und hält auch einer Orthese halbwegs stand. Das Problem mit dem Hart werdenden Leder hatte ich bis jetzt nur bei den billigeren Klamotten.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja, der Eric hat meinen 125er Kawa Zylinder aufgebohrt, den Zylinderkopf aufgeschweisst und in Kontur gedreht so das ich einen Yamaha 144ccm Kolben fahren konnte. Das ganze hat Super funktioniert.

  • Benutzer-Avatarbild

    Und in jedem Fall dreht sie auch schlechter aus mit Hoher Verdichtung. Ich habe an meiner Yamaha YZ 250 Zweitakt mit der Verdichtung experimentiert und wenn mans übertreibt dann wird der Motor untenrum schlecht dosierbar und nach oben träge.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich würde erst mal versuchen mit einem Multimeter die Kabel auf Durchgang bzw Wiederstand zu prüfen. Wenn vor dem Zerlegen ein Funk da war ist Vieleicht wirklich nur ein Kabel defekt und man bekommt es wieder zurecht gelötet.

  • Benutzer-Avatarbild

    Der gezeigte Speichenschlüssel sieht mir zu Labbrig aus. Ich habe einen der mehrere verschiedene Aufsätze hat für die vielen verschiedenen Nippelgrössen die es gibt. https://www.google.com/search?q=Speichenschlüssel&client=ms-android-samsung-gs-rev1&source=android-browser&prmd=sinv&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwi21oPh_-zgAhVDjqQKHeRnDs8Q_AUoAnoECAwQAg&biw=360&bih=572#imgrc=hFkOy-pqy5SqbM

  • Benutzer-Avatarbild

    Zündkerze tauschen. Falls das nichts bringt dann die Zündanlage mit dem Multimeter nach KTM anleitung Prüfung,und wenn das nichts bringt dann den Motor so lange auseinander bauen bis du den Fehler gefunden hast. Wenn du dir das nicht zutraust dann ab zum Händler damit....

  • Benutzer-Avatarbild

    An einer Bremsscheibe schleift man nichts rum. Und schon gar nicht wenn sie Neu ist. Und Ja, der Druckpunkt ist bei der hinteren Bremse immer ein wenig Matschiger als bei der vorderen, bedingt durch die lange Bremsleitung die unter Druck sich ein bisschen Dehnt.