Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 716.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, weiß jemand von euch, welche Auflagen es bei Stang the Race bezüglich Motorrad gibt? Speziell: - Sportkennzeichen oder "großes" Kennzeichen? - Blinker vorne nach unten gedreht? (und hinten keine Blinker) - Ballhupe als Hupe? - Abblend - und Fernlicht? ...und wer von euch wird vor Ort sein? Vielleicht sieht man sich ja dort! Viele Grüße Malte

  • Benutzer-Avatarbild

    Ohne es gemessen zu haben: wird wohl mehr als 5 mm je Seite sein. Kühlung könnte ich mir dann beeinträchtigt vorstellen, wenn alles voll mit Schlamm sitzt. Mit schnelleren Fahrern meine ich alle, die eher zügiges Enduro fahren, also auch die ganz normalen Hobbyfahrer. Für die ist das Interesse beim Schutz ja nichts anderes, als bei Leuten die gerne Extrem Enduro fahren.

  • Benutzer-Avatarbild

    Im schnellen Enduro will das keiner fahren, weil das Moped damit breiter wird (d.h. schneller in Rillen oder Anliegern einhakt), grundsätzlich schwerer ist und bei Schlamm nochmal enorm Gewicht sammelt. Wird für die Kühlung des Motors auch nicht optimal sein. Ich würde das nur fahren wollen, wenn ich quasi nur im sehr steinigen Gelände und ohne schlammigen Boden fahren würde.

  • Benutzer-Avatarbild

    Kolben Einbauspiel

    Malte#13 - - Technik allgemein

    Beitrag

    Man könnte auch den originalen Kolben und das Einbauspiel nach Werkstatthandbuch wählen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi oman, beides kann man sehr gut entsprechend der Vorgaben im Handbuch einstellen. Je nach Einsatz und Vorliebe kann man dann z.B. den Durchhang etwas größer oder kleiner einstellen, aber für viele Hobbyfahrer oder auch Wiedereinsteiger sind das eher Feinheiten.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo oman, viel Spaß mit dem neuen Bike! Als Wiedereinsteiger würde ich mir keine zu große Gedanken machen. Dein Händler kann dir bestimmt passende Federn besorgen, wenn du ihm dein Gewicht sagst.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Murx: „Genau, ebenso wie unsere sehr repräsentative Umfrage hier... habe nun beschlossen hier nicht mehr rein zu schauen, ich reg mich nur noch auf edit: ok schaue doch wieder rein “ Beiträge von Fahrern wie dir oder sk_lczwo wären bestimmt sehr wertvoll für dieses Forum. (Und mal eine gewisse Abwechselung ;))

  • Benutzer-Avatarbild

    Man soll laut dieser Theorie also den Schwimmer(-stand) so einstellen können, dass zwar Sprit nachläuft, aber nicht genug, um auch den Verbrauch bei Vollgas zu decken? Sozusagen ein nur minimal geöffnetes Schwimmerkammerventil? Gleichzeitig soll dieser mangelnde Nachfluss aber dadurch ausgeglichen werden, dass das letzte bisschen Sprit im untersten Teil der Schwimmerkammer noch zur HD fließen kann? Klingt für mich nicht schlüssig. Wenn man länger Vollgas fährt, dann braucht jeder Zweitakter eine…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo ktmcharly, viel Spaß mit dem Bike! Mir persönliche würde ja ein Forum gut gefallen, in dem ein bißchen mehr nüchterne Erfahrungsberichte stehen und finde deine Idee mit diesem Thread daher sehr gut. Schade, dass hier schon wieder (die üblichen Leute) wilde Diskussionen starten. Zitat von Doc Brown: „Kann ich dir nicht sagen, hat mir damals @Malte#13 allerdings auch bestätigt. Ich bin zwar nicht schnell, habe mein Standgas aber auch so niedrig eingestellt, dass der Krapfen manchmal beim ber…

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM EXC Raid Umbau

    Malte#13 - - Kaufberatung

    Beitrag

    M.E. sind die originalen Rahmenschützer sogar besser, weil sie weniger auftragen. Stand auf der Raste ist für mich damit deutlich besser.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von oberfranke: „Mein Sohnemann hat seit ca 3 Wochen die neue 250 EXC TPI Sixday. vom fahren her ein echt schönes Moped. Ich muss aber hier mal ein paar Erfahrungsberichte einholen. Ist es normal das bei dem Moped keine Leerlaufanzeige vorhanden ist- oder liegt es an der verbauten Reclusekupplung? Meine Meinung dazu, wenn es denn normal ist: Blödsinn. Es mach keinen Spass, wenn das Moped mit laufenden Motor und eingelegten Gang auf dem Seitenständer steht, jemand gibt nen kurzen Gasstoß un…

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin, cool zu hören, dass du auch so zufrieden mit der Nadel bist! Neben der kräftigen Mitte wird der Motor durch den vielen Sprit auch im Sand nicht zu heiß. Zum pipe bang: man kann das Standgas so niedrig einstellen, dass der Motor nach dem Abtouren noch 3-4 x zündet und dann aus geht. Dann läuft das Bike ohne pipe bang und tourt ganz gleichmäßig ab. Ist dann schön, wenn man z.B. in einer rutschigen SP ohne Kupplung bestmöglich bremsen will. Man kann sich relativ schnell dran gewöhnen, das Sta…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Doc Brown: „[...] Und, auch wenn es keiner glauben mag, auf dem zweiten Clip läuft das unten prüfstandsverifizert zu fett (und zwar mit jeder LLD >35 und in der Mitte gerade noch akzeptabel mager (mit original KTM Setup und OEM Düsennadel). Wann kommst jetzt mal nach Wien, Kaffee ist schon vorgewärmt :D“ Ich behaupte sogar, dass man das Bike im richtigen Einsatz fahren muss, um es abzustimmen. Tja, Wien steht noch nicht im Kalender. Aber ihr Österreicher müsst mir noch mal verraten, wi…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Doc Brown: „[...] Irgendwann dann, ich war so weit, dass ich den Mik wieder ausbaue, habe ich die Nadel auf Clip 1 gehängt. Und siehe da, eine andere Welt, [...]“ Hallo Doc, was du beschreibst, ist ein Setup, bei dem der Motor möglicherweise beim gemütlichen Fahren auf der Straße sauber läuft. Hier mag dann der Übergang in den Lastbereich bei wenig Drehzahl (!) sehr sauber funktionieren. Möglicherweise funktioniert das auch noch im sehr langsamen Enduro. Wenn ein Motor mit diesem Setup…

  • Benutzer-Avatarbild

    In Streitberg fährt man doch nicht ökonomisch auf der Etappe - da hat man Spaß! Ne, hast natürlich Recht, zumindest KTM-/HQV-4Ts schaffen das im Normalfall easy ohne tanken.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ist völlig normal, mitm Zweitakter auf der Runde zwei Mal zu tanken. Ich bin noch kein klassisches Enduro mitm Zweitakter (mit Vergaser) gefahren, bei dem ich nicht unterwegs nochmal getankt habe. Wenn man etwas ambitionierter fährt, dann knackt man auch mitm Viertakter die 8,8 l vom Erhard ganz gut

  • Benutzer-Avatarbild

    Twenty Luftfilter

    Malte#13 - - Kaufberatung

    Beitrag

    Die Filter von Twenty hatte ich noch nicht (vermutlich aber baugleich mit z.B. ZAP?), aber nach meiner Erfahrung gibt es auch bei Luftfiltern große Qualitätsunterschiede. Es werden unterschiedliche und unterschiedlich viele Lagen Schaumstoff verwendet. Die billigen Luftfilter haben häufig nur zwei Lagen und lassen deutlich schneller Dreck durch.

  • Benutzer-Avatarbild

    Mit stabilem Lauf meinte ich weniger das Verhalten auf der Straße bei schneller Fahrt. Wichtig wirds, wenn man z.B. in einer schnellen Prüfung in Schräglage hart in der Vorderradbremse ist. Da bewegen sich die weichen Reifen dann etwas viel.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von erhard: „[...] Das Mousse war genau richtig weich für den Einsatz. Und man könnte ja runtergehen im Druck. Gute Sache für vorne. Da kann man bei geschrumpften Mousse ja nicht auf kleine Reifen zurückgreifen. [...]“ Moin Erhard, so weichen wohl die Vorlieben voneinander ab. Die meisten Fahrer bevorzugen beim zügigen Fahren einen eher straffen Reifen (sowohl vorne, als auch hinten). Ich hatte hier ein Mousse - sogar schon montiert - dass im VR ca. 0,7 bar erzeugt hat. Habe extra ein neue…

  • Benutzer-Avatarbild

    DEM Streitberg

    Malte#13 - - Enduro und Rallye

    Beitrag

    Hallo, wie schon von einigen hier gesagt: Schön wars! =) Gibt wenig, was hätte besser sein können. Sehr schöne Etappe, tolle SPs, super Orga. Finde es auch genau richtig, dass ihr vernünftige Etappenzeiten und nicht zu lange SPs baut. So kann man in der SP auch wirklich von Anfang bis Ende Druck machen. Finde ich wesentlich sinnvoller, als es von vielen anderen Veranstaltern in letzter Zeit gemacht wurde. Bei den SPs fand ich die Waldabschnitte besonders toll. Acker macht mir auch immer Spaß, ab…

  • Benutzer-Avatarbild

    DEM Streitberg

    Malte#13 - - Enduro und Rallye

    Beitrag

    Zitat von fse400: „Zitat von Malte#13: „Team TEUBER-Motorsport wird auch wieder vereint am Start sein! Vielen Dank an das Orga-Team aus Streitberg!“ Freut mich, lassen die Streitberger denn Ausländer mitspielen (;“ Du kannst ja mal ein gutes Wort für mich einlegen. Ich reise danach auch anstandslos wieder aus

  • Benutzer-Avatarbild

    DEM Streitberg

    Malte#13 - - Enduro und Rallye

    Beitrag

    Das will ich doch schwer hoffen!

  • Benutzer-Avatarbild

    Alles rund um's Fahrwerk

    Malte#13 - - Technik allgemein

    Beitrag

    Und an dem Punkt haben dann viele (gute) Leute keine Lust mehr etwas zu schreiben, weil man sich im Kreis dreht und auf der Meinung beharrt wird, egal wie viel dahinter steckt. Ich versuche es nochmal: "Druck auf dem VR" ist für mich das Gewicht auf dem VR (und für jeden vernünftigen Fahrer im Fahrerlager wohl auch). Dieses Gewicht gibt es immer und es ändert sich beim fahren / dynamisch sehr wohl auch durch geringe Anpassungen am Fahrwerk. Natürlich ändert die Position des Fahrers noch mehr am …

  • Benutzer-Avatarbild

    DEM Streitberg

    Malte#13 - - Enduro und Rallye

    Beitrag

    Team TEUBER-Motorsport wird auch wieder vereint am Start sein! Vielen Dank an das Orga-Team aus Streitberg!

  • Benutzer-Avatarbild

    Alles rund um's Fahrwerk

    Malte#13 - - Technik allgemein

    Beitrag

    Zitat von wuddy-ktm: „Entscheidend für den Druck auf das Vorderrad ist der Nachlauf. “ Nein, sondern die Balance (/Gewichtsverteilung) des Bikes. Natürlich ist der "gefühlte Druck" bzw. Grip dann noch abhängig von der Fahrwerkseinstellung, z.B. einer eher weichen oder harten DS, welche kleinere Schläge besser/schlechter wegsteckt. Zitat von wuddy-ktm: „ Es ist übrigens ein Trugschluss das mit weniger Nachlauf (also klassisch Gabel durchstecken) sich der Druck auf das Vorderrad erhöht. Umgekehrt …

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin Jungs, der erste Wettbewerb in AT liegt hinter mir - ÖEC Ötscher! Für alle die, denen ÖEC noch nichts sagt (vielleicht die deutschen Mitleser): Am Samstag ist freies Training auf der Strecke. Super Sache für Einsteiger, Kinder, Freundinnen, oder einfach nur viel Spaß auf dem Bike. Am Sonntag muss man muss in einer Zeit von 5 Std. eine vorgegebene Anzahl Runden fahren (diesmal 3 Runden) + jeweils eine gezeitete Sonderprüfung. In der Runde gibt es zusätzlich schwierige Abschnitte, welche umfa…

  • Benutzer-Avatarbild

    Alles rund um's Fahrwerk

    Malte#13 - - Technik allgemein

    Beitrag

    Ist ja wirklich toll, dass sich einige in das Thema so reinhängen und ein Forum lebt natürlich davon, dass viele Leute ihr Wissen dazugeben, auch wenn sie vielleicht keine Profis sind. Aber es wäre wohl noch schöner, wenn man mit seinen Überlegungen etwas vorsichtiger nach außen ist, solange man es eben nicht sicher weiß. Was hier auf den letzten Seiten zum Thema Einstellungen, besonders Gabelposition in der Klemmung, geschrieben wurde ist zum Teil absolut falsch. Auch die Theorie ist zwar gut u…

  • Benutzer-Avatarbild

    Na was meinst du wie du jetzt fährst, nachdem du die hufo hattest?!

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von DanyMC: „Die Factory Hufo bei Sherco kommt frühestens im Jänner und wird dann Probe gefahren, eventuell wird umgestiegen, hängt vom FW ab (bei der "normalen" werkelt nur ein 46er FW...), größeres "Problem" ist jedoch der Serviceintervall. Vorher hatte ich ja wirklich richtig gute Preise, ab sofort gibts aber wieder "Standardrabatte" und da tut ein Kolbenwechsel alle 25bh auf Dauer schon weh. Nixdestotrotzdem ist so ne Hufo das geilste Offroad-Spaßmoped das ich bis dato fahren konnte. H…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Stefan16: „Zitat von Malte#13: „Oh, dafür bin ich nicht extrem genug...“ Letztes Jahr war es von dem he schon oke. Solang es nicht regnet, wirklich geil zu fahren und schönes Enduro. Ich glaub fast da ist Streitberg konditionell härter, hab es nur kurz überflogen, aber da sind ja fast 200km zu fahren? Zitat von Malte#13: „Vielleicht ja auch für einige aus AT interessant: DEM Streitberg ist super schön, da werde ich auch fahren.“ Braucht man dafür nicht eine Lizenz?“ Konditionell kann i…

  • Benutzer-Avatarbild

    Oh, dafür bin ich nicht extrem genug... Vielleicht ja auch für einige aus AT interessant: DEM Streitberg ist super schön, da werde ich auch fahren.

  • Benutzer-Avatarbild

    Schade, dass ihr nicht da sein werdet! Danke für die Infos. Werde dort einfach mal zum Spaß rumeiern und muss mir dann wohl nochmal nen Wettbewerb raussuchen, bei dem mehr von euch am Start sind

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin Jungs, wird jemand von euch am 8./9. beim ÖEC Ötscher sein? Habe auch genannt und bin schon ganz gespannt auf den ersten Wettbewerb in AT Wie ist der Lauf denn so?

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Doc Brown: „... Um zu verstehen wie er die Geschichte mit dem guten Ansprechverhalten und den sauberen Übergängen hinbekommt muss man sich wirklich damit beschäftigen wie Nadelsüse, Hauptdüse und Nadel wirklich (nicht theoretisch) arbeiten. Stichwort: Nadeldüse und Übergang des Ringspalts. Runtergebrochen auf einen Satz: nicht alle Kits sind eher mager abgestimmt Wann kommst jetzt mal nach Wien, Käffchen zahl ich, eh klar!“ Ich bezog mich auf die Kits für ktm / hva. Um es kurz zu mache…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Mankra: „... Das JD Kit hat den großen Vorteil, dass er eine sehr gut funktionierende Kombination liefert, die ziemlich Plug&Play funktioniert. Ja, auf den Materialwert reduziert, ist das Kit teuer. Aber sowohl durch die gesparte Zeit, wie auch Treibstoffersparnis armortisieren sich die 70,- recht schnell. Und gebraucht läßt sich das Kit später auch wieder um 40-50,- weiterverkaufen. Bei einer SX, welche hauptsächlich im oberen Lastzustand bewegt wird, wird man auch mit den orig. Nadel…

  • Benutzer-Avatarbild

    Alles rund um's Fahrwerk

    Malte#13 - - Technik allgemein

    Beitrag

    Zitat von wuddy-ktm: „Wer macht das Xplor denn schlecht?“ Zitat von wuddy-ktm: „Wenn sich jemand mit der Gabel aber intensiv beschäftigt, bekommt man ein brauchbares Setting hin.“ Zitat von preload: „Zitat von Malte#13: „Weil die meisten Hobbyenduristen sich m.E. eher an dem schlechten Ansprechverhalten im langsamen Enduro stören, als das sie die Stabilität bei hohem Tempo als Vorteil nutzen können. Oder siehst du das anders?“ Warum genau hat eine CC schlechtes Ansprechverhalten?“ Hallo Flo, sch…

  • Benutzer-Avatarbild

    Alles rund um's Fahrwerk

    Malte#13 - - Technik allgemein

    Beitrag

    Weil die meisten Hobbyenduristen sich m.E. eher an dem schlechten Ansprechverhalten im langsamen Enduro stören, als das sie die Stabilität bei hohem Tempo als Vorteil nutzen können. Oder siehst du das anders?

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Bonsai: „Hi Heute habe ich meine 300er zum ersten Service gebracht,mit der bitte doch noch mal das mit dem Übermässigen qualmen zu Kontrollieren Die Antwort des Händlers war nicht warmlaufen Lassen Sondern sofort losfahrenn Weil der Motor im leerlauf zuviel öl einspritzt Das habe ich so hingenommen erstmal ,aber ist es nicht so das die Lastabhängig einspritzt? Also wenig Gas wenig öl, Einfach ausgedrückt oder hab ich einen Denkfehler“ Hallo Bonsai, Zweitakter verbrennen das Öl sehr sch…

  • Benutzer-Avatarbild

    Alles rund um's Fahrwerk

    Malte#13 - - Technik allgemein

    Beitrag

    Scheint wieder so ein Foren-Ding zu sein. Alle mir bekannten Fahrer halten das Xplor für ein sehr gutes Endurofahrwerk. Eine CC ist übrigens für die meisten Hobbyendurofahrer keine sinnvolle Sache. Die Verstellmöglichkeiten finde ich besonders durch den Federvorspanner super. Speziell wenn man beispielsweise zwischen hartem und weichem Boden wechselt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Alles rund um's Fahrwerk

    Malte#13 - - Technik allgemein

    Beitrag

    Absolut! Für speziellen Einsatz macht ja an fast jedem Bike auch spezielles Setup (nicht nur Fahrwerk) Sinn. Meine Ausführungen bezogen sich in erster Linie auf das, was und wie die meisten mir bekannten Hobbyendurofahrer so fahren. Bzw. ich selber bin mit dem X-Plor hauptsächlich klassisches Enduro gefahren. Das heißt es war eigentlich alles dabei von sehr tiefem Sand, sehr schnellen und zerfahrenen Sonderprüfungen, MX, bis hin zu Extrem-Tests in Woltersdorf oder zur WM in Zschopau. Ganz langsa…