Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 494.

  • Benutzer-Avatarbild

    https://www.ktmshop.se/index.php?action=showDocuments&id=2706#partslist Michael

  • Benutzer-Avatarbild

    Sherco 2019

    drehwurm68 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Zitat von Doc Brown: „Klar wenn man Kopfweh hat, kann man sich auch mit dem Hammer einen Finger flach klopfen, da ist das Kopfweh dann praktisch nicht mehr vorhanden. Aber halt keine wirkliche Lösung ^^“ Das ist so wie ein KTM-Problem mit einer GasGas lösen zu wollen Michael

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Doc Brown: „Hab mit einem HQV Mitarbeiter geplauscht er meinte: die 2018er KTM/HQV haben zwei Zündkurven un der Schalter schaltet zwischen den beiden Kurven. (was ich aber eh immer so gesehen habe). Und bei den 2019er Modellen wäre es aber so das bei den 300ern zwischen den beiden Mappings hin und her geschaltet werden kann... (glaube ich irgendwie nicht). Stimmt das?“ Nur beim "Sportfahrermapping" - dort wird zwischen STD/Sport über den ZK-Schalter gewechselt, sonst STD/Soft. Michael

  • Benutzer-Avatarbild

    Sherco 2019

    drehwurm68 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Zitat von Doc Brown: „ Was ist deine Alternative von der du oben sprichst. Meine Anforderiungen wären vereinfacht gesagt: - keine KTM - wenn irgendwie geht kein 4T - nicht zu viele Vibrationen (GG ist schon schwer grenzwertig) - zuverlässiger e-Starter “ Naja, für mich ist die Alternative halt die KTM. War leider ein schlechtes Timing sonst hättest du die Sherco gerne testen können. Als Nachtrag zu den Vibrationen: Ein Freund der eine über 10 Jahre alte 520EXC fährt, hat sich "überreden" lassen …

  • Benutzer-Avatarbild

    Sherco 2019

    drehwurm68 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Zitat von Mankra: „Hätte nix gelesen, dass er einen Drucksensor/Durchflusssensor in die Ölleitung bauen möchte. Ob die Pumpe läuft oder nicht, sprich Strom zieht, prüft auch das orig. Steuerkastl.“ Die PowerCDI M2 welche übrigens auch auf die neue Sherco Generation mit der Synerject ECU passen würde (nur eine Frage der Programmierung) hat einen aktuellen Prozessor mit DSP Kapazität - dh er kann in Echtzeit den Stromfluß über die Injektoren oder zB die Ölpumpe steuern/messen und weiß dadurch nich…

  • Benutzer-Avatarbild

    Sherco 2019

    drehwurm68 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Zitat von Mankra: „Zitat von drehwurm68: „Tolle Verarbeitung und Qualität zumindest auf KTM-Niveau“ Dafür sind 10BH zuwenig Gewisse Leidensfähigkeit sollte man schon mitbringen. Sehs immer wieder bei meinem Kumpel, totaler Sherco Fan, obwohl er schon oft gestanden ist.“ Da hast du natürlich recht, allerdings hab ich im Zuge meiner Personalisierungsmaßnahmen doch einiges herumgeschraubt und das hat alles einen sehr soliden Eindruck gemacht. Hin und wieder dürfte ein Regler gehen, die Starter-Bend…

  • Benutzer-Avatarbild

    Sherco 2019

    drehwurm68 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Zitat von Doc Brown: „Hatte gehofft Sherco könnte es besser machen, insbesondere da ich zum ungar. Importeur einen Draht hätte.“ Naja, ist das nicht genau der Punkt einen Exoten möglichst lokal beim Händler zu kaufen und dann gleich einen Plan B im voraus auszuhandeln. Was hab ich von einem günstigen Einkaufspreis um dann ewig darauf zu sitzen und/oder einen extremen Wertverlust hinnehmen zu müssen. Mit dem Schruf gibt's nicht nur einen etablierten Händler der die Shercos auch noch länger im Pro…

  • Benutzer-Avatarbild

    Sherco 2019

    drehwurm68 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Ich bin nicht sicher ob es das perfekte Motorrad für den Doc Brown gibt (so wie ich ihn bisher live erleben durfte ;-), aber ich denke, daß die Sherco dem näher kommt als jedes andere. Hab jetzt ca. 10 Stunden mit einer 2018 250 SE-R Factory in sehr unterschiedlichem Terrain "testen" dürfen und war mehr als beeindruckt. Dazu muß man sagen, daß die 2018 Factory SE-R (2-Takter, nicht 2018 Racing oder SixDays) ein Vorgriff auf die 2019er Modelle sind und einige wichtige Änderungen haben: kein extra…

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM 2017

    drehwurm68 - - Motorräder und Zubehör

    Beitrag

    Zitat von Mankra: „ GummiDämpfer: Stark verschliessen, montiert ca. 3mm schmäler, deutlich mehr Spiel, als im Video. Am Foto ist der Dickenunterschied ganz gut sichtbar. ... Kupplungskorb: Der ist leider stark mitgenommen, siehe Fotos. Deutliche, starke Vertiefungen. Wohl der Hauptgrund, warum die Kupplung nimmer sauber trennte. Sogar auf der Gegenseite, auf der Schubseite, waren schon Riffen. “ Einen Zusammenhang schließt du aus weil ...? Ich tausche die Gummielemente im Schnitt bei 50BS und da…

  • Benutzer-Avatarbild

    KTM 2019

    drehwurm68 - - Technik für KTM, Husaberg und Beta

    Beitrag

    Nein, die Montagepunkte sind anders - lässt sich aber sicher "umschweissen" Michael

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von friedrich renner: „Der Vorteil für Enduro und MX erschliesst sich mir nicht.“ Wie das Tubliss System halt - der Schlauch kann nicht "gezwickt" werden und Löcher im Reifenmantel kann man von außen flicken. Michael

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Mankra: „Oder wird, aufgrund der unterschiedlichen Anforderungen von MX-Enduro, nun doch auf 2 angepaßte Rahmen gesetzt?“ Die aktuellen SX(F)/EXC Rahmen unterscheiden sich schon sehr deutlich - besonders bei den 2-Taktern und das nicht nur aufgrund des PDS/Umlenkung; auch die Link Husky TEs haben einen deutlich anderen Rahmen gegenüber den SX/XC/TX Modellen. Die optimale Performance beim US SX scheint bei den SXF Modellen vorrangig zu sein und dahingehend läuft auch die Chassisentwickl…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von DanyMC: „Ja, soweit es die gesamte Enduro bzw MX 2Taktpalette betrifft“ In der heurigen MX ÖM laufen die 250SX (125SX weiß ich jetzt nicht) Vorserienmodelle auch schon mit den neuen Design der 2019 SXF Modelle; werden sicher auch die Änderungen am Rahmen übernommen worden sein. Das ist normalerweise auch ein Zeichen dafür, daß dieses Modell so demnächst in Serie kommt. Michael

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Mankra: „Aber wegen dem geringerem Gesamt-FW ab 17, die Nachfrage, ob auch bei den aktuellen Rahmen Deine Empfehlung zu solch hohem Dyn. DH, 110 bis 115mm gehen. “ Ja, es ist MMN nicht so, daß sich die grundlegende Rahmen/Federelement-Geometrie so gravierend geändert hätte. Selbst bei den Umlenkungen bewege ich mich meistens im Bereich um 105-108mm und das trotz teilweise sehr unterschiedlicher Umlenkgeometrien. Auch bei Fahrwerken die durch gekürzte Federelemente deutlich tiefer sind,…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Mankra: „FW = Federweg Bis 2016: 330mm FW hinten Ab 2017: 300mm FW hinten“ Aha, KTM Presse Daten oder? Sind dir die fehlenden 10% Federweg irgendwo abgegangen - ich mein 10%, ist ja halb so wild Michael

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Mankra: „ Der Gesamt FW wurde ja hinten um 30mm eingekürzt und die KTM Angaben für die beiden SAG-Werte verringert.“ 30mm? Was genau wurde da um 30mm gekürzt? Bei einer aktuellen TPI steht 35/110, oder? Michael

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von wuddy-ktm: „Warum ist 100mm dynamischer Durchhang zu wenig? Gerade das PDS braucht doch durch fehlende Progression mehr "aktiven" Federweg...“ Das sind zwei paar Schuhe - und die 10mm "mehr" Federweg würden die fehlende Progression auch nicht ausgleichen. Außerdem ist der Negativ-Federweg ja kein verlorener Federweg. Beim Durchhang gehts um die Balance mit der Gabel, also einer Größe die von Rahmengeometrie und Dimensionierung der Federelemente (was auch die Federraten einbezieht) abhä…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Doc Brown: „dass die Empfehlung "100mm statischer Negativfederweg" am Federbein lautete.“ 1. ist das ein Blödsinn, weil statisch ist ja der OHNE Fahrer. 2. halte ich beim PDS einen dynamischen Durchhang von 100mm auch eher für zuwenig. Michael

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Doc Brown: „Ich werde auch mal beide Richtungen versuchen“ Guter Plan - es muß sich ja zumindest einmal eine Reaktion in die eine oder andere Richtung einstellen. Die Anregung von Mork würd ich mir auch zu Herzen nehmen, obwohl du mit deinen Änderungen halt schon ziemlich weit weg von der Serie bist. Komm nach Senning (Stockerau) - da könnten wir in Ruhe herumprobieren! Michael

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Doc Brown: „Ich hatte 2 Ringe Überstand und habe dann nochmals 4mm rausgezogen. Mehr halte ich für grenzwertig.“ Naja, das Fahrverhalten ist ja schon "grenzwertig", also wo ist das Problem. Du willst ja eine Reaktion provozieren, als solltest du soweit gehen als möglich (oder bis sich etwas positiv/negativ) ändert. Soweit ich das verstanden habe, sind die Gabelfedern vorne und deren Vorspannung (?) noch das einzig originale. Ist es möglich, daß von Anfang an falsche Gabelfedern verbaut…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Doc Brown: „Danke. Alles neu, Fahrwerk hat jetzt knapp 12 Stunden, wurde komplett serviciert. “ Hattest du die Symptome jetzt auch vor dem Service/Umbau oder nicht. Kannst du trotzdem die konkreten Durchhangswerte posten? Wieso hast du bei 4mm Gabel durchschieben aufgehört? Gings nicht weiter? Michael

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Doc Brown: „Persönlich bin ich mit meinem Latein gänzlich am Ende und wüsste nicht wo ich noch suchen könnte.“ Da würd ich zuallererst bei der Balance vo/hi ansetzen. Durchhang Federbein belasted/unbelastet? Feder vo/hi original? Was wurde beim Fahrwerksumbau gemacht? Letztes Service Federbein/Gabel? Michael

  • Benutzer-Avatarbild

    http://www.powercdi.com/news/TPI/en.html Michael

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von DerRaser: „Zitat von VincentVega: „16 Bh. Keine Probleme.“ Geduld offroadforen.de/index.php/Atta…6de041bc0db6fbb8797f9c499“ Neben dem sarkastischen Aspekt ist da durchaus etwas dran - es gibt im TPI Konzept von KTM ein paar Schwachstellen und es ist allemal besser sich darüber bewußt zu sein ohne die Infos zu brauchen, als einmal im Wald zu stehen und nicht weiter zu wissen. Wie die aktuellen Beispiele gezeigt haben, schaut heutzutage bei einem Problem kaum mehr einer nach der Zündkerz…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von TheBlackOne: „Gibts dazu nähere Informationen? Auf die Schnelle habe ich zum Thema M3C und Zündung so gar nichts finden können.“ Es gibt da einen Italiener der aus der Branche kommt und das PowerCDI Projekt aufgezogen hat - der ist gerade dabei sein PowerCDI auf die TPIs umzusetzen und postet auf KTM-Talk viele Interessante Infos sowohl über die eigentliche Implementation von KTM als auch die Möglichkeiten, die sich mit einer modernen ECU mit DSP Fähigkeiten in Kombination mit dem TPI-…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Mankra: „Sherco verwendet scheinbar das gleiche Steuergerät im 4T, hat aber neuerdings eine extra CDI verbaut, weil es damit Probleme gab.“ Sherco verbaut die M3C ECU schon lange in den 4-Taktern ohne zusätzlichen Zünd-Booster - seit neuestem (Factory 2018) aber auch in den 2-Taktern und nur dort haben sie es für notwendig erachtet eine superstarke Zündspule zu verbauen (eben wegen IDI). Zitat von TheBlackOne: „Wenn IDI heisst was ich denke ("Inductive Discharge Ignition" https://en.m.…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von wernardo: „Und wenn die ganze Elektronik (Mapping) der Ölpumpe und der TPI die ganze Zeit falsche, bzw. viel zu fette Werte vorgauckelt??? Dann sagt die Ölpumpe, ok, ich kann zumachen obwohl es anders sein sollte!!!“ Ich glaub du hast da an der Funktionsweise der TPI etwas missverstanden bzw überschätz deren Fähigkeiten in der KTM Implementation erheblich. Es gibt keine Rückmeldung über zu "fette" Werte. Die ECU entscheidet anhand von TPS, Drehzahl und Kurbelgehäusedruck anhand des Map…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von friedrich renner: „Aber von wieviel Zündkerzen hat man denn bisher gehört, die in der TPI Mucken gemacht haben? Ich kenne bisher nur die aus obigem Thread.“ Da stimme ich dir zu! Allerdings war dieses Problem anfänglich ja auch alles andere als klar zu diagnostizieren und deshalb glaub ich, daß etliche TPI Zündkerzenprobleme gar nicht erst als solche erkannt worden sind. Außerdem fürchte ich, daß sich da langsam ein Problem aufbauen könnte weil die neuen Maps eindeutig Richtung "fett" …

  • Benutzer-Avatarbild

    Servus, Verkaufe einen 28mm Smartcarb der als direkter Ersatz für einen Keihin PWK 26/28mm eingebaut werden kann. Folgende Vorteile hat der SmartCarb: - perfekt dosierbare Leistung - kein Einstellen mehr auf Temperatur/Höhe - reduzierter Verbrauch - kein Benzingeruch da geschlossene Schwimmerkammer - sehr gutes Startverhalten/Kaltlauf Der Smartcarb war in einer KTM Freeride 250R verbaut und kommt mit 3 verschieden Nadeln für die Freeride (je nach Tuningstufe) und einer Nadel zum Einsatz in einer…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von friedrich renner: „Kann ich mir nicht vorstellen. Vorher hatten sie jahrelang die BR-Kerze drin und jetzt kommen sie auf einmal drauf, damit Kohle zu machen? “ Das wird ja in KTM-Talk eh schön aufgeschlüsselt. CDI ist eingeführt worden, weil's mit hochdrehenden, leistungsstarken 2-Taktern besser funktioniert. Mit der Wahl der M3C ECU für die TPI (aus welchem Grund auch immer) ist die IDI-Problematik aber wieder zurückgekehrt und KTM versucht dem mit einer speziellen Zündkerze Herr zu w…

  • Benutzer-Avatarbild

    Servus, Verkaufe meine treue Freeride 250R Extreme Edition, Laufleistung 140 Stunden, neuer Kolben vor 10 Stunden, viele Teile neu, zugelassen 4/2014 (mit COC) . Als Motorrad für Extrem Enduros aufgebaut mit folgenden Extras/Modifikationen: .) 28mm Smartcarb: perfekt dosierbare Leistung kein Einstellen mehr auf Temperatur/Höhe kein Benzingeruch da geschlossene Schwimmerkammer sehr gutes Startverhalten/Kaltlauf .) Federung vo/hi etwas mehr Dämpfung .) Federweg vo +20mm .) Bremsen vo/hi Brembo/Mot…

  • Benutzer-Avatarbild

    [Verschwörungsmodus an] Hab ich es richtig verstanden, daß der DannyMC in einer offiziellen Funktion (Händler) zu Husqvarna/KTM steht? Nachdem KTM ja nun ein Konzern ist, sind die Herren in dunklen Anzügen bei eben diesem Händler vorstellig geworden und haben unter Androhung von millionenschweren Strafzahlungen eine Einstellung jeglicher auch nur ansatzweise negativer Internetaktivität von mit diesem Unternehmen in Verbindung stehenden Personen gefordert. DannyMC ist daraufhin in die tiefsten de…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Fri: „ Mal sehen ob den JD Power Tuner mal jemand testet, wäre sehr interessant.“ Läuft offensichtlich noch nicht so rund: youtu.be/NiuEllctpLs Für Mitglieder: http://ktmtalk.com/showthread.php?540783-TPI-adjusting-fuel-with-JD-Tuner-for-RKTek-Head-and-Gnarly-Pipe JD selbst hat auch schon auf Probleme mit Fehlzündungen bei hohen Drehzahlen bei erhöhter Kompression hingewiesen, als Lösung eine kältere BR8EIX Zündkerze präsentiert - mit erhöhtem Risiko von kaputten Kerzen bei viel nieder…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Doc Brown: „Zitat von drehwurm68: „.....hab ich dann einfach zur Selbsthilfe gegriffen... Michael“ In welcher Form genau und was waren die Hürden?“ ​Ich wollte aus diversen Gründen immer schon eine XC haben, KTM liefert die aber nicht an österr. Händler. Dann gabs eine XC-Quelle mit guten Referenzen in der Slowakei die eine ernste Überlegung wert war. Als die 2017 2-Takt Motorengeneration vorgestellt wurde war für mich aber klar, daß ich mir einen "Wunsch" Motorblock einfach selbst bau…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von DanyMC: „Ja, der 120er ist deutlich kleiner als der 140er. Auch kleiner als ein 120er Mitas EF07. Welches Mousse da passt kann ich dir allerdings nicht sagen.... War willst nen 120er?“ Ich hab mit den schmäleren Reifen hinten einfach ein besseres Gefühl - beim Mitas EF07 zB hab ich mich mit dem 130/90 immer wohler gefühlt als mit dem 140/80. Wenn erhältlich nehm ich die 110/100-18 Dimension, bei den Enduro Dimensionen eher die kleinere Alternative zu den 140/80 wenn möglich. Der Mefo F…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von drehwurm68: „Ist noch jemandem aufgefallen, daß der Jarvis jetzt Michelin Enduro Medium fährt? “ Ich muß mich korrigieren - egal ob für uns relevant oder nicht, aber die Info war falsch. Jarvis fährt im Moment eine Kombination aus GT216 90/100-21 und einem Pirelli Scorpion Pro 140/80-18 in welcher Gummimischung auch immer. Find ich trotzdem nicht uninteressant, da er im Moment anscheinend keinen Reifen-Sponsor hat. Den Michelin Enduro Medium hinten möcht ich trotzdem gerne probieren - …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von DanyMC: „Slowakei, Slowenien, Italien etc. ist mir klar, aber in Ö ist es eigentlich nicht möglich eine vom Händler ohne ReImport zu bekommen.... Leider....“ ​Ich hab's auch nie verstanden und nach Jahren des vergeblichen Bettelns hab ich dann einfach zur Selbsthilfe gegriffen - positiver Nebeneffekt, auf der XC funktioniert jeder Reifen noch einmal ein Stück besser Michael

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Mankra: „Und prompt ist er "nur" Zweiter geworden :evil:“ Jetzt wo du es erwähnst .... Zitat: „Wie stufst Du den Michelin vs. M59 ein? Bzw. hattest Du mal einen anderen Vorderreifen als Deine Referenz genannt. “ Wie schon geschrieben, meine M59 Erfahrungen liegen weiter zurück und es war nie ein Reifen der mich speziell beeindruckt hätte. Mein Liebling, der Dunlop MX3S 80/100-21, vereint die Vorteile vom Michelin 90/90 und 90/100 in einem Paket, erkauft sich das aber eben mit deutlich …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Doc Brown: „Die Briten berichten sehr positiv über den neuen Michelin Hinterreifen in Medium.“ Hast du da einen Link oder muß man dort angemeldet sein um die Beiträge zusehen? Punkto 2 vs 4-Takt: bevor ich TPI fahre, fahr ich lieber 4-Takt Michael

  • Benutzer-Avatarbild

    Ist noch jemandem aufgefallen, daß der Jarvis jetzt Michelin Enduro Medium fährt? Zuerst nur hinten, beim Hellsgate dann komplett. Gerüchte über einen "Extrem" Reifen von Michelin gibt's ja schon länger, hab allerdings keine Ahnung welche Gummimischung (original? - fährt ja auch 4-Takt ) der Jarvis da verwendet hat. Hab den Hinteren leider noch nicht probieren können, aber vorne fahr ich den seit einiger Zeit mit Mousse. Kann mich allerdings noch nicht entscheiden welcher mir besser gefällt - 90…