Dashboard

Nachrichten

  • Neu

    Der Schlüssel meiner TT 250 brach beim entriegeln und rausziehen ab.
    Verzweiflung. Dann an Clint Eastwood gedacht und mich schlau gegoogelt.

    Danach Laubsägeblätter gekauft. Das Laubsägeblatt so hinhalten, dass die Sägezähne richtung " raus" zeigen.

    Vorderen Teil des Sägeblatts bis zu Anfang der Zähne mit Zange abzwacken.

    WICHTIG : Der messinge Federstift muss mit Zahnstocher, minischraubenzieher o.ä. Zurückgestossen und gehalten werden.

    Dann mit Sägeblatt flach ober oder unterhalb des steckengebliebenen Restschlüssels reinschieben.
    Das Sägeblatt um 90 Grad oder etwas mehr drehen, damit sich die Sägezähne in den Restschüssel verbeissen kann.
    Und Rausziehen.

    Bei mir hat das super geklappt.
  • Neu

    HI,
    meine Laverda LH 4 von 1979 hat einen Husky 250 Motor (TYP 2075).
    Dafür brausche ich noch Ritzel. Anscheinend passt auch eins für die CR125 Bj.1981, davon hab ich jetzt mal probehalber eins bestellt.

    Wenn ihr da noch Reste habt, her damit!
    Die Maße sind: Welle 20mm aussen, 16mm innen, Verzahnung innen siehe Bild (3,3mm) 13Z 520er Teilung. Nehme aber auch 12, 14 oder 15Z..


  • Neu

    neuwertiges Cartridgesystem aus einer WP Gabel 48 4CS. Einbaufertig, komplett mit den Federn. Stammt aus Umrüstung einer Husqvarna TC 350 auf TTX. Passt auch bei KTM bzw.auch anderen Hubräumen.Detaillierter Lieferumfang und Teilezustand siehe Bilder
    Festpreis 249€ komplett mit Federn, verkaufe eventuell auch einzeln
    versicherter Versand innerhalb D 9,90€ oder Abholung.
    Bilder gerne per Mail, die sind zu groß zum hochladen
  • Neu

    Hallo zusammen,

    ich hoffe etwas auf Schwarmintelligenz. Ich bin mit dem Camper und 350er Husky unterwegs Richtung Süden, momentan am Comer See. Grobroute ist am Wasser (ich kite auch) entlang Richtung Tarifa. Dann über Portugal oben rum zurück nach München. Zeitraum ca. 2 Monate.

    Nun hoffe ich auf dem Weg ein paar Leute zu finden, die ebenfalls Enduro fahren und mich gerne mal mitnehmen. Finanziell findet man da immer Lösungen. Viel schwieriger ist es, die richtigen Leute und Gegenden zu finden.

    Falls jemand nette Kontakte hat, würde ich mich über Tips freuen. Gerne kann sich jemand auch anschliessen, wenn er auf ähnlichen Pfaden unterwegs sein sollte.

    Liebe Grüsse
    Markus
  • Neu

    Hallo,

    ich brauche für meine Laverda LH 4 eine neues Kettenrad und werde so leicht nicht fündig im Netz!

    Bremsbeläge für 160 mm Bremsdurchmesser habe ich beim Horvath gefunden aber kein passendes Kettenrad...
    Zur Not passen auch Maico Kettenräder von GS/MC 1975-83 auf die Griimeca Hinterradnabe, aber der Innendurchmesser ist nicht optimal passend.
    Es muss doch auch Bezugsquellen für passende Gimeca Kettenräder geben?!

    Ich war der Meinung die SWM und Hercules/Sachs Maschinen hätten auch eine 160'er Bremse verbaut, aber die haben ggf, durch die Ruckdämpfereinheit andere Ritzel?
    Wer weiss da bescheid ?

    Der Loch-Kreis hat den Durchmesser 195mm und die Anzahl der Schrauben (M8) ist 6. Inndurchmesser des Kettenrades ist ca.170mm.

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Benutzer-Avatarbild

Angepinnt MX2/MXGP/MXoN - 17/18/19

Paul. - - Moto-Cross
3.659
Benutzer-Avatarbild

Rennspritpapst

Benutzer-Avatarbild

2017 Gabel WP XPlor 48

erhard - - Technik für KTM, Husaberg und Beta
410
Benutzer-Avatarbild

erhard

Benutzer-Avatarbild

KTM 2020, was hört man so?

Doc Brown - - Technik für KTM, Husaberg und Beta
250
Benutzer-Avatarbild

lowbudget

Benutzer-Avatarbild

Wenn ein Klassikgeländesportinfizierter ein Rennmofa baut

Pershing - - Sonstiges im Klassik Bereich
15
Benutzer-Avatarbild

Pershing

Benutzer-Avatarbild

Kann mal bitte jemand was zum VW Crafter 35 sagen

Perego - - Transport, Fahrzeuge und Anhänger
43
Benutzer-Avatarbild

Perego