Michael S Chef-Moderator
  • Mitglied seit 29. März 2001

Beiträge von Michael S

    Moin,

    ich kenne das nur von einigen alten 2T Motoren die einen Steg im Auslass hatten.

    Aber ansonsten kann man viel machen. Bestenfalls hilft es wirklich. Auch nicht schlecht, es schadet nichts.

    Moin,

    Also das kann ich nicht bestätigen und nachvollziehen

    .


    Anders als konventionelles Luftfilter-Öl, kann man die Bioprodukte aber nicht einölen und monatelang im Müllbeutel lassen, da sie ihre Klebrigkeit verlieren. Ich öle die Filter deshalb immer am Tag vor der Fahrt frisch.

    Ich habe die Filter immer in Beuteln mit Verschluss gelagert. Zum teil auch länger. Das die nicht mehr kleben ist mir noch nicht aufgefallen. Auch wenn das Moped mal länger gestanden hat klebt der Filter noch ordentlich.

    Moin,

    Gibt es den Fahrzeuge die mit sagen wir mal 1200kg Leergewicht 1500kg Anhänger ziehen dürfen. Gibt es nicht irgendwo eine Regelung die das maximal erlaubte Anhänger Gewicht mit einem Faktor leicht über 1 auf das Leergewicht des Zug Fahrzeuges begrenzt.

    Ansonsten scheint es beim B in der tat so zu sein das man so lange man unter 3500kg bleibt Zulässigem Gewicht jede mögliche Kombination fahren darf.

    Das sagt der ADAC dazu.

    Erlaubte Fahrzeuge

    Kraftfahrzeuge (ausgenommen Krafträder)

    • bis 3.500 kg zulässige Gesamtmasse (zGM),
    • mit bis zu 8 Sitzplätzen (zusätzlich zum Fahrersitz),
    • auch mit Anhänger (zGM des Anhängers: maximal 750 kg),
    • auch mit schwererem Anhänger, sofern die Kombination 3.500 kg nicht übersteigt.



    Was bin ich froh das ich das Problem nicht habe.

    Moin,

    klar lässt die OP Haube immer noch Dreck durch. Verlängert aber bei staubigen Bedingungen die Standzeit vom Filter ganz brauchbar. Das hat bei dem einen Oder anderen 24h rennen gereicht das der Filter nach ca. 1h kein Panierter Dreckklumpen ist und der Motor noch Luft bekommt und zur not noch eine Stunde geht. Ist wenn man mit einem Moped fährt einfach auch gewonnene zeit. Oder beim Klassischen Enduro spare ich einen Filterwechsel bei eventuellen knappen Zeiten. Denn schnell unter Zeitdruck den Filter wechseln kann auch mal daneben gehen und es fällt Dreck rein oder der Filter wird in der eile nicht richtig eingesetzt.


    Zum Öl, habe seit Jahren das Twinair Bio zeug. Allerdings hat es mir jetzt fast alle Filter beim waschen zerlegt. Alle an den Nähten aufgegangen und in Einzelteile zerlegt. Das schon beim Vorreinigen mit der Hand und warmen Wasser im Eimer. Alles original KTM bzw. Twinair. Aber die lagen auch über 1 Jahr ungenutzt und dreckig herum und waren aus 2013-2015. Normal sind die Filter nach der vor Reinigung immer noch in die Waschmaschine gewandert. Wie oft, keine Ahnung. Aber so 5x mindestens schätze ich. Hatte so 10 -12 Filter im Einsatz. Damit man nicht ständig am waschen ist.

    Moin,

    ich vermute das du nichts mit dem Gewicht finden wirst als geschlossenen Kasten mit deinen gewünschten Maßen. Die Anhänger wiegen schätze ich mal so 450 kg aufwärts. Die Mopeds auch etwas mehr wie 100kg und das ganze grödel ist auch nicht so leicht. Da ist dann schnell mehr wie deine 750kg zusammen.

    Moin,

    die Schrauben Kisten würde ich nicht an die Wand hängen sondern in einen Schrank oder eine Schublade. Es gibt auch schränke für solche Kisten. Sind halt nicht unbedingt günstig. Ich habe mal für eine Werkbank die Schublaben selber gebaut. Als Auszug einfach Kugellager die ein einem U Profile laufen. ich glaube das waren 40er Profile. Die Böden der Schublade dann aus 40er winkeln. In den Schüben stehen dann die Schrauben usw. in Kisten. also ordentlich Gewicht. Die Schubladen sind halt nicht so tief wie die Werkbank da sie ja keinen Vollauszug haben, sondern nur so das genug Überlappung mit den Lagern bleibt. Das hält jetzt bestimmt schon 20 Jahre oder länger.

    Moin,

    es kommt halt drauf an was du für ein Zugfahrzeug hast. Wenn das nur 500 kg ohne bremse darf wird es sicher eng mit einem geschlossenen Anhänger und 2 Mopeds. Bei den maximal möglichen 750kg kann das klappen. Kommt halt drauf an was der Anhänger leer wiegt und ob du mit der Zuladung hinkommst. Mit Bremse hast du halt mehr Luft bei der Zuladung.

    Ich hoffe du hast den Passenden Führerschein, der B ist ja beim Anhänger ziemlich begrenzt im vergleich zum alten 3. Das muss man ja beim fahren mit Anhänger eventuell auch bedenken und beachten. Wenn man nur B hat muss man ja aufpassen das der Anhänger nicht zu schwer ist und das Gespann auch.

    Heisst das im Umkehrschluss, daß meine 150/2020 mit dem popeligen Schmiedekolben keine konstant hohe Motorleistung hat?

    Muss ich sofort verkaufen und mir eine 21 holen.

    Moin Friedrich,

    Ich entsorge dir die 2020 Günstig, so ein Schmiedekolben geht überhaupt nicht. Gusskolben ist viel besser, deshalb wird der auch schon lange bei der 300 verbaut.


    Mein Gott, das sind Werbetexte. Da scheibt kein Hersteller, wir haben das oder das geändert, weil das wird auch schon irgendwie halten und ist für uns günstiger.

    Da wird schon ein neues Dekor mit Innovativ und super beworben.

    Moin,

    wie gesagt, Günstig sind die alle nicht wirklich, im Verhältnis finde ich die etwas älteren teurer wie fast neue. Der größte Wert Verlust ist halt bei Neuwagen. Deshalb bin ich am ende bei einem Ex VW Werkswagen gelandet, günstig ist auch anders aber im Verhältnis hat es für mich gepasst.

    Wobei gefühlt ist so ein Cali Beach mit meiner Wunsch Ausstattung nicht gerade häufig.

    Was den Dreck im Auto betrifft, natürlich ist es wenn man richtig überlegt ziemlich bescheuert in einem neu 80000€ +x Auto eine Dreckige Enduro zu schieben. Zum glück habe ich einen Kunststoffboden. Aber natürlich versucht man abzudecken und aufzupassen und es wäre eigentlich schlauer einen nackten Transporter zu nehmen.

    Aber da der auch Alltags Auto ist möchte man ja auch etwas Ausstattung.

    Also muss man für sich entscheiden wo man welche Kompromisse eingeht und was man bereit ist dafür an Geld auszugeben.

    Moin,

    ja richtig durch die ganzen Grenzwerte sind die Motoren so aufwendig geworden und mehr Technik bedeutet natürlich auch mehr mögliche Fehlerquellen. Aber mit den Alten darf man nicht mehr überall fahren.

    Meist ist ein Auto kurz vor einem Modellwechsel am ausgereifsten. Die meisten Fehler sind mit den Modellpflegen verschwunden und noch keine neuen durch die Neuerungen drin.

    Wie gesagt, mir ist der Mercedes zu niedrig.


    Ich habe ewig überlegt und geschaut. Aber bei dem was ich wollte bin ich immer wider beim Tx gelandet. Ist für mich der beste Kompromiss im Moment.

    Ich wollte halt gerne Allrad, das bietet kaum ein anderer. Zusätzlich war eigentlich immer der Wunsch nach einem Schlafdach vorhanden

    Eigentlich war ich beim 5 Zylindern weil Hubraum ist durch nichts zu ersetzen. Aber da was mit wenig Km zu finden ist fast nicht möglich und für das Geld oder nur etwas mehr, bekommt man dann oft auch schon einen neueren. Das sind dann auch gerne mal Bi TDI mit neuen oder fast neuen Motor. Schaut man da dann etwas weiter stellt man Fest, für noch etwas mehr bekommt man schon T6 . Schaut man noch weiter kommt man darauf das es für etwas mehr schon fast neue gibt. So bin ich von einem Alten bei einem Fast neuen für ordentlich Geld gelandet. Dafür hat er halt einiges an Schnickschnack drin den ich ganz nett finde den es beim alten aber zum teil noch nicht gab. So DSG und ACC ist schon ganz nett und bei 200ps ist man im normalen Verkehr nicht ständig mit Vollgas unterwegs und kein Hindernis.

    Moin,

    super Plan. Klar im Nachhinein kann man immer schlau reden. Aber jetzt zu sagen das war alles übertrieben und unnötig weil es sind ja nur 9000 gestorben. Das ist 1. mal den Angehörigen der Toten gegenüber, na lassen wir das. Dann, wenn man mal in andere Länder schaut die anders reagiert haben, so falsch kann das dann doch nicht gewesen sein. Wir sind bis jetzt im Verhältnis noch gut davongekommen.

    Ich finde auch nicht alles toll und weiß nicht ob das jetzt alles richtig und nötig was oder ist. Aber für mich haben die mehr richtig wie Falsch gemacht.

    Ob das jetzt bei den Ganzen kommenden Hilfen auch gelingt, schauen wir mal. Einiges ist bestimmt nicht die beste Idee.

    Aber egal wie, wir leben in einem der freisten und besten Länder die es gibt finde ich.

    Moin,

    Ob das alle sind, ich glaube nicht, aber es gibt da anscheinend gehäuft Schäden. wenn man jetzt einen Bi TDI kauft der einen neuen Motor hat sollte man ja eigentlich auch die nächsten 100000km ruhe haben, wahrscheinlich auch länger, weil das betreffende teil mittlerweile geändert ist.


    Die 5 Zylinder sind halt alle mittlerweile über 10 Jahre und kaum mit wenig Km zu finden. Also hat man da bei einem der 200000km hat, selbst wenn der 300000km hält auch nur 100000km ruhe.


    Ob jetzt die Bi TDI beim T6 wesentlich länger halten, wer weiß. Soviel die damit 200000km runter haben wird es noch nicht geben.

    Es gibt eigentlich in jeder Baureihe bei jedem Hersteller mal Schäden. Klar bei einem mehr bei anderen weniger. Nur bringt dir das auch nichts wenn in dem Modell was du kaufst kaum Schäden auftreten, aber deiner einer von den wenigen mit schaden ist.


    Das Problem bei Tx ist halt einfach das die auch gut gebraucht noch ordentlich Geld kosten.


    Bei der V Klassen von Mercedes ist auch nicht alles Gold was gelenzt und die V6 gibt es heute leider da auch nicht mehr. Außerdem ist der innen noch niedriger.

    Moin,

    Kinderehen sind soweit ich wieß nach unser Verfassung nicht erlaubt. Von daher sehe ich da nichts Nationalsozialistisches.

    Aber gerade Nazis missbrauchen gerne die Meinungsfreiheit um ihre im Kern auf die Abschaffung unserer Verfassung abzielenden Interessen durchzusetzen. Das ist halt das Problem bei der Meinungsfreiheit. So lange ich mich innerhalb der Verfassung bewege ist alles in Ordnung. Das gilt aber auch für die Behauptung, mit einer bestimmten Meinung, ein Nazi zu sein.


    Auffällig ist aber das gerne Leute die laut für sich die Meinungsfreiheit einfordern die eigentlich nur für ihre Meinung wollen und andere Meinungen nicht akzeptieren können. Also gegen die Meinungsfreiheit sind.


    Aber jetzt ist es auch genug mit dem OT hier und bitte weiter im Thema.

    Moin,

    Was erwartet ihr, 200PS aus 2l bei einem Diesel und dann noch mit 2,5T Gewicht. Das ganze dann noch kosten optimiert Produziert und nicht für die Ewigkeit gedacht.

    Ja die 2,5L 5 Zylinder haben gerne mal Probleme mit der Abdichtung der Pumpe Düse Elemente im Kopf Gehabt. Am Anfang noch mit Undichten Wasserpumpen.

    Die 2L mit 178PS fressen fast alle früher oder Später Öl und etliche haben dann so bei 100000- 150000 einen neuen Motor nötig. angeblich ist ein Alu Abgaskühler schuld an der Geschichte.

    Beim Nachfolger im T6 ist das Bild nicht so eindeutig. Aber auch die werden wohl keine 500000km halten. Aber das ganze findet man in ähnlicher vorm bei allen Herstellern.

    Die Abgas Vorschriften machen die Motoren immer komplexer. Dabei sollen sie immer weniger verbrauchen. Das ganze dann so günstig wie möglich hergestellt.

    Wer was haltbares haben möchte muss wohl was aus den 80er bis Anfang 90er fahren. Die Produktion war schon recht genau aber die Berechnung der Lebensdauer ist noch gerne über das Ziel hinausgeschossen. Und natürlich war die Technik noch lange nicht so komplex. Aber so was fährt sich dann doch auch spürbar anders wie was von heute.

    Moin,

    der "Nachteil" bei der Meinungsfreiheit ist einfach das jeder seine Meinung Äußern Darf, ob sie mir gefällt oder nicht. Jetzt mal beleidigende oder Verfassungswidrige außen vor. Somit muss ich immer damit rechnen, das meine Meinung nicht allen gefällt und akzeptieren das die Meinung des anderen halt anders ist als meine. Das ist Meinungsfreiheit.

    Ein Fußballspiel wäre 7498% NICHT abgesagt worden

    Moin,

    na ja Fußball findet im Moment auch nur in den Oberen Ligen mit ziemlich viel aufwand und Kontrollen statt.

    Was machen die Behörden dort denn wenn denen jemand schreibt das am Samstag jemand mit Corona in der nächsten Ikea Filiale einkaufen geht. machen die den Laden dann zu. Wobei hat die Behörde den Lauf abgesagt oder der Veranstalter.