KTM-Fritze Mitglied
  • Mitglied seit 18. September 2006
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von KTM-Fritze

    Zitat von becki

    KTM-Fritze


    danke für den tip, bin, denk ich ,gut ausgerüstet ..acerbis koerta, fürn anfang nehm ich meine normale motorradhose mit knie protektoren


    benutzt ihr ne halskrause....


    Seid meinem Handstand auf dem Lenker mit Rolle vorwärts,fahre ich nur noch mit Halskrause!!!
    Was Du für Klamotten obendrüber trägst spielt echt keine Rolle,
    wichtig ist meiner Meinung nach,
    Paar feste Stiefel,Knieschützer(möglichst mit Gelenk),Ellbogenschützer oder besser gleich kompl. Protektorenhemd,da sind Schultern,Rücken und Brust halbwegs gut geschützt.
    Gerade zu Beginn wirst Du häufig einfach nur umfallen,bei null oder geringer Geschwindigkeit,da reicht aber schon der kleinste spitze Stein und der tut verdammt weh an Kniescheibe,Ellenbogen .....

    ...und meine LC 4 wiegt nur 134kg vollgetankt und ist eine SC!!!!:zunge:
    Aber die ist ja nur noch für SM!!!
    Becki,wenn man fit ist geht "Rund um FG" auch mit einer XT,TT oder DR.
    Wir hatten auch schon eine DR650 dabei.
    Wichtig ist nur,entweder fahrerisch fit zu sein oder möglichst neue Bereifung,da geht einiges wesentlich leichter,wo man sich sonst kaputt spielt.

    Zitat von Bothi

    als Anfänger würde ich vielleicht erstmal legales Gelände wie LSB vorziehen.macht sich mit Sicherheit besser.....;)


    Du immer mit Deinem LSB:rolling: !!!!;) ;) ;)
    Ehrlich,dort siehst Du mich erst wieder ,wenn es 3 Wochen nicht geregnet hat!!!
    Ich habe jetzt noch die Geräusche im Ohr,als ich mein gutes Moped vom Hänger in die Garage geschoben habe.
    Es ist zwar wirklich schön zum fahren dort!!!
    Vor allem kann sich jeder raussuchen,was er fährt,aber Verschleißmäßig wirklich heftig!!!!


    @ bender 79 (alter Teamkamerad bei Lichtenberg;) ),
    Danke für die Blumen:biggrin: !!!
    Ich fands auch wieder mal super mit Leuten zu fahren!!!
    Und Respect mit der schweren LC4 und abgefahrenen Reifen warst Du gut unterwegs!!!
    @ becki wenn wir genug Leute sind, bekommen wir auch eine XT den Hang rauf!!!:biggrin:
    Aber tue Dir einen Gefallen und übe bitte mit kompl. Schutzausrüstung(nicht nur Helm&Stiefel sondern auch Knieschützer und möglichst ein Protektorenhemd-die 150,-€ was das beides zusammen kostet nützen Dir nix mehr,wenn Du im Rollstuhl sitzt),ich habe da gestern was gesehen,da habe ich etwas gezweifelt.

    Zitat von kujahns

    du bist noch keine 01er 520er gefahren, richtig ? :biggrin:


    Doch!!!
    Und zwar 2001,als ich meine 620er zur 1.Durchsicht hatte bin ich mit Sturm seiner 520er von 2001 (km Stand war glaube ich 300) ein wenig die Strasse langgefegt.
    Klar fährt die sich super!!!
    Viel wendiger als eine LC4 und sie ging auch gut ab(hatte ja auch kurze Geländeübersetzung) und ja auf der Supermotostrecke hämmern auch mal 450er oder 520 an mir vorbei,die schalten auch erst bei 8000u/min in den nächsten Gang,da habe ich mit der LC 4 schon längst hochgeschalten,weil die einfach nicht so frei obenrausdreht und ihr max. Drehmoment zumindest gefühlsmäßig deutlich eher hat.
    Aber ich habe auch schon schöne Motorschäden an den Racingmodellen im Sumoeinsatz erlebt.

    Zitat von manfranz

    lies noch mal weiter oben nach
    die originalen Teile (2 Paar Buchsen, 2 Siris, 2 Staubkappen) Kosten so 135 € aufwärts ....
    das wurde auch mir beim KTM-Händler angeboten (O-Ton: "nimm doch gleich den SXS Satz um 160 €, dann hast was richtig Gscheit's" - :yeah: )


    ....für eine 43er Gabel ist es mit"original"KTM WP Teilen etwas günstiger und SXS(ehvollwerxbrutal:biggrin: ) gibts für die 43er zum Glück nicht.


    Hier gibts den Kit von pivot works ziehmlich günstig.
    http://cgi.ebay.com/ebaymotors…95QQrdZ1QQsspagenameZWDVW
    was mir aber nix nützt,da ich ihn ja jetzt sofort benötige.
    Werde ich wohl original KTM Ersatzteile verbauen müssen.

    Zitat von Stocki

    Für mich hat eine EXC-520/525 als SuMo im normalen Straßenverkehr schon einen großen Reiz - das ist wie Fahrrad-Fahren mit 50 PS. Die Kilos die der EXC zur LC4 fehlen machen schon viel aus. Man muß halt die exorbitant hohen Verschleiß- und Wartungs-Kosten tragen können oder es lassen.


    Gruß
    Stocki


    Macht effektiv 13Kilo aus zwischen 133kg 2001 620 SC SM(selbst gewogen incl. 9L Sprit) und den 120Kg(von mir geschätzt) einer 520 EXC mit kompl. Strassentrimm.
    klinge für 20km am Stück auf wirklichem Fungelände söllte eine 520er schon taugen.
    Aber eine 660SMC macht Dir sicher mehr Spaß!!!!
    Eine 520er hackt nämlich nicht so brutal los wie eine 660er.
    Ist fürs Enduro eine Topeigenschaft,aber manche vermissen dieses brutale lospowern beim Sumo.
    Anderseits eine 520er dreht obenraus natürlich williger.
    Na dann viel Spaß bei der Entscheidung

    Ich denke zwar ,wir sind hier im Moment bißchen OT.
    Aber für das was ich fahren will und fahren kann ist berechenbare 2 Taktpower aus dem Drehzahlkeller sinnvoller als ein wild von links nach rechts tänzeltes Hinterrad.
    Und was ja wirklich super ist.
    Wenn ichs wirklich wieder so will ist in 2min eine weiche Feder in der TVC und dann klappt die Klappe schlagartig auf und ab gehts......
    Beim 4 Takter bedarf sowas deutlich größeren Tuningaufwandes.
    nun wieder zum Thema!!!!!
    Wieso reißen bei KTM immer noch die Stege????

    Zitat von Lipoly

    Sind Kartbahnen so Mopedschädlich?:biggrin:


    Nun ja,er wollte meiner Meinung nach die 520er aber als Alltagssumo nutzen.
    Tja und dann kommt zwischen der Kurven auch mal irgendwann eine etwas längere Gerade und dann zischt der Joguhrtbecher vorbei und der 520er Pilot mit" Hahn weit oben(:biggrin: )" hinterher und dann .....
    Ich hatte damals alle meine mopeds verkauft um mir 2001 die neue LC 4 SC SM zu kaufen und damit dann alles zu fahren.
    Mit der Freundin hintendrauf(nun Frau:love: ) mal kurz durchs Gebirge bei uns.
    Oder auf der Kartbahn(ohne Frau).
    Oder aber mit einem 2. Radsatz im Gelände.
    Nun ja ich habe mir 2002 dann wieder ein älteres gebrauchtes Tourenmotorrad für die Strasse zugelegt.
    Die SM seid dem nur noch auf Rennstrecken und im Gelände bewegt.
    Da aber Optik und Fahrwerk im Dreck doch zu sehr leiden,ist fürs Gelände 2007 dann noch eine ältere 300er Zweitakt dazugekommen.
    Also ich glaube nicht,dass eine 520er(egal ob Bj.01 oder 06) als Alltagmoped taugt und erst Recht nicht als Sumo.

    Zitat von Bothi

    papperlapapp,wenn ich im Moment nicht so einen haufen Scheiss anner Backe hätte,aber dann ..........;)


    ........würdest Du auch mal nach Freiberg kommen.:verwirrt:
    Aber asti darfste nicht mitbringen,der brauch ja einen Rucksackfahrer für seine vielen Sturzteile.;)
    Am WE wird wahrscheinlich Topendurowetter,da gehts sicher mal wieder "Rund um FG":cool:
    Ach,meinen Kicker habe ich in LSB auch irgendwie abgetreten.
    Meine 300er springt zwar sofort an,aber evtl. habe ich doch etwas zu heftig mit den verlehmten Stiefeln zugetreten.:mecker:
    Habe ihn aber schon rep. und noch einen neuen(gebrauchten) im Auktionshaus geschossen.

    Nun ja mein 300er Zylinder war ja auch gerissen und zwar war der Bj.1994 und auch schon mal an den Stegen geschweißt und danach wieder neu beschichtet.
    Ist aber wieder gerissen und so habe ich sie dann gekauft(ohne davon zu wissen:mecker: ).
    Nun ja,aber was ich wirklich unheimlich erschreckend finde??!!
    Das diese bekackten Probleme 2007!!!immer noch autreten.
    So eine neue 300er kostet ein Vermögen(für mich zumindest) und da finde ich es absolut nicht hinnehmbar das eigentlich dieselben Fehler nach fast 20 Jahren immer noch auftreten.
    Dir Rick wünsche ich weiterhin viel Spaß beim fahren mit der 300er.
    Ich fahre meine ja auch noch sehr gerne(erst recht nachdem ich erst vor kurzem vom Kumpel (mit der neuesten 4 Takthusky) bewundert wurde,wie das scheinbar alte und unfahrbare 2 Taktgerät die rutschigen Hänge hochkraxelte.

    Zitat von v6chri

    :dito:


    da war doch erst letztens ein schönes bild wo das pleuel hallo sagen wollt :kuck:


    ...ja,war aber ein LC4 Motor.
    Und wer redet von 640er???
    Kauf Dir eine 620er Supercompetition als Supermoto.
    Die ist auch nicht so bullig:biggrin: !!!
    Und Jungs ihr schreibt von älteren Enduros,die noch ganz brauchbar laufen.
    Aber hier will einer SUMO mit einer 2001er 520er fahren.
    Und wenn er die nur halbwegs so bewegt,wie eine Sumo bewegt gehört,dann wirds auf Dauer Mist.

    Zitat von maggen

    TJA habt ihr wohl recht, werde mal zum Motoren-instandsetzer fahren und Vermessen lassen.


    Vielen Dank


    Braver Bursche:biggrin: !!!
    König,
    Tja von 250 auf 300,dass dürfte nur mit einem 300er Zylinder gehen,oder Du läßt den 250er bis auf 72mm Bohrung ausbohren,neu beschichten...
    KTM300
    nur 1 Ring???
    ist ja doof!!!
    der 300er Wössner hat 2 Ringe zumindest für Bj.95.

    Elko Kolbenringe hat der KTM Händler.
    Wössnerringe sind anders.
    Aber Vorsicht-Ein Kolben kann gut aussehen und trotzdem irgendwann in seine Einzelteile zerfliegen und was eine Zylinderneubeschichtung mit allem drum und dran kostet.....,dann würde ich doch lieber die 150,-€ für einen Wössnerkolben ausgeben und dort habe ich einen neuen Kolben mit neuen Ringen ,neuem Kolbenbolzen und Clips.
    Noch ein Nadellager dazu.

    Wenn Du nicht permanet Vollgas glühst könnte es schon eine Weile halten.
    Ansonsten eben LC4 hat eh mehr Druck untenraus,aber nicht alle LC4 haben den großen Ölkreislauf.
    Die SC(Supercompetition) jedenfalls nicht.
    Hält aber trotzdem mit Sicherheit länger als 520er(prima Enduro!!!)


    :dito:
    ja und wenn dann bei solchen Helden doch mal was kaputt geht,dann ist das Gemecker und Geheule immer groß!!!!
    Habe auch solche Typen hier bei mir.
    Fahren Sumo mit der aufgetunten 450er immer kurz vorm Begrenzer,an Serviceintervalle hält sich keiner,klar zerlegt es dann auch mal brutal einen Motor und dann:glotz: !!!
    Tja und ein Materialfehler kann immer und überall mal vorkommen.
    An meiner KTM 620er SM SC ist auch kurz nach Ablauf der 3Monate Garantie 2001 der Zylinderkopf gerissen.
    Außer den Spot der Huskykollegen hat mich die Aktion keine Mark gekostet.