spark Mitglied
  • Mitglied seit 1. April 2006
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von spark

    Liebe Motocross Freunde,


    wir laden Euch herzlich zu unserem traditionellen Martinscross Rennen „Am Hahnenberg“ in Radevormwald ein.


    Es werden Kinder- und Jugendklassen Rennläufe in der 50 ccm, 65 ccm und 85 ccm Klasse ausgetragen und hier könnt Ihr nochmal alles geben.


    Wie jedes Jahr, wird das für die einen ein schöner Saisonabschluss, für die anderen ihr erstes Rennen.


    Jeder Teilnehmer erhält einen Pokal und den beliebten, leckeren Weckmann.


    Hinweise, Nennformular und Zeitplan zur Veranstaltung findet Ihr ab Montag, den 20.10. auf unserer Homepage. Leider bekomme ich diese nicht als Anlage hochgeladen.
    http://www.msf-kraewinklerbruecke.de


    Nennungsschluss ist Montag, der 03.11.2014


    Wir freuen uns auf Euch


    Das Sportwartteam


    MSF Kräwinklerbrücke 1960 e.V.

    Ich fahre schon mal mit dem Rad auf die Arbeit in eine Großstadt. Ohne Helm geht gar nicht. Eigendlich müßte ich die ganze Schutzausrüstung anziehen, weil ich das als gefährlich empfinde und bis jetzt viel Glück hatte, dass ich nicht ernsthaft verletzt wurde.
    Dabei habe mal einen gerade gestürzten Radfahrer erstversorgt. Das Ende seiner Geschichte habe ich nicht mitbekommen, aber hätte der einen Helm gehabt, wäre ihm einiges erspart geblieben.


    Als Crosshelm benutze ich eine preiswerte Variante von Louis.
    Der Helm erfüllt die aktuelle Norm und passt mir auch gut.
    Ich frage mich, ob im Bereich der Schutzfunktion ein teureres Produkt wie z.B. Kenny mehr kann und sind hier nicht alle normgeprüften Helm vergleichbar?

    Sie ist wirklich sehr schön geworden.
    Genau so, nur nicht so neuwertig, sah meine 175er aus, als ich sie 1982 gebraucht kaufte.
    Leider habe ich sie verkauft, weil ich mir damals nicht ein altes Auto, die 175er und auch noch ein Straßenmoped leisten konnte.
    Hätte ich einen Kumpel gehabt, der mit mir gefahren wäre, dann hätte ich sie nicht abgeben.
    Aber immer alleine durch Wald und Feld zu fahren, war mir dann einfach zu gefährlich.


    Aber der Spaß mit der 175er war schuld, daß ich 20 Jahre später nochmal mit dem Fahren angefangen habe.


    Ich wünsche Dir viel Spaß mit dem Schätzchen und daß Du immer genügend Ersatzteile finden magst.

    Danke Psycho für den JD-Kit.
    Der erste Eindruck war eine wesentlich spontanere Gasannahme im unteren/mittleren Drehzahlbereich, was mich echt begeistert hat.
    Vielleicht ist der Unterschied deshalb so spürbar, weil das Moped schon sein Alter hat und die Teile eh mal getauscht gehörten.
    Ich hatte nur Probleme mit einem sehr unruhigen Leerlauf und denke, dass der nicht vom Kit herkommen kann.
    Habe darauf den Vergaser nochmal geöffnet und insbesondere die LL-Düse und den Rest ausgeblasen.
    Werde das Samstag testen.
    Der Kit rechnet sich alleine schon durch den geringeren Spritverbrauch.
    Ich mußte auf der Crossstrecke sonst immer nochmal nachtanken und kam diesmal mit einer Tankfüllung hin.


    Den JD-Kit kann ich empfehlen, gerade auch für ein älteres Moped.


    KTM 200 EGS, 1999.
    HD 180
    LL 45 (wenn ich mich erinnere)
    Luftschraube 1 3/4

    Ich suche ein paar schöne Plakate von MX-Rennen oder Geländesportveranstaltungen, um meine Garage etwas zu schmücken.
    Was mir besonders gefällt, sind die graphisch gestalteten Motive aus den 70ern und 80ern, gerne aus dem Rheinland.


    Wer was hat, wovon er sich trennen kann, ist herzlich willkommen.

    Hallo,


    wir haben in Radevormwald dieses Jahr mehrere Schnupperkurse für die Kleinen angeboten, was eine gute Resonanz fand. Der Letzte war gestern erst.
    Nächstes Jahr gibt wahrscheinlich wieder welche.


    Auch besitzen wir mehrere vereinseigene Kindercrosser in unterschiedlichen Größen, welche man zum Training auf der Kinderstrecke mieten kann. Etwas Schutzausrüstung (Helme, Brustpanzer) gibts dazu. Den Rest, feste Stiefel und Handschuhe, bringt jeder selbst mit.


    Schaut mal auf http://www.msf-kraewinklerbruecke.de.


    Die X-Pert hat ein Edelstahl Gelenk.
    Ich habe sie mir im Juni nach langer Überlegung gekauft und kein neues Moped.
    Die beste Investition nach dem Helm, dem kann ich mich nur anschließen.
    Der Tragekomfort ist sehr gut. Die Besten, welche ich bis jetzt probiert habe.
    Wahrscheinlich hätte ich, ohne die X-Pert, Probleme mit den Knien, weil ich einen bösen Sturz hinter mir habe.
    Ich wollte die Dinger nicht mehr missen.

    Zitat von Aynchel

    lass das
    leg die paar Kröten für die Club drauf
    ich habe auch einiges an meine Leat verstellt biss sie für mich passte


    Dito - denn ich mußte mir kürzlich einen neuen Helm kaufen und bin nun froh, daß ich das Geld für den Club draufgelegt habe. Die Verstellbarkeit ist einfach wichtig, wenn´s passen soll.


    Hallo
    ich habe mir diese Woche auch die X-Pert-Orthesen gekauft und bin vom Service bei Ortema begeistert. Die Dinger wurden angepasst, etwas aufgepolstert und mit Anschlag versehen.
    Gestern war ich das erste Mal damit fahren und bin begeistert. Sie tragen sich einfach gut, drücken nicht und mit der vollen Beinbeweglichkeit habe ich das Gefühl, damit ordentlich geschützt zu sein.
    Es ist viel Geld, ich habe dreimal überlegt, aber ich denke, daß ich mit den Orthesen meine Knie um einiges besser schütze, wie mit den konventionellen Knieschützern. Es ist wirklich kein Vergleich.

    Hallo
    ich war diese Woche bei Ortema in Markgrönningen.
    Das Leatt Brace Club scheint wohl beim Sturz öfters über der Schulter zu brechen und knackt dann das Schlüsselbein durch, so wurde gesagt.


    Ich konnte mir ein neues Produkt von Ortema anschauen, welche in Kürze auf den Markt kommt. Es ist eine Halskrause, welche die Überstreckung rundum verhindert soll (analog dem Leatt Brace), jedoch aus Material gefertigt ist, was nicht splittert. Der Hauptvorteil gegenüber dem Leatt Brace sehe ich darin, daß keine Abstützung auf die Wirbelsäule erfolgt, sondern zwei Abstützungen rechts und links der Wirbelsäule zum Schulterblatt hin. So werden beim Sturz die Wirbel nicht belastet. Der Preis soll irgendwas um die 350 Euro liegen.


    Mir hat das gut gefallen, ich konnte mir nur den Namen nicht behalten.

    Renault Trafic Passenger, 2,5l D, 135 PS. Habe ihn mit 143.000 Km gekauft, jetzt 160.000 Km auf der Uhr. Er rappelt und dröhnt halt schon ein wenig, hatte bis jetzt nichts dran, braucht kein Öl und hat ein gutes Drehmoment. Zwischen 7 und 9 Liter nimmt er sich- denke das ist OK. 7 Liter wenn ich 110 km/h fahre.
    Ich wollte den Trafic nicht mehr missen.

    Ich habe auf der Intermot den nachfolgenden Ständer für meinen Trafic gefunden und bin super zufrieden damit. Nicht ganz billig, aber das Teil funktioniert. (Messepreis, gibt sicher preiswertere) Habe eine Bautenschutzmatte in den Van gelegt und stelle den Ständer einfach rein. Moped hinten und vorne abspannen und fertig. Das Teil steht bombenfest und Du brauchst am Fahrzeug nichts bohren oder sonstwas verändern. Leider kann ich kein Photo einstellen, damit habe ich mich noch nicht befaßt, sorry.


    http://www.zurrschienen-koch.de/page5.html
    Der Motorradständer Multi MS-2

    Artikel-Nr MS-2 | 209,00 EUR inkl. 19,0 % MwSt.


    Bei diesem Motorradständer Multi (MS-2) handelt es sich um eine einfache, schnelle und funktionsfähige Möglichkeit sein Motorrad vor dem Transport sicher abzustellen ohne Haupt- oder Seitenständer zu benutzen und ohne fremde Hilfe in Anspruch zu nehmen. Einfach das Motorrad mit dem Vorder- oder Hinterrad in den MS-2 hinein rollen. Das Motorrad steht stabil und kippsicher und Sie können es in aller Ruhe verzurren. Der MS-2 bedarf keinerlei Befestigung an Ihrem Fahrzeug, Anhänger oder auf dem Garagenboden - einfach dort hinlegen wo er gerade benötigt wird.


    Läßt sich auf alle Reifengrößen vom Motorroller bis zum 21" Offroadbike und einer Reifenbreite von bis zu 210mm einstellen.

    Meinen Kurzhub-Gasgriff wollte ich nicht missen.
    Er war aber schon auf´m Moped dran, ich kann Dir nicht sagen, wo Du einen bekommen kannst.


    Vom Fahrgefühl ist die Bandbreite der Dosierung natürlich etwas eingeschränkt.
    Das wirkt sich so aus, daß meine 200er beim Versuch einer konstanten Gasschieberstellung unruhig wirkt. Ist aber in der Praxis kein Problem, da es praktisch nicht vorkommt.


    Umgreifen, um den Hahn aufzudrehen, kenne ich nicht. Ich komme mit einer Handgelenksdrehung auf Vollgas und das macht Freude.:D

    Hallo zusammen,
    mein Muskelkater ist mittlerweile auch weg. Mir ist die lange Auffahrt in der Kiesgrube nachgelaufen, nachdem ich diese abgegangen war. Es lief aber dann besser, als ich dachte. In der dritten Runde hat es mich an der Abbruchkante auch fast verrissen, weil man in den Schatten fuhr, nichts sah und ich erschrocken war, daß die Kante mittlerweile so weit frei lag und der Kies runtergefahren war.


    Hut ab vor den Gespannen. Das muß richtig Arbeit gewesen sein. Die Quads kann ich nicht einschätzen, aber da mit einem Gespann durch zu fahren, dazu gehört schon was.


    Leider hatte ich im Vorfeld wenig Zeit im Forum reinzuschauen, sonst hätte man sich im Festzelt mal kennen lernen können.


    Es war eine schöner Tag Moped fahren!
    Gibt es eigendlich vergleichbare Veranstaltungen vom Schwierigkeitsgrad her.
    Ich würde gerne mehr so was fahren.

    Meine KTM 200 EGS ist Bj 99, also nicht mehr ganz frisch. Ich bin Anfänger und Hobbyfahrer und seit 3 Jahren sehr zufrieden mit dem Moped.


    Der Wartungsaufwand ist gering und das Fahrwerk ist gut, für die Crossstrecke nur zu weich. Da werde ich noch was verbessern, weil ich etwas zu schwer bin für´s Springen.


    Bis ich das Leistungspotential ausgereizt habe und beherrsche gehe ich wohl in Rente mit der Kleinen. Ersatzteile bekomme ich noch alle.


    Wenn Du ein neueres Baujahr nimmst und kriegst eine, welche gut erhalten und gepflegt ist, wirst Du nichts falsch machen.


    Ich habe schon mal über eine 250er oder 300er nachgedacht, aber die Leistung brauch ich nicht wirklich und beherrsche sie auch nicht.


    Die 200er sind nicht sehr gefragt, so daß Du eine günstig kaufen kannst.


    Und ich wäre immer am Grinsen, wenn ich mit dem Moped unterwegs bin, sagt mein Mädel. :)