berko Profi Mitglied
  • Mitglied seit 1. Januar 2006
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von berko

    falls es wen interessiert: ich bin seit heuer, aufgrund der mangelnden qualität und nicht-verfügbarkeit der contents wieder auf torrents umgestiegen. funktioniert sehr gut und ist in ein paar mins erledigt. aktuell ist thepiratebay down, aber auf alternatives zb lime findet man "2020 ama supercross rd10 daytona" easy. bin schon am schauen.
    cheers

    kleines update: wir haben uns noch einmal die Dichtungen angeschaut, speziell Dichtung Nr.18. Die dürfte nicht perfekt drinnen gewesen sein. Wir haben diese noch einmal getauscht, gegen eine, die eine Spur stärker ist. War aber seitdem noch nicht fahren. Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass es daran lag. Gebe Bescheid!

    kann ich einen Riss im Zyl.Kopf an noch etwas anderem ausmachen? Soll heißen, müsste hier noch irgendetwas dafür sprechen bzw irgendetwas sein? Kühlflüssigkeitsverlust, Öl in der Kühlflüssigkeit, vermehrter Ölverbrauch, etc? Müsste auf der planen Zylinderkopfoberfläche (bei Ventildeckdichtung) Öl sein? Also irgendwelche Symptome, die auf einen Riss hindeuten, ausser dem Ölaustritt bei dem ZK Überlauf?


    Der Motor wird aufgemacht werden müssen, ich wollte es nur vorab schon einmal wissen.... ein Riss im Kopf ist nicht das allercoolste - va wenn bei 99% aller Fälle eigentlich nur eine 1€ Dichtung der Grund für den Ölaustritt ist...arghl

    Hi Leute!
    Ich bilde mir ein, es gab schon so einen Thread, ich konnte ihn aber nicht mehr finden.


    Problem: bei meiner KTM SX-F 350 2019, kommt Motoröl (kein Wasser, keine Kühlflüssigkeit), bei der Entwässerungsbohrung bei der Zündkerze (linke Seite, in Fahrtrichtung, Zylinderkopf) raus.
    Wir haben schon alle 3 Dichtungen getauscht, die es bei dem ZK Schacht gibt (Nr. 9,10,18)=>



    und trotzdem sieht es an einem staubigen Tag so aus:




    Ideen was das sonst noch sein könnte?? Und es ist garantiert Motoröl! Bin mal wieder am Verzweifeln!


    Wie immer, 1000x dank jetzt schon mal.
    GlG,
    Berko

    Hi!
    Ich habe auf die Schnelle keinen passenden Thread gefunden, daher hier mein neuer mit folgender Frage:
    Naben von welchen Herstellen kann ich mit einem orig. 19" Hinterrad KTM Excel Felgenring (350 SX-F Modelljahr 2019) kombinieren?
    Ich suche nämlich eine neue oder gut erhaltene gebrauchte Nabe für mein Hinterrad.
    danke euch.
    GL

    Hi!
    verstehe ich das richtig, dass Xtrig PHDS passt NICHT auf die orig. KTM Gabelbrücke? ist wirklich so? Die orig. KTM Gabelbrücke meiner sxf 2019 hat ein M10, aber das xtrig phds M12?

    @Twin: ob es notwendig ist, dass ein "normaler" ZK-Schlüssel passt, sei mal dahingestellt. ABER, dass der ZK Schlüssel, den ich dazu bekomme, passt, sollte wohl wirklich kein Thema sein.
    wirklich lustig ist, dass die Verkäufer bei KTM Wien darauf bestehen, dass auch der ZK Schlüssel, den ich habe, passen muss und es muss am Nutzer liegen. ich habe dann mit KTM OÖ gesprochen und zwar nem Mechaniker von dort, der hat trocken gesagt: "wir haben 2 verschiedene. wenn der eine nicht passt, nehmen wir den anderen" - fand ich amüsant.


    @rob [AUT]: das kann ich so nicht genau beantworten. meiner hat nicht gepasst und ich habe meine KTM NEU bei einem KTM Händler gekauft und den nicht passenden ZK-Schlüssel dort dazubekommen. aber angeblich gibt es bei manchen Händlern ein orangens bordwerkzeug-täschchen zu den KTMs dazu, dort soll der passende, sehr teure, ZK-Schlüssel dabe sein. dieses Täschchen habe ich nicht dazu bekommen. Es soll aber manche Händler geben, die nicht einmal den serien Mapping Switch Lenkerschalter dazugeben...da hatte ich wohl glück, den hatte ich nämlich dabei...echt "witzig"

    jeb, das ist der plan.


    ich wollte einfach wissen, wieso ich den orig.Schlüssel von KTM nicht für meine KTM verwenden kann. ich finde das einfach etwas seltsam.
    außerdem dachte ich, dass hier jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat bzw meine Recherche jemand in Zukunft vllt Zeit und Ärger ersparen kann.


    Danke dir auf jeden Fall!!

    ich glaube nach ca 6h suche, habe ich vllt das problem gefunden. es dürfte doch am ZK Schlüssel liegen. es gibt den Schlüssel den ich habe, der ist innen und außen sechseckig und ist an der langen diagonale aussen 19mm (und nur an der kurzen diagonale 18mm). aber es gibt auch den 5x teureren, der ist auch außen rund und hat außen wirklich nur 18mm. das witzige ist, die artikelnummern der beiden schlüssel unterscheiden sich genau um eine zahl. und das nicht am ende sondern iwo in der mitte:
    77229172000 und 77229072000
    ich werde noch einmal mit ktm telefonieren und wenn meine vermutung stimmt, meinen rundschleifen. ich glaube, ich kann jetzt dann vllt doch noch sorgenfrei schlafen gehen^^
    das beste ist, von dem günstigen gibts offizielle bilder auf den ktm bestellseiten, von dem teuren und whs richtigen, keine einzigen.... nur auf irgendwelche russischen ebay seiten von irgendwelchen gebrauchten. zuu oarg!

    an die wandstärke habe ich auch gedacht, daher habe ich auch nach dem Außenmaß des ZK-Schlüssels bei KTM gefragt. Und der ist wie bei mir 18mm.
    Wenn der Ventildeckel nicht richtig sitzt, müsste ich doch eine "Kante" im ZK-Schacht spüren, wenn ich mit dem Finger drüberfahren, bzw der auf allen Seiten nicht plan am Zylinderkopf aufliegen und abschließen, was er aber macht?

    @nordsee: ich komme mit dem Schlüssel gar nicht so weit, dass ich die ZK berühre und habe ich schon ziemlich fest gedrückt.


    Rennspritpapst: ich war zig jahre hier nicht aktiv, die zweite antwort die ich bekomme ist von genau einem der beiden user, an die ich mich noch erinnern konnte^^. nein, steck auch nichts drauf, denn mit dem finger kann ich die obere spitze der ZK spüren und fühlt sich ganz normal an. sie läuft ja auch ganz normal. den ZK-Stecker kann ich auch ganz normal, easy, draufstecken. Außerdem kann man dort kaum reinschauen, weil genau das Rahmenoberror darüber ist und die Sicht komplett verdeckt