mildOne Mitglied
  • Männlich
  • aus Südhessen
  • Mitglied seit 14. September 2005

Beiträge von mildOne

    Hallo,
    suche schon länger Kühlerprotektoren für meine 640er LC4, Modell 2003.
    Bisher leider ohne Erfolg. Von KTM gibt es für die 640er keine. Bei Götz hatte ich mir welche bestellt, die aber überhaupt nicht paßten (wahrscheinlich falsch ettikettiert). Ansonsten habe ich bisher keinen Lieferanten gefunden.
    Kennt jemand einen Hersteller oder kann mir evtl. jemand mit Eigenbau oder Konstrution weiterhelfen?


    Ich weiß schon für einige im Forum sind das wieder überflüssige Fragen.
    Hoffe dennoch auf Hilfe.


    Gruß Helmut

    Zitat von TioPepe

    Auf der alten Homepage war mal ein Bild von einem KTMLC4MITABEENDTOPF, geben sollte es das Ding also.
    Aber warum rufst du nicht einfach mal an, dann sollte sich das ganz schnell klären???


    Ja ich hatte da schon mal angerufen, um zu erfahren ob der Topf kompakter/kleiner baut als der Originale und auch was der wiegt.
    Aber das konnte mir am telefon niemand sagen. Der Chef hatte wohl gerade keine Zeit. Auf der aktuellen HP ist keine LC4 mit ABE-Topf zu sehen.
    Ich werds aber nochmal versuchen.



    Willst Du mir damit was sagen oder hast Du nur das Bedürfnis nach Aufmerksamkeit? Toleranz?



    Hallo Claus,
    weißt Du ob das die Tüte mit ABE ist?? Dann wäre sie doch kompakter als der Serienschalldämpfer!
    Gruß Helmut

    Hallo Leute,
    ich will mir jetzt einen netten Endschalldämpfer mit ABE für meine 640er LC4 Enduro kaufen. Zur Auswahl stehen Akracadabrovic oder SR-Amazing.
    Bei der SR gefällt mir vor allem das Made in Germany!
    Habe von SR bisher nur eine riesige Doppelanlage auf einer Sumo gesehen.
    Hat jemand ein paar Bilder von einem Einzelschalldämpfer auf der 640er?
    Wie sind die Erfahrungen bezgl. Gewicht, Größe, usw.
    Schleift irgendwas bei Ausnutzung des gesamten Federweges?


    Das SR tolle Tüten bauen soll, hab ich hier schon öfter gelesen. Jetzt hoffe ich, daß auch mal jemand ein paar Bilder davon auf der LC4 hat.


    Bitte helft mir, sonst muß ich doch den Akra nehmen.:kuck:


    Meine e-mail für hoffentlich viele Bilder
    hesch1@web.de


    Danke schon mal vorab
    Helmut

    Hallo, kann mir jemand meine Fragen definitiv beantworten?
    - Sind bei den IGE-Veranstaltungen in 2006 noch FIM-Reifen erforderlich?
    - Zählt eine 640LC4 zu den Serienenduros?
    Grüßle

    Hallo Steve,
    laß Dich nicht verunsichern wegen Sprüchen von wegen Haltbarkeit.
    Ich selbst fahre ein 2003er Modell und bin von der universellen Einsetzbarkeit überzeugt. Der Motor ist sehr einfach aufgebaut und wenn Du mal was brauchst bekommst du problemlos alle Teile und zwar schnell. Das ist bei Japanern nicht unbedingt so!
    Die Haltbarkeit hängt natürlich vom Fahrer ab. Du solltest sie immer vorsichtig warmfahren (Motoröltemperatur und nicht Kühlwassertemparatur sind hier ausschlaggebend) und dann kannst Du Gas geben. Ich persönlich versuche sie nicht voll auszudrehen, weil dann die mittlere Kolbengeschwindigkeit recht hoch wird und dies dann die Lebensdauer des Motors beeinflußt. Es gibt Leute die haben auf Weltreisen mit gemäßigten Drehzahlen (nicht über 6000) die 100.000km Marke überschritten - ohne Nennenswerte Reparaturen am Motor!
    Im Gelände bei ruppiger Piste kann sich der Motor schon mal verschlucken (ich nenn es kotzen), bedingt durch den Membranvergaser. Eine spätere Umrüstung auf einen Flachschieber schafft hier abhilfe.
    Außerdem ist das Motorrad im Vergleich zu einer modernen Sportenduro im Gelände schon deutlich anstrengender zu fahren (vor allem auf engen, anspruchsvollen Streckenabschnitten).
    Leistung hat sie mehr als genug, ist universell, das Zubehör ist nahezu grenzenlos und einer evtl. Weltreise steht damit auch nichts im Weg.
    Ich persönlich würde ab einem Modelljahr 2003 (alle wichtigen Neuerungen am Motor vorhanden) und bis zu einem km-Stand von ca. 15.000 zugreifen - vorrausgesetzt der Vorbesitzer hat das Motorrad vernünftig behandelt und gepflegt und er macht einen vertrauenerweckenden Eindruck.
    Grüßle

    Hallo,
    wie groß ist denn eigentlich ein Sportkennzeichen? Mofaschildgröße?
    Wo kann / darf man es verwenden, sofern überhaupt ein Kennzeichen erforderlich ist? Wo bekommt man es? :verwirrt:
    Bitte gebt mir Tipps zu diesen warscheinlich naiven Fragen.
    Grüßle

    nein Claus, ich habe mir Enduroräder, die der Vorbesitzer speziell für Geländeausflüge auf einer 660er Sumo benüzte, bei ebay ersteigert. Bis jetzt sind sie aber noch nicht da und ich will schon mal wissen ob es passt oder ob ich noch Adapter oder sonst was brauche.
    Ich will diesen Radsatz nur fürs Gelände benutzen.
    Sollte er ohne Ruckdämper sein, ist das also O.K.
    Nur, kann ich dann einfach ein Kettenrad anschrauben und einbauen? oder brauch ich irgendineinen Adapter?

    Hallo Leute,
    ich bin noch ganz frisch in diesem Forum. Seid also schön brav zu mir! :cool:
    Bin auch auf der Suche nach einem guten Topf.
    Ich weiß nur daß der Acrapovic mit Tüv richtig geil klingt aber leider zu teuer ist. Der SR-Racing mag ja gut sein, er sieht aber auf den Fotos riesig aus. Ist der größer als das Original? Gibts da auch was mit Tüv, mit dem die LC4 aus dem Drehzahlkeller etwas weicher kommt (nicht so brutal auf die Kette hackt). Sollte kleiner und leichter als der Originale sein und dumpfer klingen.
    Und auf keinen Fall Leistung und Drehmoment fressen!
    Gruß Helmut