Jacktheripper Aktives Mitglied
  • Mitglied seit 26. Juni 2005
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Jacktheripper

    Hätte ich gewußt das ihr den link nicht habt, dann hätte ich ihn klar gepostet. Aber ich hab noch nie teil genommen und bekam den link zugeschickt. Woher sollte man also wissen das ihn andere nicht bekommen haben?! Und so schnell war der Erzberg auch noch nieeee ausgebucht! Sonst dauerte es immer Wochen....



    auch interessant :D du hast wahrscheinlich meinen bekommen... HER DAMIT!!! :teufelgri

    @pj: ja, ich hoff auch dass wir uns nächstes jahr wieder treffen. dieses jahr war irgendwie alles so stressig ;) würd mich auf jeden fall freuen!


    Nicht ganz richtig.... Die Anmeldung war schon seid Freitag aktiv und war erst nach 4 Tagen ausgebucht. Die meisten Leute wußten das nur nicht bzw. bekamen auch keine Infomail.
    Ich bekam am Freitag morgen die Mail, dass man sich anmelden könne. Machte es dann aber erst am Sonntag abend.


    Beim normalen Anmeldestart waren schon ca 1000 Plätze vergeben.



    bin schon das 5. mal dabei und hab die mail nicht bekommen. frag mich echt woran das lag :grr:


    und wieso hat hier keiner den link geteilt???

    hab die mail auch gleich danach bekommen. hier nochmal für dich damit du gleich mal überweisen kannst:


    Die Einzahlung k�nnen Sie bei folgender Bank vornehmen:


    Raiffeisenbank Korneuburg
    Konto Nr.: 708 610
    Bankleitzahl: 32395


    lautend auf :
    Erzbergrodeo GmbH.
    Hauptstra�e 13, 2202 Enzersfeld

    Verwendungszweck : Erzbergrodeo 17


    IBAN: AT393239500000708610
    BIC: RLNWATWWKOR



    Wir empfehlen, Ihre Nenngeld-Einzahlung binnen 14 Tagen vorzunehmen, da die Startnummern nach Zahlungseingang vergeben werden und die Startpl�tze limitiert sind.



    NENNGELD:


    Iron Road Prolog: 95 Euro inkl.20 % USt
    Freitag 24. Juni & Samstag 25. Juni 2011



    Iron Road Prolog & Red Bull Hare Scramble: 160 Euro inkl.20 %USt
    Freitag 24. Juni, Samstag 25. Juni und Sonntag 26. Juni 2011


    Rocket Ride: 30 Euro inkl.20 % USt
    Donnerstag, 23.Juni 2011




    Sollten Sie sich f�r alle drei Tage angemeldet und bezahlt haben und sich f�r das Red Bull Hare Scramble nicht qualifizieren, wird der Betrag in der H�he von Euro 40,-- am Sonntag, den 26. Juni 2011 von 7.00 Uhr bis 10.00 Uhr und von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr im Rennb�ro zur�ckbezahlt.
    (ACHTUNG! Der Betrag wird nur am Sonntag im Rennb�ro ausbezahlt.)

    bin schon ein bisschen weiter. hab alle kabel überprüft und es ist tatsächlich so dass kein strom von der lima kommt. weiß jemand wie die widerstände zwischen den kabeln der lima sein sollten? es kommen vier in frage:


    1. rot/schwarz
    2. rot/weiß
    3. gelb
    4. weiß


    ich messe zwischen 1.+2. 0 Ohm und zwischen allen anderen einen unendlich hohen widerstand. glaube nicht dass dies so sein sollte :(

    Servus Forengemeinde!


    Hab leider ein sehr akutes Problem, da ich am Samstag ein Rennen habe und mein Eisen die Batterie nicht mer lädt. Zumindest ist das meine Vermutung, da bei laufendem Motor nur 11,4V an der Batterie anliegen. Laderegler war mein erster Tipp, da ich den aber getauscht habe fällt der weg. Hat irgendjemand eine Idee was es noch sein könnte oder wie ich die Ursache finden kann? Was sollte den bei den Kabeln vom Stator rauskommen, vielleicht kann ich da ja was messen!? Für jeden hilfreichen Tipp bin ich äußerst dankbar!


    MfG, Jack

    dito :grr: und ich muss jetzt dann mal los. anscheinend konnte man sich aber schon seit fr anmelden, da wurde ein link rausgeschickt für alle die letztes jahr schon gestartet sind. komisch, ich hab nämlich keinen bekommen...

    Servus Forengemeinde!


    Nach langer sorgloser Zeit mit meiner 04er Husaberg Fe650e hat sich nun doch ein Problem eingestellt:(
    Seit dem letzten Service wurde die Batterie immer leerer und jetzt dreht der Starter nur noch kümmerlich vor sich hin. Weiters ist mir aufgefallen dass es mir ständig die Lampen durchbrennt. Komischerweiße messe ich an der Batterie 12,5V, egal ob der Motor rennt oder nicht. Die Heckleuchte hab ich mal genauer beobachtet. Zuerst im Standgas flackert das Licht recht stark, wenn ich dann die Drehzahl erhöhe brennt sie dann durch. Ich wundere mich nur gerade, weil ich dachte wenn es am Spannungsregler liegt, dann müsste die Spannung an der Batterie ja auch größer als üblich sein (die Lampen brennen ja durch). Die Frage jetzt: hat jemand einen Tip oder hatte schon mal jemand ein ähnliches Problem? Wie kann ich den Regler genau überprüfen? Wenn ich am Regler von der Masse weg die drei anderen Kabel messe, dann zeigt mir das Gerät keinen Widerstand an. Passt das so? Kann es auch die Lima sein?


    Grüße von Jack, der keine Lust hat beim Harescramble nächstes We zu kicken!!! ;)

    was? der kommt nicht? sag ihm ich komm ihn holen, er solls sich doch noch mal überlegen. weil wenn ich ihn hole wirds ungemütlich ;) ich werd mal schaun was ich malchen kann. werd schon am mittwoch mittag anreisen, mal schaun was da geht.


    freu mich schon auf euch!


    cheers

    ich kann da nur ein beispiel bezüglich der auswirkungen von der wasserzusammensetzung geben: mein freund hat einen 8m tiefen brunnenschacht, der ca. 2m mit wasser gefüllt war. um eine pumpe für die gartenbewässerung zu installieren haben wir eine aluleiter hineingestellt. diese hat er gleich aus sicherheitsgründen drinnen gelassen (deckel war zwar drüber, aber man weiß ja nie was kinder machen). nach einem monat haben wir die leiter für was anderes gebraucht und raus geholt. die unteren 2m der leiter konnte man mit der hand zerbröseln, so stark war die oxidiert. es hat sich da so eine art schleimschicht drauf gebildet. auf jeden fall hatte das irgendwas mit dem wasser im brunnen zu tun.


    grüße