oberfranke Profi Mitglied
  • Mitglied seit 21. Juni 2005
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von oberfranke

    Ok-

    Gib mir mal deine Handynummer bzw. emailadresse dann schick ich dir ein paar Bilder.


    Am schnellsten gleich per SMS oder whatsapp auf 0171- 73 64 974.


    Gruß

    Dietmar

    Mal ein Vorschlag für alle die alleine z.B. in Wohnblocks in ihren Wohnungen sind und niemanden haben der sich täglich nach ihnen erkundigt. (per Telefon, WhatsApp, Skype usw.)An der Tür außen ein Schild kleben „Türschildaktion- Telefon Nr xxxxxx“.
    Darüber hängt man jeden früh ein Schild auf, „Montag- alles in Ordnung, Dienstag- alles in Ordnung usw. Jeden Tag wird das Schild entsprechend getauscht.
    Hängt aber beispielsweise am Montag noch das Schild vom Sonntag draußen, einfach mal klingeln/anrufen und nachfragen ob alles in Ordnung ist.
    (Wer mag kann auch ein Schild mit Montag- Früh-alles in Ordnung Montag Mittag-alles in Ordnung, Montag Abend – alles in Ordnung usw. aufhängen.)
    Jeder kann in eine Notfallsituation kommen - Infarkt, Schlaganfall oder Sturz –Es muss nicht immer gleich das schlimmste eingetreten sein, gerade ältere Menschen sind sturzgefährdet.
    s genügt schon ein Sturz auf dem Weg zur Toilette oder aus dem Bett und ein älterer Mensch kommt alleine nicht mehr hoch. Er liegt dann hilflos in der Wohnung.
    Mit den Schildern wird das Zeitfenster bis zum Auffinden schon deutlich kleiner.
    P.S.: Auch Jüngere können einen Infarkt, Schlaganfall oder einen häuslichen Unfall usw. erleiden.


    Wer den Vorschlag gut findet- bitte teilen. Wer ihn für Blödsinn hält, soll ihn einfach ignorieren.
    Danke

    Der Fred steht seit dem 05.July drin und es kam bei bisher 357 Zugriffen noch keinerlei Bemerkung, Anfrage, Kommentar einfach nichts, ich bin ein bißerl irritiert.


    Nichts desto Trotz.
    Hier der Pressevorbericht.

    Held vom Stoppelfeld 3.0 vom Motorsportclub Fränkische Schweiz
    am 07. und 08. September 2019 in Tiefenpölz bei Heiligenstadt.

    Alle zwei Jahre lädt der MSC – Fränkische Schweiz zum Stoppelcross für Jedermann ein.
    Jedermann heißt, die Teilnahme ist Lizenzfrei und die Läufe sind in verschiedene Alters- und Leistungsklassen aufgeteilt so das jeder Fahrer und Fahrerin in der Klasse starten kann die seinem Alter seiner Leistung seinem Können und seinem Anspruch gerecht wird.
    Auch wenn hier keine Lizenzpflicht besteht müssen die Fahrzeuge und die Ausrüstung der Fahrer den Vorschriften des DMSB entsprechen.

    Stoppelcross verbindet man oft mit reinem Stoppelackerglühen, viel Gas, enge Kurven, kurze Geraden langweiliges im Kreis fahren und zum Schluss weiß keiner wer den nun als erster über die Ziellinie ist.
    Der MSC Fränkische Schweiz hat schon 2017 mit dem „Held vom Stoppelfeld 2.0“ eine neue Definition und eine neue Dimension Stoppelcross aufgestellt.
    Kurze spannende Läufe, modernste Zeitnahme, Lifetiming, professioneller Streckensprecher, Zuschauertribüne, leistungsbezogene Klassen und eine abwechslungsreiche Streckenführung mit Supercross und extra Enduroteil .

    Bei den Einzelnen Qualifikationsläufen wird dabei der sportliche Schwerpunkt der Fahrer und Fahrerinnen berücksichtigt, so müssen z.B. die Motocrosser den Enduroteil nicht fahren.

    Technisch anspruchsvoller Wald der gefühlvollen Umgang mit Gas und Kupplungshand verlangt wechselt sich mit schnellen Passagen und weiten Sprüngen ab, die einen beherzten Griff
    in die Gashand fordern um die Fahrer mit ihren bis zu 65 PS starken Maschinen durch die Luft zu katapultieren.
    Doch der Held vom Stoppelfeld kann nur der schnellste und beste Allrounder werden, er oder sie muss sich in allen Disziplinen durchsetzen.
    Im Endlauf treten die jeweils zehn besten Endurofahrer und die zehn besten Motocrosser um den Titel „Held vom Stoppelfeld 3.0“ gegen einander an.
    Neben den vielen Hobbyfahrern und den Topfahrern des MSC Fränkische Schweiz haben auch Spitzenfahrer aus der DEM, GCC, IGE, ECHT und dem MX Cup wieder ihr Kommen angekündigt. Die 20 Startplätze für den Endlauf sind sicher wieder heiß umkämpft und die jeweiligen Vorläufe versprechen spannungsgeladene tolle Zweikämpfe.
    Vor dem sportlichen Wettkampf soll natürlich der Spass und die Freude am fahren im Vordergrund stehen. So können Kid`s, Jugendliche, Damen, Hobby, Senioren und Klassikfahrer in ihren jeweiligen Einzelklassen und in der Teamklasse mit einander trainieren sich messen, erste Wettkampfluft schnuppern und sich vom Offroadvirus Enduro und Motocross infizieren lassen.

    Bereits am Freitag 06.09 findet ab 16:00h ein Treffen ehemaliger Enduro- und Motocrossfahrer des MSC Fränkische Schweiz statt.

    Samstag 07.09 ab 09:30h Trainingsläufe
    ab 13:00h Wertungsläufe
    ab 19:00h Race Party

    Sonntag 08.09 ab 10:00h Trainingsläufe
    ab 11:30h Wertungsläufe
    ab 17:30h Endlauf „Held vom Stoppelfeld“

    Den genaue Zeitplan findet man auf der Homepage vom MSC Fränkische Schweiz www.msc-fr- schweiz.de den sozialen Netzwerken und Aushängen. Anmeldung ist vor Ort möglich. Zur Vereinfachung der Anmeldung bitte die Anmeldeformulare auf der Homepage ausdrucken und ausgefüllt zur Anmeldung mitbringen.

    Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenlos. Für Kaffee, Kuchen, Gegrilltes und Getränke ist gesorgt.
    Seien sie live dabei, wenn Helden geboren werden, Kleine und Große Helden, jeder für sich, jeder in seiner Klasse.

    Wir haben am Samstag schon Strecke gebaut, die zwei MX Teile bieten richtig schöne weite Sprünge.
    Der Wald ist noch ein bißerl mehr und anspruchsvoller als beim letzten mal.
    Die Zuschauertribüne ist gut doppelt so groß
    Wenn noch das Wetter passt, wird die Sache "endgeil"
    Bilder folgen noch. Ebenso der Pressevorbericht


    Bei Fragen einfach fragen.
    Ich werde mich bemühen entweder selber zu antworten bzw an den Fahrtleiter weiterzugeben wenn ich mir nicht sicher bin.


    Nicht erschrecken, die Straße ab Oberleinleiter aus Richtung Heiligenstadt ist in Oberleinleiter mit dem Hinweis "Zufahrt bis Tiefenpölz frei" gesperrt.
    Da die Zufahrt zum Veranstaltungsgelände vor Tiefenpölz weggeht, ist somit auch die Zufahrt zum Gelände frei. Halt so als Hinweis für die Gesetzestreuen. :)

    Achja
    Startgeld
    1 Tag 35,--€ incl Versicherung
    2 Tage 55,--€ incl Versicherung


    Die Veranstaltung ist vom ADAC genehmigt


    DIE VERANSTALTUNG IST KOMPLETT LIZENZFREI!!!!!!


    Am besten
    Nennformular , Haftunsgverzicht usw vorab von der Homepage runterladen ausdrucken, unterschreiben und zur Veranstaltung dann auch mitbringen - so geht die Anmeldung einfach schneller.


    Bitte beachten.
    Helm muss der gültigen Prüfnorm entsprechen und auch in einem einwandfreien d.h sicheren Zustand sein.
    Das Moped natürlich genau so.
    d.h Lenkerpolster, Hebel mit Kugel/ Knuppel am Ende usw. Bremsen müssen funktionieren usw.
    Motorstopp/Killschalter

    Zeitplan
    Sonntag 08.09.2019
    Papierabnahme ab: 08:00 Uhr bis 12:00Uhr?


    Technische Abnahme ab: 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

    LaufKlasseBeginnEndeBermerkung
    TrainingKlasse 1+209:45h10:15hNormale
    Strecke + MX Teil
    TrainingAlle Klassen10:30h11:15h Ohne
    Klasse 1 + 2
    Normale
    Runde plus Enduroteil plus MX Teil
    Lauf 5Klasse 311:30h12:00hNormale
    Strecke + MX Teil + Enduro
    (Chickenline)
    Lauf 6Klasse 412:15h12:45hNormale
    Runde plus Supercross
    ohne
    Enduroteil
    Mittagspause
    Lauf 7Klasse 814:00h15:00hNormale
    Strecke + MX Teil + Enduro
    Lauf 8Klasse 415:15h15:45hNormale
    Strecke + MX Teil
    Lauf 9Klasse 316:00h16:30hNormale
    Strecke + MX Teil + Enduro ( Chickenline)
    Lauf 10Klasse 1+216:45h17:15hNormale
    Strecke + MX Teil
    Held
    vom Stoppelfeld
    Klasse 4+817:30h18:00hJeweils
    die ersten Zehn aus Lauf 7 + 9




    Normale
    Strecke + MX Teil + Enduro

    Zeitplan
    Samstag 07.09.2019


    Papierabnahme ab: 08:00 Uhr bis 12:00Uhr


    Technische Abnahme ab: 08:00 Uhr bis 12:00Uhr


    LaufKlasseBeginnEndeBemerkung
    TrainingAlle Klassen09:30h 10:15hOhne Klasse 1+2
    Normale
    Runde + MX Teil + Enduro
    TrainingKlasse 1+210:30h11:00hNormale
    Strecke + MX Teil
    TrainingAlle Klassen11:15h12:00hOhne Klasse 1+2 NormaleRunde + MX Teil + Enduro
    Mittagspause12:00h13:00h
    Lauf 1Klasse 1+213:00h13:30hNormale
    Strecke + MX Teil
    Lauf 2Klasse 913:45h15:45h2
    Stunden




    Normale
    Runde + MX Teil + Enduro
    Lauf 3Klassen 1+216:00h16:30hNormale
    Strecke + MX Teil
    Lauf 4Klassen
    5+6+7
    16:45h17:15hNormale
    Runde + MX Teil + Enduro
    KlasseNameHubraumbeschränkungWettbewerbserfahrungAlterBermerkung
    1Kids 1bis 50ccmFrei
    2Kids 2bis 65 ccmFrei
    3Hobbyab 85 ccmNeinvor 2006 geboren
    4Sport ab 125 ccmJavor 2006 geboren
    5SeniorenNeinFreiab 45 vor 1975 geboren
    6DamenNeinFreiab 14 vor 2006 geboren
    7KlassikNeinFreiab Baujahr 1992
    8EnduroNeinFreiauch MX Motorräder
    9Teamab 85 ccmFreiab 14 vor 2006 geboren


    Klasseneinteilung
    ADAC Endurotrophy
    „Held vom Stoppelfeld3.0“


    07/08 September 2019
    Tiefenpölz

    Zitat

    Alfredo Gomez Cantero (ESP, Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing): 5 Stunden 41 Minuten 0 Sekunden
    Graham Jarvis (GBR Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing): 5h 46m 58s (+5m 58s)
    Manuel Lettenbichler (DEU, Flatschingfast Factory Team): 5h 47m 22s (+6m 22s)


    Ein bißerl mehr als 15 Sekunden sind es schon - aber in Schlagdistanz ist er.

    Kommt darauf an wie gut du den Zimmerer kennst.
    Ob du EK oder VK zahlen darfst. :)
    Der m³ dürfte dann so bei etwa 300,--€ bis 500,--€ liegen.
    Habe noch nie nach dem m³ Preis gefragt, immer nur nen Plan hingelegt und fertig.


    Für meine Outdoorküche (Ziegeldach) habe ich ne 24mm Schalung genommen.

    Ich bin zwar kein Zimmerer habe aber einige Erfahrung mit Holzbau. Mein Holz bestelle ich direkt bei ner Zimmerei. Ich verwende grundsätzlich Konstruktionsvollholz.
    Es schaut einfach ordentlich und wertig aus und ist einfacher zu verarbeiten.
    Bei Holz direkt aus dem Sägewerk habe ich ein paarmal schlechte Erfahrungen gemacht.
    Das Holz war oft so frisch da haben vor ner Woche noch die Vögel draufgebrütet.
    Die Balken, Bretter, Latten haben sich gedreht wie ein Korkenzieher und /oder sind gerissen wie Sau, so macht das einfach keinen Spaß.


    Der Mehrpreis ist bei so einer Baugröße meiner Meinung nach vernachlässigbar.


    Ist in deinem Fall aber leider schon zu spät

    Lass mich raten: Ganz früher war eine SP wenn Du nach dem Ortseingang links hoch gefahren bist, ein kleines Stück oberhalb der letzen Häuser.


    Ihr pösen Puben, Ihr! :mecker:;-)


    Ne
    Ortsausgang Richtung jetziger SP 1. vor dem letztem Haus rechts hoch Richtung Streitburg. Mein Häusl steht ungefähr 20 Meter vor dem damaligen Start. ( Das Haus stand damals noch nicht)
    Wenn ich so nachdenke müssen es schon so mehr als 40 Jahre sein. Damals war die Bundeswehr noch als Fahrer aktiv und es waren auch Gespanne dabei.
    Als diese SP nicht mehr gefahren wurde kam die Sp die du meinst.


    Mal wieder D.....d...f ausprobiert? ;-)


    Ne etwa 100 Meter bei mir hintern Haus im Wald.
    Da wo vor ca 40 Jahren noch die SP Streitberg war.


    @ Jacky
    N Anzeige bei Wettbewerbsenduro ist keine Seltenheit.
    Seltener ist es mit ner Recluse den Motor auszubremsen. :) Der Leerlauf geht schon rein- Ist nur fummelig. Da ist nichts falsch eingestellt. man merkt es nicht und man sieht es halt nicht.
    Und nicht der Alustummelheckrahmen ist geschrottet, sondern die Plastikteile die das Heck bilden- und die kosten in Summe 300,--€
    @ David V
    Genau so war es.

    In Summe sind 300,--€ fällig. D.h Sitzbank, Heckteil(Plastik), Kennzeichenhalter, Seitenteile usw.
    Der Backflipversuch war im 3. Gang - wide open.
    Ja er ist Enduroanfänger.
    Das Heckrahmen ist zwar aus Alu er hört bei der 2019 schon etwa im letzten Drittel der Sitzbank auf.
    Als Heckrahmen kann man es deshalb eigentlich nicht so bezeichnen, mehr so als Heckstummel.
    Ist so oder fast so wie bei der TE300i

    Wie schon gesagt, das Ding ist bis auf die erwähnten Sachen, ein echt schönes Moped das richtig gut geht und unheimlich Spaß macht.
    Da mein Sohnemann Enduroanfänger ist halte ich eine Recluse für ihn nicht als optimal, da er es nicht gewohnt ist mal in die Kupplung zu greifen.
    Ich komme ja aus der Kupplungsfraktion- da ist es etwas anders- ich greife in die Kupplung.