Mad Dog Mitglied
  • Mitglied seit 18. Juni 2001
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Mad Dog

    Hallo Leute,

    hab meinen verschlissenen Metzeler Six Days Soft von meinem Mefo Mousse MOM18 1EX getrennt. ..Ist letztens schon ins Tiefbett gesprungen. Der Mousse ist schon älter, aber selten gefahren, sieht auch noch gut aus, hat aber nur noch knapp 300mm Umfang.

    Jetzt hätte ich gern von Euch einen Tip, welcher Reifen mit ähnlichen Eigenschaften wie der SD soft (mit dem war ich ziemlich zufrieden) innen etwas kleiner/enger ist und mit meinem Mousse gut funktionieren würde..... Oder vielleicht wieder einen SD soft und einen Schlauch beilegen?

    Hallo,
    weiß jemand wie der Tankgeber (am rechten Benzinhahn) der 2013er Huskys funktioniert bzw. hat jemand die Widerstandswerte davon. Meiner ist wohl defekt (keine Änderung des Widerstandes mit oder ohne Benzin) - Reserve leuchtet immer -.
    Hat jemand die Teilenummer davon (ist im E-Katalog nicht drin, nur der Benzinhahn ohne Geber...) ?(

    .. passt nicht, Das "alte" Rad hat ca. 2mm Spiel (die Steckachse ist wohl anders, schließt beim festziehen mit dem äußeren Gabelrand ab, obwohl zwischen Lager und dem Bund der Achse noch 2mm Spiel ist), versuche gerade das mit einer Distanzbuchse hinzubekommen, oder mal mit der Steckachse von 2010 versuchen, falls zur Hand.

    Hallo, passt vielleicht nicht ganz hierher, aber mal paar Fragen. Würde meine 2009er 310 gern gegen eine 310r upgraden. Hab ein gutes Angebot....
    Wie laüft die mit dem original ESD (ist doch ein leo vince oder?).
    Passt evtl. mein alter (Doma) ESD da dran?
    Kommt die Lambda Sonde raus (der Verkäufer meint die bleibt auch bei offener Leistung drin)
    :verwirrt:

    ...also ich messe auch weiterhin mit meinen 0,05 er Stufung, Sollwert hat ja eh eine Toleranz von 0,05mm und im Zweifelsfall (wenn eine Lehre zu leicht ,die nächst größere zu schwer geht), weis man ja das man sich in der Mitte befindet.

    Zitat von JoeF

    Einlass 0,18
    Auslass 0,23 und 0,25


    gemessen zwischen Shim und Schlepphebel!


    LG Joe


    Wie messt ihr das? Mit Fühllehre in 0,05mm Stufung und dann Schätzung oder habt ihr Fühllehren in 0,01mm Stufung?


    Bei mir:
    3 Betriebsstunden:
    E li/re 0,15/0,15
    A li/re 0,20/0,20- (straff)
    29 Betriebsstunden:
    E li/re 0,15/0,15- (straff)
    A li/re 0,20/0,20

    ... nach 6,5 Betriebsstunden leicht drüber (also Spiel zu groß) ???
    Kann ich mir kaum vorstellen, das Spiel wird im Normalfall kleiner (Ventilsitz schlägt sich ein). Hab bei mir jetzt 30 Stunden drauf und da hat sich zu den Auslieferungswerten fast nichts geändert (alle in Toleranz)....

    Achtung, bei der Hinterradnabe hat sich auch noch was geändert. Das Kettenblatt sitzt 4mm weiter außen als bei den alten Naben. Mein 2004er Hinterrad passte deshalb nicht im 2009er Modell - Kettenflucht stimmt nicht. Ich weiß aber nicht, wann das geändert wurde (vermutlich ab 2005). Hab das Kettenblatt mit 4mm Distanzhülen versetzt und 240er Bremsscheibe montiert. Funktioniert so.

    Hallo,
    ich dachte eigentlich mein Reserveradsatz (TE450 Bj.2004) passt in meine TE310 (bis auf die andere hintere Bremsscheibe alt 220 / neu 240mm). Vorn auch o.k. Nur hinten ist das Kettenblatt 6mm weiter "Außen", die Nabe der neuen ist da anders, hat bei der Auflage des Kettenblatts auf der Nabe eine Art Verdickung. Hat da schon mal jemand was gebastelt? (Evtl. altes Kettenblatt Innenring ausschneiden und als Distanzring einbauen, hat dann das benötigte Maß..)

    Also, die Feder gehört in das innere lange Aluminiumrohr und ist wie vermutet für die Anschlagdämpfung zuständig. Sie ist normalerweise fest im Rohr befestigt, bei mir in einem Gabelholm herausgefallen.... im anderen ist sie noch fest eingebaut, ist aber fast nicht zu sehen. Warum die Federn nicht auf den Explo.zeichnungen zu sehen sind finde ich trotzdem komisch. Vielleicht, weil das gesamte Alurohr nur als ein Teil abgebildet ist??? ...

    Hallo,
    bin gerade beim Service meiner Gabel (Gleitbuchsen,Simmeringe,Öl usw.).
    Habe deshalb die Gabel kpl. zerlegt und gereinigt. Nur habe ich jetzt ein kleines Problem. Beim Zusammenbau des rechten Gabelholmes hab ich eine Feder (ca.5cm lang, fast so dickes Mat wie die Gabelfeder nur geringerer Durchmesser), die weder im Ersatzeilkatalog noch in der Service - Explo Zeichnung verzeichnet ist..... Vermutlich muss diese über dem Zugstufenpumpnelement auf die Dämperstange um den Ausfederanschlag zu dämpfen - kann ich mir jedenfalls nur so erklären..... Weis da jemand was drüber ??? (Finde es nur komisch, das es die Feder nur im rechten Holm gibt und diese auf keiner Zeichnung zu sehen ist)