Online
mike61 Aktives Mitglied
  • Männlich
  • aus Nordosten
  • Mitglied seit 13. April 2005

Beiträge von mike61

    Hallo Gemeinde!
    Nun gibt´s die CRF 450 X ja schon seit April und die ersten gingen wech wie warme Semmeln. Fährt damit auch jemand? Wenn ja, dann kann er ja mal was dazu veröffentlichen.
    Qualität allgemein?
    Startverhalten?
    Lautstärke?
    Fahrwerk?
    Motor?
    WARTUNGSINTENSITÄT?
    und so .....


    Gruß mike61

    Klar funktioniert das überall. Nur für lange fremde Strecken sollte man vielleicht mehr Speicher haben. Würde mich mit besserem Gerät auch besser fühlen, wenn´s wirklich um 100 % Navigationssicherheit geht. Dann muss man wohl sowieso 2 Geräte Karten plus Kompass haben.
    ENDE

    Hallo ! Eines der z.Z. billigsten Geräte am Markt (um die 120 Euro) ist das Garmin etrex.
    Bei Ausnutzung aller Tricks kann man damit Touren um den Kirchturm auch in fremdem Gelände machen, wenn man zum Beispiel TOP 50 Karten von Deutschland benutzt. Der Weg wird getrackt (mitgeschrieben) und kann einfach als Rückweg programmiert werden.
    Für das Endurofahren um den Pudding und etwas weiter weg in D finde ich es okay, weil bei Sturz+Schaden NUR 120 Kröten weg sind.
    Ansonsten nach oben keine Grenzen in Ausstattung und Bedienkomfort. Kenne aber jemanden mit Garmin Street pilot II und wir haben festgestellt, dass es auch kleine Macken hat. Aber das ist ja bei allen technischen Geräten so.
    Aber wie schon oben erwähnt, es gibt tausende Webseiten, die das Thema bis ins Kleinste zerhacken und wieder zusammen setzen.
    Gruß Michael

    Hallo! Wo es geht, nehme ich Zweikomponenten Epoxidharz und diverse Lagen Fliesmatten. Hält bei richtiger Verarbeitung ganz gut. Das betreffende Teil muss aber auf Dauer doch ins Ersatzteilkaufprogramm.
    Gruß Michael

    Das mit dem unerwarteten Aus gehen hatte ich auch schon. Man glaubt es kaum aber es waren alte, Fast leere Batterien die Ursache. Die Ladeanzeige beim etrex ist da etwas unklar was die Balkenfüllung angeht.

    Also es wurde hier schon gesagt. Hersteller raten dringend mit Bordstrom ohne Batterie zu fahren. Habe schon ein Netzteil für mein etrex aber auch noch nicht angeschlossen.
    Nimm die ganz leichten Batterien, die man im Modellbau verwendet, deren Trägheitsmoment hält sich in Grenzen.(Bezeichnung vergessen PE oder so) Kontakt bleibt (fast immer) Gefahr die Leiterplatte oder das Gehäuse zu zerrütteln ist relativ klein.

    Da gibt´s TOP 50 Karten von jedem Bundesland im Maßstab 1:50000. Da ist jeder kleine Weg drin. DSanach fahren wir in Gegenden die noch nie zuvor ein Mensch.......... . Gibt´s irgendwo als black download oder beim Landesvermessungsamt

    Bei ebay tummeln sich halt immer wieder Betrüger, aber selten so offensichtlich. Vielleicht ist es aber auch nur Dummheit oder Geldmangel.

    Ich kenne 2 TT /R Fahrer aber von problemlosen Anspringen hab ich noch nie was gehört. Da gibt es doch ganze Foren in denen sich Selbsthilfegruppen gebildet haben-sogar mit Ecke zu Weinen!
    Sonst kein schlechtes Moped aber manchmal muss man als Endurofahrer ja auch wirklich schnell los, oder?

    Wir haben mal ne DR 750 Big aus einer tiefen Lehmspur gewuchtet, 4 Mann.
    Hinterrad raus. PLASTIKBOX (lag tatsächlich nicht weit entfernt, längerer Stamm würde auch gehen) unter den Motorblock und dann hinten drauf belastet, so dass das Vorderrad rauskam. (umgekehrt könnts auch gehn)Schwupp-ganz einfach raus.
    Leider verlor ein Helfer dabei seine Mopedzulassung , Schade!

    Das nennt man künstliche Verknappung, zur kreativen Preisgestaltung.
    Der Händler mit dem ich gesprochen habe importiert selbst aber keine HM.(unter 8200)
    Ich glaube die Typenbezeichnung für HM Modelle ist CRF 450F???