Online
mike61 Aktives Mitglied
  • Männlich
  • aus Nordosten
  • Mitglied seit 13. April 2005

Beiträge von mike61

    Nach meiner Hörerfahrung, erfasst man 4 Takter eher, von weiter her.


    Mit Originalauspuffen und bei sinniger Fahrt, sind sie im Wald sehr spät hörbar.


    Ändert sich natürlich, wenn man hochdreht.


    Grundübel ist es jedoch nach wie vor, dass einige HardCore Piloten wegen des

    Feelings die Auspuffe ausräumen.

    Und natürlich wegen besserer Leistungsentfaltung und überhaupt.

    Ich höre sie schon, wenn sie im 5km entfernten Dorf losfahren.


    Da muss man sich nicht wundern, dass die Leute auf den Mist springen.

    Und belehrbar sind die ganz Harten eh nicht.

    Von mir erfahrt ihr nix mehr!


    Ab jetzt gehöre ich auch zu den stillen Rekluse Genießern, die sich aus verschiedenen Gründen NICHT an diesem interessanten HinHerSchreiben beteiligen.
    Ganz tolle Typen dabei!!!


    Hatte ich schon geschrieben, dass elektrische Motorräder gar keine Kupplung haben.

    Auch schön!
    Da gibt es aber bestimmt was zum Nachrüsten;-)

    Hallo Erhard!


    Deine erste Behauptung trifft mich ins Herz.

    Ich bin weicher als von manchen gedacht!

    Mein Fahrkönnen ist durch nichts zu ersetzen!

    Und sei es noch so mittelmäßig.


    Damit muss ich mental jetzt erstmal fertig werden.

    Da der Respekt gegenüber Obrigkeiten überall abnimmt, wird es auch in Feld und Wald so weiter eskalieren. Das wissen die Jäger und Spaziergänger nur noch nicht.

    Die werden sich wehmütig an uns Gemäßigte erinnern, die zur Not einfach abdrehen.

    UND wenn wir durch sind, leben anschließend noch alle!!!

    Keine Knarren oder Macheten an Bord!

    Also das Ausploppen wird tatsächlich weiniger bis Null.

    Das war ein Hauptgrund, dass ich sie in die FE 350 eingebaut habe.


    Beim Stämme queren, hilft sie mir ebenfalls sehr, weil die Kupplung rechtzeitig trennt, bevor ich manchmal dran bin.


    In den Bergen ist das Argument, " sie rollt rückwärts" natürlich berechtigt.


    Allerdings sind diese Dikussionen schon zig mal geführt.

    Es geht wirklich nur durch Selbstversuch! Im Gebrauchtmarkt sind Rekluse ausreichend und oft sehr günstig vorhanden.

    Ich glaube Rekluse räumt sogar Testzeit ein!

    @elgeissel


    Deine Frage hat sry schon zielführend beantwortet.


    Das kannst du aber nur herausbekommen, wenn du es ausprobierst.


    Wenn das "absichtliche" Anspringen von Hindernissen zu deiner Hauptgeschäft gehört

    und andere Extremelemente, dann würde ich sagen NEIN!

    Wenn du die vielen anderen Vorteile genießen möchtest Ja!

    Wenn du oft an Auffahrten scheiterst auch NEIN!

    Allerdings hilft sie mir auch oft, Auffahrten zu schaffen. Im flachen Norden.


    Ich hab mir seinerzeit für kleines Geld eine gebrauchte Kupplung zum testen gekauft und bin dabei geblieben. Das wäre mein Tipp auf dem Weg zur Erkenntnis!

    Ja, es läuft laut Insidern einfach durch!


    Ich hab früher immer gern und sogar viel Bier getrunken.


    Aber wenn ich mal in Bayern so ein Maß vor der Nase hatte war es mir zuviel.

    Zu schal am Ende.

    Zum Oktoberfest hat es mich nie gezogen.


    Würde schätzen, dass ich an starken Bierfeten 15 x 0,33 Flaschen waren, die ich schaffen konnte.

    5 Maß mit 10x wegbringen. Mindestens!

    Was andere da können, fantastisch. Mit einer Blase so groß wie ein Weinballon!

    500 km Report!


    Bin begeisterter Surron Fahrer.


    Zwischending zwischen eMTB und Motorrad.

    Eine Klasse für sich.


    Wie es immer so ist, man gewöhnt sich dran und kommt immer besser zurecht.

    Kurzum mir macht sie einen Höllenspaß.

    Leicht und leise eröffnet neue Strecken und Zeiten.

    Verschließt aber auch lange Distanzen, macht nix. Nehm ich die andere.


    Inzwischen gibt es eine Surron Szene.

    Da geht hinsichtlich Tuning des Akkus, des Antriebes und Fahrwerks ne Menge ab.


    Und es gibt keine zu kaufen! Sehr viele warten und warten, dass die chinesischen Genossen

    endlich den Plan erfüllen und die deutschen Kunden beliefern.


    Für mich ergibt sich auch ein Trainingseffekt, weil ich mit der leichten, langsamen Kiste auch einfach allein in den Wald fahre!

    Moin!

    Die Einschätzung des eigenen Leistungsvermögens ist doch auch Bestandteil fahrerischer Fähigkeiten.

    Altersunabhängig.

    Sobald man bemerkt, dass das Moped mit einem fährt, sollte man die richtigen

    Entscheidungen treffen.

    Mir ist es schon passiert, dass ich zu spät erkannte, dass ich langsamer sein sollte.

    Mit entsprechendem Fall auf die Nase.

    Sehr effektives Lernerlebnis.

    Im Wettbewerb sollte man sowas wissen.

    Moin!

    Als langjähriger drylube Nutzer kann ich dir sagen, ich nehme es nach jeder Fahrt.

    Wenn die Kette und das Spray zuende gehen, nehm ich das preiswertere Kettenspray.

    Ich mag das trockene Spray, weil wir es hier sehr sandig haben und dann nicht soviel Dreck

    kleben bleibt.

    Verbindliche Vergleichswerte habe ich nicht. Vermute keinen nennenswerten Umterschied zum Fettspray hinsichtlich Haltbarkeit.

    Sauberer halt!

    Und den Glauben, dass es unsichtbar da ist und schmiert, muss man haben!!!!



    Allerdings habe ich das Gefühl, dass die Rekluse der Kette gut tut.

    Dem Reifen auf jeden Fall.

    Und mir;-)

    Zynismus


    Venu SQ kostet ca. 150, hab ich neu gekauft.

    Gibts aber auch neu gebraucht etwas billiger.


    Ob die Werte genau sind?

    Wie soll man die kalibrieren?

    Die Tester sagen, dass sie ausreichend genau sind.

    Auch ich will nicht alles so genau wissen, aber ich spiel gern mit soetwas rum.

    U.a. tracken diese Uhren halt schön mit und man weiß wo man war;-)

    Die Venu kann sogar nachhause navigieren.


    Es gibt ja auch wesentlich teurere, die hinsichtlich Navi noch mehr können.

    Könnte für Weltreisende und Orientierungslose gut sein.

    An dieser Stelle erwähne ich mal Smartwatch Benutzung.


    Ich habe Garmin FR 235 und eine Venue SQ.


    Damit tracke ich meine Endurorunden u.a. Trainings und schaue auf meinen HR.

    Für mich als Herzpatient ein bisschen Beruhigung und Übersicht.

    Aber bei einer zügigen Endurorunde geht HR da wahrscheinlich oft höher als

    es beim folgsamen Patienten sein sollte.

    Die Venue kann Pulsoxymeter und sagt mir, dass der Wert okay ist.

    Aber so ernst nehm ich das alles nicht, ging ja auch ohne!

    Genau so seh ich das auch.

    Hier in unserer Gegend gibt es 50km B195 am Ostufer der Elbe.

    Bis vor 31 Jahren eine der stillsten Straßen der Welt im Sperrgebiet der Westgrenze.

    Nun wurde sie zur Rennstrecke umfunktioniert.

    Motorräder im Minutentakt, vorwiegend lärmoptimiert.

    Für Anwohner alles andere als lustig.


    Wohne selbst an einer Biogaseinflugschneise für Traktoren mit Monsterreifen und Monsteranhängern.

    In Stoßzeiten fahren 2/Minute. Ich kann mitreden. Allerdings sind es nur 10 Wochen/a.