mike61 Profi Mitglied
  • Männlich
  • aus Nordosten
  • Mitglied seit 13. April 2005
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von mike61

    Laut baboons hat M. Lettenbichler sich beim Training in Italien verletzt.

    Beim nächsten Lauf fällt er schon mal aus.

    Schade!

    Ist halt ein gefährlicher Sport.

    Als die Aprilia RXV 450 herauskam, hat mein Kumpel sich eine gekauft.

    Sein Kumpel ist ein Aprilia Händler.

    So kam ich mehrmals in den Genuss im Thüringer Wald damit zu fahren.

    Das hat mir sehr viel Spaß gemacht.

    - der Sound

    - sehr schlank und hoch

    - gutes Fahrwerk

    - ausreichend Power mit gutem Drehmomentverlauf

    - manchmal zickte sie beim Anspringen

    - nicht so schwer


    Ich muss ihn mal fragen, ob er sie noch hat.

    Steht auf jeden Fall schon jahrelang rum.


    Leider ist das Projekt ja schnell eingeschlafen.

    Gab ja auch einige Motorprobleme.

    Auch mit einem ordentlichen Einzylinder wäre das ein gutes Motorrad

    gewesen.

    Bis zu dem Zeitpunkt als Brembo oder Nissin es nicht mehr billiger machen konnten war doch alles gut.

    Hatte bis dato noch nie von Sattelbrüchen gehört.


    Nun ist es erstmal einer Firma gelungen sie so zu konstruieren, dass es geht.

    Am Preis der Motorräder hat das nix ausgemacht, da gibts nur eine Richtung.


    Mir hat 2x mal die Hinterradbremse versagt und es ging glimpflich ab.

    Aber man fühlt sich dabei doch irgendwie komisch.


    1x Stein unterm Bremspedal

    1x Ast ei geklemmt, so dass dauernd gebremst wurde und die

    Bremsflüssigkeit wohl gekocht hat.

    Und ich hatte mich schon gewundert, warum die DRZ nich ordentlich zieht;-))

    Trotz der hohen Preise, werden ja noch Massen verkauft.


    Allerdings habe ich hier bei Veranstaltungen weniger nagelneue

    Kisten bei relativ jungen Fahrern gesehen.


    Evtl. wird das Geld doch knapper.

    Hallo!

    Ich benutze seit ca. 4 Jahren ein LEATT Neckbrace?

    Zuerst 3.5 ging einfach beim Tragen kaputt.

    Seitdem LEATT 5.5.

    Ich trage es fast immer.

    Ich spüre es nicht, daher stört es nicht.

    Manchmal quietscht die Helmunterkante ein wenig drauf.

    Hab LEATT 7.5. und ACERBIS Steel Carbon Helm, kein Problem.

    Anfangs ist das Anlegen hakelig aber nun routiniert.

    Ob und wie er im Unfallfall Verletzungen mindert - keine Ahnung.

    Allerdings bin ich 1x mit dem 3.5er heftig auf den Helm gefallen.

    War schmerzhaft aber nur Prellungen, auch der Nacken tat etwas weh.

    Fühle mich sicher!

    Kenne pro und contra Diskussionen und man sieht sie beim MX

    selterner finde ich.

    Bei KA sind ein paar neuwertige zu gutem Preis.

    Ja, das hast du richtig gemacht!

    Es ist zwar ne Menge Geld aber verglichen mit den

    Schäden, die sie vermeiden kann ist es sehr günstig.

    Ich hab ja die Furygan vom letzten Jahr, die gibt es jetzt auch in Offroad Ausführung. Überlege, ob ich nochmal tausche.

    Bisher blieb meine unausgelöst.

    Ich weiß nicht ob, das hier passt.


    Hab mir NO PINCH Reifenmontierwerkzeug gekauft.

    Damit habe ich eben einen 140er DUNLOP auf tubliss montiert.

    Ging!

    Braucht wohl etwas Übung.


    Da ich nicht das 300€ Original genommen hab, war das nachgebaute Teil

    nach einstündigem Umbau einsatzbereit.


    Ob das bei Mousse auch geht - fraglich!

    Ja, was ich auch nicht verstehe ist, dass die Leute, die

    1 oder mehrmals abgesoffen sind, sich nicht einen anderen Platz suchen.

    Okay, einige werden es sich nicht leisten können (?).

    Aber im Vergleich zum Untergang wäre es vielleicht doch günstiger!?!?

    Einige können sich ideell nicht trennen.

    Ich wär abgehauen.

    Gerade wenn man die steigenden Niederschläge und Verbauung sieht.

    Ein kleines Schmankerl kam in letzter Zeit noch oben drauf - Steinfelder als Gärten.

    Diese dann noch verdeckt von Stabmattenzäunen mit PVC eingefädelt.