waldecker Aktives Mitglied
  • aus Down Under
  • Mitglied seit 28. Februar 2005
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von waldecker

    Ihr hattet einen Schulbus ?

    Ihr Glücklichen !!!

    Dazu ist alles schon gesagt, wie ueblich von Monty Python

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Re Thury- wirklich starke Leistung- kenne Wilson Todd und Geran Stapelton,mit denen er sich so wie's aussieht den ganzen Tag gerauft hat seit Jahren aus der Australischen MX , und die sind keine Nasenbohrer- Todd (seit Jahren Vollprofi) ist amtierender MX2 Meister hier in OZ, insgesamt mit 3 Titeln der erfolgreichste MX2 Fahrer; die hiesige Meisterschaft ist speziell in der MX2 kein Kindergarten...

    Todd ist auch im SX gut unterwegs. Hatte ja auch 2 jahre in der MX2 WM, wo's nicht so lief, aber einen Vertrag kriegt da auch nicht jeder.

    In der Gesellschaft is Niques Plazierung wirklich stark

    Elektrik ist ja ein heiss diskutiertes Thema in dem Bereich; da tummeln sich ja Fachleute bis hin zum Flugzeugmechaniker mit Tips

    Denke Wasserdicht bzw entsprechende Zertifizierung sollte schon sein.

    Auf die Schnelle das gefunden:

    Power Distribution module - Aurora Rally Equipment
    The power distribution module can be fitter with either ISO208 style components (mini fuses for example), mini blade circuit breakers, mini diodes, mini…
    aurora-rally.com

    Viel dramatischer geht's kaum- vorletzte Etappe, Walkner leider raus nach Sturz, und an der Spitze siehts wohl so aus dass Price mit 12 sec Vorsprung auf Teamkollege Benavides in die letzte Etappe geht ( kommt noch drauf an wie Zeitgutschrift fuer Benavides festgesetzt wird fuer seine Hilfe beim Walkner crash..) Howes als dritter auch nur 1.43 min dahinter...

    12 sec nach ueber 43 Stunden Sonderpruefungszeit...

    Bei dem Aufwand und dem allgemeinen High Tech Brimborium, incl. was eine Teilnahme kostet (für Privatfahrer) kann ich nicht nachvollziehen, dass man es nicht schafft, eine vernünftige Spritversorgung sicherzustellen. Damit hatte ich nicht gerechnet.

    Andersrum - wenn das die letzten Jahre auch schon war, warum kommt man diesmal nicht klar damit? Wieso bei den Motorrädern? Trifft es die Autos und andere Vehikel nicht?

    VG Erhard

    Autos und LKW tanken nicht in der Sonderpruefung- nur normale Tankstellen oder im Biwak

    Mopeds, Qads und Golfcarts ( = SSV) muessen in oder nahe den Sonderpruefungen vom Veranstalter bereitgestellte "tempoaere" Tankstellen benutzen; in Saudi meist ein oder 2 Tanklastzuege und ein paar Pumpen daneben.

    Je nachdem wie lange vorher; und wo die Tanker ihren sprit bekommen haben ist hat mal Wasser dabei- in einem Tankstellen Bodentank macht das halt nix aus.

    Ironie ist dass Aramco einer der Hauptsponsoren fuer die Rallye ist....

    Generell stimmts natürlich, dass der Sport sehr kommerzialisiert ist.

    Deswegen finde ich bei der Dakar gerade die privaten Fahrer interessant, die sich einen Traum erfüllen, und wie sie durchs Rennen kommen.

    Die Inhalte findet man aber natürlich kaum auf Eurosport, sondern mehr auf den sozialen Kanälen der Fahrer selbst.


    Gibts da eigentlich Infos ob das Wasser tatsächlich einen technischen Defekt verursacht hat, oder ob er in der Wüste einfach nicht an Wasser gedacht hat? Denn wenns "nur" Wasser war hätte ja ablassen gereicht.

    Lt Lyndon Poskitt, der sich ja mit den Rallyemopeds gut auskennt, kommen wahrscheinlich unterschiedliche Probleme zusammen:

    - Wasser im Sprit beim Tanken in der SS kommt immer mal vor- er hat da erst mal ein paar Liter in einen Eimer/Kanister getankt, stehen lassen, und wenns gut war das Moped getankt. Die haben ja immer 15 min Zeit in der Tankzone, da kommt es auf die paar minuten nicht an.

    Wenn das Moped stottert halt anhalten und Sprit ablassen - oder versuchen mit dem alternativen Tank weiterzufahren, eventuell den restlichen guten Sprit umfuellen- hat ja wohl bei Mason Klein so geklappt

    - Verstopfte Rueckschlagventile im Spritsystem- die RFR hat ja seperate Benzinpumpen fuer vorne und hinten, und um zu verhindern dass der Sprit im kreis gepumpt wird sind da Rueckschlagventile eingebaut. Kleinste Mengen Dreck in der Hochdruckleitung die z.B. ueber die Schnellkupplungen schnell mal reinkommen haben schon oft diese Rueckschlagventile blockiert, was dazu fuehren kann dass Sprit in einen eigentlich vollen Tank gepumpt wird und ueber die Tankentlueftungen ( die unter dem Heckkotfluegel rausfuehren) rausgedrueckt wird- er hat so schon bis zu 10 Liter verloren ohne es zu merken, und wenns dann eh knapp ist ...

    Bei Mike kam vielleicht beides zusammen

    Hast du dich mal schlau gemacht ob nicht der powerparts ABS dongle auch funktionieren koennte? Offiziell ist das Ding ja fuer alle 1x90, und 690/701 ab 2014 passend plug-and-play, und wird ja einfach an den OBD Anschluss eingesteckt- weiss natuerlich nicht ob die 990 schon den Stecker hat...

    Na ja, gab in den ersten 5 Tagen genug Drama, Geschichten und auch Spannung-die Berichterstattung ist halt mehr auf social media KanälenPodcasts und in Internetforen wie diesem hier verteilt.

    Und da inzwischen ein Haufen Amis bei den Mopeds mitfahren geht halt mehr auf Englisch als frueher.

    Und zumindestens der hier bekannte Weber Werke YT Kanal bringt tägliche Hintergrund info aus dem Deutschen Blickwinkel

    Re Papier vs Tablet RB- Wenn ich jetzt bei 0 anfangen würde dann wäre es Tablet, auch wenn die FIM den Fahrplan ständig verschiebt wird es in ein paar Jahren unausweichlich auf WM Level soweit sein, und dann koennen auch die Kleineren Veranstalter nicht mehr zweigleisig fahren

    Hab erst den alten CEV probiert: das hat nicht funktioniert, sobald das Licht einmal aus war ging nicht mehr an.

    Die aktuelle FE Schalteteinheit mit Dauerfahrlicht passt plug-and - play, war nur etwas zu kurz am Kabel(was wohl mit meiner Towerinstallation zusammenhängt, wollte das nicht nochmal auseinanderreissen,, mit normaler Maske sollte das Kabel passen) aber kein Aufriss das 10cm zu verlaengern

    Ich glaub, dass wurde nicht argumentativ ausgearbeitet und beschlossen, sondern hat sich über die Jahrzehnte so ergeben und irgendwann als üblich eingebürgert.


    waldecker wird es genauer wissen, aber ich glaub, in AUS werden die Räder mit VR-Bremse = Rechts ausgeliefert.

    Yep, Bremsen am MTB sind hierzulande gewoehnlich richtig rum-vorne=rechts

    Aber wir fahren ja auch ueberkopf ...

    Weil ich dieser Tage meinen neuen Aviator zum ersten Mal laenger im Einsatz hatte und das Ding wirklich saubequem ist.

    Zwar deutlich schwerer als die Vorgaenger, aber vergleichsweise leise und weniger Winddruck, absolut top Tragekomfort- wenn er nur nicht so unverschaemt teuer waere...

    Airoh 2022.jpg

    Ihr vergesst dass immer mehr der AMA Fahrer sich auf entweder Supercross oder outdoor spezialisieren ( moechten)- den Sx Spezis kommen die nur 6 WSX Veranstaltungen grade recht, und wenn dann noch extra Events wie Bercy oder Genf dazukommen ist das auch finanziell attraktiv

    Moin,

    Hab so nen kleinen "grosskoferten"in der Bekanntschaft, 5 jahre mit Kopfumfang 55cm ( mehrfach nachgemessen)

    Die ueblichen Kinderhelme gehen ja nur bis 54cm, dann gibts XS Erwachsen-da sind aber die Schalen idr groesser und schwerer als im kinderbereich.

    Hat jemand ne empfehlung fuer den uebergrossen Kinderhelm-oder nen besonders leichten aber guenstigen XS Erwachsenen?