huskycrosser Mitglied
  • Mitglied seit 25. Februar 2005

Beiträge von huskycrosser

    gibt es einen Bericht von Jemanden, der mit dem CarpeIter und el. RB mitgefahren ist.

    Die rund 1000€ kannst echt sparen

    Bin aktuell grad mit so einem Ding ( Mitfahrer hatte das montiert. ) die Querbeet Tour Dänemark

    Mageritenroute Komplett gefahren .

    Wäre es meins gewesen hätte ich das schon in der Mitte von Dänemark im Meer oder sonstwo versenkt .

    Der hatte das Teil und wollte die Tour vorwegfahren .

    Tag eins war absolut unbefriedigend weil dauern das Signal abbrach und kein Routing funktionierte .

    Abends gefrustet schon gesagt das es so keinen Sinn macht

    Tag 2 bis Mittag gings so weiter , hab ich dann gesagt , ” entweder ich fahre vorweg ( Mit OSm und 6 Zoll Gerät ) plus Garmin Xt parallel , oder ich fahr allein weiter .

    Pro Tag fast nen halben Tag verplempert weil nix an dem Ding ging , alle Nasenlang rechts ran und fummeln .

    Bei 10 Minuten Motor aus war der Accu leer weil mit Zündung der die Mopedbatterie leersaugt .

    Letztendlich hat sich das Ding komplett aufgehangen das kein Knopf mehr funktionierte.

    😂😂 jedes Samsung Aktiv Pad oder Phablet mit 6 oder 7 Zoll ist um Welten besser .

    Alternativ ein Ipad Mini mit outdoor Case , ist so auch wasserdicht .

    Das Prozedere liest man mittlerweile öfters .

    Was nimmst du da alles mit ?

    Ganz schön viel dabei und warum solltest du ne Panne haben ?

    Bekanntermaßen ist doch die Ktm ” dauerdefekt ” 😂😂

    Tausende Beiträge dazu gibts doch im Ktm Forum

    Von daher galt das für die Mitfahrer weil ich ein Montagsmodell habe und das dafür nicht gilt 😉

    Mit zwei Unterhosen kommt man 5 mal gewendet auch rund 14 Tage hin .

    Das passt dann in den Tankrucksack.

    Wenn man jeden Tag den Schlafsack braucht, macht man den in der Regel nicht so komprimiert in den dazu gehörigen Transportsack , sondern rollt den lose zusammen und packt den so in die Wasserdichte Tasche .

    Mit dem Zelt habe ich das genau so gehandhabt .

    Und lose zusammen gerollt geht auch das außerdem viel schneller.

    Probiert das mal selbst aus , und da die Ktm ja wie viele schreiben eh Schei... aussieht ist das dann doch

    auch egal 😇

    Mankra

    40 Gramm pro Waage ??

    Nee ich wiege mit einer .

    Aber egal was in den Listen anderer steht und man nicht weiß wie und vor allem was gemessen wurde ....

    Ich habe meine Werte geschrieben und orientiere mich nur am selbst gemessenen.

    So wurden beide gleichzeitig gemessen und wenn man diese abschraubt gehört dann auch selbstverständlich alles ( auch die Schrauben ) dazu .

    Die Querverstrebung mittig zwischen den Rasten auch. Die ist aber im Wert noch nicht dabei .

    Dreht man die Schrauben alle wieder unnütz rein ? 😂

    Ich schrieb den Scheinwerfer / Vorbau .

    Dazu gehört ALLES was mit den 4 x M6 Pippischrauben am Lenkkopf befestigt wurde .

    Wohlbemerkt wirklich alles .

    Auch diese Schweinebügel re und links die am Kopf befestigt sind und am Rahmen abstützen , inclusive wiederum der gesamten Schrauben .

    Der Rade Vorbau benutzt ja so wieder alles bis auf den Led Scheinwerfer, dessen Gehäuse und der kurzen Scheibe , Also wird so etliches vom ehemaligen Vorbau weiterbenutzt und die ersparte Gesamtsumme dadurch kleiner.


    Es ist die Summen aller Dinge die es letztendlich ausmachen .

    Allein bei den Rädern gibt es eine nicht geringe Differenz zu meinen weil dort 3,5 und 2,15 Zoll Fellgen verbaut wurden.

    Bei mir sind es aber 2,5 Zoll hinten und 1,85 vorn .

    Auch hier ist in der Gesamtsumme einiges mehr an Gewicht als bei mir vorhanden.

    Ich fahre auch keine 150/70R 18 Bereifung sondern 140/80 R18 mit Mitas Ralllye E12 und extradicken Schläuchen samt anderem Kettenblatt.

    In direkter ( realer und nicht auf Papier ) Gegenüberstellung beider Kompletten Räder im Wechsel mehrfach gewogen ( um Messfehler zu vermeiden. ) sind das gut 2,5 Kg weniger Gewicht was dadurch allein schon wegfällt.

    Irgend wann kann ich mal den ganzen Krempel in ein Tuch packen und zusammen wiegen.

    Die Laufräder ausgenommen , sonst müßte ich die an den LastenKran hängen .und wiegen .Wenn dann dabei 80 Gramm mehr angezeigt werden seis drum 👍😉

    Ich hab mir die Sachen nach eigenem ” Gusto ” und nicht des Gewichts wegen gekauft und das nur Spaßeshalber gemessen .

    Ziel war also nicht so leicht wie Möglich zu werden , sondern alles was mich an der @R störte so zu ändern das es der 701LR sehr nahe kommt und um eine Enduro zu haben die nach meinem Persönlichen

    ” möchte ich so haben und muss verbessert werden ” gestaltet ist.

    Und das letztendlich mit einer sattelfesten Tüv Abnahme um unserem Spaßverein am We bei den Kontrollen eine Nase drehen zu können.

    Ich wohne zwar nicht in Tirol , aber auch hier gibt es immer mehr Beschränkungen und Kontrollen mit dem Ziel ” die Massen zu regulieren ” .

    Aktuell hat sich eine Bürgervereinigung gegründet mit dem Ziel am We Fahrverbote für Motorräder auf einer allseits beliebten Berg auf Berg ab Strecke zu erreichen .

    Bei der Tüv Abnahme wurde mir das vom Prüfer ebenfalls bestätigt und ich solle dort aufmerksam fahren .

    Das Prozedere wie beim Kochelsee wird also bald kommen .

    Da muss ich doch mal fragen was das für eine Batterie ist.

    Sind das 2,5kg Einsparung oder wiegt die Batterie so viel?

    Den Wert hab ich aus Mankras Liste .

    Diese geistern aber bei vielen umher.

    Eine Lipo Batterie hat im Vergleich zu NiMh-Akkus bei gleicher Kapazität nur das halbe Gewicht, bei gleichem Gewicht also doppelte Kapazität, dadurch können sie große Energiemengen speichern, bezogen auf Wh, also Produkt aus Leistung und Zeit.

    Die Dinger sind aber auch nicht ganz unproblematisch in der Handhabung .

    Musst mal den Netz Gockel befragen ..

    1170 hat der Ersteller der Liste gewogen. Wird in der Toleranz der Waage liegen

    Na bei 1170 Gramm eine Ungenauigkeit von 80 Grammy ist schon heftig .

    Da wurde wohl eher mit einer 0815 Personenwaage gemessen 😉


    @ Die ganze Lichtmaske hat nur 3380g. Mehr ist da auch nicht drinnen.

    Der Scheinwerfer Vorbau / Kopf wiegt mehr als 3380 Gramm und liegt locker komplett über 5 Kg .

    Da gehört auch der Bügel in der Mitte des Scheinwerfers, das Windschild samt allen Befestigungen und die

    2 ”Schweinebügel ” darunter samt allen Schrauben dazu .

    Auch hier zeigt die Messung eine nicht unerhebliche vorhandene Differenz .

    Zur messgenauigkeit:

    Wenn ich 1Kg Zucker oder 500 Gramm Zucker wiege habe ich das exakte Gewicht plus minimal wenige Gramm für die Verpackungen auf der Digitalwaage

    Eine Tafel Schokolade ( mit 100 Gramm ) wird genau angezeigt plus etwas minimales für die Verpackung.

    Selbst wenn die nun 1oder 2 Gramm mehr anzeigt sinds noch lange keine 80 Gramm wie bei den Sozia Bügeln.

    Die laufenden Messung waren übrigens zu 100 Prozent identisch mit der von der Anzeige bei der Paket Annahme oder der Flughafen Waage .

    1,98 Kg verpacktes waren dort auch 1,89 Kg

    Wegen dem genauen Ergebnis für den Versand habe ich das ding ja gekauft und so schon etliches ua. an

    Porto gespart .

    1 Gramm mehr und zack ist man 2,20€ Oder mehr los 😉


    Mir ist die Moped Wiegerei egal ,

    aber vergleiche mal dein Hinterrad mit 4,5 x18 Zoll Felge mit der dann ev. kommenden

    Bestellung In 2,5 x18 Zoll .

    Du wirst dich wundern .

    Die großen Waagen ( auch öffentliche ) messen übrigens nur in 20 Kg Schritten

    Bei 101 Kg hast dann auf einmal 120 Kg und selbst mit einem Suv plus Motorrad auf der Waage und bei zweiter Messung ohne Moped ändert das nichts daran 😉

    Bei 3,5 Tonnen und mehr als Ladung sind 20 Kilo mehr nicht relevant .


    DanyMC

    Probier mal den 12er Rally der ist etwas besser 😉

    Den fahr ich grad auf der @ R


    Mankra

    Gewichtsliste:

    Habe nun überlegt das bei der aktuellen Strecke die Fußrasten hinten nicht benötigt werden und eher stören könnten .

    Also abgeschraubt und mit der Digital Feinwaage gewogen .

    Beide haben zusammen 1250 Gramm gebracht .

    Also doch leichter als ich dachte 😉


    Die Rasten minus 2567 Gramm für die Einsparung beim Tausch einer LI Batterie kommen noch dazu wenn die Serien Batterie schlapp macht und ersetzt wird .

    Das sind dann noch mal insgesamt 3817 Gramm weniger 👍


    Das Ergebnis wäre dann fahrfertig mit 1/2 Sprit 182,183 Kg

    Das wäre dann schon fast an ner 701 LR getankt mit 25 Liter dran die sicher dann 180 Kg wiegt.👍

    Also schon das was ich so anvisiert habe da die 701 LR ursprünglich der eigentliche Favorit war und nur der Sozia nicht / bzw. Untauglichkeit zum Opfer gefallen ist


    Diese ganzen Pötte haben einen Fehler

    Sind einfach zu teuer und ihr Geld nicht wert.

    Was gefällt ( liegt im Auge des Betrachters ) ist für mich unpraktisch oder nicht grad zugelassen .

    So ne kurze Tüte wie ixil und co. momentan zwar günstig zu haben und sieht mal ganz anders aus

    wäre ne Option. Der passt aber nicht in mein aktuelles Nutzerbedürfnis .

    Da ist der Serienpott mit kleiner Modifikation halt echt gut für .

    Man fährt auch ,egal was man dran schraubt , deshalb nicht besser.

    Ist der Serienpott warm , brummt und blubbert der auch schön .

    Mehr braucht’s für mich nicht .

    Man muss auch nicht 2 Km vorher hören das ich gleich da bin

    Ist bei einigen ” Hausstrecken ” auch von Vorteil. 😉

    Mein Nachbar hat ne HD und so bekomme ich vom Umfeld ein Feedback ” Lob ” das meine eben nur angenehm

    ” Brummelt ” und keinen Krach macht .

    Oder mit der Rade Anlage, 350,- für 3,5kg ist ein fairer Preis (lacht mich deshalb auch an).


    Auch die Rasten sind nicht ganz aus Blei ;)

    Wäre der original Endtopf nicht so praktisch 😂 hätte ich tatsächlich den von Rade

    montiert .

    Der passt meiner Meinung nach als einziger richtig gut zur @

    Ich geh mal davon aus, wir reden von der 790er:
    Ne, ist weniger, knapp unter einem kg

    Nur, wenns auch den Kat ausbaust.

    Ja die 790 er

    Unter einem Kg 🤔 ?

    Hast die Rasten ab und mal gewogen ?

    Mit Kat weg solls mehr sein .

    Die kleinen Tröten sollen knapp nen Kilo wiegen


    @ Dany

    Der Link zeigt die Front Ansicht schon ganz gut

    Das ganze dann nicht in blau 🥴

    Ich hab gute Laune

    Weil ich nun eine Adventure mit neuem reduziertem betriebsbereitem Gewicht habe .

    Gesamtsumme bestehend aus :

    Alle Flüssigkeiten inclusive die sonst fehlen, weil trocken

    plus massiven Handschützern , weg mit dem billig Plastikkram

    einem massivem Motorschutz , weg mit dem Kuchenblech was sofort einknickt

    einem guten Scott Lenkungsdämpfer , weg mit dem Serienteil vorm Kühler was nix taugt

    2 Tripmastern plus GPS Gehäuse (noch ohne Gerät drin )

    2 zusätzlichen Positionslampen

    Kleinem Tankrucksack ( leer )

    und 3 Großen Strichen Benzin in der Tankanzeige ( 1/2 voll ) im Dashbord.


    Serie Gewicht trocken 189 Kg

    Fahrfertig soll sie in Serie bei 205 bis 210 Kg wiegen


    Und nun ready to Race sogar mit 1/ 2 Sprit von geilen 186 Kg

    👍


    Die Sozia Fußrasten hab ich mal noch nicht abgebaut , würde auch noch was bringen ( ca. 2,5 Kg ? )

    Und der Serienpott ist auch noch dran , hier könnte man auch noch ca. 3 Kg Sparen .


    Die nun fehlenden Kilos pack ich mir temporär als Gepäck für die aktuelle Dänemark-Norwegen und

    die kommende Kroatien - Albanien Tour drauf 😂

    Danke, aber LED wiegt immer 50% mehr wegen den Kühlkörpern und wenig Gewicht ist mir wichtiger als der letzte Schrei !

    Die 50% sind aber nur gedanklich gefühlt und nicht gewogen .

    Ich habe beide vor Ort und einen Einsatz in jeder Hand ist sehr minimal zu fühlen .

    Deutlich besseres Licht dient halt dem ” gesehen werden und selbst sehen ”.

    Im direkten Vergleich echt krass was H4 und H7 für ne Funzel ist .

    Die kleinen Led Scheinwerfer von Highsider und Co.kannst vergessen , das Licht ist grad so den Anforderungen genügend und man müßte dann schon 2x Abblend und 2x Fernlicht verbauen um einigermaßen akzeptables Licht zu haben.

    Nicht umsonst hat die T7 das auch so 😉

    Ich habe einen Umbau gemacht wo ich solche Scheinwerfer als Einsätze gegen vorhandene komplette Led Scheinwerfer getauscht habe und eine eigene Aufnahmeplatte gestaltet habe .

    Die ganze Led Front wog dann komischerweise nur 950 Gramm im Gegensatz zu einigen Kilos des Originales .

    Wenn bei Zündung an gleich die Lampen ” glühen ” macht sich der Stromverbrauch von mindestens 60 Watt einer H4 schon deutlich bemerkbar.

    Die Scheinwerfer gibts auch in ” Klar ” mit silbernen Reflektoren und sehen dann auch wieder oldscool aus .

    😉

    So hab ich eine ansprechende Lichtfront wenn die Lampen aus sind .