hribman Profi Mitglied
  • Mitglied seit 18. Januar 2005
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von hribman

    Hi


    also ich glaube nicht dass es was mit der Zündung zu tun hat.
    Jedenfalls nicht mit einer verstellten Zündung.
    Aber apropos: bist du denn sicher, dass die Kerze immer funkt?
    Hast du einen Stundenzähler dran? Einen der dir zeigt, das ein Impuls
    durchs Zündkabel geht?
    Ansonsten mal Kerze raus und und kicken, kicken, kicken und an der
    Kerze gucken, ob irgwas "komisch" ist.

    Nutze gerade die freie Zeit und mache gerade einen Motor Service.
    Ich werde noch einen neuen Kolben verbauen, hatte ich für mich selbst ohnehin geplant.
    Ggf. würde ich auch ne neue Steuerkette reinmachen, obwohl die meines Erachtens nicht
    notwendig ist. (wenn ich sie selber weiter fahre, würde ich drauf verzichten)
    Dann ist die Maschine fit für die neue Saison und man braucht sich um nix Gedanken zu machen.
    Einfach nur fahren :mx: und Spaß haben. :yeah:

    Hey herzlich willkommen hier,


    im Ruhrgebiet bzw NRW crossen geht doch eigentlich ganz gut.
    Grevenbroich ist doch immer ne kurze Reise wert und in Holland
    ist man ja auch schnell. ;)
    Ansonsten gibts doch bei/hinter Dortmund und Richtung Sauerland runter auch noch
    was, meine ich. Dann um Köln herum bis in die Eifel sind auch noch Strecken und oben
    im Münsterland (Greven). Also Auswahl hat man schon ganz ordentlich. :mx::thumbup:


    Mit der Schrauberei hast du dir ja was vorgenommen... :cool:
    Die E-Teile für das Moped kriegt man ja ganz gut und halbwegs preiswert, denke ich.
    Aber den Damenknopf nachrüsten? Nunja, sicher machbar. Aber man braucht schon
    einiges an Teilen dafür. Ist nicht ganz unaufwendig finde ich.

    Würde aktuell mein Moped TM MX 250 fi verkaufen.
    Bj 2011, rund 70 Bh.


    Marzocchi / Öhlins Kombo. Ölwechsel war immer spätestens alle 5h obligatorisch.
    Gabelservice im Herbst mit SKF Spezialsimmeringen (super Ansprechverhalten
    und sollen weitaus länger dicht bleiben, als die Standard Teile), danach keine 5h mehr gefahren.
    Moped steht gut da. Keine Dellen im Rahmen oder ausgeschlagene Teile. Motor läuft tippi toppi
    und extrem zuverlässig.


    Preis 3900,- VB.


    Fotos müsste ich mal raussuchen, oder auf Anfrage.

    Also mit den Steuerzeiten und den Markierungen auf den beiden Nockenwellen kann manchmal
    schon ganz schön verhext sein. Würde da nochmal kontrollieren. Du brauchst ja nur auf einer
    Nocke um einen Zahn daneben liegen, schon springt sie mit dem Kicker nicht mehr an.
    Aber dann dürfte sie aber auch kein vernünftiges Standgas haben, wenn man sie durch Anschieben
    anbekommen hat. Das mit der V-Form der Nockenstellung ist aber an und für sich schon richtig.
    Die Nocken stehen normalerweise jedenfalls symmetrisch zueinander.
    Ich finde man merkt aber schon beim Kicken, wenn da irgendwas falsch ist. Fühlt sich dann beim Treten schon anders an.


    Desweiteren würde ich auch mal den Heißstart kontrollieren. Der Kolben korrodiert ja schonmal ganz gerne und geht
    dann schwergängig oder läßt sich schlecht zurückschieben.


    Was ich schonmal hatte, allerdings beim älteren Modell: Kabelbruch im Kabelstrang zur CDI.
    Total eigenwilliges Startverhalten. Stecker zur CDI mal abziehen und wieder aufstecken.
    Dann gings plötzlich wieder. Scheinbar kam mal ein Zündfunke, mal nicht.. usw.

    Der Viano hatten in der Bodengruppe Airline Schienen.
    Super flexibel und praktikabel.
    In meinen krieg ich das Moped ohne Gabel vorspannen
    rein. Bloß das 2. Moped rückwärts ist ab und an etwas
    widerspenstisch. Aber das fluppt schon normalerweise.
    Ich bin auch ziemlich zufrieden mit meinem...
    obwohl ich momentan ans verkaufen denke...




    Sent from unterwegs

    Die Direktversicherer versichern nur PKW's.
    Aus dem Grund bzw. weil die Versicherung für
    Trapos schweineteuer ist, fahre ich mittlerweile
    einen "Scheibenbus" mit Pkw Zulassung.
    Trotz höherer Besteuerung unterm Strich viel billiger.



    Sent from unterwegs

    Hey, hallihallo,


    als alter ehemaliger Husaberg Spezi (ach herrje, lang lang ists her) schalte ich mich auch mal grad hier ein.
    Hab zwar nicht alle Kommentare durchgelesen, aber nur mal überflogen.


    Erstmal: hast du das Teil als Enduro oder als Crosser gekauft, sprich hast du nen Brief dazu?
    Dann wäre interessant, ob da ne Rahmennummer vorhanden ist.... oder hat die zufälligerweise keine...? :rotwerd:
    Wie auch immer, jedenfalls scheint das Fahrgestell vom Foto her eine 2000´er zu sein.
    Ob FC oder FE kann man so ohne weiteres nicht erkennen.
    Der Motor aber ist defintiv älter.
    Sieht mir nach nem 97´er Bj aus, wenn ich mir den Zündungsdeckel (Plastik) und den rot eloxierten Ölfilterdeckel so ansehe.
    Allerdings wundert mich etwas, dass da ne hydraulische Kupplung dran ist. Da gabs aber mal pfiffige Bastler, die sich sowas an alte Motorgehäuse nachträglich dran gebaut haben.


    Letztendlich ist das aber nichtmal nen Problem, da der 97´er Motor eigentlich recht haltbar war in Bezug auf Ventiltriebverschleiß und Zündungsdefekten,
    was man bei der 2000´er nur bedingt sagen konnte.... :zunge:


    *edit* jetzt seh ich grad noch das Kommentar mit dem dicht gemachten Anschluß am Einlaßkanal:
    das war bei den Modellen vor 2000 der Anschluß für die Unterdruck-Benzinpumpe.
    Das brauchst du bei deinem Tank nicht. Also der Hinweis schlechthin dass der Motor älter ist.

    ok, gebe dennoch mein Stammtischgelaber zum besten:
    es wurde eigentlich schon alles gesagt, 4_Stroke_Power hat schon alles zusammengefasst.


    Bremszange vorne ist von Brembo, Beläge passen von KTM/Husaberg
    Handbremspumpe ist von Nissin, Hebel passt von Yamaha/Honda oder so
    Bremszange hinten ist Nissin, Bremsbeläge passen von Yamaha
    Kupplungspumpe kann von AJP sein (bis 2009), Magura oder aktuell Brembo (seit 2010/2011 quasi Standard, Hebel passen dann zB von KTM)


    Gaszüge (vielleicht auch interessant) müssten bei den Vergasermodellen (Keihin FCR) auch von KTM passen


    Kettenräder kenne ich keine passenden anderen *edit* ach doch, da fällt mir gerade ein, dass Husaberg Kettenräder bis einschl. Bj. 99 passen
    Ritzel bei der 250f sind gleich wie bei Husky 250, meine ich
    Ölfilter von Yamaha hab ich auch schonmal gehört
    Luftfilter von der CR kann sein, weiß ich aber nicht genau


    Plastikteile kannste natürlich vergessen. Die sind TM only.
    Bei Radlagern muss ich passen, denke da wird man so schnell nicht fündig. (guckt man einfach in den TM Teilekatalog/Explosionszeichnung, da stehen die Lager Kurzzeichen)
    Sowas geht IMHO aber nicht plötzlich an der Strecke kaputt.


    Denn, ich bin immer noch der Meinung, klar, wenns schnell gehen muss, an der Strecke ist was zu Bruch gegangen,
    geht man zum MX Zubehör Stand, nimmt sein gebrochenes Teil mit und vergleicht... - dafür brauch ich hier so ne Übersicht nicht.
    Für alles andere wendet man sich an den kompetenten (TM) Händler, der alles da hat (und auch weiß was passt). Man lässt es sich halt schicken.
    Geht ratz fatz.
    Wenn man keinen hat, sucht man sich halt einen, der liefern kann. :zunge: Kann ja nicht so schwer sein.
    Sorry, ich kann mir einfach die Situation so nicht vorstellen. Und versteh mich nicht falsch:
    mein Händler des Vertrauens ist auch nicht um die Ecke. Ist nicht so dass ich da jede Woche hinfahre oder so.
    Nunja, ich kann ja jetzt nur von mir sprechen und meine Erfahrungen hier weitergeben. Fahr schon einige Jahre TM und bin, trotz "jedes Wochenende unterwegs zu sein" nie in die Verlegenheit gekommen wegen irgendnem Teil was nicht da war, nicht fahren zu können oder an der Strecke einpacken zu müssen... :yeah:
    Ganz im Gegenteil. Ich genieße eine erstklassige, schnelle Teileversorgung, hauptsächlich durch Bestellung per Email, Versand durch UPS.

    Gravity Racing hat ja im Webshop die Möglichkeit, alle Ersatzteile online zu ordern...sehr übersichtlich mit den Explosionszeichnungen usw., nur dummerweise landet man bei jedem Klick bei der Fehlermeldung "Artikel wurde nicht gefunden".



    Ist das so? Hab seit Ewigkeiten nicht mehr dort reingeschaut.
    Ist halt ne ganz gute Möglichkeit um eine Übersicht über die Teile zu bekommen, die es so gibt...
    Die Bestellung bzw. Anfrage wird per Mail ausgelöst und die beantwortet der Herr Gravity immer
    sehr zügig und schickt die Sachen quasi sofort raus, sofern lagerhaltig. So wie Sumobob schon
    schrieb. Haben wir vielleicht den selben Händler? :cool:
    Hab noch nie für irgendwas länger als 2 Tage warten brauchen (bis es bei mir war). Mir fällt grad
    jedenfalls nix ein. :thumbup:

    Und wofür soll das gut sein?
    Sind die Teile beim TM Händler zu teuer?


    Ich weiß, vielleicht etwas provokant gefragt,
    aber an und für sich sind mir bei den meisten, zumindest
    gängigen Ersatz- oder vielmehr Verschleißteilen mir
    noch keine auffälligen Wucherpreise aufgefallen.
    Oder gehts eher darum, auch mal an der Strecke am
    Zubehörstand was von den gängigen Marken zu bekommen?



    Sent from unterwegs

    Ok.
    Ist beim ALurahmen etwas friemeliger, als bei den Stahlrahmenmodellen, aber
    sozusagen ohne Spezialwerkzeug machbar.
    Der Lagerring steht innen kaum über, so dass man wenig Kante hat, um es heraustreiben zu
    können. Muss man ein bißchen Fummeln bzw. sich eine Kante "machen".

    Ich seh das Thema erst jetzt....


    Deine Steuerkette wird verschlissen gewesen sein, wenn die Glieder so klemmen, wie du beschreibst....
    Daher wird sie sich auch gelängt haben, der Spanner schon am Ende sein und dann die
    Kette ist dann übergesprungen.


    Also, neue Kette rein, Steuerzeiten wieder einstellen und gut is...
    Am besten jetzt ne Kette von Proxx nehmen. Die sind vom Preis/Leistungs Verhältnis besser
    und halten länger.

    schaut mal was bei mir heute in allen Frühe schon schönes neues gegeben hat, bin gespannt wie er sich fährt, der HANS DAMPF in 2,35" Trail Star Triple Mischung :biggrin:
    SAM_1614..JPG


    Hey,
    jetzt mal was anderes: wie ist denn der Hans Dampf so?
    Wollte ich evtl. auch mal auf meinem Freerider ausprobieren.
    Ich fahre bisher eigentlich nur einen Reifen. Das ist der Muddy Mary bzw. wechsele ich schonmal
    auf Big Betty, wenn der Boden ausgetrocknet ist und eben weniger matschig.
    Aber eigtl fahr ich überall mit dem MM. :rotwerd:
    Bin da eigentlich recht emotionslos und fahr einfach nur. Bloß ist eben unter manchen Bedingungen
    der MM etwas rutschig (wenn der Boden hart ist und oben eine Staubschicht drauf ist). Schätze dass
    die stollen sich dann etwas verbiegen... da sie sich ja nicht in den Untergrund bohren können....


    PS: Das Norco sieht schick aus.

    Vorne S12 und hinten wahlweise S12
    oder den MT410, respective GT280 Tsunami Wave ( hat praktisch das selbe Profil) sind eine gute Kombo für Sandbahnen.
    Wobei der Schaufelreifen auch nur für sowas wie die Grevenbroicher Winterbahn gedacht ist.
    Etwas abgefahren fahr ich ihn auch auf der Sommerbahn, aber ich meine er hat etwas weniger Seitenführung als zb der S12.
    Vortrieb ist natürlich grandios.
    Daher hab ich aber immer beide Reifen in petto.



    Sent from unterwegs