Martin Franz Mitglied
  • Mitglied seit 8. Juni 2001
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Martin Franz

    hexchen
    Im "hobbymodus" ist ein 2 Takter praktisch wartungsfrei, während bei einem leichten 4 Takter alle 500-1000km Öl/Ölfilterwechsel und Ventilspiel anstehen.


    Anreise: ist weder mit einer leichten 4 Takt noch 2 takt ein honigschlecken. Wenn man endurofahren als Sport betreiben will, faellt die Anreise auf 2 Rädern sowieso flach (ausser, das Gebiet ist vor der Haustür). Jedesmal das ganze Strassengeraffel runter, eingetragene Reifen fahren,... dann schon lieber mit der Twin schotterfahren geh'n.


    Ist halt alles ein Kompromiss bzw. arg teuer...


    liebe gruesse, Martin

    Servus Klaus,
    ist ein bisserl fad, die Anreise. So pseudo Autobahn ohne Kurven.
    Mit den Stoppeln (ef05) kann man klarerweise auch auf der Strasse fahren. Ich bin halt zum reinen Geländefahrer geworden, auf der Strasse fahr ich nur noch mit 4 Rädern


    liebe gruesse, Martin
    p.s. vielleicht kann ich dich mitnehmen, hab nur grad leichte Probleme mit meinem "Zugfahrzeug". Mit ein bisserl Glück krieg ich demnaechst einen VW Transporter, ist aber noch nicht fix.

    Ich fahr selber eine 400exc, würde aber am Anfang eine 200er exc, bzw. eine 200er GasGas nehmen. Am Anfang sind 12 Kilo weniger um einiges mehr wert als dosierbare Spitzenleistung (4 Takt) und E-Starter.


    Auch hast du mit einem leichten 4 Takter (exc und husa) einen Haufen mehr Wartung. Und die Anschaffungskosten sind auch geringer.


    liebe gruesse, Martin

    Servus,
    wenn ich mitfahr, dann sicher "per Hänger". Ob's mein eigener sein wird, weiss ich noch nicht. Frag auf jeden Fall mal den Robert wegen Anreise, er kann dir sicher ein Platzerl auf einem Hänger organisieren (sag ihm, du kommst von mir). Anreise per Mopped zahlt sich nicht aus. Montier dir lieber einen gscheiten Reifen, macht viel mehr Spass so und ist am Anfang besonders wichtig.
    liebe gruesse, Martin


    [ 28. Januar 2002: Beitrag editiert von: Martin Franz ]

    Im meinem eMails rungesucht:
    > Das WANN ist nun geklärt: wir sollten um 8:45 dort sein, da es um 9:00
    > beginnt.
    > Das WO ebenfalls: Bernhardinerallee/Aspener Flugfeld/ARBÖ Gelände. Man
    fährt
    > beim ARBÖ rein in das ARBÖ Übungsgelände, die erste Ampel (kein Witz :)
    > rechts, danach links und immer geradeaus, bis man zur Moppedpolizei kommt.
    > schoene gruesse, Martin
    > p.s. Sonnencreme und Saufen nicht vergessen


    Die Seite ist nun http://dcc.motorradseiten.at/html/training.htm


    offroad Fun
    Sei doch froh. Fur Schotterstrassenglühen brauchst keinen Veranstalter. Gibbet es genug legale und einfache Möglichkeiten in Slowenien. Sogar ganz gratis :)


    liebe gruesse, Martin

    Die einzigen "Probleme" die ich bis jetzt hatten, sind die etwas geringe Tauchtiefe und das frühzeitige "Kochen" (Beide wurden bereits im Forum behandelt.) Auch das sich die kette schon nach 800km um einiges gelängt hat, find ich nicht so gut.
    Gegen's Kochen montier ich den Ventilator.


    gruesse, Martin
    p.s. und das Bordwerkzeug zum Lösen der Achsmutter ist extrem weich. Hab's mit bloser Muskelkraft verbogen, und DAS heisst schon was

    Servus,
    Bei Öskü ist der Truppenübungsplatz, der ist sogar noch aktiv, i.e. wenn dort Übung ist, kannst Du nicht alle Strecken befahren (Meisterschaftsstrecke !!!). Gebiet ist sehr schön, solange man es noch nicht kennt, sollte man aber unbedingt mit Guide fahren.


    Ostern ist normal recht überlaufen; zumidest fällt dieses Jahr die "traditionelle" Ginzinger Veranstaltung zu Ostern aus, wird vielleicht friedlicher. (Bei zuviel Endurofahren spielt die Bevölkerung nicht mit !)


    l.g. Martin

    Servus,
    am Albener Hafen ist das schon lang nimma, ist jetzt beim ARBÖ Fahrzentrum beim ehemaligen Flugfeld. Es gibt dort einen Endurokurs, der garnet so schlecht ist. Empfehlenswert ist auch der Trial Kurs, ist für's Endurofahren sowieso "Pflicht". Die Kurse sind gratis, freiwillige Spende. Anmelden so früh wie möglich (jetzt !), die Kurse waren letztes Jahr ziemlich ausgebucht.


    Sonst gibt es noch die Sopron Strecke, die ist zum Lernen und üben gut geeignet. Gibt eine "richtige" Crosspiste, eine einfache "Endurocrosspiste", eine Endurostrecke mit roter und blauer Streckenwahl. Für'n Anfang lass die roten teile aus :)


    Offroad Fun ist auch eine nette Sache (war schon oft mit). Gibt immer gut geführte Einsteigergruppen. Ist aber "richtiges", wenn auch einfaches, Endurofahren. Also nix Schotterstrasse, sondern Wald und Wiese.


    liebe gruesse, Martin

    "Spass" im "Gelände" ist reine Definitionssache. Für viele ist Schotter/Waldweg fahren bereits Gelände, da macht die Kiste Spass (vor allem auf Schotter, wollte sie gar nicht mehr zurückgeben :-).
    Im "richtigen" Gelände haut's einen Anfänger halt öfters auf. Das ist wenig lustig mit der 640er, bissle sehr schwer zum aufstellen (wenigstens E-Start), "Durchschummeln" ist bei dem gewicht nicht möglich, musst wirklich alles mit Schwung und Speed fahren (setzt Können voraus) und mit dem Gewicht ist nach einem Sturz auch oft was kaputt.
    Ich hab schon einige im Gelände mit dem Eisen verzweifeln sehn, kenn aber auch welche, die mir damit um die Ohren gefahren sind...


    l.g. Martin

    Thales
    Luftpumpe regelt. Auf der Strasse mehr Luft, im Gelände weniger. Immer mit der Hand gegen den Reifen drücken, so kriegt man rasch ein gefühl für den optimalen Luftdruck.


    > 2ter reifenhalter nicht nötig
    Nun, mir dreht's bei einem reifenhalter im Schlamm regelmaessig den mantel auf der Felge (Ventil steht schief). So langsam denk ich dran, hinten einen zweiten RH zu spendieren.


    l.g. Martin

    Servus !
    hab für die Zusatztanks die zwei Laschen rechts am Kühler abflexen müssen, damit der Tank passt. Tja, und jetzt hab ich mir den Kühlerventilator gekauft und der wird an den zwei Laschen angeschraubt. Besser: sollte werden.
    Frage an die Echsberden: kleben oder bohren. Kleben: mit Flüssigmetal seitlich ein Blech anpicken. Nur: hält das (Temperatur ?) ? 2 Löcher seitlich reinbohren, Gewindeschneiden und Lasche anschrauben wäre Alternative 2. Nur hab ich kene Ahnung, ob ich das seitlich reinbohren kann, ohne den Kühler zu ruinieren.
    Oder weiss wer noch was besseres ?


    liebe gruesse, Martin
    p.s. jaja, ich hätt mir das andere Wasserpumpenrad kaufen sollen...