Q-Trotter Profi Mitglied
  • Männlich
  • aus Hessen
  • Mitglied seit 6. Oktober 2004
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Q-Trotter

    Wenn wir hier Lufis und Nasen vergleichen, dann würd ich aber sagen, dass sich Jack zusätzlich zu den Löchern im Lufi-Deckel die Nase von innen rasieren sollte. Das erhöht auch den Luftfluss und damit die Leistung...

    Jack, Fahrwerk finde ich persönlich auch das wichtigste am Mopped neben den Kontaktpunkten (Griffe/Hebel, Sirt/Rasten).

    Aber du hast doch kaum 20 Stunden selbst gefahren?

    Das meine ich nicht böse - du hast viel zu wenig Stunden auf dem Mopped als dass du sagen kannst, was am Fahrwerk für dich besser sein müsste und das wird sich alle paar Stunden ändern, weil du schneller und sicherer wirst. Teuer Fahrwerk ist nur dann gut (aber dann richtig), wenn es wirklich richtig eingestellt ist.

    Wenn du was verbessern willst - such dir jemand mit Ahnung, der dir hilft, das einzustellen.

    (alles nur meine bescheidene Meinung, von jemand der auch Jahre gebraucht hat, ein Setup zu finden)

    Oder ein Fleece zwischen Protektoren und Shirt und/oder eine Softshell und/oder eine (Regen-) Jacke oder alle möglichen Kombinationen. Mein anerkannter Guru für bekleidungstechnische Fragen wäre ja der Q-Trotter - Kai, wo bist Du...?

    Ich denke noch drüber nach, ob du mich aufziehen willst:saint:

    Beim MX (oder Enduro-Rundstrecke) wird einem warm, viel braucht man da nicht. Am Besten ist Windstopper - dann zieht es nicht den kalten wind auf die nasse Haut. Am Besten nat. außen. MX-Jersey mit Windstopper sind aber super selten. Dann gehen die Fahrrad-Westen - ein Hauch von nix, aber kein Wind geht durch. Die vetragen sich aber nicht gut mit Neck-Braces (s.u.).

    Ich hab ein Gore-WS-T-Shirt für drunter, das langt mir mit den ganzen Prots bis um 10Grad und hilft wirklich viel.
    Noch kälter und ich nehm das oder andere bei Aldi gekaufte Radler-Windstoper shirt mit Langarm.

    Bei Enduro-Touren braucht es mehr, weil man da nicht dauerhaft so intensiv arbeitet. . Heutzutage wohl ne Softshell. Wobei ich damit immer in Problem mit dem NeckBrace habe, weil das unter den Rückenprot muss.


    Und ein Buff dazu.

    Winterhandschuhe gibt es für MX/Enduro und MTB, die sind quasi gleich. Braucht man aber meist erst unter pi x Daumen 6°


    Ach ja: Gegen Regenjacken. Entweder billig und atmet nicht oder teuer und zu schade zum kaputt fallen. (Außer es regnet wirklich)

    Ja, schon hundert x geschrieben von mehreren...

    Goldbach, aschaffenburg: wunderschöne Natur strecke, ehemalige WM-Strecke. Nur 1x im Jahr genutzt, weil Anwohner erfolgreich geklagt hat.

    Bauschheim: 3min vor training start leises Mopped angemacht zwecks warm laufen lassen, fast gelyncht worden aus Angst, daß Genehmigung entzogen wird. Usw usw...

    Bin absolut kein Metall-Experte. Aber meistens ist es doch so (Lenker, Hebelei,...): Einmal biegen geht, zurückbiegen brichtm, oder? Wenn schon geplant biegen, vorher heiß machen?


    Ich würde es aber auch lassen, eine meiner Felgen hat locker auch so ne Delle - gebraucht gekauft, stört nur die Ästethik...

    Was hatte ich ein Glück, dass ich nix von den tickenden Zeitbomben wusste... Meine erste EXC 450 '03 wurde das erste mal nach 1150 Stunden geöffnet ...

    Das mit der Kälte versteh ich nicht - über 15 Grad ist mir immer zu warm beim Fahren.

    Wenn du eine shorts under der Radlerhose hast - lass sie weg - und wenn es nur testweise ist.

    Ich bin normal unempfimndlich - ich hatte das nur einmal, als ich nen Super-Gripper-Bezug hatte, da habe ich mir ne Orthema-Hose gekauft und dann war's gut.

    Musste das Zeug zurückschicken ... denn da wo es wund ist ist längst kein gelpolster mehr.

    Dies Radler Zeug ist glaub ich mehr für Fahrradsättel.


    Gibt auch spezielles für MX ?

    Ohne Details zur zurückgeschickten Hose, den restlichen Klamotten (Hose?, Unterhose?), wo es denn genau wund wird und zum Sitzhärte und -bezug wird es schwer, echte Tips zu geben.

    Prinzipiell sehe ich keine Unterschiede zw MX und Rad bei den Polstern.

    Danke, mehr braucht es eig. nicht. Wenn's konkret wird, deine eigenen Behauptungen zu untermauern, kommt - wie immer - nix.


    Wenn du hier mitliest ... *ich* stelle gar keine Theorien auf. Ich hab von Fahrwerken weder Ahnung, noch behaupte ich es.

    Aber ich kann ab und zu mitdenken, und wenn jemand behauptet, alle sind blöd außer ihm... braucht es halt nehr als warme Worte,

    Nein nein nein,

    wir sagten eindeutige Beweise.
    Einfach die Verletzten aufzählen spricht massiv für die Verschwörungstheorie.


    Ach ja... Moreau hat sich in einer Rythm lane gecrasht. ... Nicht in Whoops.

    Rene Hofer ... nicht in den Whoops (die gibts beim MXGP nämlich gar nicht).


    Ich hab ja meine persönliche Theorie, warum sich hauptsächlich die "Elite" in den Whoops ablegt:
    AUSSER DENEN FÄHRT DIE NIEMAND (aber hey, das ist natürlich nur ne Theorie)

    Wie bekommt man es hin das mehr Dynamik und Bewegung rein kommt ?

    Momentan schaut des bissl so aus als würd Pinocchio (=Holzpupe) seine Runden drehen ...:rolleyes:

    Ich hab Jahre daran gearbeitet, weniger "Dynamik" in meinen Fahrstil zu kriegen. Kostet dann weniger Kraft/Kondition und davon hat nicht jeder genug (= fast niemand)