JoeBar Mitglied
  • Mitglied seit 23. Juni 2004
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von JoeBar

    Hallo @ all .. Ich hab hier aber noch einen, wie ich meine, interessanten Beitrag, (~eines Juristen) im Jägerforum zum Thema 59jähriger Crosser vs Förster ( ~02.2007) gefunden ( war doch thema dieses threads oder ??)
    Verfasst am: 26 Okt 2007 11:57 Titel: Re: Cross-Fahrer rastet aus Antworten mit Zitat


    Der Anwalt der Gegenseite kann Widerklage wegen versuchter Körperverletzung stellen und dann hat der Förster ein Problem. Knüppeldick kommt es, wenn die Klage auf bewaffneten Überfall lautet. Ein wenig weit hergeholt, vielleicht, aber es zermürbt die Gegenseite. Es geht ja nicht um Wahrheitsfindung...


    Prognostizierter Ausgang: Freispruch für den Motorradfahrer, denn wenn er im Gestrüpp stand, dann konnte er möglicherweise nur den Weg zurückfahren und mußte so zwangsläufig am Förster vorbei, der ihn dann in seiner berchtigten aber unbeherrschten Wut angefallen hat, obwohl er sicherlich auch mit einem eleganten Schritt zur Seite die Gefährdung für sich hätte abwehren können. Die Motorradfahrer können dem Gericht jederzeit weismachen, daß der Förster wegen seiner Kleidung eventuell nicht zu sehen war, überraschend auf den Waldweg trat etc.


    Einstellung des Verfahrens gegen ein Ordnungsgeld für beide. Und das ist der beste Fall für den Forstmann.


    Wie man sieht, zuviele Unbekannte, als das wir uns ein Urteil bilden können. Ende der Spekulation.


    Grüße,
    Alg_de

    Quelle : http://www.wildundhund.de/forum
    btw:
    ..man bemerkt in Belgien Lux, und auch hier in F eine wachsend starke "Umwelt"-Lobby..:( :kotz: )


    Ich bin überzeugt!!
    Ohne gegenseitigen Respekt ALLER Waldbenutzer geht es nicht.
    Endurofahrer, Jäger, Mountainbiker, Crosser, Spaziergänger/Jogger(mit & ohne Hund) Reiter, 4x4-Fahrer, Pächter & & &... SOLLTEN ZUSAMMENHALTEN und sich nicht gegenseitig zerfetzen :mecker: , denn die grüne Strickpulliökofraktion freut sich über unsere Uneinigkeit!!

    Zitat von Germi

    Ich denke mal das wir uns mit diesem Fred hier keinen Gefallen tun und den auch langsam einstellen sollten. Womit wir uns aber noch weniger einen Gefallen getan haben ist, dass einige meinten bei den Jägern mitdisskutieren zu müssen. Damit hat man die Jungs noch mehr aufgeregt, so dass die jetzt erst recht `nen Hals haben. Ich persönlich finde/fand das mehr als unschlau. :doof: Nicht umsonst gibt es das Sprichwort: "Reden ist Silber, schweigen ist Gold"!


    Recht hast du :) !.. Ich hab hier aber noch zum Abschluss des Themas einen, wie ich meine, interessanten Beitrag, (~eines Juristen) im Jägerforum zum Thema 59jähriger Crosser vs Förster gefunden
    Verfasst am: 26 Okt 2007 11:57 Titel: Re: Cross-Fahrer rastet aus Antworten mit Zitat


    Der Anwalt der Gegenseite kann Widerklage wegen versuchter Körperverletzung stellen und dann hat der Förster ein Problem. Knüppeldick kommt es, wenn die Klage auf bewaffneten Überfall lautet. Ein wenig weit hergeholt, vielleicht, aber es zermürbt die Gegenseite. Es geht ja nicht um Wahrheitsfindung...


    Prognostizierter Ausgang: Freispruch für den Motorradfahrer, denn wenn er im Gestrüpp stand, dann konnte er möglicherweise nur den Weg zurückfahren und mußte so zwangsläufig am Förster vorbei, der ihn dann in seiner berchtigten aber unbeherrschten Wut angefallen hat, obwohl er sicherlich auch mit einem eleganten Schritt zur Seite die Gefährdung für sich hätte abwehren können. Die Motorradfahrer können dem Gericht jederzeit weismachen, daß der Förster wegen seiner Kleidung eventuell nicht zu sehen war, überraschend auf den Waldweg trat etc.


    Einstellung des Verfahrens gegen ein Ordnungsgeld für beide. Und das ist der beste Fall für den Forstmann.


    Wie man sieht, zuviele Unbekannte, als das wir uns ein Urteil bilden können. Ende der Spekulation.


    Grüße,
    Alg_de

    Quelle : http://www.wildundhund.de/forum
    btw:
    Wir waren am Samstag unterwegs in der Lorraine ( F) und haben 3 verschiedene Jagdveranstaltungen "begegnet" auf cirka 25 km.
    Das verlief absolut problemlos & freundlich, weil sich einer von uns jeweils beim ersten Jäger erkundigte, wo und wie lange gejagt wird und wir haben dann die Reviere weiträumig umfahren. Warum sollte das nicht auch in D möglich sein??
    (..aber man bemerkt zwar auch hier in F eine wachsend starke "Umwelt"-Lobby..:( :kotz: )


    Ich bin überzeugt!!
    Ohne gegenseitigen Respekt ALLER Waldbenutzer geht es nicht.
    Endurofahrer, Jäger, Mountainbiker, Crosser, Spaziergänger/Jogger(mit & ohne Hund) Reiter, 4x4-Fahrer, Pächter & & &... SOLLTEN ZUSAMMENHALTEN , denn die grüne Strickpulliökofraktion freut sich über unsere Uneinigkeit!!

    Zitat von offroader67

    jo,treffe mich ab und zu mit mir:teufelgri :teufelgri


    ......(luxemb. Ausdruck) ... an da ginn ech mir eng Seef.... woaow :teufelgri :teufelgri :prosit: ;)


    Markus.. Roadie & ich ,wir kennen uns auch :love:


    Stimmt,
    so ist's bei meiner auch ,.. (Ventilator müsste eigentlich Abhilfe schaffen)
    Für die älteren EXCs gibts ja schließlich auch'n anderes Schaufelrad..
    Let's wait and see!!

    Hi. :)
    Hab die 08/450er und bin die 530er gefahren.
    Die Magazinberichte stimmen ... ohne wenn und aber..:respekt:
    die Latte hängt sehr hoch für die Konkurrenz!:dk:
    Fairneßhalber sei es gesagt: erwarte dir keinen riesigen Unterschied in der Motorcharakteristik, wie zwischen den 2003 & 2004ern; (Spreche hier für die 450er)
    2003 = Crosscharakter,eher explosiv [ aber nicht wie 2T]....
    2004 = breiterer nutzbarer Drehzahlbereich (viel besser geeignet für Enduro mit Trialpassagen, aber trotzdem crosstauglich....)


    Manko... Zubehör ( bis jetzt [ in F ] noch nicht alles lieferbar :mecker: )
    KTM hätte unbedingt einen Auspuff Sammlerschutz montieren müssen... sei es auch nur ein 2€ Plastikteil..:mecker:
    (nach 30km, fast neue Tech7 Stiefel an der Innenseite verkohlt) :wirr: :grr:
    :prosit:

    Zitat von Henninger

    Probier mal ausnahmsweise nicht abseits von der straße dich auf zwei rädern fortzubewegen!


    Nahmlostal, Hanntenjoch, Timmelsjoch und und und


    ;)


    Recht hat er!!
    Geniale Idee, auch um ein beginnendes Burn-out-Syndrom wegzuBLASEN!!:) :)
    Diese Strecken mit einer Supermoto sind der ABSOLUTE HAMMER, ehrlich !!
    Beim Klaus im Tannenhof in Wängle bei Reutte, bist du übrigens bestens aufgehoben..;) ;)

    Hallo Guys


    Ihr kennt wahrscheinlich auch das Problem, dass die Ruecklicht-Birne dauernd schlechten Kontakt hat & dadurch ausfaellt. Schuld daran ist ja ohne Zweifel die 0,01 Euro-fassung. ( war auch schon bei meiner '04 er ).
    Hat jemand von euch eine definitive Loesung parat? ( Ich waere froh, wenn ich nicht mit Epoxi und Loetkolben herumbasteln muesste)


    Gruesse euch alle & danke fuer die Tips