El Geissel Aktives Mitglied
  • aus Illegal riding Zone
  • Mitglied seit 22. November 2003
  • Letzte Aktivität:
  • Dashboard

Beiträge von El Geissel

    Mal sehen nächste Woche baue ich mal den Pro Taper Cr mid high drauf mit Adapter. Wenn ich dabei bin könnte man gleich das Lenkkopflager noch nach fetten.

    Kettensatz habe ich jetzt auch liegen.

    Ervt Kette ,Alu kettenrad,jt ritzel.

    Der original ist zwar noch nicht durch.

    Aber die Gummiband Rk Kette nervt und das Landmaschienen Stahlkettenrad ist auch nicht schick. 8o

    Für vorne kann ich die Hard Varianten von Metzler z.b empfehlen.

    Six Days Hard.Gibt es aber auch von Michelin.

    In Italien,Spanien sehr beliebt .


    19 Zoll gibt es auch von allen Reifenherstellern Varianten für Hartböden.Dunlop, Bridgestone, Michelin, usw.

    Der Mx 33 geht auch auf harten Lehm extrem gut,trotz des offenen Profils.

    Ist aber er ein weich Boden Reifen vom Konzept.

    Da spielen sicherlich Erfahrungswerte eine Rolle.
    Ich wüsste aber nicht, aus welchem Grund ich in 10 Löcher nur 5 Schrauben machen sollte.
    Irgendein hochbezahlter Ingenieur hat sicherlich die eine oder andere Zug- und Scherprobe zur Berechnung herrangezogen, um das Mopped so zu gestalten, dass es als "sicher" gilt.

    Italiener halt.

    Die nehmen es auch sehr genau mit der Sicherheit .

    Siehe Autobahnbrücken und Seilbahnen.

    X/

    Früher als ich auch noch Tm 125 gefahren bin,

    habe ich jede 2 Schraube weggelassen.😬

    Aber bitte nicht nachmachen bei einer 250 oder 300.☺

    Da waren 10.9 Maschinenbau Senkschrauben M8 drin mit Stopmutter.

    Sind mir nie losgegangen .Dafür sind die Radlager sehr empfindlich gewesen.

    Mit dem vorgeschriebenen Drehmoment aus dem Handbuch anziehen mit einem guten Drehmoment Schlüssel.

    Original Schrauben verwenden.

    Wenn nicht möglich 10.9 oder 12.9 Schrauben verwenden.

    An der Schraube Eding Strich oder Schraubensicherungslack verwenden.

    So kann man gut kontrollieren ob noch alles sitzt. :thumb::)

    Ich denk mal ein bischen Input können jüngere Fahrer schon gebrauchen.

    Mir ist sogar einer mal gegen die Fahrtrichtung entgegen gekommen.

    Das war nur Glück das mir nix passiert ist .Der 17 jährige Falschfahrer hatte allerdings einen Armbruch.🙄

    Danach wurde alles neu aufgezogen und mit den Haftungsverzichten eine Einweisung für das Verhalten ausgegeben.

    Im Zweifel gibt es auch mal ein Verbot für einige.

    Um so voller es wird auf einer Strecke desto gefährlicher wird es.

    Mit dem Abkürzen und Anhalten neben der Strecke geht gar nicht.

    Mit solchen Leuten macht das keinen Spaß und ich rege mich mehr auf als auf Arbeit .

    Das mit den Sprüngen bereitet mir auch immer Unbehagen,

    wenn man nichts dahinter sehen kann.

    Einmal abgesprungen gibt es kein zurück mehr. ?(

    Da könnte ein kleiner Test helfen was man beachten muss.

    Was auch immer kritisch bleibt sehr langsame Fahrer trainieren mit sehr schnellen Fahrern zusammen.

    Eigentlich helfen nur Streckenposten an nicht einsehbaren Sprüngen.

    In Emmen gibt es doch so ein elektrisches System,weiss da jemand mehr zu,wo die Landezone überwacht wird. :/

    Ich denke es macht auch einen Unterschied ob jemand ein junges gebrauchtes Bike kauft. Der will damit auch noch kräftig fahren oder ein älteres Modell eher nur als Sammler Objekt. Also zB ne LC4 ist ja schrecklich. Früher hätteste die mir schenken können. Die bringen viele heute gar nicht mehr an 😀

    So eine Lc 4 würde ich selbst als Klassiker nicht haben wollen.

    Was für ein übles Gerät. ^^

    Genauso wie eine Maico aus den 90 zigern. ;(

    Fahren macht damit auch nicht wirklich Spaß wenn man so einen Ofen überhaupt anbekommt . 8)

    Nochmal einen Nachtrag zum Cross Einsatz. =O

    Die Rk Dünnring o Ring Kette hat sich anständig gelängt,obwohl ich sie nach dem Einfahren sogar schon kürzen musste.

    Und alle Speichen insbesondere hinten total lose ,obwohl ich sie auch schon zwischendurch kontrolliert habe.

    Irgendwann müssen sich die doch mal gesetzt haben. 🤔

    So am Wochenende zum ersten mal auf Achse zur Cross Bahn gefahren .👍🤗

    Federung ohne Tuning härter und besser wie Ready to Race Pierer Enduros. 😘😎

    Klar das Gewicht merkt man und Power war überreichlich vorhanden. 😬

    Schneller bin ich immer noch mit der Fe 250.

    Ins Enduroland habe ich mich mit den abgefahrenen Tracker michelin nicht reingetraut.😋

    Aber demnächst mit frischem Pellen auch was machbar.

    Der Lenker ist etwas mehlig zum Crossen.

    Evtl mache ich einen Pro taper drauf .

    Cr mid high.👍

    Gibt es die Pro Taper Adapter eigentlich auch in normaler Höhe oder nur 10mm erhöht für die Brücke?🤔

    Also wenn man über 220 Std auf eine 250 Sportviertakter gefahren hat ohne auch nur irgendwas am Motor getauscht zu haben, was kann man dafür noch nehmen?

    Auch wenn das Moped nur 2 bis 3 Jahre alt ist.

    Bei mir ging das nur über den Preis weil eine Motorrevission locker an Teilen über 1000 € liegt plus Arbeitszeit.

    Da ich lieber fahre als Schraube gebe ich solche Maschinen für min 4000 € ab.

    Sonst wird man die nicht los.

    Jetzt könnte man evtl mehr nehmen.

    Schnell ansteigende Motordrehzahl über das Steuergerät..

    Bei grossen Hubräumen 350 450 fahren viele Fahrer immer mit Tc.Und das sind Fahrer die man schon als sehr gute Wettbewerbs Enduristen bezeichnen darf. :thumb:

    Also ich habe das Tc mal etwas getestet an der 250 vt Husky.

    Auf einer tiefe schlammigen Cross Strecke bringt es nix da man den wheel Spin braucht um das Profil zu reinigen zumindest bei dem Power der Kleinen.☺

    Beim enduro schlammigen Waldhang kommt man mit tc oder ohne gleich weit.

    Mit tc evtl etwas weniger aufregend. 😏

    Aber bei nassen Steinen wie in Bergamo kommt man mit tc hoch aber ein besserer Fahrer mit gleichem Modell ohne tc nicht.👍