610er Profi Mitglied
  • aus Swabian Highlands
  • Mitglied seit 20. Oktober 2003
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von 610er

    ch hab ja so die theorie, dass die die fahrzeuge direkt online in ihren eigenem

    händlerportal live anbieten und schauen, für wieviel knete die den weiter

    vertickt bekommen.

    Genauso funktioniert es.

    Das Online-Angebot dient dazu, Dich anzulocken.

    Die Bewertung in der Werkstatt läuft dann so ab wie Du es schilderst.

    Bei echten Möhren kann das schon mal ein ganz guter Preis werden, weil halt auch bei "Profis"

    jeden Tag ein Dummer aufsteht oder einfach einer zufällig einer Dein Auto gut findet.

    Der Job des "Bewerters" ist es Dein Auto im Zweifelsfall entsprechend des Angebotes runter zu bewerten.

    Er findet dann halt allerhand Gründe warum es so viel schlechter wie im Online-Angebot ist.


    Für Autos mit einem gewissen Wert sind die Preise IMHO unverschämt niedrig.


    Wer ne alte Karre hat und die nächste WKDA-Werkstatt nicht allzu weit ist, kann sich das mal für nen kostenlosen Kaffee antun.

    Und man vermeidet die üblichen "Zahle Hälfte" und "Wassisch ledschde Praiss?" Konversationen.

    auf welche Basis setzt eigentlich HERO?

    Rahmen und Fahrwerk werden von Speedbrain gebaut.

    Der Motor ist/war im Prinzip der aus der BMW G 450 X bzw. der BMW-Husqvarna 449

    Für 2021 verkündet Hero allerding einen "neuen Motor" ob der auf dem Vorgänger basiert oder eine Neuentwicklung ist?

    Bin übrigens seit Weihnachten elektrisch unterwegs.

    Bis dato war mein teuerstes Auto eines für 6000€ (Ich kauf mit meinem sauer Ersparten lieber Moppeds und Immobilien :mopped:)

    Noch letztes Frühjahr hielt ich Neuwagenkäufer generell für Geldverschwender ;-)

    Ein Kumpel, der (Kleinunternehmer) immer schon seine Auto least hat mich auf diverse Leasingangebote hingewiesen.

    Tatsächlich gab es im Sommer teilweise den E-Up! für 30€/Monat ohne Anzahlung und auch andere Angebote für sehr wenig Geld.

    Das geht nur weil der Zuschuss von Mutti Merkel in Höhe von 6100€ als Anzahlung berechnet wird.

    Wie immer bei solchen Verträgen muss man aber ins Kleingdruckte schauen!

    Man zahlt noch die Überführung zwischen 900€ und 1200€!! Und die Superangebote gehen meist nur 24 Monate.

    Das sind dann nochmal 40€/Monat. Außerdem haben alle Akku-Autos lange Lieferzeiten, beim E-Up! waren es 14 Monate.

    Ein anderer Kumpel hat einen Opel E-Mokka bestellt für 38€/Monat da zickt der Händler jetzt rum, weil viele Deutsche jetzt auf diesen

    Zug aufgesprungen sind und er den Mokka jetzt für wesentlich mehr loswürde :mecker:


    Letztendlich ist es ein Hyundai Kona (so ne Art Pseudo-Klein-SUV) geworden.

    75€/Monat Minus noch 1000€ vom Land Ba-Wü (Danke Winnie Kretschmann)

    Ist (logisch) die Sparversion mit 39 kWh-Batterie und 100kW-Motor. Reichweite nach WLTP 290km

    Fährt sich natürlich sehr angenehm, einschalten, Schalter "D" drücken und lautlos losfahren.

    Bis jetzt nur Winterbetrieb mit Heizung, da schafft er realistische 200km.

    Laden ist allerdings eine komplexe Materie.

    An der normalen Steckdose lädt er natürlich ewig, rechnerisch von 0 auf 100% 17 Stunden (10 Ampere)

    Demnächst krieg ich noch ne Wallbox mit 11kW - ebenfalls geschenkt von Mutti Merkel dann geht das Laden schneller.

    Auch an den üblichen Drehstromladesäulen braucht er dann nur noch etwa 5h (Die Sparversion lädt nur auf einer Phase)

    An einer Gleichstrom-Schnelladesäule soll er angeblich in 50min zu 80% voll sein - Schnelladestrom wird aber für 0,40€ verkauft!

    Der Verbrauch ist etwa 17 kWh / 100km das sind grob 5€ / 100km mit einem sehr sparsamen Diesel schafft man das kaum.

    Wenn der Schnee wieder vom Dach ist, kann ich aber meinen Solarstrom "tanken", der kostet mich nur etwa 0,15€

    Akku-Autos sind (noch) steuerfrei und die Versicherung ist sehr günstig.

    Jahrlicher Kundendienst kostet 60€!!


    Fazit:

    Mit den ganzen Subventionen ist das für einen Garagenbesitzer mit Drehstromanschluss ganz OK

    Man kann recht billig fahren. Das Ladegehampel unterwegs ist aber verglichen mit Tanken ziemlich nervig.

    Zum Pendeln taugt es, für längere Strecken ist das nur was für Fans.

    Als einziges Auto wäre es für mich auch untauglich. Und wehe man vergisst zu laden, dann geht man zu Fuß. ;-)

    Die Erde ist eine Scheibe.


    Das zeigt mir die Praxis - nirgends habe ich je eine Krümmung der Erde gesehen.

    Meine Wasserwaage ist absolut gerade! Auf einer gebogenen Fläche müsste sie ja auch gebogen sein.

    Theoretiker mögen gute Ansätze haben aber die Praxis ist XX-fach besser.


    Der Klimawandel existiert nicht, draußen hats 5 Grad minus und ich schippe seit Tagen Schnee.

    Theoretiker mögen gute Ansätze haben aber die Praxis ist XX-fach besser.


    Theoretische Betrachtungen über Öl- und Gasströmungen thermodynamische Prozesse, Kavitation etc. sind gut.

    Aber Motorräder ohne Umlenkung sind in der realen Welt eindeutig schneller und sicherer

    Theoretiker mögen gute Ansätze haben aber die Praxis ist XX-fach besser.

    - Äh Stop! Irgendwas ist da anders.


    Vielleicht muss sich der Pinko/Petboun/... einfach damit abfinden ein missverstandenes, tragisches Genie zu sein.

    Und sich wie Hölderlin in seinen Turm zurückziehen, weil er von der Menschheit ignoriert und missverstanden wird.


    ;-)

    Zitat

    mit Jägern kann man reden

    Das wiederum halte ich für ein Gerücht. Von den Jägern, die ich kenne ist einer - maximal zwei, halbwegs einem vernünftigen Argument zugänglich.

    Der überwiegende Teil wähnt sich noch in feudalen Zeiten als die Jagd ein Privileg des Adels war.

    Außerdem ist die Bandbreite der psychischen Störungen, die man bei diesen Menschen beobachten kann verdammt groß.

    Bei Enduristen sicher auch aber die sind halt nicht bewaffnet - macht IMHO einen großen Unterschied :P

    Sie alle eint der Wahn, sie hätten im Wald etwas zu sagen, anstatt einzusehen, dass sie auch nur ein Nutzer unter vielen sind.

    Und wenn ich die Menge Mais, die unser lokaler Jägerknecht gebunkert hat so anschaue, dann ist das eine gute Handhabe,

    falls er mal wieder nicht glaubt, dass nur der Förster Polizeigewalt hat. ;-)


    Die Feinde des Jägers sind wie weiter oben beschrieben praktisch alle incl. die "grün vesiffte" Regierung.

    Was 99,9% der Jäger in ihrem Wahn halt überhaupt nicht kapieren ist, dass sie im gleichen Boot sitzen wie die Enduristen.

    Nur dass das Endurohobby quasi jetzt schon verboten ist. Der Zeitgeist, der das Herumgasen im Wald schon lange untersagt hat,

    wird eines Tages auch das Abknallen von Bambis endgültig unter Strafe stellen :saint:

    Wenn Mineral-Öl draufsteht, dann funzt alles was eben MIneral-Öl ist ;-)

    Also sämtliche "Bremsöle" aus der Fahrradwelt (Magura, Shimano etc) - die werden aber teuer verkauft.

    Für meine eigenen Kupplungen / Fahrradbremsen nehme ich 5er oder 7,5er Gabelöl - was halt grad rumsteht.

    Babyöl funzt tatsächlich auch.


    In einer meiner Magurakupplungen wurde aus Zeitgründen mal ein O-Ring für Bremsflüssigkeit eingebaut.

    Ist seit Jahren dicht. Für umgekehrte Fälle habe ich keine Erfahrung

    ...weil mir mein TV pünktlich zum ersten Tag des Logdowns letzte Woche kaputt gegangen ist und der war noch nicht mal drei! Jahre alt :thumbdown: Gerne wäre ich in den MediaMarkt gefahren...zum Glück gibt es noch Amazon (auch wenn immer so viele schimpfen)...

    Hab meinen Billig-Röhrenfernseher nach 25 Jahren beiseite gestellt. Mal sehen ob das Flachmaterial auch so lange hält.

    (Also wer ne 1a Röhre aus unbekannter Produktion braucht - :D bitte melden )

    Einem Kumpel - IT-ler - wurde zum neuen Arbeitsvertrag ein Dienstwagen angeboten. Bei dem Gedanken die Kundschaft fortan im Auto anzusteuern hatte er schon schweißnasse Finger :) Bei seinem Vorschlag ihm doch eine Bahncard100 zu finanzieren gabs die zweite Pause im Gespräch - dieses mal mit verwunderten Gesichtern

    Meinen engen Kumpel (auch schon 50) und IT-ler , hab ich neulich auch zum Thema Millenials und Auto befragt und meint die Medien übertreiben. Ja es stimmt, es gibt diejenigen, die sich aus Autos überhaupt nix machen aber der Anteil derer, die als erstes nach der Größe des zu erwartenden Dienstwagens fragen ist aber nach wie vor hoch (nicht dass das irgendwie besonders schlau wäre).

    Den shop eines Kumpels hab ich inzwischen zmeimal neu aufgesetzt.


    Einmal mit xtc:modified. Das ist recht einfach in der Bedienung aber die Updates haben bei mir oft gehakt.

    Nach ausgiebiger Beratung mit dem Hoster bin ich auf shopware umgestiegen, die Updates laufen jetzt super

    Die Oberfläche finde ich nach wie vor zum Abgewöhnen - relativ umständlich alles.

    Das implementieren von diversen Steuersätzen, Versandvarianten etc. etc. ist nicht einfach.

    Das Angebot vom Hoster (Estugo) hat es allerdings sehr einfach gemacht.

    Für Neukunden installieren sie die gewünschte Shop-Software kostenlos, deren Support ist erste Klasse.

    Sie bieten natürlich keinen Support für die Bedienung des Shops aber wenns mit mails oder sonstwas hakt sind sie schnell und kompetent.


    Mit Wix bist Du als Anfänger vermutlich deutlich besser bedient - keine Softwareupdates etc. so wie ich das verstehe.

    Kommt vermutlich auch ein wenig auf Dein IT-Kenntnisse an.


    Unser shop heißt twinshock-cnc.de

    IMHO ist doch die BMW - zugegeben - nicht grad ne Sportenduro gleitgelagert.

    Ob das in signifikant weniger Verschleiß mündet? K.A.


    Ab einer gewissen Stückzahl würde sich eine geschmiedete KW sicher lohnen aber ob man mit den geringen Ölmengen

    einen zuverlässigen Öldruck/ -film gewährleisten kann?


    Letztendlich funzt die Kombi gebaute KW und Nadellager ja recht gut.

    Und beim Einzylinder ist der Aufwand für die Reparatur überschaubar

    Also ich hab nen fahrenden Akkuschrauber bestellt. Optimaler Zweitwagen!

    Warum? Weil Angie mich mit Geld zuscheixxt damit ich das tu - kost mich soviel wie ein Handyvertrag im Monat.

    Laden werde ich ihn mit meinem Solarstrom aus meiner Wallbox, (Geschenk von Angie)

    Schließlich wohne ich in einem Grün regierten Bundesland! :teufelgri:teufelgri


    Trotzdem halte ich das Ganze für Mumpitz!

    Heute kam die Schlagzeile: Schon 50% des Stroms sind erneuerbar erzeugt! Wahnsinn!

    Eigentlich müsste es heißen: Gerademal 50% des Stroms kommen aus erneuerbaren Quellen.

    Woher soll denn der (Mehr-)Strom für die AkkuAutos kommen, wenn wir weiterhin die Hälfte aus Fossilen Brennstoffen erzeugen?


    Schön wärs, wenn die Grünen, grün angemalte Rote wären. Aber sie sind grün angemalte Konservative.

    Windkraftgegner, ideologisch Getriebene mit Machtgier. Also wer gut verdient und sich ein grünes Gewissen wählen will:

    Grün.

    Das Klima retten die Grünen sicher nicht.

    Sind doch auch nur Menschen.

    Wer selbst ohne Schuld ist, der werfe den ersten Stein...

    Ich verurteile ihn nicht, weil er zu schnell gefahren ist. Sondern weil er konsequent 130 fordert aber offenbar nicht bereit ist, mit gutem Beispiel voran zu gehen und auch dort 130 zu fahren wo es keine Beschränkung gibt. Nein er ist sogar nicht mal bereit sich an die JETZT schon geltenden Beschränkungen zu halten. Es ist zwar menschlich, dass man gelegentlich die Vorschriften zu seinen eigenen Gunsten auslegt aber dann schweigt man besser Stille, wenn es drum geht anderen noch strengere Vorschriften zu machen.