rumag Mitglied
  • Männlich
  • Mitglied seit 28. Januar 2021
  • Letzte Aktivität:
  • Ungelesene Beiträge

Beiträge von rumag

    Wenn ich das alles so lese vergeht mir die Lust eine Enduro zu kaufen. Wohne südlich von München nähe Starnberger See. Ist es hier auch so schlimm? Gibts hier Strecken wo man noch einigermaßen unbekümmert fahren kann, oder soll ich es gleich ganz lassen?


    Gestern habe ich mit einem Händler in Thüringen telephoniert, er meinte im Osten wäre das Alles kein Problem. Hat mir gefallen, auch seine kurz angeschnittene politische Meinung. Wäre eine Überlegung wert in den Osten zu ziehen, da hat man anscheinend mehr Lebensqualität.

    Ganz ehrlich. Kauf dir eine Straßenenduro. Vermutlich das Beste für dich. Dann musst du auch keine Straßenreifen auf eine Sportenduro machen. ;)

    Guten Mooorgen! 8)


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Das muss ich doch den Lautstärkeregler gleich mal an den Anschlag machen........ :thumb:

    Heute mit einem Hondahändler telephoniert der mir die Fantic XEF250 2022 ans Herz gelegt hat nach einem ausführlichen Gespräch. Soll für meine Zwecke die beste Lösung sein. Von der 450L hat er abgeraten, zu schwer und für nichts so richtig geeignet. Weiß jetzt auch nicht mehr, was ich kaufen soll.

    Hat der Honda Händler auch Fantic im Programm? Dann ist die Beratung vielleicht nicht ganz so objektiv. Hat er eine CRF 450 L zu verkaufen? Oder mangels vorhandener CRF gleich die Fantic empfohlen?

    Ich würde bei Honda auch die Qualität betrachten. Die ist schon gut. Und in Amiland gibt es jede Menge Zubehör für die CRF.

    Bin kein Experte. Aber zahmer als die MX Variante. Der Motor hat z.B. ein Sechsgang Getriebe und noch mehr Änderungen gegenüber der MX Variante.

    Ist die CRF450L nicht ziemlich Leistungs-Reduziert gegenüber den MX Modellen?


    Als Trail-Moped, zum Endurowandern würde ich sogar einem Anfänger eher die 450er empfehlen. Der Motor wird eh recht sanft zu fahren sein, eher auf Drehmoment ausgelegt sein.

    Stimmt, ist gedrosselt und durch diese Drosselung nicht so gut zum fahren. Ruppige Gasannahme, Motor ploppt schnell aus, Motor wird sehr heiß. Wenn man vernünftig fahren will ist der Umbau auf die volle Leistung eigentlich unabdingbar.

    Was ich nicht fahren werde sind Motocrossstrecken, das reizt mich nicht. Ewig lange Strecken auf Strasse werde ich auch nicht fahren. Was ich sicherlich fahren werde sind anspruchsvolle Trails, das reizt mich. Die 450 L hat halt mehr Power wenn mans mal braucht, ist eher fürs Gelände gedacht und gleichzeitig auch strassentauglich. Ich bin mir sicher, daß nach einiger Zeit des Übens mich die 300 L nicht zufrieden stellen wird weil sie eher für die Strasse gedacht ist und die Leistung begrenzt ist, die kann man nicht entkorken.

    Jetzt doch anspruchsvolle Trails? Ein paar Beiträge vorher wolltest du nur leichte Trails fahren. Irgendwie hast du nicht wirklich einen Plan. ;)

    Ich fahr die CRF 450 L. Die Power brauchst du nicht wirklich auf technischen Trails. Da wäre weniger Gewicht viel besser.

    Da in Buntland uns in allen Bereichen das Leben schwer gemacht wird ist die Frage "was willst du damit machen " schwierig. Am liebsten leichtere Trials fahren im Wald und in den Bergen. Nur, wo ist das legal möglich? Genau, nirgendswo! Da muß man schon nach Ungarn oder Rumänien fahren, wenn man Spaß haben will, was ich auch machen werde. Das nächste Problem ist, wenn man mit so einer Kiste auch Straße fahren will muß die verkrüppelt werden bis zum geht nicht mehr. Und natürlich möchte ich damit auch in der Stadt rumfahren wenn ich schon eine habe.

    Richtig hartes Gelände werde ich nicht fahren, reizt mich nicht, und Wettbewerbe auch nicht.

    Dann kauf dir eine Honda CRF 450 L oder noch besser eine Montesa 4 Ride. Ich bin da aber etwas voreingenommen.... ;)

    das weiß nur er selbst. Hat sein bestes gegeben mich zu ignorieren.


    Im SUV der große Macker und wenn mal einer aussteigt direkt Pipi in der Hose. Prototyp deutscher Autofahrer halt.

    Ok, typische Reaktion. Hätte mich nur interessiert wie er sein Verhalten rechtfertigt hätte.

    War er wenigstens einsichtig?

    Ich hab jetzt mal die Achsschraube vom Kupplungshebel etwas lockerer gemacht und das Spiel vom Kupplungszug etwas erweitert. Mal sehen ob das hilft.

    Außerdem hab ich mir so einen Gripmaster Fingertrainer bestellt. Kann nicht schaden die Flexibilität und Kraft der Hand / Finger zu trainieren. Man wird ja schließlich nicht jünger. ;)

    Was medizinisches hoffe ich jetzt mal nicht. Aber ich werde das natürlich beobachten.