meh Mitglied
  • Mitglied seit 6. August 2020

Beiträge von meh

    Seitdem mir mal nachts bei 200km/h auf der Autobahn ein Betonblock mitten auf der Fahrbahn begegnet ist, fahre ich nur noch tagsüber schneller (wenn frei ist.. ). Ab einer gewissen Geschwindigkeit kann man kaum mehr reagieren und bei Dunkelheit erkennt man Gegenstände erst sehr spät.

    Habs gerade noch geschafft mittig drüber zu fahren und es hat mir gottseidank nur den Unterboden zerfetzt. Wär ich mit dem Rad drüber hätte das bestimmt anders ausgesehen ?(

    Also ich bin jm der gerne schnell fährt aber dann eher auf der Landstraße wo es auch Spaß macht. Auf der Autobahn geh ich nur zum schnell überholen mal auf 150/160 hoch und ansonsten tucker ich bei 130 zum Ziel. Alles höher kostet mich nur mehr Geld, mehr Nerven und bringt einen vllt 10 min. eher ans Ziel.

    Ich hätte kein Problem mit der Beschränkung aber es als CO2-Reduzierung zu verkaufen juckt mich.

    Ich dachte erst an ne Katze, dann nach "gleich mal repariert" an den Panzer und bei "saugt wie der Teufel" war ich dann komplett verwirrt..

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Prio 1 ist eigentlich nichts machen und berieseln lassen.

    Erstmal danke für deine ausführliche Antwort :huh:

    Ich wette das is heutzutage das Hauptproblem bei vielen Eltern. Bei mir gab es feste Bildschirmzeiten und ansonsten musste ich mich selbst beschäftigen. Wenn da ein Elternteil nicht mitzieht und immer für kurzfristiges Ruhigstellen sorgt, hast du null Chance. Tut mir echt leid für dich..

    Würde aber auch das Moped erstmal verstecken und noch nächste Saison ein paar Monate abwarten. Vllt ändert sich die Stimmung wieder. ?(

    denn der teure Elektrolyseur kann nachts oder bei Flaute nicht laufen

    Power-to-Gas ?

    Ist doch extra so gedacht, dass zu Zeiten hoher Stromerzeugung und niedriger Last (tagsüber, viel Wind/Sonne) der Strom "im Wasserstoff eingespeichert" wird, um dann zu Zeiten niedriger Stromerzeugung und hoher Last Energie zur Verfügung stehen zu haben.


    Edit:

    Dh. mit Billigstrom Wasserstoff herstellen und zu Zeiten von Teuerstrom wieder umwandeln und Einnahmen generieren. Reicht das nicht für die Wirtschaftlichkeit oder muss der Elektrolyseur durchgehend laufen?

    Wie wär's noch damit? :D

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Wer das mit derselben Motivation nachtanzen kann (bitte Videobeweis liefern) ist garantiert bestens gerüstet.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.