AdrenalinJunkieSaar Mitglied
  • Mitglied seit 1. April 2020
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von AdrenalinJunkieSaar

    Kann ich nur unterstreichen!


    Bitte für einen Offroad - 2 Rad Anfänger begründen wieso :D Ist aber tatsächlich der Fall , wobei ich hinten am rätseln bin ob er selbst für bissjen aufm Feld zu fahren schon zu schlecht ist.


    Die Frage ist einfach erklärt auch wenn ich momentan an meiner Straßenmaschine beschäftigt bin (Zwecks Umbau) hab ich hier ne Ktm stehen mit der ich noch keinen Meter im Wald war. Ich kenne selber persönlich einige Crosser , Quadfahrer und dergleichen und bei denen fällt die Reaktion ähnlich aus. Jeder sagt das oder das aber nix klares :D Wenn ich sie dann endlich mal getüvt und angemeldet (hoffentlich nächste Woche)hab will ich nich nach ner halben Stunde wieder abgefuckt von meinem Spot oder ähnlichem heimfahren , weil ich merke das mirn nur der Arsch weggeht :D


    Meiner Einschätzung nach ist der Vorderreifen noch Top. beim Hinterreifen ist es eben die Mitte die mir zum nachdenken gibt, sieht mir so aus als wäre der Vorbesitzer chronischer Geradesausfahrer gewesen :D :D :D

    Vielen dank. Was es heißt zu kicken durfte ich bei meiner 450er Sx sehr gut erfahren, nachdem ich auf eine oberflächlich verhärtete Spurrille gefahren bin die sich als Schlammloch hoch 10 entpuppte(bei Vollgas abgesoffen). Das scheiß Ding ausm Schlamm gezogen und wirklich 20 Minuten bis zur völligen Erschöpfung gekickt :D Also um ehrlich zu sein, natürlich verfluche ich den Kickstarter in dem Moment aber eigentlich will ich dieses Feeling beibehalten, es hat irgendwie etwas :D Das is halt der nächste Aspekt, dies ist mir gott sei dank aufm Panzergelände passiert , dort hat die Polizei nix zu suchen.


    Gut ich will keinen Schreihals aber in Moment ist sie wegen Sieb+ Vorschalldämpfer wirklich lautlos. Ein kleines bissjen Sound sollte schon sein. Nach meinem technischem Verständnis wäre es eher sinnvoller den Sieb am Esd zu entfernen , der ist ja Quasi konzipiert wie ein Db-Killer frisst also viel Leistung. Mit Vorschalldämpfer alleine sollte sie immernoch leise genug sein und der ist technisch gesehen für mich nicht ein solches Dorn im Auge auch wenn er wohl Bleischwer ist....


    Ich werd dann glaub ich nicht zögern sie ist in einem sehr guten Zustand ich muss nur bremshebel erneuern und einen weiteren Spiegel montieren. im allerschlimmsten Fall verkauf ich diese irgendwann wieder aber ich glaube mein Spaß werd ich damit zufriedenstellend haben.

    @ Ogel
    Wenn die 540 leise ist , dann lass sie so.
    Für enges Gelände gibts zwar besseres, als reine Spassmaschine jedoch geil.Fährt sich wie eine Art Unimog. Ungefähr in Richtung lenken und drüber.


    Vielen Dank für diese Einschätzung, ich warte eigentlich lediglich nurnoch auf einen eventuellen Kenner der mir was über Ersatzteilverfügbarkeit sagen kann....
    Bei Ktm ist nichts vorrätig dort gibt es als Optiob nur eine Email Funktion.


    Sie ist aber wirklich sehr sehr sehr leise...vielleicht ist es für mich auch nur eine Entwöhnung normalerweise wird bei mir früher oder später bei jedem Fahrzeug der Kat rausgehauen und bei 2Rädern ge-straightpiped.

    Schau doch mal in dem Video was die Kollegen für Motorräder fahren - wenn es das ist was dich fasziniert dann schau genau hin SX450/540 4T oder nen leichten 2T.


    Und ja, 20kg merkst du definitiv, man merkt sogar wenn man vollgetankt hat und wenn der Tank leer ist ... was ja dann ca. 7-8kg wären.



    In diese Richtung geht die Faszination allerdings bin ich glaube ich noch lange von diesen verrückten Polen entfernt. :D :D :D
    Ich will auch nich wissen wieviele Bikes die dabei schrotten, alleine wenn die den halben Berg wieder runterpurzeln....wieviele krumme Lenker ,Gabeln,Felgen und Rahmen die dafür wohl in kauf nehmen

    Ich bin gestern Abend zufällig auf ein sehr gutes Video diesbezüglich gestoßen.
    Kann ja ergänzt werden zu diesem Thema:



    Externer Inhalt m.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ich mach keine Witze, ich weiß was Gewicht bei einem Motorrad macht vom Fahrverhalten her(bei Straßenbikes). Jedoch sind meines Erachtens 20 Kilo Unterschied zur Legalität irgendwo verkraftbar. Bzw 130 Kilo Gesamtgewicht selbst für ein Bike desses Baujahres nicht viel. Wenn Ich mit Exc aus den 2000ern vergleiche liegt der Unterschied bei nurnoch 10 Kilogramm ohne Gewichtsvermindernde Maßnahmen. Aber du kannst mich eines besseren belehren, schließlich bist du der Fortgeschrittene :D


    Ich bin technisch nicht aufn Kopf gefallen, an dieser Maschine hängt nen richtig fetter Vorschalldämpfer doppelt so groß wie meine Faust xD .Nichtnur das es wohl Leistung frisst un enorm etwas wiegt, laut Online recherchen befindet sich im Auspuff noch eine 2. Verjüngung zur Geräuschreduzierung. Die Maschine war extremst leise! Dann glaube ich nich das se ohne Schalldämpfer auch nur annähernd so schreit wie ne volle.


    Es ist vielleicht ein falscher Ansatz in nem Forum zu fragen wo sich Cross-Nerds befinden ob das nen guter Tausch wäre :D :D :D


    Edit:wer ist Kari Tianinens?


    Ich würde mich trotzdem noch als Anfänger bezeichnen ich habe einfach nur schon stundenlang in dem Sandkasten/Panzergelände geübt.

    Was heißt "schwer" glaubst du wirklich ich würde die 20 Kilo Unterschied zur Sx450 merken? Wenn ich da noch bissjen trickse, Schalldämpfer rausschmeißen , fette Blinker und Lampe durch Leds ersetzen, fette Spiegel durch minimale ersetzen, dann sind es Schnell nurnoch10 bis 15 Kilo Unterschied

    Gut, du musst bedenken ich bin Anfänger auf Offroad 2 Rädern, heißt ich fahr das Teil früher oder später sowieso Schrott :D. Ich hab meine Sx450 sehr billig bekommen , mit dem Geld kannste dir noch lange keine gescheite exc im tausch einholen die Leistungsmäßig mit der Sxc vergleichbar ist.Die 540er is wirklich sehr gut in Schuss! das ich nicht genauso wie mit der 450er sx fahren kann ist mir bewusst, aber die Zulassungsfähigkeit ist hier ein riesen Vorteil für mich persönlich, weswegen ich die 20 an mehr Kilos gegenüber der 450er SX gerne in kauf nehme.Ich will auch nich schneller als jemand anderes sein oder sonst was....sondern einfach nur mit paar Jungs meinen Spaß Offroad haben. Meine Sorgen gehen da am meisten auf die eventuellen Ersatzteile die ich bräuchte solange sie noch am Leben ist. wird bei dem Baujahr eben vielleicht kritisch?!


    Nochmal zur Erklärung ich weiß das sich gleich hier einige melden werden: Ich weiß das ein Rundkurs oder eine legale Motorcross Strecke nicht ohne ist! Aber bei Gott macht es mir einfach mehr Spaß zufallsmäßig durch den Wald zu fahren...Im Schlamm stecken bleiben, Berge hochkämpfen,Hindernisse überwinden und der ständige wechsel des Untergrundes.Ich habe hier mit ner angemeldeten ein riesen Vorteil, nämlich der das ich solange ich keine Felder des Bauern zerstöre, andere gefährde (gesittet fahre)oder im Naturschutzgebiet fahre ich lediglich ne Verhältsnismäßig kleine Strafe zahle.Ich hab auch keine Lust mehr ich musste in der kurzen Zeit schon zu oft flüchten mit der 450er :),weil Spaß haben in unserem Land wohl leider verboten ist. Ich will auch nich dafür verurteilt werden , sondern im schlimmsten Fall statt Fußgänger zu gefährden wegen irgendeinem irren Förster der mich jagt einfach anhalten. Der soll dann die Polizei rufen und dann bezahl ich das Offroad Ticket/Ordnungswidrigkeit.



    DAS ist das was mich fasziniert:


    Externer Inhalt m.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Hallo Leute,
    Was hält ihr von der KTM 540Sxc?
    Jemand hier eventuell schon Erfahrungen damit gemacht?Mir geht es rein ums fahren im Gelände.
    Ich hätte eine in Aussicht die sofort anspringt und fürs Alter noch ziemlich gut aussieht bzw. da steht(wobei die Optik hier eher zweitrangig ist, denn schön ist sie meiner Meinung nacht nicht wirklich :D).
    Es ist alles noch original und sie hat erst knapp 10 Tausend gelaufen.
    Sie hat eine Österreichische Zulassung und da stellt sich mir die erste Frage: Sie hat kein Zündschloss, bekomm ich damit trotzdem problemlos deutsche Papiere? Würd sie gerne so original wie möglich lassen falls ich sie nehme.
    Komischerweise steht in den Papieren das sie nur 20kw hat jedoch finde ich online nur Angaben das sie 50-60 Ps hat , gehe mal davon aus das es ein Fehler in den Papieren ist.Bei 130 Kilo und der Möglichkeit sie anzumelden meiner Meinung nach perfekt um hobbymäßig Enduro zu fahren.



    Die wichtigste Frage für mich persönlich ist - Wie sieht es aus mit Ersatzteilen bei so einer "alten" Maschine? Was wenn der Zylinder aufgibt oder ich mich lege und zum Beispiel der Kupplungsdeckel hin ist?
    Ich habe gesehen das ich Ktm per Email anfragen kann für Ersatzteile aber darauf festlegen will ich mich nicht!


    Hintergrund für das ganze ist, das jemand mit mir gegen meine 450sx tauschen will und da ich sowieso nich auf Wettbewerbsfahrten aus bin. Die 540er könnte ich zudem zulassen , was sich für mich persönlich als riesen Vorteil darstellt.

    Meine Erfahrung ist, sobald ich in dem feinen Sand das Gas wegnehme , will sich sofort der Hinterreifen verabschieden, wenn ich dann sofort das Gas wieder dabei gebe fahre ich wieder wie auf Schienen(Im leichten Drift eventuell aber beherrschbar). Geradeaus ist garkein Problem da fetz ich wirklich wenn ich will mit 100 drüber(leicht stehend), egal ob da kleine Berge,Täler oder verdichtete Hügelchen kommen. Soweit vertraue ich meiner KTM schon aber diese Kurven auf wüstenähnlichem Sand verursachen immernoch leichtes Bauchweh :D Es ist für mich immernoch verdammt ungewohnt mit einem 2-Rad auf Gelände zu fahren.Hingegen in normalem Waldgebiet oder Schotter wie auch normaler Sand auch wenns Schlammig ist, is kein Problem da hab ich schon Vertrauen gelernt. Ist in Moment nur bissjen doof wegen der chronischen Corona Spaziergänger weswegen ich aufs Panzergelände größtenteils ausweiche.

    Mir fällt auf Anhieb als Anfänger nix schlimmeres ein als wüstenähnlicher Sand. Im wald, auf Acker oder Schlamm ist meines erachtens dank den Stollenreifen ziemlich dasselbe außer das man nicht zu fest in die Bremse packen darf.


    aber kannst mich ja eines besseren belehren als erfahrener Crosser, bin doch Lernbereit :P

    wir haben es im Saarland ausnahmsweise mal nen bissjen besser und dürfen Motorrad fahren seit Donnerstag höchstens zu zweit aber bedenke das das Saarland verdammt klein ist ,trotzdem bei diesen früh sommerlichen Temperaturen ein Geschenk das ich gerne annehme mit meinem Straßenmotorrad .
    Aber wie schon gesagt so wie ich Crosse ist sowieso Grauzone und ich komme für an meinem Stammplatz auch nicht dran vorbei 100 Meter Hauptstraße zu fahren...



    Ich hoffe die ganze Zeit schon auf Regen um mal bei Nässe zu fahren jedoch will ich das wüstenähnliche Areal auch bei vollkommener Trockenheit beherrschen,Ich glaube wenn ich in dem Sandkasten fahren kann dann überall.

    Also ich muss sagen Quad fahren hat leichte Ähnlichkeiten Offroad , Cross fahren is 10 mal schwieriger macht aber jetz schon deutlich mehr Spaß ! Ich will Cross fahren eigentlich nur zum Spaß lernen, ich will definitiv mal son Endurourlaub machen. Ich war auch schon im Autobereich aber das ist dank der ganzen Sicherheitssysteme langweilig geworden und Autos unter 500 ps reizen mich nicht mehr.... ist auch viel zu teuer dann lieber Garage voller Mopeds

    klingt verrückt aber dieser tägliche Wechsel von Straßenmotorrad ( Supersportler) und Cross ist schon Herausforderung genug. Ma gewöhnt sich das eine an und ist dann auf dem anderen verwirrt, so hab ich Heut bei meiner Zx10r Tatsächlich das Bein rausgehalten statt mitm Knie rauszugehen, hat wahrscheinlich geil ausgesehn


    Ich bevorzuge eigentlich auch Kurse bei denen man es professionell beigebracht bekommt ist zwar immer zu vorsichtig für mein Geschmack hab ich aber beim Quad fahren auch so gemacht... leider bietet das Coronavirus momentan nur das Selbsttraining und die Tipps von anderen die auch öfter mal Hobbyweise fahren und wer weiß wie lange der scheiß sowas noch unterbindet