AdrenalinJunkieSaar Mitglied
  • Mitglied seit 1. April 2020
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von AdrenalinJunkieSaar

    Pass auf wenn du da Arbeit ohne Ende reinsteckst und das Ding da steht wie ausm Ei gepellt ,wofür du von anderen Tunern respekt gezollt bekommt dann gehts dir nur aufn Piss bei solchen Kommentaren das nimmt man persönlich. Ein Crossfahrer hat garkeine Ahnung davon was für eine Arbeit in einem solchen Umbau steckt. Das Teil war komplett zerlegt und original grün , ich hab alles selber geschliffen und lackiert.Bis auf Abstimmung alles selber getunt. Für Pulverbeschichtung soviele Teile wie Gabel Bremse etc fein säuberlich zerlegt .Da stecken Nächte von Arbeit drin, wenn dir nich gefällt, dann reparier deine Cross innerhalb von einer Nacht. Is keine Kunst die Motocrossmaschinen sind dazu konzipiert aber behalt doch deSpaß.Meinung für dich😃




    Im Endeffekt sind wir wie in jeder anderen Internet Gruppe, hier wird die Fresse aufgerissen bis zum geht nich mehr aber wenn ich anbiete vorbei zu kommen, hat nich einer von den alten Säcken die Eier seine Maschine aufn Hänger zu stellen und endgültig vorbei zu kommen. Anfangs hab ich mich ja noch lustig drüber gemacht ( Feld und Wiesen Heizer) aber das war persönlich....

    Und genau wegen dem Kaliber lass ichs mit Foren und Gruppen einfach sein. Immerhin den Bock hat jemand bei Facebook abgeschossen und nicht hier😃Es gibt schlimmere Menschen als alte Motocross Säcke - es gibt Gs Fahrer die mit ner Gs deine Supersportler verheizen wollen sich aber nicht treffen wollen( Da Bild hätt ich gerne gesehen, mein Knie am Boden sein rausstehender Zylinderblock am Schleifen?!:D), wenn du nen gemütliches Rennen um nen Bier anbietest. Es gibt Gs Fahrer die um deinen Ktm haufen Kreise ziehen wollen aber ich denen ihr Schiff dann ausm Sand rausfahren muss, weil sie es selber nich mehr packen


    Aber die Urgesteine hier, ihr habt es geschafft, ich trenne mich lieber komplett von sozialen Medien und such en paar Jungs mit Grenzgänger Pullover, bei dem Niveau bin ich wohl besser aufgehoben:D Aber lieber bei dem Niveau als bei den alten Säcken die den ganzen Tag sagen " die Jugend von Heute....". Erfahrung wird bei mir normalerweise mit Respekt behandelt aber Götter müsst ihr deswegen nich sein.


    Achtung Ironie -> ich geh mir jetz nen Grenzgänger Pullover bestellen.


    Ciao Jungs wünsche euch noch eine erfolgreiche Karriere und Sturzfreie fahrt sowie den Hobbyfahrern noch viel Spaß.

    Stimmt Altherrenforum :thumbup: ^^

    Und genau deswegen kein Bock mehr , die meinen se können alles und die Jugend von heute sind nurnoch Affen. Ich lass das mitm Video bevor nachher noch welche behaupten ich war nicht der Fahrer und die alten sind angepisst oder werden es runterspielen.



    Das Bild von dem Kirmesmoped sagt doch schon alles. Komplette Louis-Zubehörpaket und n Angststreifen der breiter ist als mein Unterarm

    Genau der Angststreifen....der nicht existiert,weil die Reifen keinen Kilometer Straße gesehn hat 😂 Louis Zubehörpaket? nur Rennsportteile verbaut. Von jedem bekomm ich Respekt nur die alten Säcke dieses Forums gehn mir aufn Piss. Beleidige von mir aus den Ktm Haufen , der irgendwann mal überteuert auf den Markt kam aber lass doch die japanische Wertarbeit ausm Spiel.







    In dem Sinne, habe kein Bock mehr .Das sich hier Leute ehrlich noch wundern warum kein Nachwuchs bei kommt. 😅 Egal ich such lieber paar Jungs mit Grenzgängerpullover :thumb: die meinen wenigstens nich sie wären Gott, weil sie den Schwachsinn seit 20 jahren betreiben.

    Kann ich nur bestätigen allerhöchstens nen Gelbes die blauen sind immernoch sau gefährlich

    gut ich bin viel neutraler eingestellt ,dann will ich euch mal sagen wies is. Die Amgs sind wirklich zu überhören in einem täglichen Stadtbild, vorrausgesetzt der Pott wurde nicht komplett leergeräumt,wenn ich meine Kawasaki zx10r starte übertönt das schon jegliches Auto -> Straight Pipe und das darf sie sogar : über 100db im Fahrzeugschein.

    Eure Crossmaschinen vorallem die 2 Takter sind zwar nicht lauter aber das Geräusch is einfach sehr hell ,schreiend ,polternt ,ballernd und knatternd. Das ist das was den Leuten viel mehr aufn Sack geht.


    Für mich persönlich find ich alle Art von Sound geil, solange Nachts ruhe ist warum beschweren? Das sind doch sowieso die geilsten die in ne Stadt ziehen und ruhe fordern aber das haben wir im alten Forum schon alles durchgekaut.....

    Hallo Leute.

    Nachdem die 540 sxc endlich angemeldet ist und ich auch sehr viel damit fahre leider das erste Problem: Vor einigen Tagen konnte ich mit gezogener Kupplung im ersten Gang noch locker irgendwohin schieben, jetz blockiert es( man muss dazu sagen ist davor kaum bewegt worden) .... sobald ich einmal in den Starter leicht trete kann ich sie schieben aber auch dort merkt man Widerstand.


    Wenn ich sie aufm Hauptständer starte un den ersten Gang reinmache dreht die ganz normal.Sobald ich die Kupplung ziehe dreht sie aber normal weiter. Mit gezogener Kupplung kann ich dir Hinterradbremse betätigen ohne das die abstirbt, mit stirbt sie ab.


    Da ich von alten Crossmaschinen keine Ahnung habe wollt ich hier mal Fragen bevor ich übereifrig die Kupplung wechsel, habe gesagt bekommen es wäre möglich bei solch alten Dinger das das Öl die Lamellen leicht verklebt wenn es öfter genutzt wird.


    Außer der Möglichkeit am Lenker hab ich nichts gefunden irgendwas einzustellen und diese ist wie ich es bei allen Mopeds einstelle ,nicht press eingestellt sondern mit nem halben Centimeter Spiel.


    Was sagt ihr? Die Karre hat erst 10 Tausend gelaufen und wäre ärgerlich wenn ich nach so kurzer Zeit wieder dran schrauben müsste

    okay also Kuppeln im Stehen ist kein Problem aber Schalten muss ich wohl dann üben


    edit: mir hat mal jemand gesagt man könne bei ner Cross bei gewissen Drehzahlen ohne Kuppeln schalten. Sowas kenne ich nur von Schaltautomaten die man verbauen muss , kann mir jemand dazu was sagen?

    So Leute nachdem ich meine 540sxc nach einem langen hin und her endlich angemeldet habe komme ich von dem Teil nicht mehr runter seit Tagen,auch entgegen vieler Meinungen merke ich zu meiner 450er sx die ich dafür eingetauscht habe kaum Unterschied (den Kompromiss mitm Kennzeichen geh ich dafür jedesmal nochmal gerne ein)außer das ich jetz nen Kennzeichen habe und mich in Grauzonen bewege statt abhauen zu müssen


    Habe mich jetz im Panzergelände auf Wüstenstand , auf nem Kohle-abbauberg und ein wenig im Wald ausgetobt und würde gern eure Meinung zu meinen Erkenntnissen(Korrigieren erwünscht falls falsch!) und Fragen hören..


    - Das mit dem Hinstellen beim fahren hab ich kapiert jedoch wann unterscheide ich zwischen Hinsetzen und Hinstellen?

    Ich hab die Erfahrung das ich eigentlich fast nur stehe!(und das sitzt auch soweit) Jedoch würde ich gerne noch das sitzende in der Kurve beherrschen und auch selbsständig unterscheiden können.


    - Ich bin normalerweise Knieschleifer und habe gemerkt das die Cross Technik das komplett umgekehrte ist, auf der Straße sitz ich locker aufm Bock schwinge mich in die Kurven


    Auf der Cross benutze ich nur drückende Technik und versuche grade sitzen( Ich nenne es mal die Fahrschultechnik, weil man dort auch sich kaum in die Kurve legt) zu bleiben, vorallem habe ich es als effektiv empfunden meine Beine um den Tank zu "klammern" und natürlich hau ich das Bein Richtung Vorderrad am Tank entlang raus, benutze es im Gelände Notfalls um mich abzufangen


    -Meine Angst vorm wegrutschenden Hinterreifen habe ich schnell verloren war nur ungewohnt als Straßenfahrer, meine Fahrtechnik beinhaltet aber vorallem im Wüstensand -> Gas/Nullstellung/Gas/Null/Gas/Null(hoffe ihr versteht was ich meine) Ich spiele also ganze Zeit mit dem Gas statt wie auf festerem Untergrund das Gas zu halten etc....

    Mein Gedanken dabei ist das ich so vermeide das mir der Arsch bei zuviel Vollgas komplett weggeht ich aber auch keine Stabilität einbuße ,weil die Karre sich immer rausgräbt ausm Sand


    -Schalten im Stehen?!?!?!

    mehrmals kam es schon vor das der erste und zweite Gang in den Begrenzer gegangen ist ich aber stehe, ich hab mich dann eigentlich kurz hingesetzt und dann geschaltet. Wie schaltet ihr in solcher Situation? im stehen angewöhnen? oder nehmt ihr euch nen persönlichen Favoriten als Gang z.b 2. Gang und nehmt dafür in Kauf untertourig unterwegs zu sein?


    - Ich hatte ne ziemlich bremslige Situation, mir ist einmal die rechte Hand verkrampft, hat sich angefühlt als wäre der Lenker fest:D:D:D auf dem Video kontrollier ich auch noch vor Schock ne Minute lang ob die Lenkung freigängig is und hab mitm Reifen nen halbes Loch im Sand gebuddelt^^^^^^ bis ich verstanden hab das meine Hand verkrampft ist ^^


    Nun ist es aber so das ich eigentlich nen ziemlich trainierter Kavensmann bin und auch fast 10 Jahre harte Arbeit bis zuletzt im Stahlwerk hinter mir habe also dagegen wirken kann ich noch kaum, gewöhnt man sich dran? gibts da irgendwelche Tricks um gegen zu wirken?






    ansonsten fällt mir da jetz nix bin noch ziemlich am experimentieren aber macht auf jeden Fall süchtig und ist was ganz anderes als auf der Straße:thumb:

    Für solch eine Einschätzung bräuchte man Hochauflösende Bilder. Ich erkenne auf diesen aber keine Starke Abnutzung und Riefen also was solls, mir ist dieses Stundensystem schon von Anfang an ein Dorn im Auge gewesen bei den Offroadern.....vorallem , weil meistens kein fester Zähler verbaut ist....


    Musst halt damit rechnen geflaxxt zu werden aber ich sag ma so Motorteile sind ersetzbar oder ^^

    Hallo Leute,


    das neue Forum ist erstma völlig ungewohnt:S...


    Zurzeit herrscht eine leichte Unstimmigkeit zwischen mir und meinem Opa. Ich bin letztens mit der Maschine meines Vaters gefahren und mir ging während der Fahrt die Lichtmaschine kaputt, welche ich natürlich ohne groß zu gucken neu bestellt habe. Laut meinem Opa muss das Polrad ebenfalls erneuert werden, laut mir sind solche feinen Gebrauchsspuren normal deswegen frag ich euch mal um Rat da man bezüglich diesem Thema nich viel findet im Internet.


    Eure Meinung?

    Bevor du das tust, schau dir nicht (nur) an, was deine potentiellen Hoffnungsträger kritisieren, sondern vor allem wie ihre Lösungsvorschläge aussehen und wie plausibel diese sind. Und auf alle Fälle, was noch alles im Paket mitkommt.
    Man kann auch notfalls nicht wählen.
    Ach und noch was - kein Mitmensch und keine Partei der Welt sorgen dafür, dass dein Leben glücklich verläuft. Auch wenn sie es versprechen (Dann sollten sogar immer die Alarmglocken extralaut bimmeln)


    VG Erhard


    Was soll ich dazu noch sagen... mir war Politik lange scheißegal aber nun bin ich beruflich selber Opfer geworden. Ich bin mit Ausländern aufgewachsen bin selber einer und wäre niemals für eine vollkommen rechte Politik,jedoch siehst du an der Schweizer Partei SVP das rechts denkende Politik sehr wohl funktioniert.Ob der Klimawandel existiert oder nicht is jetz auch egal aber Parteien die mit solchen Maßnahmen die Schlüsselindustrie ruinieren von deren unser aller Wohlstand kommt ist einfach nur erbärmlich. Es gibt definitiv bessere Politik als jetz radikal die Welt retten zu wollen. Sollte der Wandel existieren ist das ebenfalls Bullshit: Das was ich und meine vielen tausenden arbeitslosen ehemaligen Kollegen (plus die die dazu kommen) nicht mehr produzieren unter der saubersten Industrie auf dieser Erde wird jetz ein Chinese mehr ohne jegliche beachtung auf Umwelt mehr produzieren, jawoll Welt gerettet :) .


    Die ganzen anderen Aspekte will ich jetz nich ansprechen, was ich dir damit aber auch sagen will, nehmen wir an es ist eine Partei voller idioten und sie tun nichts ist das immernoch besser als noch weiter bergab zu gehen.


    garnicht wählen ist irgendwie auch keine Option, denn dann bleiben die Altparteien einfach in der Mehrzahl

    ja mit Fin, Evb ist ja selbsterklärend :D Mein Versicherungsfuzzi selber hat sowas selber noch nie gehört und weiß nicht weiter.


    Die Zulassung weiß auf einmal nichts davon.


    Es ist wie immer man muss alles selber machen, jetz muss ich wohl den Dienstleister anfragen ob ich mit zur Zulassung darf was schon leicht Paradox ist :D denn sonst hätte ich ihn ja nicht beauftragen müssen.Leider bleibt mit bei einer ausgebuchten Zulassungsstelle nichts anderes übrig :D naja....


    Zudem kommt das ich das alles während meiner Schweizer-grenz Erkundungstour am Telefon klären musste weil ich wohl bald Grenzgänger werde

    Ja richtig verstanden ich habe die deutsche Einzelgenehmigung bestanden in Deutschland..... ich bin vom Dienstleister angerufen worden und die haben mir gesagt Evb mit Fin wird benötigt. Hab ich noch nie gehört .... Am liebsten würd ich selber zur Zulassung aber geht ja leider nicht da wegen Corona alle Termine im ganzen Sommer ausgebucht sind. Ich habe mich an Versicherung gewendet , morgen telefoniere ich nochmal mit Zulassung.


    Im Endeffekt muss ich doch sagen, alles muss man selber machen und ich bekomm immer öfter das Gefühl das bei der Zulassung nur Affen arbeiten

    Hallo Leute, nachdem ich die 540er sxc endlich über die Vollabnahme bekommen hab und einen Dienstleister gefunden habe der mein Motorrad trotz ausstehender Termine zulässt hab ich heute einen Anruf bekommen: Zulassung fehlgeschlagen weil Evb Nummer mit Fin sein muss. Ich habe sowas noch nie gehört und wollte mich deshalb mal an die Klassikabteilung wenden, weil ich vermutr das es zu solchen Komplikationen nur ohne Coc Papiere kommen kann.
    Weiß jemand Rat?

    Vielleicht sollte ich doch keine neue Werkstatt bauen und statt dessen auswandern ? :whistling:


    das hab ich mir auch gedacht, wobei ich eher die Schnauze voll habe von versagender Politik, mein Job wurde mir genommen von einer versager Klimapolitik und einer viel zu freundlichen Politik gegenüber Produkten aus China. Wenn du jetz bedenkst das mein Beruf mit dem Wohlstand dieses Landes zu tun hat und sogar Autobauer wie Porsche überlegen abzuziehen von hier dann kannst dir vorstellen was in paar Jahren hier los sein wird....der Tiefpunkt ist selbst mit Corona noch lange nicht erreicht.


    Diese ganze andere Scheiße noch oben drauf und Ogel hat sich entschlossen.Lieber zieh ich an die Schweizer Grenze und verschicke 30 Bewerbungen als mir dieses Elend weiter anzuschauen. Lieber in einer rechts regierenden Schweiz arbeiten und als deutscher schief angeguckt werden als noch weiterhin mir diesen Schwachsinn anzutun.
    Dann tut es mir auch nich weh wenn das hohe Gehalt zum Teil wieder aufgefressen wird.