Online
Gorar Mitglied
  • aus 87XXX
  • Mitglied seit 23. März 2020

Beiträge von Gorar

    Unwucht ? Die hast doch immer mit m Reifenhalter.

    Aber meiner ist wenigstens federleicht ... 50g etwa

    Ohje. Warum erklär ich das überhaupt?


    Natürlich hast immer ne Unwucht mit Reifenhalter. Aber NORMALERWEISE bringt ein Reifenhalter halt sonst einen Nutzen, warum man die Unwucht in Kauf nimmt. Bei dir eher nicht der Fall...


    Allgemein kann man sagen, ob gläubig oder nicht: Unser Herrgott hat einen großen Tiergarten

    Der Schieber hat schon einige riefen

    Ohje, das kommt mir bekannt vor. Nach meiner Erfahrung hat ein neuer Schieber auch bald wieder Riefen wenn der Vergaser recht ausgelutscht ist...

    Bei Faak-Tillmanns kriegst sowas. Muss aber dazu sagen, dass ich auf vielfachen Rat hin inzwischen nen anderen Vergaser draufgemacht hab

    Ja, sowas ist natürlich ne Meldung wert! Der Bub ist nicht mal strafmündig. Heißt im Zweifelsfall sollen dann auch noch die Eltern dafür grad stehen, dass ihr Kind ein Kind ist.


    Wenn die Polizisten nur etwas Gespür für die öffentliche Meinung über ihren Berufsstand gehabt hätten, hätten sie den Buben ermahnt, mit den Eltern ein paar Worte gesprochen und dann den Herrgott einen guten Mann sein lassen. Stattdessen Anzeige und Zeitungsartikel mit schön plakativem Bild... :rolleyes:

    Ich komme nochmal auf meinen älteren Vorschlag zurück. Hier eine Anleitung, Schritt für Schritt. Dann braucht man auch keine dünneren Bremsscheiben mehr, weil der Möbel die paar Gramm auch noch verzieht


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Warum lässt die Bremsscheibe nicht einfach weg? Weil: Wer bremst, verliert eh ;) Außerdem hast da noch einen zusätzlichen Benefit, du kannst dann auch den Bremssattel und die Armaturen weglassen. Da sparst nochmal richtig satt!


    Zum Thema penibel: auch wenn deine Messungen von großem Forschergeist zeugen, warum werd ich das Gefühl nicht los, dass Twins Werkstatt/Garage deutlich sehenswerter ist als deine?

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Habs gefunden...

    Ob er auch mit einer Rallye hochgefahren ist, weiß ich zwar nicht, aber ganz sicher ist er mit einer 2-Zylinder Adventure (950er oder 990er) ziemlich schnell hochgefahren. Wurde mit 190 oder so gemessen und das Ganze mit ziemlich ohne Schutzbekleidung, tw. auch nur mit T-Shirt und normaler Hose.

    Sowohl als auch. Die Rallye war aber damals noch eine 660er. Ein wilder Hund! Da gab's doch auch mal diesen Kini Jump. Mit ner kleinen Cross über ne Rampe in nen Gegenhang. Hab das irgendwo mal gesehen

    Ich muss das leidige Thema mal wieder hochholen:


    Ich fang mal bei null an. Bei meiner 78er GS 400 ging die Kupplung in original Anordnung auch recht stramm, sonst war aber alles ok. Also hier im Forum gestöbert und die Geschichte mit der 81er Anordnung gefunden. Gesagt, getan, umgebaut auf doppelte Stahlscheibe und 2 Tellerfedern raus. Das Ganze dann probiert, dabei hat die Kupplung nicht mehr sauber getrennt. Also wieder auf die Kupplung, alte Anordnung der Lamellen, aber weiterhin nur 18 Federn drin. Probiert, Kupplung trennt, rutscht jetzt aber durch. Wieder hier im Forum geschaut und auf den Tipp von Maico-Mac gestoßen, im Notfall die doppelte Stahllamelle wegzulassen.


    Jetzt hab ich aber sicherheitshalber nochmal in die verschiedenen Explosionszeichnungen reingeschaut und festgestellt, dass die 78er noch zwei Sprengringe an der Kupplungsnabe hat, die 81er aber nur einen. Damit wäre ich (zumindest vermutlich) schon mal bei der Antwort auf die Frage, warum die 81er Anordnung bei mir nicht funktioniert hat, weil ich ja wieder beide Sprengringe verbaut hatte. Jetzt aber meine Frage: Wenn ich den inneren Sprengring weglasse, kann es dann passieren, dass die letzte dünne Stahllamelle mit der Verzahnung ungünstig in der Nut für den Sprengring landet und dann die Verzahnung der Lamelle vernudelt wird? Oder ist das alles so passend dass das nicht passiert?


    Hoffe die Maico-Spezialisten können mir hier weiterhelfen.


    P.S.: Ich hab (warum auch immer) einen "alten" Kupplungskorb mit dem außen aufgelöteten Ring verbaut (stammt laut hier von '75 - '77), falls das eine Rolle spielt.

    Warum sollte man die nicht zentrieren können? Die ist ja nicht 100x so steif, sondern vielleicht im zweistelligen Prozentbereich steifer.


    Deine Theorie mag soweit richtig sein. Praktisch hast aber immer Fertigungsabweichungen, unterschiedlich schwer gehende Gewinde etc. Woher willst denn vorher wissen, ob die rund läuft?