250rules Mitglied
  • aus Mittelfranken
  • Mitglied seit 16. Januar 2020
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von 250rules

    Empfehle die goldene Mitte ... 350 :mx:

    Die aktuelle Yamaha 250 soll der MX-Hammer sein ...

    MX_Jack Ich finds ja ab und an ganz witzig, dass du bereit bist hier den Forumsclown zu geben aber ohne je wahrscheinlich auf seinem eigenen Motorrad gesessen zu sein (außer in der Garage wahrscheinlich), ist es doch recht dreist jemanden der hier eine ernste Frage stellt so eine Antwort zu geben...


    falco45 das Beste ist immer probefahren, fährst du eher GCC oder schwereres Gelände?


    Ich würde erfahrungsgemäß immer zur 250er tendieren da sie absolut fahrbar sind und schön zu kontrollieren, ist natürlich schon spürbar weniger drehmoment als die 350er aber das kann man notfalls alles mit der kupplung regeln.

    dem schließ ich mich an, hab interessehalber mal Fußrasten bei aliexpress bestellt für 25€ inkl. versand. CNC gefrästes Alu.


    Die haben schon einiges mitgemacht und haben im Steinbruch schon oft so richtig nen fels abbekommen und sind immer so gerade.. sehe übrignes 1 zu 1 aus wie die von ZAP nur die kosten 85€ :D

    Deswegen habe ich mir jetzt eine KYB in die Husky gesteckt weil ich, egal was ich gemacht habe auf keinen grünen Zweig mit der Xplor gekommen bin.


    Relative wenig Aufwand für das Ergebnis:


    -Kayaba Gabel inkl Achse -> stehen genügend zum Verkauf (hab ich extrem billig geschossen auch wenn sie optisch in nem schlechten Zusand ist, fahren tut das Top)

    -Bremssatteladapter (je nach Jahr) 50€

    -Nissinbremssattel mit Nissinpumpe 70€

    - eventuelle Buchsen


    Spricht wesentlich weicher an, viel gefühlvoller und super Reserven.

    ist typisch amerikaner, brauchen am besten 100nm ab standgas und leistung bis 10000rpm und dann kuck man ihre videos wo sie fast rumstehen...

    Guten Tag zusammen,


    könnte mir jemand helfen und mir sagen, welche KYB Gabel das ist und aus was für einem Motorrad die ursprünglich kommt?


    Lochabstand sind ungefähr 78,5 mm. Ich vermute von einer Honda von 2008.


    Vielen Dank und ein schönes Wochenende


    Gruß

    Dateien

    • Bild.jpg

      (127,97 kB, 31 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Fahr so die MX Strecke entlang und werd überholt riechte es plötzlich so sonderbar.

    Hmm denk ich mir kokelt ne Kiste oder was is los.

    Jedenfalls hab ich dann gemerkt das ist vom Vordermann.

    Hab dann gefragt was für Öl er fährt ... ist eines wo Rinzinusöl mit drin ist.

    Ist das jemanden hier bekannt ?

    Fuchs Pro KR 2 riecht auch so, ist aber meines Wissens syntethisch stabilisiert und hat dadurch die bekannten Rizinusnachteile nicht. Ich fahrs seit Anfang des Jahres und kann nicht klagen, bisher ist nichts verklebt, noch saut das Moped und entmischen tut es sich auch nicht. + Kostet der Liter 9,95€

    Moin zusammen, kurzer Bericht zu XGRIP Jack the Gripper soft und Michelin Enduro Medium (90/100) verglichen mit XGrip Superenduro soft 80/100 und XGrip Dirtdigger soft (120/90).


    Jack the Gripper: extrem weich für einen einfachen Soft Reifen, viel Grip in Auffahrten, schräg am Hang funktioniert trotz der weichen stollen sehr gut. Bremsverhalten sehr stabil schert nicht aus. Beschleunigung aus Kurven sehr gut. Da die Mischung sehr weich ist wird die Haltbarkeit nicht der Hammer sein.


    Enduro Medium: Deutlich bessere VR Führung als der Superenduro, verzeiht Fahrfehler besser, ist in eigentlich allen belangen der bessere Reifen.


    Ich bin letzten Sommer 3 Reifen runter gefahren, taugt mir als Allrounder sehr gut:
    M6D bin ich nur kurz gefahren, taugt mir überhaupt nicht, da er auf feuchten Wurzeln sehr giftig ist. Hinten mag er noch OK sein, VR auf keinem Fall, gleich demontiert.
    EF07 klettert etwas besser und gals Doppelgrün noch weicher, griffiger auf feuchten Steinen/Wurzeln. Dafür auf Lehm schwach bis sehr Schwach, sobald die Kanten bißerl rund sind.
    Jack the Gripper ist etwas mehr der Allrounder, offene Kurven, Schrägfahrten etwas besser.
    Ich würd sagen, Jack the Gripper ist der bessere C18 ;)



    klingt auf jeden Fall gut, war bloß sehr überrascht wie soft, soft in dem Fall ist. Der fühlt sich an wie ein EF07 Doppelgrün an... Dann bin ich mal gespannt