ktmcharly Aktives Mitglied
  • Mitglied seit 6. Januar 2018

Beiträge von ktmcharly

    Wurscht wie man es nennt:

    Ich habe es so verstanden, dass bei der neusten Generation SX 2023 beim Hochschalten kurz die Zündung unterbrochen wird damit man voll am Gas bleiben kann und keine Kupplung zum Hochschalten braucht.


    Beim runterschalten von 5 auf 4 auf 3 usw ist es so wie bisher auch.

    IM Video geht es darum was bei dem SX , also bei dem MX Modell in 2023 kommt, Rahmen, Rahmenheck, Aufwärts Schalten-Blibber, neu Schalter , was es für Mappings geben wird usw. Und auch darum ob das für die EXC Modell ebenfalls kommen könnte.

    Ich persönlich finde das eine insgesamt gute Überarbeitung der Modelle, gut find ich die kommende Griffmulden,


    .....wenn es dann auch so kommt.

    Interessanter Ausblick.

    Evtl greife ich dann beim 2024 EXC Modell zu.

    Über die 2 Tackt Technik kommt ja wenig im Video.


    Ach so, Genial ist das Werkzeuglose einstellen der Dämpfung und des Federbeins.

    Das darauf noch keiner früher gekommen ist.

    Bin Mal gespannt. Das könnte für mich passen ..



    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ich habe für meine 300 TPI Anfang Dezember einen Kolbenkit und einen Kupplungskit + Kleinteile bestellt. Mein Händler hat mit als Liefertermin den Februar 22 genannt. Für das Kupplungskit eine ähnliche Lieferzeit.

    Zum Glück ist bei mir kein akuten Bedarf, aber bei einem evtl. Schaden der schnell behoben werden soll, sind diese Lieferzeit ein graus.


    Aber, man kann sich ja privat auch nicht alles auf Lager legen.

    Das wäre nach meinem dafürhalten die Aufgabe eines Fachhändlers. Da sieht es meiner Erfahrung nach ,auch nicht mehr so gut aus wie vielleicht vor der Zeit , als alles innerhalb 2 Tage vom Hersteller geliefert worden ist. Man hat sich halt daran gewöhnt, Delivery on demand.


    Jetzt haben wir eigens für uns angefertigte Versandkartons mit denen die Gabel samt Federbein bequem, schnell und sicher verpackt werden können; ohne Luftpolstereskapaden.
    Sofern gewollt, bekommen unsere Kunden einen Karton von uns mit einem Rückettikett zugesandt.

    kann ich bestätigen, Funktioniert gut, und der Versandkarton kann auch mehrfach verwendet werden.

    Ich habe kein Patentrezept zum zentrieren, halte das bei Endurobikes und MX Bikes für überbewertet, ebenso das Auswuchten ( ;) gell Erhart, bei dir weiss ich du bist auf der Straße des öfteren unterwegs, da machts das Auswuchten mehr Sinn)

    Ich gehe zum Prüfen der Speichenspannung und zum nachziehen der Nippel folgendermaßen vor:

    Anfangen am Ventilloch um max 1/4 Umdrehung, mit der ersten Nippel. Jetzt nur jeden 3 Nippel auch 1/4 Umdrehung anziehen.

    Wenn einer bombenfest sitzt und die Speiche stramm ist lasse ich weiteres anziehen aus.

    (ansonsten mit Öl etwas behandeln)

    Also immer zählen; 1,2,3 anziehen. Bis man wieder am Speichenloch ankommt.

    Jetzt mit der 2 Nippel vom Ventilloch gesehen , starten; 1,2, 3 und anziehen, einmal im Kreis herum . Dann mit dem dritten Nippel 1, 2 3.usw.


    Somit kommst du gleichmäßig ohne das Rad zu verziehen rum.

    6Nm ist eigentlich viel. Ich habe das einmal mit Drehmoment Schlüssel gemacht , speziell für Nippel, ich fand 6Nm viel zu viel.

    Seitdem nur mit Gefühl, Geduld und Spucke.


    Nachtrag . Ich öle die Nippel am Gewinde ab und zu, mit einem tropfen Fahradketten Öl, damit bleiben die schön gängig und gepflegt und korrodieren nicht!

    Nach dem Kolbenwechsel den Kühlschlauch schlampig aufgesetzt und von anderen gehört, daß das denen auch schon passiert ist.

    ist mir auch schon passiert.

    Und zwar habe ich vergessen, die Schlauchschellen gut anzuziehen. Die war nur leicht angezogen.

    Habe ich erst Mal nicht gemerkt.


    Erst als die Kiste so richtig Heiss wurde , hat's das Kühlwasser rausgedrückt. Ich habe das erst bemerkt als meine TPI qualmend und dampfend in einem Steinfeld ,in dem ich so meine Mühe hatte, auf sich aufmerksam machte. Ich dachte an einen größeren defekt. Nix schlimmes, nur die vergesse Schlauchschelle angezogen und gut wars.

    Die HEBO Jacke habe ich auch.

    Kann mich meinen Vorredner nur anschließen.

    Ich stopfe die Jacke oft einfach komplett in die Waschmaschine.


    Die Schutzwirkung ist m.M. nach ausreichend.

    Der Brustpanzer für MX Rennen vielleicht etwas klein, wenn es darum geht, Steine von vorausfahrenden abzuhalten.

    Für Endurofahren finde ich ihn optimal, sehr guter Tragekomfort und Bewegungsfreiheit.

    Zunächst einmal ist Lärm eine gewisse negative Definition.


    Ein Motor oder Auspuff und vieles weitere geben ein Gräusch ab.

    Apropos Geräusch…wegen der geringen bis gar keiner Geräusch - Emission von E -Fahrzeugen bei Schrittgeschwindigkeiten und etwas leicht darüber, wird bei den E-Fahrzeugen ein Geräusch erzeugt, damit diese von Passanten oder anderen Verkehrsteilnehmer wahrgenommen werden.


    So hört sich der E-BMW meines Nachbars immer an, als käme ein UFO angeflogen, wenn er einparkt. Ich muss sagen, da gefällt mir pers. das Geräusch ( Sound :/ ) von seinen 911er den er am Sonntag bei schönem Wetter fährt, besser😊.

    ich meine aber Lärm und nicht Sound. Lärm ist ein störend empfundes , duchdirngendes Gräusch.

    Lärm steht im direkten Zusammenhang zur Lautstärke, Sound wird dann zu LÄRM, wenn es zu laut ist. Und selbst ich, als aktiver MXer / Endurofahrer empfinde manche Brüllkisten als ekelhaft lärmend. Das hat nichts mit Sound zu tun. Ein guter Sound muß nicht laut sein und ist desgalb ist es dann auch kein kein Lärm. LÄRM ist NEGATIV .

    Ich mag auch das mit den Verbrennern. Aber der Lärm muss nicht zu groß sein.

    Der Lärm gehört m.M. nicht zwangsweise zu einem Motocross Motorrad dazu.

    Ist mir wieder in Bauscheim MX Halle am Wochenende aufgefallen.


    Da gibt es die sonoren 4Takter die nicht laut sind, aber es gibt auch diese eckelhaft, brülligen Kisten, mit längst überfälliger, ausgebrannten Packung im Dämpfer.

    Ich habe an meiner 450 mit 90 BH schon zweimal den Dämpfer hinten neu gestopft.

    Bei meiner TPi sicher schon 5x .


    Ich persönlich finde das hört man.

    Darauf sollte wirklich mehr geachtet werden. Ölwechsel macht man ja auch alle Furz lang.

    1x / Saison neue Packung im Dämpfer macht Sinn.