449 Mitglied
  • Männlich
  • aus franken
  • Mitglied seit 6. September 2017
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von 449

    also ehemalige,mittlerweile aussortierte WM fahrer wie tixier und nagl gegen fahrer die nie mxgp niveau hatten aber auf ihren fahrerischen

    höhepunkt sind wie die brüder koch und vielleicht stefan ekerold.

    hat der gettemann mittlerweile aufgehört ?

    delince fährt ja auch nicht mehr.

    fehlt nur noch ein junger, wilder, aufstrebender fahrer

    mit steigerungspotential .

    ich denke es ist ziemlich egal mit was der max fährt.

    250, 350,450. solange er verletzungsfrei bleibt gewinnt er die serie.

    allerdings hat er dieses jahr mit tom koch einen starken konkurrenten.

    wer wird denn noch so als titelaspirant gehandelt ?

    cooper webb hat hierzulande wenig freunde.

    ich finde allerdings bemerkenswert wie er sich trotz

    verletzungen durchbeisst.

    genauso wie sexton, der regelmässig hart stürzt

    um am nächsten wochenende wieder auf dem bike zu sitzen.

    tomac muss sich nur in einen startcrash verwickeln und 3 wochen ausfallen. abgerechnet wird zum schluss.

    webb hat das verstanden, denn hinter tomac liegt alles sehr eng

    beieinander. auch wenn webb nicht viele freunde hier hat,

    sein kämpferherz ist beachtlich. für mich der mann des wochenendes.

    bei den 250ern haben adoo und brown(letzte woche) bewiesen

    dass sie zumindest phasenweise den speed von jett mitgehen können.

    das ist ebenfalls beachtlich. wie schnell so ein startcrash gehen kann musste jett erfahren. also, hier ist noch lange nicht alles

    in trockenen tüchern.

    und zu kenny, in einen spitzenteam erwartet man von ihm

    absolute topplatzierungen. auf gelb wäre er diesen druck los.

    das würde ihm meiner meinung nach gut tun und vielleicht

    nochmal ganz nach vorn mitfahren lassen.

    ihr glaubt doch nicht im ernst dass die suzuki die bogle fährt

    schlechter ist als eine KTM von webb oder die yamaha von tomac.

    der beste fahrer im fahrerfeld würde auch auf einer suzuki

    absolute topplatzierungen einfahren.

    typisches blablabla....viel geredet und nix "Neues" gesagt :kuck:

    für mich liest sich der artikel folgendermassen:

    entweder ken gewinnt die nationals oder sein vertrag mit honda

    läuft aus. worüber ich gar nicht unglücklich wäre.

    ich würde kenny gerne nochmal 1 oder 2 jahre auf gelb sehen.

    mit gelb hat er angefangen und mit gelb sollte er aufhören.

    Mir wäre nen privatteam mit Suzuki ganz recht. Da bekommt nen Sieg ne ganz andere Bedeutung xD

    auf gelb hat der kleine kenny angefangen und mit gelb ist er gross

    geworden. vielleicht erinnert er sich ja daran wieder.

    allerdings glaube ich dass (profi) motocrosser nicht anders ticken

    wie profifussballer. sie sind durch die bank söldner.

    wer am meisten zahlt für den ziehen sie in die kampf.

    ja, sieht schlecht aus für den ken.

    einerseits hat er die saison wohl abgehakt,

    andererseits ist er ein hochbezahlter werksfahrer und muss

    ergebnisse liefern.

    was soll man über jett sagen ?

    liegt vorne, er muss eigentlich nur geradeaus springen um das rennen

    zu gewinnen. stattdessen springt er nach rechts, auf forkners seite.

    als ob man in der luft seinen kontrahenten abdrängen könnte.

    ganz üble aktion von jett.

    da ist nur zu hoffen dass sein chef ihm mal richtig die leviten liest.

    wie jett kurz davor durch die whoops ist liess erinnerungen an

    letzte(vorletzte?) saison aufkommen. als er sich mit ferrandis duellierte.

    damals blieb jett ja am boden liegen. diesesmal hat er glück gehabt.

    austin forkner aber anscheinend weniger.

    irgendwie muss doch grobes ,unsportliches verhalten zu ahnden sein.

    am ende halten oft die falschen fahrer den pokal in die höhe.

    diejenigen die es verdient hätten verlassen humpelnd die halle.

    oder liegen im nächstgelegenen krankenhaus.

    ich denke den jett lawrence könnte man grad auf eine

    suzuki setzen. der würde damit auch gewinnen.

    ausserdem macht wohl im profibereich nicht die marke den sieger,

    sondern der rennstall. und der fahrer natürlich.

    deshalb schmeissen die auch den fahrern millionen hinterher.

    jett lawrence ist bestimmt schon multimillionär, und das mit 18jahren.

    Auf diesem Level sind es oft nur die kleinsten Kleinigkeiten, die den entscheidenden Unterschied machen.

    Aus diesem Grund bin ich mir sicher, dass Ken definitiv noch nicht „done“ ist.

    das sehe ich auch so. da oben ist die luft so dünn dass kleinigkeiten

    entscheiden. andererseits ist kenny jemand der sich gerade von

    kleinigkeiten aus dem konzept bringen lässt.

    also ich meine kenny ist eigentlich in den whoops schnell und sicher.

    aber im moment läuft es nicht bei ihm. entsprechend schlecht sieht

    dass dann auch in den wellen aus.

    der einzigste der im moment die whoops beherrscht ist craig.

    bei dem hat man das gefühl der freut sich auf jede whoopssektion.

    während bei allen andern der puls heftig ansteigen dürfte wenn

    schon wieder diese beschissene wellensektion dran ist.

    und die streckenbauer der AMA kennen da keine gnade.

    kein rennkurs ohne wellen.

    was bin ich froh dass ich nicht über solche wellen drüber muss.

    in dorfgütingen gibts ne wellensektion, bestehend aus 3 wellen.

    das reicht mir vollkommen.

    na, die frage ist dann ja wohl ob ulle den mx-sport in irgendeiner

    weise erhalten bleibt. vielleicht gründet er ja seinen eigenen

    rennstall. selbstverständlich werden da nur zweitakter zu bewegen sein.

    bzw. den hat er ja schon gegründet. aber da war er noch fahrer

    und rennstallbesitzer in einer person. jetzt könnte er sich aufs

    management konzentrieren. aber ich glaube nicht dass er das tun wird.

    jett lawrence scheint wieder ziemlich fit zu sein.

    double-triple-quad

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    webb und barcia haben auch nix gross gerissen in glenndale.

    diese beiden kann und wird er noch packen. dann hätte kenny platz 5 erreicht.

    auch glaube ich daran dass ken ein rennen noch gewinnen wird.

    So langsam verlässt mich der Glaube an Ken. Ich wünsche es ihm vom ganzen Herzen, aber noch ein weiteres durchschnittliches Wochenende und der Zug ist vermutlich endgültig abgefahren.


    Die Aktion von Friese gegen Craig muss ich mir dann noch einmal in Zeitlupe anschauen. :rolleyes:

    ich war auch enttäuscht von ken. 3 rennen, 0 podium.

    insgesamt hat sich ken aber im gesamtranking verbessert auf 7.

    . wenn er am ende zu den top5 gehört ist

    das auch eine leistung. sein erzfeind webb war erneut hinter ken

    in glenndale und webb liegt nur noch einen platz vor ken im overall.

    den webb überholt ken demnächst, da bin ich mir sicher.

    friese war eindeutig schuld am crash mit craig.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    ich kann mich ja täuschen als anfänger, aber sind da nicht

    riesige triples drin? wer soll da noch drüberkommen und wie kriegen die dann die kurve noch ? und was kommt eigentlich nach einen triple,

    ein quadruple ?

    ich habs ja nur auf youtube gesehen.

    ken fährt konsequent aussen und bleibt auch aussen.

    anderson kann gerne innen überholen. tut er aber nicht.

    anderson ist viel zu schnell um die innere spur zu halten.

    das weiss anderson natürlich selbst und geht bewusst auf kollisionskurs.

    wenn er es für gegeben hält zaudert er nicht und räumt den

    konkurrenten unfair von der strecke. das war bam-bam-style.

    so, ich hab jetzt nen fahrer den ich nix gutes mehr wünsche.