Radioactive Mitglied
  • aus Lenningen
  • Mitglied seit 13. August 2017
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Radioactive

    Hallo zusammen,
    nachdem ich nun meinen Helm gewechselt habe und meine ca 6 Jahre alte Brille darin nur noch herum wackelt, bzw ich nun Platz für eine größere Brille habe hier nun meine Frage:
    Welche Brille passt den wirklich gut in den Shoei VFX-WR.


    Gruß Johannes


    Wie in anderen Motorsportarten: Steigende Motorleistung durch Luftrestriktoren oder Hubraumverkleinerung begrenzen wäre eine Möglichkeit.


    Restriktor oder ein Begrenzer bei 150 sehe ich auch als sinnvoll an, aber nicht dass es dann Rally Bikes mit RAM-Air gibt ....

    Brabec muss noch die Verbindungsetappe überstehen, ist aber Formsache. Er hat es auch wirklich verdient, fehlerfreie Leistung. Mit dem x-ten Großangriff von HRC musste es auch mal klappen..Nach dem bitteren Ausscheiden im letzten Jahr gönne ich Ricky den Sieg :thumb:


    Schnitte über 125 oder 40 Minuten Vollgas sind weder anspruchsvoll noch spannend.


    Eine Blockade von Price hab ich auch nicht gesehen, er ist die 250km unmittelbar nach dem Unfall ja gleichschnell wie der Tagessieger gefahren. Auf dem Moped bleibt auch keine Zeit daran zu denken. Sein Rückstand nach dem Reifenschaden war einfach nicht mehr aufzuholen, bei den Autos ist es ja ähnlich.


    Ich gönne es Brabec definitiv auch, der hat letztes Jahr echt Rotz und Wasser geheult.


    Naja in seinem Instagram Post hat Toby Price gemeint dass er unter dem Helm nach dem Crash von Goncalves nur noch am heulen war. Und auch sein Interview nach der Etappe war sehr knapp und er ist dann einfach nur traurig davon getrottet. Aber sei es wie es ist, in Ihn reinblicken kann keiner.


    Gruß Johannes

    Brabec hat nun offiziell die Dakar gewonnen, Price auf 3, Walkner auf 5.


    Ich glaub nach dem Goncalves Crash war bei Price der Kopf auch etwas blockiert, was mehr als verständlich ist.

    Also Lyndon Poskitt sprach mal von 73,74PS bei der 450 Rally. Und die Pankl Innereien des Rally Motors sind schon fein, allein die Gleitbeschichtung am Kolbenhemd wird mit einem mehrfachen Aufwand und Präzision aufgetragen, wie bei einem Großserienkolben.


    Gruß Johannes

    Hey, da würde ich mich frecher Weise gleich anschließen. Ich bin 34, fahre seit 2 Jahren Enduro und hätte ebenfalls Interesse an Touren mit Gleichgesinnten.


    Gruß Johannes