Bernie Profi Mitglied
  • Mitglied seit 27. März 2001
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Bernie

    Moin zusammen,


    kann ich irgendwie die Outdoors per Season Pass in Verbindung mit apple TV schauen? Habe leider kein internetfähiges Fernsehgerät und auf meinem Firmenlaptop sind die Ausgangsschnittstellen gesperrt. Also bleibt nur apple TV, welches mit meinem WLAN verbunden ist.


    Danke im Voraus

    So so, ich habe keine Ahnung. Tja, dann tue dir das mal rein: Ich habe ne sehr vergleichbare Leidensgeschichte aufgrund eines Polytraumas infolge eines folgenschweren Sturzes beim Endurofahren hinter mir. Mir fehlt ebenfalls ein Teil des Ellenbogengelenks und auch bei mir stand alogener Knochen zur Debatte. Aufgrund des von mir oben beschriebenen habe ich mich dagegen entschieden. Die Unfallchirurgen, die mich operiert und weiter betreut haben, haben allesamt das gleiche zu bedenken gegeben.


    Aber selbstverständlich erkenne ich dein Know-how, deine Erfahrungen und deine Meinung an. Ich bin selbstverständlich letztlich Laie auf diesem Gebiet. Ich denke, wir sind uns aber einig, dass die Medizin ein extrem vielschichtiges und komplexes Feld ist und niemand wird behaupten können alles zu wissen und alles schon mal gesehen zu haben.

    Ich möchte euch bezüglich Ken’s Gesundheitszustand mal folgendes zu bedenken geben: Soweit ich weiß, hat er im Rahmen seiner Ellenbogenfraktur fremdes Knochenmaterial (menschlichen oder tierischen Ursprungs) eingesetzt bekommen. Sog. Knochenmatrix, bei der zwar insbesondere das Knochenmark entfernt wird. Dennoch ist es nicht körpereigen. Die Wahrscheinlichkeit ist in solchen Fällen ziemlich hoch, dass es zu Abstoßungsreaktionen des eigenen Körpers kommt. Dagegen muss man dann sog. Immunsuppressiva einnehmen, permanent, häufig auch noch unterstützt durch Cortisone. Beide Mittel sind nicht ohne und haben nicht unerhebliche Nebenwirkungen zur Folge. Das muss so ein Organismus erst mal wegstecken, zumal bei nem Profisportler, der seinen Körper insbesondere in nem Sport wie Moto Cross permanent an seine Grenzen bringt.


    Ich möchte behaupten, dass Ken diesbezüglich ohnehin permanent unterwegs ist, wie der berühmte Ritt auf der Rasierklinge. Wenn dann noch was dazukommt, was isoliert betrachtet eher harmlos ist, ne Grippe, ne Coronainfektion, fällt dieses höchst fragile Kartenhaus ganz schnell in sich zusammen.


    Ich weiß selbstverständlich nicht, ob dieses Szenario bei Ken einschlägig ist, die Wahrscheinlichkeit ist gleichwohl eher hoch als gering. Für mich ist die Performance atemberaubend, die Ken seit seiner verletzungsbedingten Rückkehr ans Startgatter gezeigt hat. Ich hätte keinen Cent drauf gewettet.


    Nur mal so als Denkanstoß für den ein oder anderen hier.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass Kenny gar keinen richtigen Bock mehr auf den ganzen Zirkus hat. Zusätzlich könnte auch das Thema Risiko eine Rolle spielen. Wenn man da ganz vorne mitspielen und den anderen erfolgreich die Butter vom Brot nehmen will, braucht es 100% Commitment. Das ist möglicherweise bei ihm nicht mehr der Fall, s.o.


    Es ist schade, dass es zum ganz großen Erfolg (der SX Titel bei den big boys) für ihn nicht gereicht hat und m.E. auch nicht mehr reichen wird. Aber hey, er hat nen MX2 WM Titel, einen SX Lites Titel zwei 450er Outdoortitel, ist MXON Sieger, hat weitere nationale Erfolge zu verbuchen etc. Und er hat seinen Traum gelebt bzw. tut es immer noch. Wenn er smart wäre, stellt er in nicht allzu ferner Zukunft das Racebike in die Ecke, erfreut sich seines Lebens, sieht seinen Nachwuchs heranwachsen, geht surfen und genießt ein sorgenfreies Leben. Immerhin hat er bereits einen sehr hohen Preis dafür gezahlt. Und jeder weiß, dass er die Fähigkeiten und das Talent hat, wenn die Rahmenbedingungen stimmen, alle anderen in Grund und Boden zu fahren.

    Starke Leistung von Sunderland ueber die ganze Rallye-Walkner wird sich in den Hintern beissen, hat in SS10 5 min zu viel vertroedelt, sonst waere P2 sicher drin gewesen.

    Kini hat seine Jungs , Team und Fahrer, deswegen oeffentlich ziemlich geruegt...

    Der Kini, sorry fand den damals klasse. Aber ernsthaft, der soll mal kleine Brötchen backen. Der hat es doch auch nie auf die Kette bekommen. Weil er halt nie mit Köpfchen gefahren ist.

    Das könnte morgen eine epische Schlacht werden. Husqvarna, KTM, Gas Gas fahren wohl wie ein Team (aber zu wessen Gunsten, Walkner oder Sunderland?). Honda kann auch strategisch agieren. Nur der arme van Beveren ist alleine auf weiter Flur.

    Yep, und Honda wieder zurück im Game. Puh, das wird noch knapp für die Mattighofener. Und am Ende macht es noch van Beveren auf Yamaha.


    Benavides ist raus. Sein Bike hat wohl die Grätsche gemacht.