Bernie Profi Mitglied
  • Mitglied seit 27. März 2001
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Bernie

    Und auch gerade wo ich wiedermal deinen Hinterradreifen sehe, weil es kaum TKC 70 gibt, mein Schlauch vorne ca 0,15 bar pro Woche an Luft verliert, kommt Dienstag n 90/90-21 Karoo Street drauf. Mal scheunen was der taugt. durch den ständigen Luftverlust, wird der TKC70 aber auch ganz schön laut. Oder bald jede Woche 1 mal Luftdruckkontrolle :(

    Ich möchte da deinen Enthusiasmus nicht bremsen. Meine drei Motorräder haben alle Schläuche. Keines der übrigen fünf Räder verliert so schnell Luft wie das Vorderrad der KTM.


    Ich habe mir dann irgendwann mal Ventilkappen aus Metall mit ner Gummidichtung besorgt und allen Rädern spendiert. Ergebnis war das gleiche. :/


    Immerhin fährt sich der Karoo Street aber auch mit 1,5 Bar noch ziemlich sicher.

    Kleines Update: Habe die Kunststoffhülsen bekommen, angesenkt (analog zu den Haltegriffen) und noch ein wenig gekürzt. Nun sitzt der Gepäckträger minimal tiefer, prinzipiell aber genau so wie mit den Haltegriffen. Daran sollten sich dann die Blizzard gut abspannen lassen.


    41595651lo.jpg


    41595653lf.jpg


    41595654nk.jpg


    Über Kleinanzeigen habe ich nen schwarz gepulverten Gepäckträger gefunden und gekauft. Insofern wird der silberne noch durch den schwarzen ersetzt. Das sollte dann noch ein wenig unauffälliger sein. Die Köpfe der Torxschrauben, die ich mir anstelle der originalen ISK Schrauben besorgt habe, werde ich dann ggf. noch schwarz machen.


    Cheers

    Moin zusammen,


    habe mir gestern beim nächstgelegenen Enduristan Händler die Blizzard angesehen. Bin extra mit dem Motorrad hingefahren um mir neben der Größe der Taschen (Überlegung war Größe M oder L) auch einen Eindruck zu verschaffen wie gut die Taschen auf der Adventure gehen.


    Und siehe da, die Blizzards sind quasi wie dafür gemacht. Hab dann gar nicht lange rum gemacht und mich für ein Set in Größe L entschieden. Auch meine Überlegungen bezügl. der Befestigungen am Motorrad ohne Soziusfußrastenausleger etc. scheinen realisierbar. Größe L ist nun doch kleiner als ich dachte aber für ne Woche bis 10 Tage mit dem Beschränken auf das Nötigste und natürlich nicht mit dem Anspruch in freier Wildbahn zu campen (bin zu alt für so nen Scheiß), sollte das hinkommen.


    Einen kleinen Nachteil gilt es allerdings auch in Kauf zu nehmen: Aufgrund der doch recht knackigen Sitzhöhe meiner KTM ist das Aufsteigen mit montierten Packtaschen ein wenig beschwerlich. Na ja, irgendwas ist ja immer.


    Cheers

    Zynismus, ganz recht, es ist der Karoo Street. Die KTM ist nur eins von drei Motorrädern, die ich besitze und versuche halbwegs regelmäßig zu fahren. Insofern halten sich meine Erkenntnisse zu dem Reifen bisher in Grenzen. D.h. ich bin ihn bisher ausschliesslich auf trockenem Asphalt gefahren und da schlägt er sich wirklich manierlich - ist aber vermutlich keine Kunst.


    Angeblich kann er aber noch viel mehr, siehe https://www.bike-on-tour.com/t…en/metzeler-karoo-street/


    Cheers

    Ich zitiere mich hier mal selber da ich bei dem Thema weitergekommen bin. Der Terminus, den ich suchte ist "Hochtemperatur Silikonschnur". Also quasi eine Rundmaterial (wie ne Art Stab), welches man bspw. mit nem Cuttermesser auf die benötigte Länge schneiden kann.


    Ich bekomme nun von einer entsprechenden Firma ein kostenloses 20 cm langes Musterstück mit einem Durchmesser von 22 mm. Das Silikon ist dauerhaft bis 300 °C hitzefest und kurzfristig bis 350 °C. Müsste doch eigentlich bei Endschalldämpfern reichen, oder was meint ihr? Wie heiß werden Schalldämpfer denn so regelmäßig?


    Ich plane mir also solche Nupsies zurechtzuschneiden und mit Sikaflex innen auf die Seitendeckel zu kleben. Hoffe das funktioniert so alles und hält auch.


    Dann habe ich noch ein klein wenig Hand ans Dekor meiner 990 Adv gelegt. Irgendwie wollte mir der orange KTM Schriftzug auf den Tanks nicht so ganz gefallen und so habe ich mir passende schwarze Schriftzüge plotten lassen und habe diese einfach drüber geklebt. Schließlich noch Gabelschutzaufkleber mit nem älteren WP Logo aufgebracht.



    Mir fällt grad noch was ein. Die Schalldämpfer an der Adventure werden ja teilweise durch die Seitendeckel aus Kunststoff abgedeckt. Durch die Form ist ein gewisser/notwendiger Abstand zu den ESDs gegeben. Zusätzlich ist auf der Innenseite ein Hitzeschutz aufgeklebt. Dennoch mache ich mir Gedanken darüber, ob es bei Montage der Blizzards hier möglicherweise zu Problemen der Seitendeckel mit den heißen Endschalldämpfern kommmen könnte.


    Ich habe mir überlegt für einen gewissen Abstand zu sorgen und dachte daran innen auf die Deckel irgendwelche Nupsis, bspw. aus hitzebeständigem Silikon mit Sikafelx o.ä. aufzubringen. Hat jemand ne Idee, was man da nehmen kann sowie wonach (Begriffe) man da suchen müsste?


    Es gibt zwar u.a. von Enduristan diese gebogenen Bleche, die mit Schlauchschellen an den ESDs befestigt werden. Bei den eckigen Akras halte ich das aber für eine wenig elegante Lösung.


    Hat jemand ne Idee wie solche Nupsis heißen könnten bzw. was man da nehmen könnte?

    Ich hatte gestern ein sehr nettes Telefonat mit dem Enduristanimporteur für Deutschland. Gem. seiner Aussage fuhr der Entwickler der Blizzard seinerzeit selber eine 950/990 Adventure. Somit war sich der Importeur sicher, dass die Blizzard auf der Adventure geht. In der Nähe ist ein Enduristanhändler, dem ich kommende Woche mit dem Motorrad mal nen Besuch abstatten werde.


    Da ich ja keine Soziusfußrastenanlage, keine Haltebügel etc. mehr montiert habe und das alles auch nicht mehr anbauen möchte, habe ich mir ein paar schwarze Kunststoffhülsen besorgt um den kleinen Gepäckträger ohne die Haltegriffe montieren zu können. Zur möglichen Befestigung der Blizzards schraube ich an den Teil des Heckrahmens, an dem Soziusfußrastenanlage befestigt sind, sog. Ringschrauben (je eine rechts und links). Die fallen nicht weiter auf und stören auch nicht beim Fahren.


    Ringschraube.jpg


    Nächste Woche weiß ich, ob meine Überlegungen hinkommen und berichte gerne hier.


    Cheers

    Moin zusammen,


    ich greife noch mal das Thema Gepäcktransport auf. Ich suche ja was, das mit den hochgezogenen Endschalldämpfern meiner 990 Adventure harmoniert. Habe jetzt ein paar Bilder der Enduristan Blizzard gesehen, könnte also was sein. Hat jemand Erfahrungen damit? Oder Alternativen Systemen von Kriega, Ortlieb etc.?


    Danke im Voraus

    Hab mir Anfang des Jahres eine ziemlich wenig bewegte 990 Adventure gekauft. Als erstes mal ein wenig abgespeckt: Soziushaltebügel und -fussrasten, Gepäckplatte und Hauptständer entfernt, bleischwere original ESDs gegen leichte Akras getauscht.


    Dann kam ein anderer Motorschutz, der mehr Luft zum Motor reinläßt und die Abdeckung des Kühler ausgeschnitten und nen Hasenstahldraht in den verbliebenen Rahmen reingeklebt - Hintergrund ist mehr Kühlluft.


    Kürzlich habe ich die Federwege auf 280 mm vorne und 270 mm hinten erhöht und noch eine andere Lampenmaske mit LED Lichtern verbaut. Jetzt sollte es so langsam auf die ersten Trails gehen.


    Cheers


    41334311xp.jpg


    41334393gl.jpg


    41334400qi.jpg


    41345169ml.jpeg

    Ich fahre ja leider unfallbedingt kein Enduro mehr. Aber da kommen doch noch mal schöne Erinnerungen hoch. Beim Offroad all over Germany irgendwo in der Walachei nen Platten eingefahren und auf der Felge stundenlang heim gehumpelt. Den Haldenbeißer werde ich auch nicht vergessen. Viel kaltverformtes Material. Schön von den alten Recken mal wieder was zu lesen.


    War das nicht teilweise sogar noch zu Zeiten von endurosport.de?


    Ist der Stolle nicht damals mit der Enduro im VW Polo angereist?

    Verkaufe meinen neuwertigen superleichten Enduro-/Crossoverhelm Nishua Carbon in Größe M.


    Mehrfacher Testsieger mit vollständiger Ausstattung: Pinlock-Visier, Doppel-D Verschluß, herausnehmbares Innenfutter und zusätzlich ein deutlich hochwertigerer Helmbeutel von Schuberth.


    Forumspreis: 150 EUR inkl. versichertem Versand innerhalb Deutschlands


    Zahlung per Überweisung oder Paypal (Geld an Freunde/auf Wunsch inklusive Käuferschutz bei Übernahme der Gebühren) oder bar bei Abholung in Frankfurt.