Otto Markus Mitglied
  • aus Nürburgring
  • Mitglied seit 19. September 2015
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Otto Markus

    Leute...es ist eine Nutzungsänderung...wir haben nichts gebaut, nur renoviert...!!! Die angeblichen Mängel lagen in den Altlasten am Gebäude und sind nun vermieterseitig abgestellt worden, hatte also nur indirekt mit uns zu tun gehabt...wir gehen davon aus, dass es für unsere Einheit keine Probleme gibt, da wir die Technik erneuert haben und die Risiken reduziert (Ablastung von 2.000 Besuchern gleichzeitig auf unter 200 (199)...Grüße

    ...genau...weil vorher konnte sich überhaupt keiner vorstellen, wie das überhaupt ein genehmigungsfähiges Museum werden soll...und die Kosten hätten wir trotzdem an der Backe gehabt...und zu 100 Jahre Motorrad Tradition Zschopau 2022 wäre es dann auch nichts geworden...und außerdem würde es sonst auch kein Museum geben, weil dann hätten wir schon längst in den Sack gehauen...

    Hallo Offroad Gemeinschaft,

    wir haben in den vergangenen Wochen diverse Abnahmen durchlaufen und nun zuletzt eine Begehung vom Brandschutz Erzgebirge und dem Ordnungsamt Zschopau nebst Feuerwehr hinter uns gebracht. Unser Museum ist soweit ohne Beanstandungen durchgeprüft. Leider gibt es noch Unklarheiten zwischen dem Gebäudebesitzer und der Stadt bezüglich alter Auflagen für das Aussengelände zu besprechen, erst danach kann über unsere Genehmigung entschieden werden. Ein erster Gesprächs-Termin ist dafür am kommenden Dienstag, danach erfahren wir, wie und wann es endlich los gehen kann. Drückt die Daumen.

    Arnulf lädt mal ein paar Fotos hoch.

    Grüße

    ...die technischen Abänderungen wurden heute vermieterseitig mit der Stadt vereinbart, unser Umnutzungsantrag von Disco auf Museum befindet sich jetzt wieder im regulären Prüfungsverfahren, die Stadt wird in dieser Woche ein entsprechendes Schreiben zur Stellungnahme vom Kreis erhalten, wenn alles gut läuft könnten wir dann noch dieses Jahr eine Nutzungsgenehmigung bekommen...☝🍀

    Hallo Offroad Gemeinschaft,

    wir haben in den vergangenen Wochen diverse Abnahmen durchlaufen und nun zuletzt eine Begehung vom Brandschutz Erzgebirge und dem Ordnungsamt Zschopau nebst Feuerwehr hinter uns gebracht. Unser Museum ist soweit ohne Beanstandungen durchgeprüft. Leider gibt es noch Unklarheiten zwischen dem Gebäudebesitzer und der Stadt bezüglich alter Auflagen für das Aussengelände zu besprechen, erst danach kann über unsere Genehmigung entschieden werden. Ein erster Gesprächs-Termin ist dafür am kommenden Dienstag, danach erfahren wir, wie und wann es endlich los gehen kann. Drückt die Daumen.

    Arnulf lädt mal ein paar Fotos hoch.

    Grüße

    wenn's stimmt hat "The Spider Machine" auch einen Abnehmer gefunden

    ...ES IST SO, WIE ER ES GESCHRIEBEN HAT...es wurden zwei 490er und eine 250er für Werksfahrer gebaut in 1983...eine 490er unrestauriert (Büse) und die 250er restauriert (Wünscher) haben wir im Museum...die Dritte (Rossel) hätten wir auch genommen...das Werksheck war ja deutlich in der Anzeige zu sehen...leider hat er 3 x nicht geantwortet...dann eben nicht, nur sprechenden Menschen kann geholfen werden... :/

    ACHTUNG !!!

    DAS DEUTSCHE ENDURO MUSEUM IST NOCH NICHT GEÖFFNET !!! ES LIEGT NOCH KEINE BETRIEBSGENEHMIGUNG VOR ! DIE IN NIEDERROßLA KOMMUNIZIERTEN INFORMATIONEN SIND FALSCH !!! ES WIRD KEINE ERÖFFNUNG AM 18. SEPTEMBER GEBEN !!! EIN VERBINDLICHER TERMIN WIRD VON MIR HIER BEKANNT GEGEBEN, SOBALD ICH IHN KENNE. JEGLICHE ANDERE INFORMATIONEN IN MÜNDLICHER ODER SCHRIFTLICHER FORM SIND evtl. UNRICHTIG, SOFERN SIE NICHT VON MIR PERSÖNLICH STAMMEN ODER AUF UNSERER HOMEPAGE http://www.deutschesenduromuseum.de AB DEM 10.SEPTEMBER 2021 VERÖFFENTLICHT SIND !!! BESTE GRÜSSE MS

    MEIN SENF DAZU...ich verstehe das garnicht, wo ist denn das Problem mit den FIM Reifen, sind die zu teuer oder was...? Gibts bei Butzner auch für einen erschwinglichen Preis, jeder alte und neue Weltmeister fährt mit FIM Reifen...die werden wohl für uns Hobby Futzis auch gut sein und man hat niemals Stress bei der Abnahme...ich würde das Grundsätzlich bei allen Veranstaltungen zur Auflage machen...dann muss man nichts mehr überlegen und die Chancengleichheit bleibt gewahrt...!

    Sag mal hast noch nie ne Nennung abgegeben ;) , ja ist 2 Jahre her, aber nennen und dann kommt Starterlaubnis ja oder nein--wie seit Millionen von Jahren und ja es wird schnell voll sein bei dem aktuellen "Starthunger" aller füssescharenden Aktiven, die gerne wollen.

    ...ich wollte auf etwas anderes hinaus, wenn die rechtzeitige online Nennabgabe auch automatisch die Startplatzvergabe ist, werden sich die Starterfelder in Bezug auf Qualität und Zusammensetzung zukünftig verändern...die Youngtimer werden dominieren, ein durch Auswahlverfahren der Veranstalter zusammengestelltes Fahrzeugfeld über alle Epochen, auch im diversen Interesse der Zuschauer, wird es ggfs. so nicht mehr geben...hier ergänze ich nur die Gedanken von Arnulf ! Deshalb meine persönliche Meinung : Auch bei Online Nennungen alle Eingänge bis zum Stichtag berücksichtigen, danach liegt die Auswahl beim Veranstalter, wie in der Vergangenheit auch . Das macht zwar mehr Arbeit, ist aber zum Erhalt unseres "Klassik Enduro Konzepts" ggfs. langfristig besser. Beim Klassik Motocross fahren überwiegend nur noch modifizierte Youngtimer. Grüße

    Hey Meik, kannst Du die Nummern vielleicht einmal einscannen (einen Satz 0-9) und einmal die Abmessungen (Höhe, Breite der Strichführung) dazu geben? Dann frage ich mal den Werbetechniker meines Vertrauens, was er dort zaubern könnte :)

    ...das kannste Dir sparen, wir machen die Startnummern fertig, die sind dann für immer nachbestellbar...!!!

    ...die Eröffnung ist wegen der Corona Einschränkungen voraussichtlich auf das Wochenende vom 30. Juli oder vom 20.August verschoben worden, der Arnulf kommt nachher und macht ein paar neue Fotos für Euch...☝️

    So ist das wenn reserviert wird und dann nicht alles abholen. Drei Monate hat er Zeit gehabt und ich sagte anderen Leute ab.

    Auf so ein kappes lass ich mich nicht wieder ein.



    Darfst gerne nochmal kommen .

    ...für das Museum werden auch noch ein Paar von der Historie her sinnvolle Exponate gesucht... 8)