Pustefix1 Profi Mitglied
  • Männlich
  • aus kein Zweifel
  • Mitglied seit 23. Mai 2015
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Pustefix1

    ... ist vermutlich völlig normal, dass die toten in eislaufhallen verwahrt werden und vom Militär abtransportiert werden ...

    Hast Du sie gesehen?- ich nicht!- ich glaube grundsätzlich einfach keinem Bild, keiner Info mehr im Netz, also lanciert.-ein paar Militärlaster-oh - ach ja, Massenvernichtungswaffen-Ja, die Iraker sind besonders Böse-ich möchte echt nicht zynisch sein-und wenn Menschen sterben ist das einfach schei...-aber macht langsam und schaltet den Verstand ein....wir haben eine gesteuerte Berichterstattung... und was war, sehen wir wenns gut läuft vielleicht hinterher, vielleicht...und überhaupt, wieso soll ich auf einmal den Gesellen glauben, denen die Menschen und deren Interessen immer scheiss egal waren..die permanent der Lüge überführt waren ???Hä....- wäre schön, wenn sich rausstellt es geht um die Menschen-mir fehlt da allerdings der Glaube...

    bin am We die 2020er 300 er als Racing gefahren-ich war schon immer von der Leistungsentfaltung und der Fahrbarkeit der neueren Beta Motoren überzeugt-aber das was die da jetzt komponiert haben ist einfach nur genial-chapeau-fürs Enduro allererste Wahl und dann kommt glaube ich erstmal lange lange nix :D

    Wenns ein Speicheltest ist, ist es etwas bissl anderes.
    Trotzdem darfst Du den den Leuten ohne ihr Einverständnis nicht aufhalsen.


    Mit hinterher besser wissen meine ich eben dieses "man hätte Stichproben der Bevölkerung nehmen können".
    Wenn er es vorher gewust hätte, hätte er seinen offenen Brief ja schon viel früher schreiben können.
    Hat er aber nicht. Warum nicht? Weil er es eben damals auch nicht besser wusste.
    So wie eigentlich niemand. Hinterher kommen alle aus ihren Löchern gekrochen und rufen " Herr Lehrer, ich weiss es".

    Man hätte Stichproben der gesunden Bevölkerung nehmen müssen um überhaupt belastbare Aussagen treffen zu können. So hab ichs jedenfalls verstanden.

    So negativ seh ich das jetzt nicht.
    Sie haben es etwas strenger formuliert als Ba-Wü aber sehr wohl gleichen sie den Umsatzverlust aus, sie nennen es halt "Einnahmen".
    Natürlich muss man angeben die "Existenz sei bedroht" aber das ist ein dehnbarer Begriff, hinterher wird keiner eine was-wäre-gewesen-wenn Rechnung aufmachen.
    Wer aber natürlich weiterhin mehr einnimmt als er Kosten hat - ich würde da z.B. bei den ständig genannten "Soloselbständigen" auch die Lebenshaltungskosten dazurechnen,
    der braucht ja letztlich auch definitiv keine Unterstützung. Für Grenzfälle würde ich es trotzdem beantragen, denn ich glaube kaum, dass einer einem da nen Strick draus dreht. Am Ende des Jahres werden die 9k€ ohnehin aufs Einkommen wieder draufgeschlagen und versteuert. D.h. wer trotz C ein gutes Jahr hat zahlt halt mehr Steuern und wer wg. C ein Scheixxjahr hat zahlt keine Steuern für die Soforthilfe.


    Das sehe ich bisschen anders.Mir ist das Eis auf jeden Fall entschieden zu dünn-schön wenns da ankommt wos gebraucht wird-ob 9 kilo da allerdings reichen ???

    Jeder kann ja seine Meinung haben, solange diese Meinung nicht andere in Leib, Leben oder Gesundheit gefährdet!
    Konsequenterweise sollten aber auch alle diejenigen, welche der Meinung sind das es sich um eine harmlose Grippe handelt, ihren Kugelschreiber in die Hand nehmen und eine Patientenverfügung erstellen.
    In dieser sollte klar und deutlich drinstehen das man im Falle eines positiven COVID19 Tests, und möglichen Komplikationen, auf jegliche intensivmedizinische Betreuung sowie auf einen Platz an einem Beatmungsgerät verzichtet.


    Ich habe hier noch nirgends gelesen das jemand es als harmlose Grippe beschrieben hat. Vergleichbar mit einer schweren Influenza, da wäre ich dabei und zwar aufgrund des Durchschnittsalters der Verstorbenen.Es gibt aber eben auch jede Menge Experten die es mit der normalen Influenza vergleichen, also sagen, es ist nicht schlimmer als eine normale Influenza.Die sind halt gerade nicht mainstream. (;

    Rheinland-Pfalz hat inzwischen auch den Antrag für die Bundeshilfe fertig:


    https://www.isb.rlp.de


    Von den Anträgen, die ich in Ba-Wü eingereicht habe ist zumindest einer schon positiv beschieden worden.
    Geld ist natürlich noch keines geflossen.


    Die gehen davon aus das Du als Unternehmer mal den Löwenanteil trägst, darfst nur nen Antrag stellen, wenn Deine Existenz bedroht ist.Umsatzausfälle werden also nicht getragen.So in etwa hab ichs mir auch vorgestellt :D

    Für den dens interessiert...."Mr.DAX"
    Dauert allerdings fast ne Stunde...
    ab min 48 lässt er sich darauf ein wie ein Infohype zum Thema Corona fabriziert wird.Er nennt es politische Zahlentrickserei.

    Ich finde bemerkenswert wie sich die öffentliche Meinung bereits nach einer Woche langsam aber sicher dem Augenblick nähert wo man sagen wird "Scheiss auf die Toten, unsere Wirtschaft ist uns wichtiger" . Und ich meine das gar nicht verbittert, mir ist vollkommen klar daß der Tag kommen wird. Daß es allerdings so früh anfängt hätte ich nicht gedacht.


    Und die Versuche die vielen Totren in Italien normalzureden ( Krankenhauskeime, waren ja aschon alle fast tot usw usw ) sind echt zynisch.
    Es ist in Bergamo NICHT normal daß man die Leichen mit Militärlastwagen wegfährt !!!!!


    nee- ist auch nicht normal-wann checkt Ihr denn endlich das es einfach keine Kapazitäten mehr gibt weil se gnadenlos wegrationalisiert wurden-die würden bei ner Influenza genauso sterben wie die Fliegen weil viel zu wenig Hardware und manpower vorgehalten wurde.
    Meine Freundin arbeitet seit 25 Jahren als Krankenschwester, die letzten 2o Jahre in der Psychiatrie-weisst was die sagt?-Pech gehabt und fuck off-das habt Ihr nun davon mit eurem scheiss neoliberalen Einsparwahn.Die lassen die Leute mittlerweile auf der Gerontopsychiatrie einfach in irgendwelchen Ecken verrecken weil gar nix mehr geht-Verantwortung ohne Ende-Kohle-na ja-Stunden ohne Ende-Schicht-fuck off-wenn die den Spahn auf der Strasse treffen würde-Oh man :D-In Frankreich geht das Pflegepersonal seit zehn Jahren auf die Strasse weil klar ist-wir rennen in die "crise sanitaire"-damals sind die Demonstrationen mit Tränengas und Wasserwerfen auseinandergetrieben worden, heute wird um 20 Uhr geklatscht-da kann sich keiner was für kaufen.Wie gesagt Fuck off-kannst Dir gar nicht vorstellen wie die den Papp aufhat-
    Und weisst was zynisch ist, wenn der Spahn sich hinstellt und sagt er habe in den letzten Wochen gedacht wir haben ein gutes Gesundheitssystem-sorry-es ist doch vollkommen grotesk-hier in der Eifel -einen Fall kenne ich -läuft die Krankenschwester im Krankenhaus ohne Schutzausrüstung rum weil es einfach keine gibt-die hat aber gefälligst zum Dienst zu erscheinen auch wenn se krank ist-nur bei starkem Fieber sollen die zuhause bleiben-das ist doch nicht gottgegeben-das Ganze ist genau von denen verursacht die sich jetzt als die Krisenmanager feiern lassen-sorry- und das schlimmste ist-danach wird es wahrscheinlich genauso weitergehen wie vorher-befristete Verträge-Lohndumping für Neuverträge-die Verpflichtung 11 Tage am Stück arbeiten zu gehen bei zwei kurzen Wechseln-wie gesagt-selbstfabriziert das ganze Elend-sorry, aber ganz klares -Fuck Off :cursing:

    Für mich ist ein Lichtblick, dass ichs tatsächlich geschafft habe gestern für ein paar Kleinunternehmer die Soforthilfe von 9k€ zu beantragen.
    Irgendwann heute NAcht konnte ich nix mehr hochladen. Ich hoffe, dass der Rest jetzt gleich durchgeht. Nachdem ich das allerwichtigste,
    nämlich hier im Forum zu posten erledigt habe.


    Hier in RLP ist noch nix gebacken. Es gibt noch kein Formular vom Ministerium, nur blabla.

    Das hier finde ich ziemlich nah dran.Er erklärt auch warum es in Spananien und Italien so drastisch ist...https://corona.rs2.de/…/in…/das-virus-macht-uns-nicht-krank/


    600 Tote in 24h, überfüllte Krankenhäuser, überlastete Krematorien, Beerdigungen im Akkord findest du nicht aussergewöhnlich?


    Welchen Teil von "Wenn wir warten bis die Krankenhäuser überlastet sind ist es zu spät" verstehst du eigentlich nicht?


    Ich denke ich versteh ne ganze Menge Dinge nicht.
    Das hier aufzuführen wäre echt ne lange Liste und möchte ich der Allgemeinheit auch durchaus ersparen.
    Nicht aussergewöhnlich wenn man nicht reagiert so wie in Italien und statistisch wohl auch eher nicht.


    Der Artikel geht sehr wohl auf Aussagen von Wodarg ein: Dass es Coronaviren schon immer gegeben hat, warum Coronaviren nunmal nicht alle gleich gefährlich sind, warum die Anzahl der Toten momentan zwar in der Statistik klein ist, aber warum das auch so bleiben soll, warum das jetzige Virus eben ein neues ist, etc.
    Auf *alle* Aussagen geht er nicht ein, stimmt.


    Das mit der Akkreditierung ist z.B. auch hier erklärt: https://www.welt.de/vermischte…-Aussagen-von-Wodarg.html


    In China sind irgendwas um 4000 Menschen nach offiziellen Angaben gestorben.Das ist nicht toll, ist jetzt aber auch nicht wirklich besorgniserregend in der Statistik-Italien hat China zwar jetzt wohl überholt-ist aber auch nichts aussergewöhnliches-wir haben keine Ahnung wie lange das Virus schon unterwegs ist-weil wir eben erst jetzt angefangen haben darauf zu testen.Da darf man die Frage der Notwendigkeit der Massnahmen aber doch schon stellen, da bin ich schon ganz bei Wodarg?
    Alle 5 Sekunden verhungert ein Kind.das sind in der Minute 12 in der Stunde 720 und an einem Tag 17280 wenn ich mich nicht verrechnet habe.In der Woche also über 100 k.Jede Woche, jahrein, jahraus. Keine Empörung, keine Berichterstattung, keine staatlichen Massnahmen, keine Proteste.. hier stimmt doch was nicht und wir degenerierten Europäer haben erstmal nichts besseres zu tun als Klopapier zu horten...da melde ich doch mal leise Zweifel am Verstand der Menschheit an


    Ich warte gespannt auf deine Vorschläge, was wir stattdessen machen sollen, und wo der Spiegel falsch liegt. Grippevergleich zählt nicht, haben wir schon mehrfach durch.


    Ich habe keine Vorschläge, muss diese aber auch nicht haben! Den Spiegel Artikel zu zerplücken ist mir zu viel Arbeit-lies Ihn Dir doch selbst nochmal durch-der Autor geht inhaltlich nicht wirklich auf die Aussagen von Wodarg ein.Wodarg erklärt das Sie den Pandemiebegriff / definition verändert haben der Test nicht akkreditiert ist .etcetc.Ich sammle zunächst Informationen. Und was ein Wodarg zu sagen hat empfinde ich als sehr interessant.Und was uns gerade von Söder und Co verkauft wird eher weniger.Hier mal weitere Informationen die übern Ticker gehen.... Bundeswehr bereitet sich auf langen Anticoronaeinsatz vor...... Verstaatlichung von Grosskonzernen.....Asylsuchende als Erntehelfer.....Bund will mehr Kompetenzen beim Kampf gegen das Virus....Verhängung von totalen Ausgangssperren hier und da.....600 mrd für die Rettung der Wirtschaft...etcetc


    Der Spiegel hats aber auch sehr nötig.Oh Jesus.Ich möchte nur mal an die Schweine und Vogelgrippe Historie erinnern-da hat er einfach nur recht-Kohle machen mit der Angst der Leute-Roche hat sich damals die Taschen dermassen vollgestopft - und wie der 610 er schreibt-es macht mich auch skeptisch wenn ich mitbekomme das die eigentlich abgeschriebene Regierung sich gerade im Prognosehoch befindet. (;