hardy72 Mitglied
  • Mitglied seit 22. Dezember 2014
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von hardy72

    Eine RM-Z wirst du aus der ollen DR nicht machen können.

    Meiner Meinung nach braucht man an dem alten 2V motor nix machen, weil er für den Enduro Einsatz super funktioniert.

    Hab auch schon dicken Kolben (MTC), großen Vergaser (DR600), "scharfe" Nocke (Megacycle) ausprobiert, ich finde damit "verliert" der motor nur.

    Bei der 500er haben sie den Hub erhöht, das ist genau das was ich bei dem 400 auch machen würde und "nur" das.

    Es kommt immer darauf an WAS man mit dem Ding vor hat.

    Für MX oder Sumo. ist die nix, wird auch nix.

    Aber für "trailiges" Enduro gedöne ist der Motor super.


    PS. völlig egal, ob da noch die Blechbüchse am Außpuff hängt, die funktioniert auch ohne. Mit dem orginal Schalldämpfer is'e auch nicht lauter.

    Ich kann die Bilder in dem Tröt leider nicht anschauen aber lesen reicht völlig:

    Sag' mal so: Das geht warscheinlich nur im Osten von Absurdistan mit jede menge Vitamin B, wenn sich alle Stempler im Halbkoma befinden.

    Selbst wenn man so ein Projekt unter dem Kapitel "KP" (Austauschrahmen) macht/versucht stößt man hier und heute schnell an eine Grenze.

    In den anderen "EU" Ländern wurde der Rahmen einfach "eingetragen" wie ein anderes Bauteil (Räder, Auspuff usw.).

    Z.B. eine Zündapp mit Rickman Rahmen bleibt eine Zündapp mit eingetragenem austausch Rahmen des Herstellers Rickman(Metisse).

    Anders in Deutschland, hier wird aus der Zündapp eine Rickman mit Zündapp Motor. Das heißt der Hersteller dieses Motorrades ändert sich. Hier hat dann der Hersteller oder Importeur die Arbeit ein sog. Mustergutachten zu erstellen.

    Eine "ABE" reicht hier nicht, weil diese nur mit zustimmung des Herstellers erreicht werden kann.

    Zündapp wäre auf die Barrikade gegangen um diesem Konstrukt ihren Namen zu geben, genau wie andere Hersteller auch.

    Eine Ausnahme kenne Ich, die Kooperation von Suzuki+Bimota.

    Der Knackpunkt bleibt: Neuer, anderer Rahmen = Mustergutachten für einen Fahrzeugrahmen.

    Das ist für eine Firma aus dem Fahreugbau welche ISO zertifiziert durchaus machbar...

    Genau genommen wäre es ein NEUES Fahrzeug, welches u.A. die aktuellen Abgasvorschriften einhalten muß.

    Oder eben, alle befinden sich im Halbschlaf...


    Soviel weiß Ich zum Thema Eigenbau Rahmen


    PS: ein Bekannter hat soetwas mal als Diplomarbeit gemacht, in den 90ern.


    Hardy

    Alles schon mal durchgemacht:

    1. PE aus Frankreich - gefrustet verkauft

    2. Harris aus Belgien - nach zwei Jahren Betriebserlaubnis erlangt

    3. Montesa aus Griechenland - ein Jahr..."

    4. IT aus den USA - vier Jahre, noch keinen Brief


    Ich kauf' nix mehr ohne Brief, ist mit zu aufwändig.


    Kleine Anekdote zur Harris: Als der TÜV-Mann mir (feierlich) den Stempel auf die Dokumente drückte, meint er mit einem lächeln, das er damit den Wert des Fahrzeugs verdoppele...da hatta recht.


    Hardy

    "Mit EU Papieren", heißt nix.

    Ohne "Konformitätsbescheinigung", kurz CoC ist das schwierig, weil's die für Suzuki Motorräder erst ab '99 gibt.

    CoC-Papier / EU-Übereinstimmungsbescheinigung


    Es gibt/gab jede menge Fahrzeuge im EU Ausland welche es in Deutschland eben nicht gab.

    Denn das EU Ausland war zu dieser Zeit AUSLAND! Mit Grenzen und anderen Zulassungsbestimmungen.

    Es wird den Käufern von "exotischen" Oldtimer Fahrzeugen immer wieder versucht vorzugauckeln, das eine Zulassung von solchen Fahrzeugen kein Problem ist, weil es ja schon mal im EU-Ausland zugelassen war.

    Das Netz ist voll mit solchen Fahrzeugen, alle mit EU-Dokumente...

    Es ist natürlich dennoch möglich so ein Teil zuzulassen, aber eben schwierig


    Spielverderber, Hardy

    Man kann eben NICHT mit Sicherheit sagen das so etwas klappt.

    Die ganzen Leute (Prüfer, Beamte...) können einem helfen; müssen aber nicht.

    Wenn er nicht will, wird er immer etwas fehlendes finden.

    Bei eine PE ist schon das fehlende Datenblatt von Suzuki Deutschland ein KO-Kriterium.

    Doch wird es Prüfer geben, die sich mit einer Briefkopie zufrieden geben, den muß man erst finden.


    Hardy

    wenn ich mich recht entsinne hat der mal mit ca. dem dreifachen preis angefangen.

    mit motor biste bei 800,- und es fehlt noch ganz viel zeug was nicht an jeder ecke rumliegt.

    ein rahmenheck muss man auch noch dranbraten.

    Die wichtigsten (teuersten) Teile sind dabei und Pursangs mit deutschem Brief kannste mit einen Hand abzählen.

    Und wenn die schon lange angeboten ist, "geht" da bestimmt noch was beim Preis...


    Hat grad' keine Kohle, Hardy