Online
Micha#987 Aktives Mitglied
  • Männlich
  • aus Saalfeld
  • Mitglied seit 6. Mai 2014

Beiträge von Micha#987

    Ich hab eine defekte Ferse (Trümmerbruch vor 16 Jahren) und durch die Ferse, als auch fehlendes Training um die Fehlhaltungen zu kompensieren, diverse Schwierigkeiten mit Knie, Oberschenkel, Becken und Wirbelsäule sowie zum Schluss dem Fuß. Das klappt sicher auch in der Gegenrichtung... Ich hab mittlerweile einen findigen Osteopathen gefunden, der aus der Physiotherapie kommt und relativ gut die Baustellen findet. In der Regel sind die akuten Beschwerden bei mir in der Wirbelsäule zu finden / zu beheben, auch wenn deren Ursache ursprünglich der krumme Huf ist. Die stechenden Schmerzen sind dann eine aktive Erinnerung an Dehnübungen und unbeliebten Sport sowie einen Besuch beim Osteopathen.


    VG Michael

    Anstatt dem Schweißdraht hab ich zwei Stücke von einem alten Gliedermaßstab an den Zentrierbock (in meinem Fall eine Schwinge) ran getüdelt. So hat man noch eine Anzeige die das Rad nicht verkratzt... Bei Yamaha steht glaube ich auch eine Abweichung von 2mm im Service Manual. Bei den sm-pro Räder hat es gereicht alle Speichen gleichmäßig nach und nach fest zu ziehen und es war nahezu schlagfrei.


    VG Micha

    Brian Hsu startet wohl an der Ostküste


    Externer Inhalt www.instagram.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Hat sich zumindest genauso angefühlt wie Immunreaktion nach der Impfung nur das es mich damals fast härter lahmgelegt hat.


    Die 3 Kollegen mit Biontec haben sich nicht angesteckt zwei weiteren ungeimpften Kollegen geht's relativ dreckig, aber wohl immer noch mild. Da bin ich echt gut weg gekommen.

    3. Teil des 5G Chips injektiert bekommen.

    Ich hatte mich für meinen Teil 2 auf Johnson Johnson auch schon gemeldet und hab mich nun schon vorher infiziert... Ich hatte mich schon auf besseren Empfang gefreut.

    Neben dem Testergebnis ist das einzig positive, dass mein Immunsystem die Krankheit relativ schnell eingefangen hat. Nach zwei Tagen geht's mir eigentlich wieder relativ gut.


    VG Micha

    Das Hinterrad ist nun auch fertig, fürs Vordere fehlt nachwievor der Felgenring.


    Lustig war, der alte Akrontring hatte nen kleinen Riss an der Schweißnaht, den man erst nach dem ausspeichen gesehen hat.

    Getreu Jugend forscht mal einen Schraubendreher rein gewummst und dann gabs nen lauten Knall.

    Ich hab letztens alte Felgenringe entsorgt. Als ich die ausgespeicht hatte, war ein minimaler Riss zu sehen. Jetzt nach geschätzten 4 Jahren sorgfältiger Lagerung war der Riss gut 5mm breit und ging durch die Hälfte der Felge =O

    #jeanjean

    Kolbenstangen aus Präzi-Rohr kannst Du nehmen.

    Habe früher mal die WP-Gabeln der Enduro-Huskys auf MotoCross umgebaut, die hatten dann 20mm mehr Federweg. (~1990 )

    Ein Husky-Händler hatte das mal mit Hydraulikrohr gemacht, ging natürlich voll in die Hose. :*

    Mir fallen aus dem Stehgreif garnicht soviele Anwendungen ein, bei denen das Präzisionsstahlrohr nicht als Hydraulikrohr verwendet wird. Du meinst damit so eher einen Klempnerstandard (EN10220)?

    Die Präzisionsstahlrohre sind in EN10305 einfacher zu finden (die alte DIN ist nicht mehr üblich) und gerade in den kleinen Dimensionen in diversen Edelstählen(z.B. 1.4571) gängig verfügbar. Die würde ich tendenziell eher verwenden als ST37, falls nicht beschichtet wird.


    Bzw. Gibt's die Rohre auch direkt galvanisch verzinkt.


    VG Micha

    Ich suche aktuell für den Enkel nen Drahtesel da das Laufrad so langsam zu langweilig wird . Und was findet Mann da so ... wie bei dem Moppeds auch welche mit " Werksgabeln " .... ;)


    https://www.ebay-kleinanzeigen…-zoll/1917375534-217-2332

    Such mal nach woom Fahrrädern... Die sind schon deutlich angenehmer als die üblichen lowbudget Räder ausm Supermarkt.


    Die Werksgabel hatte mein Neffe auch von seinem Vater bekommen :S

    Das sieht auf den ersten Blick schon so verboten aus, dass man den Fehler auch als Laie sehen müsste

    Lotte van Drunen ist heute ja bei der EMX 125 angetreten. Sie ist ganz klar ein riesen Talent, und ich will ihre Leistungen und Fähigkeiten ganz sicher nicht runter reden. Ich war aber letztens etwas skeptisch, als manche sie nach guten Leistungen bei den 85ern im Rahmen der Masters gleich als den nächsten Ken Roczen sahen, mit großer Zukunft auch bei den Jungs in der MXGP.

    Mit ihrer Trainingszeit heute hätte sie sich bei den Damen auf der unterlegenen 125er auf P8 qualifiziert, was einfach nur großartig ist und ihr in der Damen-WM ne starke Zukunft bringen dürfte. Bei den Jungs in der 125er EM reichte die Zeit aber nur für P27 in Gruppe B und P55 im gesamten Feld, was nicht zur Quali für die Rennen reicht. Sie ist für heute also raus.

    Will damit sagen, für ein Mädel fährt sie jetzt schon super stark, aber in einem körperlich so anspruchsvollen Sport wie MX wird's trotzdem niemals reichen, um bei den Jungs weit vorn dabei zu sein.

    Ihre Zukunft wird ganz sicher in der WMX liegen, wo bei ihr alles drin sein dürfte.

    Es gibt allerdings auch nicht viele Jungs in dem Alter die von der 85er Mal eben auf die 125er steigen und sich für die EMX qualifizieren.