manticore Mitglied
  • Männlich
  • aus Hessen
  • Mitglied seit 27. Februar 2014
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von manticore

    - Der Crash von Dylan Ferrandis war echt böse, war wohl recht lange Zeit bewusstlos. Anscheinend geht es ihm ansonsten aber gut, wie er selbst in einem kurzen Statement geschrieben hat. War hart mitanzsuehen, wie seine Freundin (Frau?) zusammen mit Paige Craig um ihn gebangt hat.

    Ja, echt heftig. Zum Glück ist es gut ausgegangen! Habe eine ähnliche Situation kürzlich hautnah erlebt. War wirklich übel, da hab ich auch das schlimmste befürchet. Der Fahrer war aber tatsächlich auch "nur" bewusstlos und es geht ihm wohl wieder gut. Da fängt man dann schon an über das Hobby an sich nach zu denken...

    der haidan deegan hat einen berühmter vater, brian deegan. motocrosser, freestyler,autorennfahrer.der weiss wie der hase läuft.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ja, ich weiß :) im Prinzip kann man sich ja das halbe Leben von dem Jungen auf YouTube angucken. Die Fans machen halt wie gesagt einen mords Wind um den Jungen und bisher ist er den Erwartungen nicht so ganz gerecht geworden. Teilweise tut er mir da schon auch leid, ist schon sicherlich ein enormer Druck. Er ist aber auch wirklich sehr gut gefahren dieses mal, da kann man nicht meckern!


    Vialle fand ich auch mega, schade daß er gestürzt ist. Danach war dann auch die Luft irgendwie raus. Platz 3 wäre schon Top gewesen.

    Das ist korrekt, selbst in Frankreich war tote Hose. Keine Ahnung woran liegt. Denke aber mal das es für kleine Teams und Privatfahrer einfach zu teuer ist? Preisgelder gibt's ja scheinbar auch keine. In anderen Serien hat man sicher mehr davon, wenn man dort vorne mitfährt.


    Weiß auch nicht wie die Vorraussetzungen sind um überhaupt ans Gatter zu rollen. Einfach mal für Teutschenthal nennen geht vermutlich nicht oder? Gibt ja vermutlich nur paar Wildcards und alle anderen sind für die ganze WM Saison eingeschrieben, was sicher relativ teuer ist. Also mal eben das Fahrerfeld mit Lokalhelden füllen geht dann ja gar nicht.


    Über die Qualität der Rennen sagt die Quantität der Fahrer allerdings auch nichts aus.

    Da geb ich dir wiederum schon auch Recht. Das ist es ja was ich meine, die Leute treiben es immer auf die Spitze. Bei denen die sich ständig beschweren, denke ich mir immer: ihr wart einfach noch nirgendwo wo es wirklich scheiße ist. Manche erkennen ja gar nicht das sie eigentlich einen super Arbeitsplatz haben.

    Grundsätzlich bin ich auch der Meinung das man heute in vielen Bereichen völlig verweichlicht ist. Das Problem ist eben, dasa alles immer auf die Spitze getrieben wird, statt einen vernünftigen Mittelweg zu finden. Egal ob das die Themen Sicherheit, Umweltschutz, Geschlechter oder eben Arbeit sind.


    Ich würde trotzdem meinen Kindern dringend dazu raten einen Job zu machen, der ihnen entweder Spaß macht und dann ist auch die Kohle nicht ganz so wichtig oder eben einen Job, wo man sich nicht kaputt macht aber trotzdem gutes Geld verdient. Am besten wäre natürlich beides, einen Job den man liebt und der gutes Geld bringt. Das schlechteste ist wohl, wenn die Arbeit keinen Spaß macht, den Körper ruiniert und auch noch schlecht bezahlt wird.

    Ich finde nicht das man sich an der Arbeit quälen muss um das Gefühl zu haben man hätte was geleistet. Wer das machen will, kann das ja tun aber von anderen erwarten sollte man das halt auch nicht. Wenn ich aufs Klo muss dann geh ich und wenn ich Durst hab trink ich was. Bin aber auch in einem Ausbildungsbetrieb groß geworden wo der Azubi der Depp für alles war, außer für das was er eigentlich lernen sollte. Habe es trotzdem durchgezogen und die Ausbildung mit guten Ergebnissen abgeschlossen. Würde es aber nie wieder machen und auch keinem empfehlen. Arbeite auch heute in einem völlig anderen Beruf und möchte nie wieder dahin zurück. Man verbringt einfach viel zu viel Lebenszeit an der Arbeit, da muss es schon halbwegs passen. Wer sich natürlich gerne quält und Spaß dran hat, für den ist das ja auch vollkommen in Ordnung.

    Also so schlimm wie man immer glaubt ist es um die aktuelle Generation auch nicht bestellt. Es gibt immer solche und solche. Azubis werden halt gern verarscht. Ist eine Mischung aus Unsicherheit, Unwissenheit und mangelnder Lebenserfahrung. Natürlich gibt es auch Leute die einfach doof sind.


    Es geht aber auch anders, wir hatten z.B. eine top Auszubildende, zielstrebig, fleißig, zuverlässig, alles wie man es sich wünscht, Zeugnisse Abschlussprüfung alles mit 1. Die ist leider jetzt studieren gegangen, weil man ihr unverständlicherweise keine Festanstellung gegeben hat. :rolleyes:

    Ich meine die Cannondale hatte einen viel zu kurzen Auspuff und war dadurch sehr aggressiv und schlecht fahrbar. Yamaha hat den Krümmer ja einmal komplett um den Zylinder rumgeführt und damit wahrscheinlich den längsten ;) ich finde die Yamahas klingen auch deutlich anders als alle anderen.


    Ich denke diese Powerbomb Teile verfolgen einen ähnlichen Sinn, KTM baute zuletzt ja fast schon 2 Taktartige Birnen und Honda hat jetzt auch einen ewig langen Krümmer verbaut. Ich denke hauptsächlich bringt das mehr Drehmoment.

    Die Sommerstrecke ist teils auch im Winter auf, abhängig vom Wetter (wer hätte das gedacht X/).


    Die 65/85er Strecke ist teilweise auch für die Großen auf, die ist komplett fester Boden, nicht zu schnell, mit einfachen Sprüngen, und macht wirklich Laune. Grad für Anfänger top (und für Sandschisser =O).

    Klingt ja erstmal nicht schlecht. Irgendwann fahr ich mal hin (ist leider relativ weit, ca. 3 Stunden).

    Respekt an Mcadoo mit dem Arm noch solche Ergebnisse zu erzielen bzw. überhaupt zu fahren:


    Externer Inhalt www.instagram.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ich träume auch schon seit einiger Zeit davon mal nach Grevenbroich zu fahren aber irgendwie trau ich mich auch nicht so richtig. Hab Angst, das ich es vom Parkplatz nicht bis zur Strecke schaffe...