Freeride 350 Mitglied
  • Mitglied seit 7. Januar 2014
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Freeride 350

    Frank
    Von wem sprichst Du wenn Du sagst "wir"?
    Entscheidest Du bei Beta mit, bist Du von Beta Deutschland oder Beta Händler?
    Wenn man das weiß, kann man Deine Aussagen besser einschätzen.
    So, jetzt zu meinen Fragen:
    1. Wie viel Leistung hat die XT offen?
    2. Was muss alles geändert werden, damit man die Leistung der RR hat?
    3. Ist die Fahrwerksabstimmung gleich wie bei der RR mit oben hin gekürztem Federweg, oder gänzlich anders, so wie bei der FR?


    Viele Grüße
    Freeride 350

    Danke für die Bilder.
    Der 350er Hebel ist definitiv kürzer, sieht man auf dem untersten Bild schön.
    Ist nur die Frage ob die Schaltwelle seitlich gesehen bei beiden an ca. der selben Position ist.
    Das könnte man durch biegen des Schalthebels aber leicht korrigieren.
    Man braucht dann aber einen nachrüst Schalthebel der nicht aus so nem billigen Aluminiumguß ist.
    Jetzt meine Frage:
    Weiß jemand ob es für die Freeride 350 nen nachrüst Schalthebel gibt?
    Viele Grüße
    FREERIDE 350

    Stört es euch eigentlich nicht, dass der Schalthebel an der 250 so weit weg von den Fussrasten ist?
    Hat jemand vielleicht ne Lösung um den Schalthebel näher zu den Fussrasten zu bekommen?
    Viele Grüße
    Freeride 350

    ... das Warten hat endlich ein Ende.
    Heute ist nach 3 Monaten warten endlich die DAPP Birne eingetrudelt.
    Ich werde sie erst mal mit original Kopf testen und dann mit 250 SX Kopf.
    Werde hier auf jeden Fall berichten.
    Viele Grüße
    Freeride 350

    Hallo
    mein Tipp für Hinten wenn's gatschig ist ...
    http://www.goldentyre.com/de/d…olio/gt-257-trial-hybrid/
    oder
    http://www.goldentyre.com/de/d…t-256-trialera-greentyre/


    Der 256 ist von den Abmessungen her wie der Originale Maxxis, der 257 ist im Durchmesser ca 2cm kleiner.


    Im gatsch kein Vergleich zu dem originalen Maxxis.
    Beide sind genauso weich wie der Maxxis. Der Verschleiß ist aufgrund des größeren Stollenabstandes aber etwas größer.


    Freeride 350

    @: ADV67
    Ich weiß nicht warum immer gleich so gedacht wird ...?!
    1- Hab ich 0,0 mit Berreiter zu tun
    2- War ich noch nicht mal da
    3- Ist vielleicht der ein oder andere dankbar diese Info zu bekommen.


    Klar, ich hätte das in meinen Worten fassen können. Aber warum? Einfach raus kopiert und hier eingestellt,, fertig.
    Außerdem wäre das ja nicht mal ne Berreiter Werbung, denn es ist ein offizielles KTM Produkt und somit bei jedem Händler zu haben.


    Gruß,
    Freeride 350

    Hallo,
    habe eben die Info bekommen dass Dapp die ersten Birnen fertig hat und sie verschickt.
    Werde sie, sobald sie da ist montieren.
    Dann noch den 250er SX Kopf drauf machen und umdüsen.
    Meine Erfahrung schreibe ich dann hier kurz rein, ist für den ein oder anderen vielleicht ja interessant.


    Hat eigentlich von hier noch jemand die Dapp Birne bestellt?


    Viele Grüße,
    Freeride 350

    .... für alle die an mehr Leistung an ihrer Freeride 350 interessiert sind ....
    ... ich habe gerade folgendes entdeckt:
    NACH LANGEN WARTEN STEHT AB SOFORT DER FACTORY KIT FÜR DIE FREERIDE 350 ZUR VERFÜGUNG. WIR BIETEN EIN KOMPLETTES TUNING PAKET, DAß EINEN LUFTFILTERUMBAUKIT, SOWIE DIE ÜBERARBEITUNG DER SERIENAUSPUFFANLAGE UMFAßT. KERNSTÜCK DES TUNINGS IST ALLERDINGS DIE ELEKTRONIK. WIR SPIELEN AUF DAS STEUERGERÄT EIN ENTSPRECHENDES RACE MAPPING AUF, WODURCH EINSPRITZMENGE UND ZÜNDKURVE DER NEUEN ANFORDERUNG ANGEPAßT WERDEN. HERAUS KOMMT EINE LEISTUNGSSTEIGERUNG AUF 34 PS. ALSO 10 PS MEHR ALS DIE HOMOLOGIERTE SERIENLEISTUNG UND NOCH LANGE NICHT ZUVIEL FÜR DEN GRUNDSOLIDEN 350er, DER IN DER ENDUROVERSION WEIT ÜBER 40 PS LEISTET. MIT DIESER DEM ENDURO SPORT ANGEPAßTEN LEISTUNG UND UNSEREM X TECH FAHRWERK WIRD DIE FREERIDE ENDGÜLTIG ZUM SIEGER BIKE IM HARTEN WETTBEWERB.
    Viele Grüße,
    Freeride 350

    erhard
    ich wollte den Federweg von 250mm auf 270mm erhöhen, deshalb der Umbau.
    Anderes Öl habe ich trotzdem drin (Gabel war mir zu schnell) und die Federn sind auf mein Gewicht angepasst.
    dennoch fahre ich die Gabel nicht allzu hart, denn das finde ich passt nicht zur Freeride.
    Warum die Freeride Gabel allerdings das gleiche Setup (incl. Viskosität) hat wie die der SX85 ist mir ein Rätsel. Die Kids die 85er fahren sind sicher leichter als die meisten Freeride Fahrer.
    Na ja, so bleibt wenigstens was zum optimieren ;)
    Gruß,
    Freeride 350

    Hi Kai,
    die Gabel der Freeride ist baugleich mit der Gabel der SX85 Großrad.
    Da die SX85 Großrad aber kleinere Räder hat, vorne nur 19" statt 21", wurde bei der Freeride ein Bauteil gegenüber der SX85 Gabel geändert.
    Und zwar der Gabelstopp. Der ist um 20mm länger als der der SX85 und somit hat die SX85 Gabel in der Freeride nur 250mm statt 270mm Federweg.
    Das original Freeride Teil hat die Teile Nr. 43570396S1
    Du must es durch dieses Teil mit der Teilenummer 43570396S ersetzten (Du brauchst 2 Teile, in jeder Gabel steckt eins)
    Jetzt musst Du nur noch die Standrohre Deiner Gabel so weit wie möglich nach unten ziehen, wenn die Standrohre nur noch halb in der oberen Brücke stecken ist das ok. Ansonsten berührt der Vorderreifen beim vollen Einfedern den Vorderen Kotflügel und im schlimmsten Fall blockiert dieser.
    Ich habe mir zwei kleine Gabelverlängerungen gedreht, welche ich anstatt der Verschlusstopfen in die Gabel drehe.
    Die 20mm reichen erstaunicherweise aus, damit die Gabel nicht mehr so schnell auf Block geht. In Kombination mit einem höherviskosen Gabelöl bin ich echt zufrieden mit dieser Gabel.
    Gruß,
    Freeride 350

    Hi Joe,
    350,-€ finde ich auch ok.


    Hmmmm, bezüglich tuning will ich so sagen:
    Solange sie untenrum nicht an Performance und Drehmoment verliert ist alles was oben raus an mehr geht herzlich willkommen.
    Meine 350er mit PowerCommander war da Leistungsmäßig schon geil.


    Die 250R mit DT1 Filter hat untenrum „gefühlt“ mehr Drehmoment als die Serie und ist oben raus etwas Drehfreudiger. Auf jeden Fall „angenehmer“ als vorher.
    Die Dapp Birne bringt ihre Leistung ausschließlich unten rum (siehe Anhang).
    Wenn oben raus mehr Leistung gewünscht ist sollte ein 250SX Kopf verbaut werden oder /und die Steuerzeiten geändert werden.
    Alternativ könnte man auch mal eine 125er (250er ist glaub ich zu groß) Birne einer EXC umschweißen und testen.
    Die liegt zwar schon im Keller, aber ich bin mir nicht sicher ob ich mir das antun soll …., meine Bedenken sind eben die, dass sie dann zwar oben raus gut geht aber untenrum nix mehr los ist. Und genau das will ich ja nicht.


    Ich teste jetzt erst mal den DAPP, der soll Ende des Monats eintrudeln, ... dann schaun mer mal weiter.
    Eigentlich bin ich ja zufrieden, aber es ist eben auch der Reiz ... immer noch ein bisschen was besser zu machen ;)


    Viele Grüße,
    Freeride 350

    @Hr. Worscht:
    ... klar gehts mit der Freeride (fast) alles viel leichter als mit ner EXC.
    Ich such mir einfach das entsprechende Gelände, wo ich wieder gefordert bin.
    Schlussendlich ist es so, dass ich in etsprechendem Gelände mmer noch gefordert bin. Die Freeride macht ja nicht alles von alleine. Wer nicht fahren kann kommt auch mit der Freeride nirgends hoch.
    Ich fahre jetzt aber schwierigere Sachen und komme deshalb auch wieder an meine Grenzen, oder besser gesagt an die gemeinsame Grenzen von mir und Mopped. Und genau das ist es was mir Spass macht. Ausprobieren was geht. Und dafür optimiert jeder sein Sportgerät so gut es geht. Egal ob EXC oder Freeride.
    Für mich kann ich sagen: Ich kann die EXC für meine Zwecke gar nicht so optimieren, dass sie so gut für mich geeignet ist wie eine Serien Freeride, geschweige denn wie eine modifizierte Freeride.
    Gruß & viel Spass mit Deiner neuen EXC,
    Freerider 350