dom Profi Mitglied
  • Mitglied seit 11. April 2001
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von dom

    Jo measse.
    Also a SuMo oder a Strassenkiste würd ich nie kaufen, des is klar.
    Dazu bin ist lange genug im Schmutz-Geschäft.


    Mir gehts nur drum, wenn man sich jetzt eine kauft, die sich bei den 200BH rum bewegt, dann wäre ja laut Heft
    Kolben und Motorlager und der ganze Mist schon fällig. Wenn das noch nicht gemacht wurde muß ich es ja beim Preis
    mit einrechnen.
    Jetzt ist es aber so dass die Erfahrung der Hobby Enduristen ja zeigt dass die Betriebsstunden in der Anleitung sich auf Wettbewerb beziehen.
    Und dazu wollte ich eben nach Erfahrung fragen. Ab wann wirds echt nötig den Motor zu machen.
    Vermutlich wird ein Hobbyfahrer die 500er nicht so quälen und da sind 200 Stunden weniger ein Problem als beim WM Fahrer.


    Ich hatte bisher halt nur LC4s und da steht sowas weniger im Raum, da ist Öl und Ventile ein Thema und dann wars das schon.


    UNd allgemein, die großen Einstpritzer EXCs? Sind da Probleme bekannt? Im Forum findet man eben wenig. Also entweder fährt keiner eine, oder sie laufen. :D


    Serwas Marco

    Eha miteinander.
    War schon lange nimmer im Forum. Erstmal a guads neis. :D


    Also angenommen ich würde mir auf meine Alten Tage amal a EXC kaufen wollen, was ist denn das jetzt bei den "neuen" zu beachten?
    Gibts was worauf man gezielt schauen muß.


    Wenn man sich zB a 2012er so anschaut. Die liegen in der Preisklasse die ich mir so vorstelle. Also man bewegt sich bei 4-5k
    Viele sind im Bereich um die 5000-10km und 200BH. Laut Handbuch soll der Motor bei 150 oder so BH revidiert werden.
    Bisher habe ich noch keine gefunden bei der das gemacht wurde. Ist das ein Risiko oder wirklich nur eine Stundenangabe für Wettbewerbs und Werxfahrer?


    Die Suche wird da nicht wirklich fündig. Es scheint dass 250/350 der gängiger Hubraum ist. ;)


    Serwas
    Marco

    Kruzefix Ich glaub ich konn heuer nicht. Für nix hab ich Zeit dieses Jahr. Regt mich des auf. Vüll Spaß euch. evtl. geht ja was zamm dann schau ich vorbei.


    Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk

    Hi Schelm,


    auch bei mir sind so Sonntagsfahrten nahezu kaum vorhanden.
    Ich käme aus dem Lkr. NM.


    Gruß
    Marco


    Muß ich mal wieder rauskramen, das Thema.


    In den letzten Jahren haben einige meiner Mitstreiter aufgehört zu fahren. Die Verabredungsmöglichkeiten sind sparsam geworden. Suche daher neue Leute für gelegentliche Ausflüge. Ausflugsziele: FO, LAU, NM, RH, FO, WUG, HEB, PEG, HIP, SC, PAR


    Gruß
    Schelm


    Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk

    Glückwunsch zum neuen Auto. Ich bin die Tage wieder zurück von T5 auf einen Mondeo. Der T5 war mir mittlerweile die Sparbüxe zu groß.

    Hi


    ich such gerade a 65er für mein Sohn.
    Jetzt wenn man sich so umsieht, die neueren kosten richtig Geld.
    Also was für unter 1000 Euro gesucht und habe auch was im Bereich 2002 gefunden.
    Aber selbst da ist die Preisspanne von 700-1200 Euro. (bei mobile).
    Ist das okay?
    Bei diesem Alter sollte man so und so die Motorlager neu machen, oder? Vorsichtshalber.
    Und wenn man sie eh macht, dann kann man auch zur Günstigeren greifen, oder ist das falsch gedacht?


    Was kostet mich denn der Spaß wenn man KW und Pleuellager machen muß?
    Hat jemand von Euch ein Werkstatthandbuch bei der Hand?


    Jetzt habe ich mir mal das Bild in groß angesehen. Bei dem Motorrad is hinten noch eine Trommelbremse drin. Laut gurgel wurde ab 2000 oder 2001 nur noch Scheibe verbaut.
    Kann das sein dass die Kiste dann älter ist? Also wenn es BJ 99 wäre hören sich knappe 800 Euro schon fast zuviel an, vorallem wenn man bedenkt dass die Lager noch gemacht werden müssen.
    Achja, hatte einer dieser Baujahre einen Orangen Rahmen?


    Serwas Marco

    Hi,


    also ich mir geht das überhaupt nicht ein nach welchen Kriterien Strecken genehmig oder abgelehnt werden.
    Wenn man jetzt zB MItterteich (MSC Stiftland) nimmt. Die haben wohl das größte und momentan tollste Endurogelände in der Oberpfalz, wenn nicht sogar in Bayern.
    Bei denen ist es erlaubt Samstags und an Sonn und Feiertagen zu fahren.
    Das Gelände konnte in letzter Zeit vom Verein nnoch weiter vergrößert werden und sie können eine ziemlich lange Endurorunde bieten.
    Und das alles in unmitterlbarer Nähe zu einem Naturpark.


    Andere Vereine bekommen die Trainingszeiten mehr und mehr verkürzt oder garnichts genehmigt.


    Ich denke das liegt in erster Linie am Sachbearbeiter der das zu genehmigen hat oder man hat einen Fürsprecher. Alles andere ist nahezu egal, denke ich.


    Serwas Marco

    Ja da habt ihr natürlich recht.
    Stimmt schon man verkrampft mehr am Lenker mit der Zeit.


    Kam das mit der "anderen" Pumpe schon mal? Ich hab nicht alles gelesen.


    Serwas Marco

    Etz amal a Frooch auch wenn ich mich da jetzt wo reinsetz und den Zorn der Mitforumler auf mich ziehe. :D


    Wie wärs mit Fingertraining?
    Ich kuppel mei LC4 auch mit dem Zeigefinger. Geht denn die Kupplung wirklich so schwer?


    Serwas Marco