braverl Mitglied
  • aus Bayern
  • Mitglied seit 18. Juli 2013
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von braverl

    Danke, das Hitzeschutzbad, sieht genauso aus als das was wir in der Arbeit nehmen um warme Leitungen zu umwickeln. Werd ich mir schonmal im Hinterstübchen behalten, falls es die 250R wird.


    Zitat

    Ist für mich allerdings insofern nicht ganz nachvollziehbar, als 2T-Trialer mit etwa gleicher Leistung deutlich leiser sind. Es geht also.


    Das denke ich auch.


    Zitat

    Aus KTM-Interna (die berühmten Beziehungen und so)


    Von so ner Quelle hab ich eben auch gehört, daß die 250er sehr sehr laut ist, hoffe, daß ich im Januar/Februar mal Zeit hab und mein Händler eine zum "Probehören" da hat.
    Genauso hab ich von so ner Quelle gehört, daß eben die 350er sehr Anfällig vom MOtor her sein soll.


    Gruß
    Armin

    Hi,

    Zitat

    " Sag mal, wieso ist die denn so laut?"


    Warum eigentlich? Die 350er wurde ja was man so liest extra auf leise getrimmt. Haben die das bei der 250er vergessen? oder ist da nicht mehr allzuviel drinn bei ner 2Takt?


    Momentan stünde die 250 Freeride als Anschaffung im Frühjahr bei mir hoch im Kurs, da sie von der Motorischen Seite und den Wartungsintervallen (auch laut Aussage meines Privatmechanikers) deutlich günstiger im Unterhalt (auch bei Reparaturen) ist.
    Aber da ich mit dem Sohnemann (7) etwas in den heimischen Wiesen und Feldwegen herumfahren will, sollte das Ding halt nicht allzusehr brüllen.


    Meine herbeigesehnte Freeride E scheint ja nächstes Jahr wieder nicht auf den Markt zu kommen. Also brauch ich was anderes.


    Zitat

    Als nächste Aktion werde ich die Auspuffbirne mit Hitzeschutzband umwickeln, damit sie etwas weniger dröhnt. In früheren Jahren (= vor 20-30) haben wir sowas regelmässig gemacht, damit die Mopeds durch die Phonmessung kamen. Das bringt mehr als manche glauben


    Bin zwar auch nicht mehr der jüngste, aber das hab ich noch nicht gehört. Kannst vielleicht ne Tonaufnahme (Handy/Kamera) vor und nachher machen? Und ein Bild wenn der Puff getapt ist?


    Danke erstmal


    Gruß
    Armin

    Hi, danke für die schnelle und hilfreiche Antwort.

    Zitat

    vergiss das mit den vorgegebenen Service-Intervallen. Insbesondere, was das routinemäßige Tauschen von irgendwelchen Motorteilen angeht


    Hab mir schon sowas gedacht, denn alle 20 Stunden zur Werkstatt (geht ja schon mit dem Diagnosetool auslesen oder wie in der Anleitung steht los), will sich wohl keiner leisten.


    Zitat

    KTM geht bei den Vorgaben bzgl. Kolben-, Pleuel-, Lager-, etc. -wechsel von Wettbewerbseinsatz aus


    Davon bin ich eben weit weit entfernt. Bin schon immer ein Enduro/Cross Fan, und die Freeride wäre zum Spass haben ideal denke ich. Zumal ich mit meinen Füssen schön runterkomm, was bei Sportenduros nicht der Fall ist.


    Zitat

    Und was die Wartungsintensität 2-Takt vs. 4-Takt angeht bist du auf dem Holzweg. Genau andersrum wird ein Schuh draus.


    Wieder was gelernt.


    Danke nochmal


    Gruß
    Armin

    Hi, ich bin neu hier und spiele mit dem Gedanken mir nächstes Jahr eine Freeride zuzulegen. Gefahren bin ich heuer ein paar mal die E version.
    Die wirds ja wohl noch nicht so bald geben, zimindest liest man nichts darüber.


    Dann käme da die Freeride 350 in frage, aber! Was mich noch ons Zweifeln bringt sind die kurzen Vartungsintervalle. Wenn man das Ding alle 20 Stunden zum Service bringt wird man wohl bald arm. Was kostet ein 20 std. Service.


    Wie handhabt ihr das mit den Serviceintervallen?
    Vielleicht habt ihr lust einen Neuling in diesem Gebiet etwas zu helfen.


    Warum sind die Wartungsintervalle bei der 250er bei 50 std? Dachte immer ein 2takter sei Wartingsintensiver.


    Rechtschreibfeheler bitte entschuldigen, tippe am tablet.


    Danke schonmal


    Gruß
    Armin