AGREATRIDE Mitglied
  • Männlich
  • aus Daheim
  • Mitglied seit 6. November 2012
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von AGREATRIDE

    Ich weiß nicht, was diese Vorbehalte sollen.
    Auf meiner 77er Suzuki GT 550 fahre ich seit vielen Jahren Heidenau-Reifen mit Block-Rille-Profil und bin hochzufrieden. Harmoniert mit dem alten Mädchen wesentlich besser als jeder moderne Reifen, den ich bislang probiert habe.
    Auf meinen Maicos fahre ich seit Jahren Vee Rubber Made in Thailand. Preiswert, gut und auch optisch passend, da hier das klassische Metzeler-Profil verwendet wird.

    Vielleicht waren die angebotenen Maschinen gemeint und nicht die Teile?


    Bei Maico muss man bzgl. Seltenheit schon differenzieren, bzgl. Jahrgang und bestimmten Modellen. 79er und 81er MC/GS sind schon sehr häufig, bei früheren Baujahren wird es dann schon deutlich dünner. Und was die Ersatzteilversorgung angeht, na ja. Ich sag nur Tachoantrieb...

    Bei nem Offroadmopped ist das naturgemäß schwierig. Wenn ich überlege wie meine Moppeds die wesentlich jünger sind teilweise aussehen. :rolleyes: Glücklich wer rechtzeitig originale Teile beiseite gelegt hat.


    Da hast du natürlich vollkommen recht, einen Offroad-Oldtimer in unrestauriertem UND brauchbarem Originalzustand zu finden, grenzt wahrscheinlich an ein Wunder. Noch dazu, wenn das Objekt der Begierde aus Amerika kommt, wo ja in der Regel eine Mentalität herrscht, ein Moped innerhalb eines Jahres runterzureiten und dann in die Prärie zu werfen.
    Um so glücklicher bin ich, dass ich mein Ami-Mädchen gefunden habe, bei welchem lediglich die Verschleißteile erneuert wurden...

    Geht jemand bei den Preisen mit den Motorrädern überhaupt ins Gelände?


    Ich hab gestern etwas in alten Forumsbeiträgen gelesen... und in einem Post (war von 2008 oder 2010, ich find' den leider nicht mehr) ging's darum, das für GS-Bikes, ca. das Baujahr der beiden Maicos, aktuell nicht mehr zu holen wäre als 1000,- EUR.... damals im Jahr 2008/2010


    Die Preise sind zwar in der letzten Zeit eklatant gestiegen, aber selbst vor 10 Jahren hast du für ein brauchbares Moped deutlich mehr bezahlt.
    1.000 Euro hat 2012 mein Restaurierungsobjekt gekostet, und dieser Betrag ist dann anschließend noch dreimal reingeflossen...

    Genau, original ist gleich Auslieferungszustand. Das ist, was für mich bei einem Oldtimer zählt. Beinhaltet natürlich auch die Gestaltungsfreiheit im Hinblick auf verfügbare Teile, wie es wohl bei Maico zeitweise auch so war.
    Bleibt noch anzumerken, das ich ein originales, unrestauriertes Fahrzeug mit Gebrauchsspuren einem perfekt restaurierten jederzeit vorziehen würde.

    Da fängt es doch schon an. Ich bin so ein Originalheimer, und da sind Repro-Plastik mit falschem (amerikanischen) Dekor und der Sitzbankbezug ein No-Go. Für den Preis erwarte ich dann 100 % Originalteile.
    Die Garantie ist natürlich ein Argument, in 12 Monaten kann man einige Motoren schrotten... 8-)

    hast du die Wasserbüffelbremse schon mal selber gefahren ?


    Ich kenne sie aus dem Büffel, und da bremst sie richtig gut. Eigentlich nicht schlechter als die späteren Scheibenbremsen. Und was in einem 260 kg-Brocken funktioniert, sollte in einem Mopedchen erst recht funzen.
    Wenn ich eine hätte, würde ich sie allerdings wahrscheinlich in der Büffelszene verkaufen, da bringt sie glaube ich mittlerweile richtig viel Asche... ;)

    Bist du sicher daß z. b. ein 110/100 er einen grösseren Durchmesser hat als ein 120/90 ?


    Auch da, wenn auch nur geringfügig.
    Meine Aussage bezog sich aber auf Reifen mit gleicher Breite.
    Alles ganz simples Prozentrechnen.

    Ah ja, Stuss also.
    Um die Breite geht es hier übrigens gar nicht. Die Zahl hinter dem / bezeichnet das Verhältnis der Höhe zur Breite des Reifens.
    Ein /100-Reifen ist höher als ein /90-Reifen (Höhe 100% bzw 90% der Breite), hat also einen größeren Durchmesser.

    Ein Hinterreifen in 4.00 und 4.25 Zoll entspricht 110/90 metrisch.
    Ein Hinterreifen in 4.50 und 4.75 Zoll entspricht 120/90 metrisch.
    Ein Hinterreifen in 5.00 und 5.10 Zoll entspricht 130/90 metrisch.
    Ein Hinterreifen in 5.50 und 6.00 Zoll entspricht 140/90 metrisch.
    Ein Hinterreifen in 6.00 und 6.25 Zoll entspricht 150/80 metrisch.


    Im Internet gibt es zahlreiche Quellen, die alle das gleiche angeben.