m.krumbi Mitglied
  • aus Winningen
  • Mitglied seit 5. März 2012
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von m.krumbi

    Ich versuch erst mal beim Köstler den Überholungssatz zu bekommen. Die Bohrungen für die Aufnahme an der Gabel sind 10 cm auseinander. Ist aber ein gängiges Mass. Ich habe noch einen Suzuki RM Bremssattel von 1985, der hat auch die Weite 10 cm. Klar, wenn gar nix geht kommt ein anderer Bremssattel dran.

    Wenn Du pumpst und die Schraube offen ist, wird doch Luft zurück gezogen.


    1. Madenschraube zu

    2. ein paar mal pumpen

    3. Madenschraube auf, Fußbremshebel dabei festhalten bis nix mehr kommt, Madenschraube zudrehen

    4. wieder pumpen


    und so weiter und so fort....

    Ich finde das 0,33 Pils total gut! Da ist der letzte Schluck noch frisch. Auch Weizen wird immer mehr in 0,33 angeboten. Hat allerdings kaum Jemand das passende Glas für...

    Geile antworten auf die Eingangsfrage! Einer fragt nach dem Modell, bekommt die Antwort und meldet sich dann nicht mehr. Andere bewerten das Design...


    Sorry, dass ich selbst nichts vernünftiges beitragen kann. Ich hatte so einen nie und habe mich auch nie damit beschäftigt.

    reduziert die Leistungsfähigkeit meint das ganze Zeugs wiegt ein wenig was. Du bist geringfügig eingeschränkt in der Bewegung. Der Brustpanzer engt ein wenig den Brustkorb ein, Du bekommst - ein bisschen - schlechter Luft. Das sind alles nur Kleinigkeiten, aber unterm Strich fährt vermutlich jeder ohne das ganze Zeugs ein kleines bisschen schneller. Wohl dem, dem es verletzungsfrei gelingt.

    Es ist auch wert zu erwähnen, das Deutschland was den Privatmarkt betrifft mit einer kleinen Bananenrepublik nicht zu vergleichen ist. Also eine GG/Sherco/TM in Ösiland privat zu verkaufen ist eine ungleich schwerere Aufgabe als in DE. Und es gibt einfach keinen fairen Preis dafür sondern fast immer weit unter Wert. Die Gebrauchtbörsepreise bestätigen das auch. Leider.

    Mir fällt absolut kein Grund ein warum das so sein sollte. Die Märkte sind transparent und der Preis wird von Angebot und Nachfrage bestimmt. Ich sehe keinen Grund, warum der Markt in Österreich ein grundlegend anderer sein sollte als der in D.

    Die Angaben der Rohrlängen und Winkel des Hecks wurden mir hier schon Angeboten. Geiler Link! Danke! Ich habe Zeit mit dem Rahmen. Ich konzentriere mich jetzt erst mal auf die Zulassung. Dafür müssen die Bremsen in Gang gebracht werden und die Elektrik mit Blinkern usw. muss funktionieren. Sonst gibt es ja keinen TÜV. Bis ich so weit bin, werde ich Jedem der Plan von sowas hat, ein Foto mit dem Problem unter die Nase halten. Mal sehen was ich da so alles zu hören kriege...

    Das werde ich nicht selbst machen können. Ich meine man muss die unteren Rohre, die aus Richtung Schwingenachsendrehpunkt kommen oben abtrennen, ggf. auch den hinteren Rundbogen auftrennen. Dann meine ich kann man die Rohre biegen. Anschließend die Verbindungen nach unten wieder anschweissen. Vielleicht ist das aber nur Wunschdenken...