Schlusi Profi Mitglied
  • Männlich
  • aus daheim
  • Mitglied seit 1. Mai 2002
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Schlusi

    Hallo


    Gerade gelesen:

    https://www.mahle.com/de/news-…skolben-im-3d-druck-76416


    Finde ich mega spannend.

    Ich stand dem Drucken immer kritisch gegenüber, weil ich zweifel an der Festigkeit hatte.

    Wenn man jetzt zuverlässig Kolben drucken kann und die die Belastungen aushalten, ist das für die Zukunft und für aktuell nichtmehr lieferbare Kolben älterer Mopeds und Autos ggf eine tolle Sache.

    Wenn du eine 250-260er Scheibe hast und die Bohrungen für den Bremssattel 60 oder glaubs 85mm auseinander sind, könntest du eine modernere 2-Kolben Brembozange mit Träger von KTM einbauen.

    Hab ich bei meiner gemacht.

    Eine gute Verzögerung mit Reserven bei einer 500er ist nicht die schlechteste Wahl ;)

    Ich habe vor einigen Monden auch ne neuwertige COMPAC 25-T gefunden.

    Tolles Ding.

    War zufällig in der Gegend verfügbar.

    Ist halt immer die Frage ob man dafür um die halbe Welt fahren möchte.

    Die Metallkraft hat ein Bekannter, macht für Hobbybereich einen ordentlichen Eindruck.


    Edit:

    Schau mal hier https://www.tbs-aachen.de/COMPAC/Werkstattpressen_c3961.htm


    Vielleicht kannst du da eine Namhafte Compac FP20 kaufen.

    Und wenn du die nicht mehr benötigst, ggf für wenig abschlag weiterverkaufen.

    Hab neulich im Coop "Grimbergen" blonde endeckt.

    Ganz was feines.

    Sonst gibts in der Schweiz ja nur schwierig gutes Bier, was nicht aus Deutschland kommt :D

    Servus Frezno,


    leider bin ich erst heute dazu gekommen, das zu prüfen.

    Du hattest recht.

    Die Führung war nicht mehr gegeben durch den Schlitz in dem Einsteller.

    Der schwarze Einstellrädchen (Mit INBUS festgeschraubt) nach oben rausnehmen habe ich nicht geschafft.

    Bei der Gabel siehts für mich so aus als muss das Messingdings mit dem Klick nach unten raus.

    Konnte den Dorn dann doch positionieren und das Ganze funkionsfähig zusammenbauen.


    Wenn ich das Einstellrädchen mit der INBUS-Schraube abschraube, habe ich den 4-kant.

    Der muss doch durch die Kappe nach unten herausgedrückt/geschraubt werden?

    Aktueller Stand: Durchreise Schweiz



    Ausländische Personen, die in die Schweiz einreisen, um diese auf direktem Weg zu durchqueren und in Richtung ihres Heimatstaats oder des Staates zu verlassen, in dem sie nachweislich ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, ist die Durchreise erlaubt. Besteht Grund zur Annahme, dass die Wiederausreise aus der Schweiz nach der Durchreise nicht möglich ist (namentlich auf Grund von Einreisebestimmungen eines anderen Landes), so wird die Einreise in die Schweiz zwecks Durchreise verweigert.

    Personen, die zu ihrem Arbeitsplatz im Ausland reisen müssen, können durch die Schweiz reisen, sofern sie einen gültigen Arbeitsvertrag vorlegen können.

    Schülerinnen und Schüler inklusive Begleitperson können durch die Schweiz reisen, sofern sie eine Bestätigung ihrer Schule oder einen aktuellen Schülerausweis vorweisen können.

    Personen, die zu einem wichtigen Arzttermin im Ausland reisen müssen, können durch die Schweiz reisen, sofern sie eine Bestätigung des Arzttermins vorweisen können.

    Die Durchreise zu touristischen Zwecken wird sämtlichen Personen, die sich aktuell bereits legal im EU/EFTA-Raum aufhalten, ermöglicht, sofern sie glaubhaft machen können, tatsächlich ins Zielland einreisen zu wollen/können, wie beispielsweise mit Hotelbuchung, Buchung Ferienwohnung etc.)


    Alles weitere zur Schweiz hier:


    https://www.sem.admin.ch/sem/d…nd%20Durchreise%20Schweiz

    Servus,
    ich erlaube mir kurz den Thread hier für n Problemchen zu nutzen. Antwort gern als PN, damit der Thread nicht zerschossen wird.


    Hab seit dem Federtausch vor 2 Bh das Problem beim linken Gabelholm, das sich das schwarze Preload-Rädchen nach Rechts ins unermessliche drehen lässt und nach links irgendwann zum anschlag kommt. Klicken tuts wie gewohnt.
    Die Gabel war erst vor 4 Stunden beim Service, daher würde ich Sie gern ungern wieder hinsenden.
    Was hab ich kaputt gemacht?
    Der rechte Holm funzt einwandfrei.


    EXC200, Gabeltyp laut Spareparts 14187J0201

    Dateien

    • rebound.jpg

      (178,7 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Der ist doch nicht mal mutwillig zerstörbar, wenn der kaputtgeht sind die Mordmerkmale erfüllt.


    Der (BJ 2003) hat jetzt 240,000 mit dem 2ten Turbo (erster bei 190.000) und frisst wieder Öl 1L Öl auf 1000km , riecht nach Ballistol und macht gelegentlich schön Blau, wenn man Rückwärts in die Garage fährt.
    Es geht mir weniger um die Motorgeschichten.
    Klimaklappen finden die Positionen nicht mehr, Heizung auf Heiss und die Kiste macht kalt und umgedreht, Kabelbrüche in den Türen (Lautsprecher, Scheibenheber), Durchgegammelter Klimaanlagenverdampfer, sich ablösende Knöpfe-Beschichtung, Wasserleitung zur Kofferaumklappe gebrochen und Kofferraum voll Scheibenwischwasser, Nockenwellenversteller, Zylinderkopfdichtung,...

    Die Österreichische Einzelabnahme soll dafür dann richtig pingelig hart un strenger sein


    535 d Super schöne Karre..... die alten Bmws sind einfach für ihr Baujahr mit vielen Autos heuzutage Austattungstechnisch vergleichbar obwohl sie 20 jahre alt sind.... Die Motoren aus dieser Zeit sin unzerstörbar fast wie die "Mercedes- Taxis" und der Komfort und das Seidenweiche gleiten vorallem bei deinem 5er.... wunderbar.


    Zählt das auch für gewisse Benzinmotoren von BMW?
    Ich müsst den Audi A4 1,8T Avant mal entsorgen. Der hat schon bald mehr Reparatur- als Anschaffungskosten.
    Kackding.

    Hallöchen.
    Bin neutlich durch Zufall auf den Kanal von Redhead gestossen.
    Erschrenkend was da so an Videos unterschiedlicher Motoren und Hersteller gezeigt wird.
    Ggf hilfts als Einschätzung. Teils sehr spannend.


    Vielen Dank euch für eure bisherigen Antworten, ich habe bisher leider keinerlei Erfahrung mit Maico.
    Sehr interessant mit der Vermutung, dass es sich nicht um eine 500er handelt...habt ihr mir evtl. Quellen wo ich mich einlesen kann?
    Ich habe mich hier angemeldet um mir Wissen aneignen zu können mit dem Ziel einen möglichst guten Umbau machen zu können.


    Da du vermutlich sowieso alles zerlegen solltest, kannst du beim demontieren des Zylinderkopfes und nachmessens des Kolbens erkennen, um welchen Hubraum es sich handelt.
    Bei 86,42 mm Kolbendurchmesser bist du im Bereich 500ccm.
    Es gab Kurbelwellen mit 83 und 85mm Hub, 85 glaubs erst ab 91/92.


    blau 92, rot 85

    Dateien

    • maico 500 005.jpg

      (663,48 kB, 58 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 500_86.jpg

      (326,74 kB, 47 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 500_86_2.jpg

      (217,57 kB, 53 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    D u sichere den USB anschluß mit etwas silikonartigem glibber.


    Ich verstehe irgendwie dein Problem nicht?
    Ich weiss auch leider nicht, was für ein spezielles Strassenmoped du fährst.
    Aber es sollte doch möglich sein, eine bereits fertig am Markt befindliche Lösung ohne Silikon und gebastel an deinem Moped zu montieren?


    Extra für dich hab ich meinen muskulosen Körper zum Moped bewegt und dir 2 Fotos gemacht.

    Dateien

    • tomtom1.jpg

      (642,87 kB, 34 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • tomtom2.jpg

      (619,41 kB, 29 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    die Stecker u das gekabele sind aber nicht das gelbe vom ein u rütteln sich schon mal los oder hângdn in der Gegend herum.


    Ich hab ein TomTom Rider an der Adventure. Damit sind wir stundenlang die Ligurische Grenzkammstrasse und weitere schlechte und Holprige Strassen in Italien/Frankreich/... gefahren.
    Ich wüsste nicht, was daran und der gewählten Kabelverbindung seitens TomTom schlecht sein soll?


    Mit einem Akkubetriebenen Navi hätte ich die Sorge, das dann der Akku leer ist, wenns mal drauf ankommt oder man mal Nevigieren und die Route angepassen muss.

    Es wird jedoch nicht günstig werden, je nach dem was du alles "Neu" machen musst.
    Ich hab letztes Jahr den Zylinder neu Nicasil beschichten lassen beim Köstler und einen neuen 500er Mahlekolben verbaut.
    Da kommen schnell 500€ zusammen.

    GM500, meinst du um Baujahr 1985 rum?


    Was Motorteile angeht, bekommst du alles bei Köstler, teils noch beim Zabel (Kupplungskorb,...), teils beim Wetzel (twcrossracing.de) etc.
    Vergaser hab ich bei VMX Service gekauft.