Online
donktm Aktives Mitglied
  • Mitglied seit 23. Oktober 2011
  • Letzte Aktivität:
  • Forum

Beiträge von donktm

    Als ich die Bilder vom CSD gesehen habe ist mir echt der Arsch geplatzt.

    Wir hatten am Wochenende auch eine Veranstaltung hier.

    Auch ohne Zuschauer da auch logischerweise niemand die Verantwortung dafür übernehmen wollte falls doch etwas passiert.

    Konnte auch nur durchgeführt werde da das Gelände komplett eingezäunt ist und man so am Tor den Einlass kontrollieren und ggf. verwehren konnte.

    Die 250er läuft tatsächlich aufgrund derg geringeren Massnträgheit des Kolbens handlicher und spontaner bei kontrollierterer Leistungsabgabe.

    Man merkt den Unterschied im Handling im engen Gelände und auf engen Wps sehr deutlich.

    Mir pesönlich taugt die 250er auch besser wie die 300er.

    Heutzutage wird doch jeder gescheiterte und unfähige BWL Student Versicherungsüberreder.

    Wenn wundert es da das die immer bräsiger und unfähiger werden.

    Früher hieß es:


    Wer nichts wird, wird Wirt. Wer gar nichts wird, wird Gast und fällt dem Wirt zur Last und wem beides nicht gelungen der macht in Versicherungen.

    Der Boden auf der Strecke wird trocken wie Beton.

    Dementsprechend sind die Kanten und Anlieger auch hart wie Beton.

    Man fährt also wie auf Schienen und einmal leicht aus der Spur gekommen kann das dann schon ganz schön rumpeln oder weh tun.

    Um in die Strecke solche Anlieger zu fahren bedarf es schon einiges, z.B. wie das MSR Rennen vorletztes Wochenende.

    Eigentlich sollte man erwarten das der Sreckenbetreiber darauf bedacht ist solche Spuren im noch frischen Zustand zu beseitigen bevor alles hart ist und man auf den nächsten Regen warten muss um das überhaupot wieder einigermaßen weg zu bekommen.

    Andereseits kann ich mir auch gut vorstellen das die nächsten 4 Wochen gar nichts an der Strecke passiert da dann der DEM Lauf ist und die Strecke Teil der ersten Sonderprüfung ist.

    Da soll es dann ja auch nicht zu Autobahnmäßig sein.

    Ach deshalb ist mir am Mittwoch das Vorderad weggerutscht. Wenn die Zeit reicht gibts was neues. Liegt eh schon länger in der Garage. :-)

    Ich bilde mir ein das mir so was tatsächlich überwiegend bei schlechten/ abgefahrenen Vorderreifen passiert.

    Fahre auch nur did x Ring.

    Alles andere was ich probiert habe war immer nicht vergleichbar gut.

    Außerdem hat man dann auch immer das passende Reserveschloss wie Erhard schon angemerkt hat.

    Meisnt du von denen hier hätte jemals jemand Rücksicht auf die Zuschauer genommen.

    Nein.

    Die toten waren mit einkalkuliert.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Das ist der GP wo die fahren, nicht der Wurstsemmelcup.

    Da zählt nur Vollgas und schnell fahren.

    Da nimmt keiner Rücksicht auf den anderen und da wird voll reingehalten und auch ins Blinde gesprungen.

    Diesmal ist es halt mal wieder schief gegangen, aber genau das ist Rennen fahren.

    Für 4000€ kannst du schon eine gute Maschine bekommen, aber bedenke das du auch noch entsprechende Schutzausrüstung brauchst.

    Dafür kannst du dich noch mal mindestens 600€ einrechnen ggf sogar Richtung 1000€.

    Bei üblichem Hobbybetrieb von Ggf 5h im Monat kannst du im Durchschnitt mit etwa 80-100 € bei guter und regelmäßige Wartung Rechnen, Verschleißteile wie Kolben, Bremsen, Reifen und Fahrwerksservice sind hier mit eingerechnet wenn du die Arbeiten selbst erledigst, wenn du Motor und Fahrwerksservice in der Werkstatt machen lässt sind es auch eher 120-150€ pro Monat. Benzin, Mischöl und die Spritkosten zum Transport zur Strecke oder eventuell Nenngelder für Veranstaltungen und Lizenzkosten kommen extra. Für einen Anfänger aber auch eher unrelevant bis auf die Transportkosten und Spritkosten.