Online
TheBlackOne Profi Mitglied
  • aus Stockholm
  • Mitglied seit 12. Oktober 2011
  • Letzte Aktivität:
  • Dashboard

Beiträge von TheBlackOne

    Na das haben wir uns doch selbst eingebrockt, indem wir voran mit lächerlichen Sanktionen gegangen sind die nur uns selbst geschadet haben.

    Sowieso hätte man des bezüglich Neutralität bewahren können anstatt Waffen in ein Kriegsgebiet zu liefern. Das bei uns Gas und Öl knapp wird ist unsere nicht Putins Schuld. ;)

    Das ist eine genauso alberne Täter-Opfer Umkehr wie "die Ukraine ist selbst schuld, Russland hat sich bedroht gefühlt!" oder andere Beispiele solcher Rethorik.


    "nur uns selbst geschadet", eh ich weiss ja nicht. Es wird viel diskutiert, wie die Lage in Russland ist, aber spurlos an denen vorbeigegangen scheints nicht zu sein, vorsichtig ausgedrückt.


    Deine Ausführungen zu Corona und warum eine Inzidenz damals und eine heute Äpfel vs. Birnen ist, sorry. Das ist eine Vereinfachung von Zusammenhängen, die echt auf Telegram bleiben sollte. Hinterher zu sülzen "seht ihr, ich habs von Anfang an gesagt!" ist einfach wenig hilfreich.

    In den USA hat der Senat nach zähem Ringen gerade das bis dato umfangreichste Klimaschutzpaket bewilligt: https://www.spiegel.de/ausland…b4-4498-bc05-b2600ab4f888

    (leider Paywall)


    Auszug:


    Auch interessant: Die beiden demokratischen Senatoren Manchin (West Virginia) und (Arizona) hatten sich bis zuletzt geziert, mit Ja für das Paket zu stimmen:

    Zitat

    Die Kehrtwende von Manchin und Sinema ist auch deshalb bemerkenswert, da die Energielobby sie enorm unter Druck gesetzt hat. Die Organisation Americans for Prosperity, gegründet von den Ölmogulen und Republikaner-Geldgebern Charles und David Koch, schaltete in West Virginia und Arizona TV-Spots, die sie namentlich ansprachen: »Komm schon… sag Nein.«

    naja, nachdem das mit den Heizlüftern durch die Presse ging, hab ich mir auch schon gedacht, ja klar, jeder eine Wärmepumpe, das kann das Stromnetz, aber jeder einen Heizlüfter, da drohen Ausfälle ????

    Stromversorgung: Ein Elektroauto ist kein Heizlüfter - Golem.de
    Die Stromwirtschaft warnt vor dem Einsatz von elektrischen Heizgeräten. Aber warum droht durch Millionen neuer Elektroautos kein Blackout?
    www.golem.de



    Der Krieg könnte schon bedacht sein, aber wenn man sich zu fein ist Nordstream 2 ans Netz zu nehmen..

    Was bringt dir eine Pipeline wenn der Herr P. kein Gas rein schickt?

    Die "Walküre". Es gibt wohl rechts und links daneben alternative Spuren, die wohl ebenfalls steinig und wurzelig sind...


    Externer Inhalt fb.watch
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Der "Zwergenhügel"...


    Externer Inhalt fb.watch
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Schaut euch das Video ruhig mal an , sehr Interessant was der Herr da zu sagen hat . :thumb:

    Das Diagramm bei ca. 45 Minuten sagt doch einiges aus . Wenn wir mal davon ausgehen können das keine Batterie 150000 km hält , kommt ja durch eine neue Batterie beim E-Auto nochmal ein CO2 Rucksack drauf .

    Welche Autos werden denn da *genau* verglichen? Er sagt an einer Stelle "E-Golf gegen Diesel-Golf", aber das ist sehr vage.

    Dieser Artikel spricht von einem "generischen Fahrzeugmodel der Kompaktklasse": https://de.motor1.com/news/378…ioxid-bilanz-studie-adac/


    Von wann ist der deutsche Strommix, mit dem gerechnet wird? Sie erwähnte Studie ist aus Österreich und von 2019, da hat sich ja doch etwas getan.


    Das Diagramm geht davon aus, dass Elektroautos über ihre Lebensdauer mit dem gleichen Strommix geladen werden. Die Eigenheimbesitzer mit Solaranlage auf den Dächern finden keine Erwähnung.


    Was der Herr nicht zu erwähnen scheint, wo denn der Schnittpunkt liegt, wenn man ein E-Auto rein regenerativ laden würde/könnte: Für Diesel bei etwa 45000km, für Benziner deutlich früher: https://de.motor1.com/photo/4456451/co2-studie-infografik/

    Wollte mal kurz reinschreiben, was ich zum Battle of Vikings montieren will:


    Hinten: Michelin Enduro Xtrem

    Vorne: X-Grip Hulkyboy Soft 90/100

    Jeweils mit Tubliss


    Der Michelin soll ja eine wahre Wunderwaffe sein, schauen wir mal.


    Momentan hab ich zum Training den XT754 grün und Goldentyre GT216AA 90/90 drauf. Grade der Hinterreifen taugt mit wenig Luft überraschend gut.

    Oh achso auch noch: Gestern bei der Trainingseinheit auf nem Stein abgestützt und genau das Fußgelenk verdreht, was von der Fraktur im März noch etwas steif ist. Au. Und heute schmerzts und ist geschwollen, so dass ich Training heute lieber mal ausfallen lasse.

    Äh. Bei von den Katzen übel zugerichteten Mäusen und Vögeln hab ich das schon gemacht, aber bei nem Reh habe ich weder die Sachkunde noch bin ich mir sicher dass ich dazu berechtigt wäre. Jo, wäre besser, stimme ich zu, aber das am Ende zu verstümpern und mehr Leid zuzufügen...

    Sie hat nicht zugepackt oder so, zum Glück. Wollte aber hin und schauen und schnüffeln, war nur schwierig ins Haus zu bekommen. Als das Reh tot war hab ich sie dann hin gelassen, damit sie ihre Neugierde mal befriedigen kann.


    Habs Reh erstmal in die Schubkarre und in die kühle Garage, dann nochmal bissi rumtelefoniert. Jemand ist aufm Weg uns holts ab.

    Dynamischer Durchhang ist eingestellt, jap. Ist ne 2022 Racing. Mit der Dämpfung werde ich mal mehr rumspielen.


    Aaaber wegen was anderem hab ich jetzt schlechte Laune. Wir haben einen eingezäunten Garten (wegen Hund). Heute morgen die Haustür aufgemacht, steht ein Reh im Garten. Hund direkt raus, das Reh durch den Garten gejagt, kam nirgens wieder über den Zaun. Ist dann voll Karacho in den Zaun, lag da, strampelte hilflos, Blut im Maul. Hat noch ein paar Minuten gedauert bevor das Reh es hinter sich hatte, tot.


    Und das geilste: Zuständigen Jäger angerufen. Ja ist schwierig mit Abholen, legts halt in den Wald, Raubtiere kümmern sich dann drum.

    Ah jetzt ja. Gabel ist oben bündig, nix durchgesteckt momentan.


    Dämpfung, ja nicht sicher. Ich habs die Kompression der Gabel zwei Klicks erhöht, also wieder auf Standard. Fühlte sich dann etwas besser an.


    Spurtreue ja, muss mir mal das Lenkkopflager anschauen.


    Tatsächlich haben sich viele beschwert, dass die KYB Gabel in den Racing Modellen deutlich zu straff war, im 2022 Model ist die wieder deutlich mehr Richtung Normalo.

    ... die letzte Trainingseinheit auf der Clubstrecke so gar nicht geklappt hat. Moped total nervös und sprang überall hin, nur nicht dort, wo es hin sollte. Gefühlt musste ich die Beta um die Strecke herum zwingen, einen guten Flow habe ich einfach nicht hinbekommen.


    Zugegeben, das Moped ist halt noch ein wenig neu für mich und es braucht sicher eine Weile, aber es war einfach nur anstrengend und hat wenig Spaß gemacht.

    Noch eine andere Perspektive aus der Sektion "Brödernas":

    Externer Inhalt www.instagram.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ok, bei 80 Startern ist es nicht so schlimm. Dachte, dass sei das große Rennen, wo es mal eine TV-Reportage gab.

    Kann man so sehen, OK. Meines wäre es nix. Ja, es gibt häufig einen Prolog mit künstlichen Hindernissen, das Hauptrennen geht dann doch meist raus in die freie Natur.


    Bei Schweden hat man halt große, unbesiedelte Flächen vor dem geistigen Auge. Da hat es mich verwundert, dass so ein bekanntes Rennen ein solch kleiner Rundkurs ist.

    Kanns sein, dass du das mit dem Gotland Grand National verwechselst? Da gab es Reportagen drüber, ist ein Klassiker mit (spektakulärem) Massenstart:

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Vielleicht gibts da ein Missverständnis: Die künstlichen Hindernisse sind nur ein kleiner Teil der Runde, der Rest sind Waldauffahrten, Felsen, Steine, Wurzeln, Baumstämme, schwarze Piste rauf etc.


    Die Veranstalter versuchen auch, das ganze recht zuschauerfreunlich zu halten, vielleicht daher auch der recht kompakte Kurs. Z.B. bekommen Besucher mit Eintritt eine Karte, wo interessante Schlüsselstellen eingezeichnet sind, wo es was zu sehen gibt.