heinzelmann Profi Mitglied
  • Mitglied seit 16. April 2002
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von heinzelmann

    Hallo,


    Vorsicht, eine nicht existierende Anwaltskanzlei "Dr. Kroner - Kollegen" oder jemand, der sich dafür ausgibt, verschickt derzeit Abmahnungen.
    Es geht um illegale Downloads und Urheberrechtsschutzverletzungen.


    Inhalt in etwa: man hätte illegal etwas heruntergeladen. Es werden ein paar Daten, Datum, Uhrzeit und IP Adresse genannt und eine Summe von ca. 147 € die man auf ein
    Konto in Slowenien überweisen solle ansonsten drohen bis zu 10.000 € Strafe.


    Diese Email sieht recht gut gemacht aus ist aber ein Fake!
    siehe hier: http://www.main-netz.de/nachri…iamedien/art71065,2037906


    Einfach mal nach Dr. Kroner und Kollegen googeln.


    Die IP Adressen sind allesamt von Providern, die Deutschland gar nicht bedienen (Iran, Spanien, etc. ....) kann man hier überprüfen


    http://www.utrace.de/?query=80.109.36.106



    Gruß


    Andy


    So seht die Mail aus http://www.dr-wachs.de/blog/20…-in-den-papierkorb-damit/

    Das Problem bei den Orthesen ist, daß ich das Bein bis maximal 90° anwinkeln kann, denn danach scheiden das untere von oben und das obere von unten Befestigungsband sehr stark in die Kniekehle.



    Ich sag es mal so, mit den Pod K700 und einer MX-Hose kommt ich auch nicht mehr so ohne weiteres auf meinen Anhänger um das Moped abzuladen. Ein wenig mehr als 90° müssten das sein aber über 100° geht bei mir sicher auch nicht so ganz einfach. Also Kniebeugen werde ich damit sicher keine
    machen können.


    Wenn dich das wirklich so sehr stört, dann evtl. doch auf Orthesen verzichten.


    Mir viel die Umstellung auch nicht leicht, von Knieschonern auf Orthesen aber es geht und heut fühl ich ich ohne Orthesen "nackig" ;)


    Mir würde da diese hier vorschweben: Alpinestars Techstar Hose.



    Das war die, die ich oben meinte und auch selbst trage. Ich hab die POD K700 Orthesen, die tragen etwas weniger auf als die Alpinestar B2. Zumindest kamen mir die B2 beim Anprobieren etwas wuchtiger vor, haben mir leider auch nicht gut gepasst.


    Die Kombination Hose, Orthese sollte man aber unbedingt im Laden ausprobieren. Sonst hast ggf. noch ne Hose die nicht passt.


    Gruß


    Andy

    Hi,


    wenn du oben schon den koes-dirtshop verlinkst dann frag doch dort mal nach ob er die andren nicht besorgen kann.


    Dass es sich bei dem Laden um den Psycho hier aus dem Forum handelt weißt du?


    Wenn er die beschaffen kann, macht er das bestimmt :thumbup:

    Leider hab ich kein Bild von den "Knieschützern".
    Für mich liest es sich aber so, als wären das die Orthesen von Alpinestar im orangen Gewand?


    Orthesen schränken die Bewegungsfreiheit einfach ein und tragen auch einigermassen auf.


    Es gibt MX-Hosen die am Knie einfach mehr Platz haben als anderes. Ggf. auf ein Produkt eines anderen Herstellers wechseln. Eventuell Alpinestar Hosen probieren, die "Tech-sowieso..." (genaue Bezeichnung weiß ich nicht mehr) von denen hat eigentlich ausreichend Platz.


    Gruß


    Andy

    Wenn man jetzt ein Lizenz benötigt, bin ich sehr wahrscheinlich nicht mehr mit dabei.


    Damit ist dann per Definition festgelegt, dass es ein Rennen mit Lizenz ist und die Daten sind irgendwo beim DMSB gespeichert.


    Damit mag es für die Veranstalter leichter werden, für meine Vertragsverhältnisse, sei es Versicherung, Arbeit, usw. wird es das aber nicht.


    Ich find's ehrlich gesagt kacke!

    is wie beim boxen.
    da macht auch alles der andere:thumbup:



    Skifahren oder Snowboarden sind auch keine Sportarten. Man stellt sich drauf und die Skier oder das Board fahren einfach von selbst den Berg runter. :biggrin:


    Joggen auf nem Laufband übrigends auch nicht, man hebt lediglich die Beine etwas hoch, den Rest macht das Laufband.



    :teufelgri



    Eigentlich verdient ja der gesamte Motorsport nicht das Prädikat "Sport". Da macht ja eh alles das Fahrzeug. Richtig übel wird das ja
    wenn ein Auto mit ihm Spiel ist, da sitzt ja nur drin herum und fährst ein wenig durch die Gegend. Beim MX musst wenigstens noch
    ne Spannung im Körper aufrecht erhalten, damit nicht runter fällst. Insofern versteh ich gar nicht weshalb die bei der Formel 1 immer so
    nassgeschwitzt sind, nach nem Rennen :teufelgri

    In allen Medien wurde und wird der ADAC immer als lobendes Beispiel genannt,
    wenn es um problemlosen Rücktransport geht.


    Hab es mal in Tunesien erlebt, dass einer ausgeflogen wurde.


    Ich bin zwar kein Fan des ADAC aber das machen sie, glaub ich, vorbildlich.

    Was heisst hier eigentlich "viertaktet".


    Ich würd mal sagen, dass von der Laufkultur her der 4T das Maß der Dinge darstellt, zumindest ging es mir bislang so.


    Vom 4T auf 2T wechselnd musste ich da erst mal meine Anforderungen enorm herunterschrauben.


    Wenn ein Motor bei Konstantgas ruckelt, würd ich das eher als "zweitakten" bezeichnen :teufelgri

    Hi,


    der Kupplungskorb ist festgeschraubt. Um die Schraube zu lösen musst du irgenwie
    den Korb "festhalten", sonst dreht er sich munter mit. Dafür gibt es von KTM einen Gegenhalter. Damit hälst du den Kupplungskorb und mit der Ratsche löst du die Schraube. Kenn ich von meiner Suzi her auch.


    Da ich bei der Suzi nie nen Gegenhalter hatte, hab ich nen Lappen in die Zahnräder und diese somit blockiert. Bei KTM steht da aber was von 90 Nm oder in der Größenordnung. Das erscheint mir für die "Methode" verdammt viel.


    Bei der 400er war der Korb nur auf die verzahnte Welle geschoben und mit nem Segering "fixiert".


    Vielleicht kann uns hier einer weiterhelfen, hinsichtlich einer Methode zum "Schraube öffnen" ohne Gegenhalter. Vielleicht kostet er aber auch gar nicht so viel.


    Sowas in der Art:


    http://www.louis.de/index.php?…rtnr_gr&artnr_gr=10003617



    [Quelle: http://www.louis.de]


    Das widerum ist eher unwahrscheinlich, wenn die Feder gebrochen ist kommt nichts mehr zurück, egal ob warm oder kalt. Ob eine Feder im kalten Zustand etwas mehr "Spannkraft" hat und im warmen weniger, kann ich nicht sagen.


    Aber irgendwie wirst du ohnehin nicht drum herumkommen, zumindest den Kupplungsdeckel abzubauen und mal nach dem rechten (oder auch nach dem linken :) ) zu schaun.
    Man sieht dort den Mechanismus dann eigentlich recht gut.


    So schön es ja von der Geräuchentwicklung her ist, dass sie den Kupplungskorb jetzt (wieder) verschraubt haben, so wartungsfreundlich war jedoch die Variante mit dem Segering bei meiner 400er. D.h. zum Kupplungskorb abschrauben musst du dir Gedanken über einen "Gegenhalter" machen. Die russische Methode geb ich jetzt hier mal nicht zum besten :biggrin:

    . Ich finds blöd, das Samsung so tolle Handys rausbringt aber bei der zugehörigen Software spart.



    Samsung bringt was Tolles raus? Das wär ja mal was ganz was Neues :teufelgri


    Wie war das, der Oberschrott kommt aus China, der Mittelschrott aus Süd-Korea

    Das kann gut sein. Müsste auch von der Feder #14 her kommen.


    Ich kann es dir nur von meiner 400er her beschreiben, dürfte aber ziemlich ähnlich sein.


    Du baust den Schalthebel #31weg.
    Dann den Kupplungsdeckel runter (den großen).
    Anschließend Kupplungkorb ausbauen.
    Dann kannst du die Achse #5 herausziehen (von der Kupplungsseite her).
    Da sollte dann hoffentlich alles dranhängen.


    Anschschließend "in umgekehrter Reihenfolge" alles wieder zusammenbauen.


    So hab ich es zumindest mal hinbekommen.


    Ich hatte damals das Moped auf die "linke" Seite gelegt.


    Gruß


    Andy

    Wenn es möglich ist, würde ich dir vor einem Kauf erst eine Probefahrt mit der BMW empfehlen.


    Es ist sicherlich keine schlechte Enduro.
    Aber ich finde, die BMW fühlt sich im Vergleich zu anderen Fabrikaten "anders" an.


    Es gibt auch nen Thread hier im Forum mit ganz unterschiedlichen Meinungen zur G450X.
    Allerdings sind es oft nur erst Eindrücke nach einer Probefahrt. Aber vielleicht doch interessant für dich:


    http://www.offroadforen.de/vb/…9-Meinungen-zur-BMW-G450X


    Edit: es gab hier mal einen mehrseitigen Bericht nach Probefahrten mit der G450X, den ich leider nicht mehr finde :(


    Gruß


    Andy

    PlayStation senkt den Verbrauch noch mehr.



    :biggrin: und das Hinfallen ist auch schmerzfreier.


    Der Verbrauch an und für sich ist ja nicht wirklich das Maß der Dinge, eher die Reichweite. Ich fahr irgendwie immer so ungern zu ner Tanke während einer Tour.