manumeta Mitglied
  • Mitglied seit 10. Juli 2011
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von manumeta

    Racing Sportauspuffanlage für SUZUKI RMZ 450er Modelle


    YOSHIMURA USA


    - extrem leicht


    - extreme Leistungsausbeute


    - deutlich größerer Durchgang


    - war zuletzt an einer K5 montiert, passend auch für viele neuere Modelle, müsste ohne Probleme bis max. K9 passen und danach mit kleinen Anpassungen bzw. einen Adapter - Angabe ohne Gewähr!


    - In Deutschland nur schwer zu erstehen.


    NP: ca. 999 US-Dollar


    Sehr guter Zustand - siehe Bilder


    - ca. 2 BH gelaufen, keine Rennen!
    - keine Steinschläge oder ähnliches
    - nur kleine Spuren von Montage



    Kontakt hier oder besser manumeta(ä)web.de

    Nach dem ich gleich zum Anfang der Saison einen Sportunfall hatte steht meine kleine nur in der Garage rum. Ich hatte leider wegen des langen Winters noch nicht viel Zeit Ihr eine komplette neue Kur für die neue Saison zu geben. Material wie neues Getriebeöl Transoil Motul 30, Kühlerflüssigkeit, Bremse habe ich erst neu befüllt, ist auch noch viel da..., Gabelöle, Mischöl Motul 800 Factory Offroad ca. 7 Liter usw. sind auch noch da.


    Mein guter Bekannter hat sie mal angekickt, sie ist sofort angesprungen! Leider kann ich durch meine Knieverletzung diese Saison komplett abschminken.


    Bilder seht Ihr hier:


    http://kleinanzeigen.ebay.de/a…7748-222-17460?ref=search


    Diese sind aber dank meiner Bewegungseinschränkung nicht ganz aktuell.

    Hallo Offroadfreunde,


    ich habe mir letzens eine gebrauchte teilweise Dt125 als 3t Motorrad geleistet. Sie ist von 2002 stand jetzt einige Jahre und sollte eigentlich nur mal auf die Seite gefallen sein...


    Nachdem ich alles soweit neu gemacht habe also Flüssigkeiten, Öl, Lenker und deren Armaturen, Bremsen usw. musste ich bei der Probefahrt feststellen, dass die Schaltung nicht richtig funktioniert.


    Der Leerlauf ist ein Kraus, mal den findet man nur extrem schwer und schalten ist abwärts oberhalb des Dritten fast nicht mehr möglich.


    Also Seitendeckel auf, Kupplung runter und siehe da Schenkelfeder ist gebrochen...


    Alles gut soweit neu bestellt und jetzt wieder einbauen. Doch vorher die Frage: Habe ich jetzt richtig gemacht?


    Die Schaltklaue kann ich leider nicht so, wie auf der Reparaturanleitung gezeichnet einbauen.


    Sitzt die Schenkelfeder und die Welle und die Klaue richtig?





    weiter siehe Video:


    http://www.youtube.com/watch?v=bZkZZfmh1wM


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Habe ich beim Montieren aus Versehen in den 1. oder 2. Gang geschaltet? Wie bekomme ich das mit bzw. raus? Gibt es eine Testmöglichkeit ohne alles zu montieren?


    weiter Kupplung...


    Die wollte ich dann gleich mal mit neu machen, aber ich musste feststellen... Die Kleine Metallscheibe zw. den Reibscheiben und den Metallscheiben ist ziemlich verbeult und wellig warum? Meine XT hat nicht so eine Macke, gibt es eine Ursache?


    Danke!

    Es ist wieder soweit der MSC Pfückuff lädt alle Motorsportfreunde zum Zuschauen und Fahren ein:


    27./28.10.12 internationales Motocross Saisonabschlußtraining


    Der MSC Pflückuff e.V. im ADAC lädt wieder alle Motorsportfreunde zum internationalen Motocrossabschlußtraining am letzten Wochenende im Oktober ein. Es ist die letzte Möglichkeit vor dem Winter sich noch einmal so richtig auszutoben, Mensch und Maschine zu testen. Es gibt keine Einschränkungen, von Solomaschinen, Gespanne und Quads, von Kindern, Jugendlichen, Senioren, Anfängern, Hobbyfahrern bis zu den „ Profis“ sind alle herzlichst willkommen. Es werden keine Bahnbenutzungsgebühren erhoben. Sollte einer eine kleine Spende für den Aufwand des MSC Pflückuff übrig haben, so nehmen wir sie gern.


    Diese Veranstaltung hat inzwischen Volksfestcharakter angenommen. Es ist kaum zu beschreiben, was an diesem Tag alles möglich ist und geboten wird. Z.B. werden die besten Gespanne von Holland erwartet. Der Reiz dabei ist, sie wollen ihre Maschinen verkaufen und bieten sie zum Test an. Mit den Holländern kommen dann erfahrungsgemäß noch weitere Spitzenteams aus dem Ausland und natürlich auch der Lokalmatadoren, Thomas Morch und weitere deutsche WM Starter. Die Holländer boten oft das Gespann der nächsten Saison an, also das allerneueste.


    Es geht manchmal eng zu, aber das ist der besondere Reiz.
    Am Abend wird eine fröhliche Zusammenkunft in der Halle an der Strecke organisiert. — MSC Pflückuff e.V. im ADAC.
    https://www.facebook.com/photo…18.329743307112738&type=1


    http://msc-pflueckuff.de/Aktuell.html


    Grüße euer Manu

    Hallo meine GG 2008 (kein Racing) ist wirklich sehr weich bzw. so eingestellt.


    Technisch gesehen bin ich eher ein Laie aber mit Schraubertrieb im Blut... Die Einstellung unten an der Gabel sind schon auf hart getrimmt und trotzdem eher zu weich.


    Was benötige ich alles um die Gabel zu renovieren, sie schön auf Enduro einzustimmen und dabei bei den einen oder anderen Sprung beim Warmfahren auf der sandigen MX-Strecke nicht gleich durchzuschlagen.


    Ich wiege ca. 83 KG mit Ausrüstung bestimmt eher knapp 90 kg.


    Sicherlich benötige ich neue Siri´s, Öl (aber welches??) usw. ??


    Vielleicht benötigt man einen Vorspanner oder reicht die normale Werkzeugkiste aus?


    Bin für jeden Tipp dankbar! :D

    Gestern gefahren Sie läuft einfach sehr gut. Zwar geht sie nicht gleich hoch, aber für mich absolut aussreichend. Hängt sauber am Gas, ohne jemals zu stark zu ruppen.


    Freue mich schon total auf die MX/Endurostrecke, welche leider erst offizell zu Ostern eröffnet wird.


    Schlechtes Anspringen hat definitiv was mit den Membrane zu tun gehabt!


    Thema Vibrationen:


    Nach der Probefahrt waren Schruabe am Ständer und am Kickstarter die Schraube wieder weg....


    PS: Jetzt suche ich noch einen schönen T4 (max. 4000€) oder Anhänger und tollen Combi.
    Meine XT ist auch wieder heile und sucht einen neuen Besitzer!

    Kleine Frage zwischendurch...


    Bei euch die Vibrationen so stark, dass das Moped nicht auf den Seitenständer stehen bleibt.
    Und ihr ab und zu Schrauben verliert oder losdrehen, manchmal schon nach einem kurzem "Ritt" ca. 30min.


    z.B. zu letzt Kickstarterschraube verloren, Tankschraube vibriet sich oft gerne locker, Endtopf musste geschweißt werden....

    :dk:


    Also für alle die vielleicht später mal vor dem Problem bzw. der Frage stehen:


    1. KTM 300er Membranen passen zu 100% NICHT !!! ca. 2mm zu klein/kurz :grr:


    Also am besten die Teile beim "Teuber" oder "Pilz" original bestellen!


    2. Die inneren Membranen werden rausgeschwoben durch den kleinen Nibbels an der Seite. Neuer Nibbelsstab liegt bei neuen Membran bei.



    Luftfilterkasten




    Bild entstand nach dem Reinigen - sonst ist da immer viel mehr Dreck drin! Bei euch auch?


    Ist bei mir nicht wirklich dicht, der Vorbesitzer hat hier an der Alustrebe mit Silikon Spuren hinterlassen - abdichten konnte er es aber so sichlich nicht.


    Ich habe mir jetzt Türen- & Fensterdichtgummis(Norma 2,99€ - 10m !!!) gekauft. Diese versuche ich mal "gewinnbringend" an einigen Stellen anzukleben. Aber ein bisschen Luft sollte ja reinkommen ;)


    Beim untersuchen ist mir noch ein loses Kabel aufgefallen:



    ??? :verwirrt: ???


    PS: Mein Tacho ist schon wieder ausgefallen. Im Juli habe ich eine neue teuere Varta Batterie rein getan. Eigentlich nie Licht bestätigt und letzte Woche war der Tacho aus und ging nicht mehr an. Nach ca. 600km Schicht im Schacht. Normal? In der Garage war es sicherlich nicht warm, aber nicht mal unter 0 °C.